Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
naehfreundin

Welche Größe ist richtig?

Recommended Posts

Ich möchte mich nochmal am Nähen eines BHs versuchen.

Das Modell ist der Mayence von Deine Dessous. Ich habe ihn schon einmal vor Jahren genäht....paßt aber nicht mehr. Damals war es eine 75B.

Heute ist Unterbrust definitiv eine 80. Das Körbchen ist aber vieeeel zu klein.

 

Nach Größentabelle müßte ich eine 80A nähen. Das irritiert mich.

 

Beim Kauf eines BH im Fachgeschäft kam ich auf eine 80D. Dieser BH paßt gut.

 

Was denn nun?

Was soll ich nun tun? Probemodell nähen? Oder habe ich einen Denkfehler?

 

Bin dankbar für jeden Gedankenschubser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das Problem bei den üblichen Tabellen mit Brustumfang und Unterbrustumfang ist: Die funktionieren nur bei einem Bruchteil der Frauen, weil nur an einer einzigen Stelle das Brustvolumen gemessen wird. Mir schlagen diese Rechner Cup B, eventuell noch C vor, obwohl ich bei gleichem Unterbrustumfang Cup G trage.

 

Eine bessere Messmethode ist die, bei der man die Brust auch im Liegen und vornübergebeugt "hängend" misst (und immer ohne BH). Siehe diesen Größenrechner (der ist englisch; es gibt auch deutsche, aber hab spontan keinen gefunden). Das ergibt bei mir nicht exakt die richtige Größe (ich lande beim F-Cup), ist aber VIEL näher dran.

Edited by Giftzwergin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für diese Hinweise. Die Größen sind wirklich irritierend. Ich werde nochmals messen und schau mal, was diese Methode ergibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich habe viele Größentabellen für KaufBH verglichen. Die gehen irgendwie von nicht dehnbaren Materialien aus.

Jedenfalls brauch ich das Umfangsmaß 1-2 Nummern kleiner als in den Tabellen und die Cups entsprechend größer.

Ich trage 85 E .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hängend stimmt natürlich auch nicht ganz... aber kann hilfreich sein.

 

Wir haben in einem Kurs bei sehr großen Cups auch schon hilfsweise zu dritt gemessen. Eine hebt linke Brust, eine hebt rechte Brust, eine misst den Umfang...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Unterschied zwischen 75B und 80A besteht nur in der Weite des Unterbrustbands. Die Körbchen sind gleich groß.

Das heißt: wenn du generell zugelegt hast (auch im Brustvolumen), musst du dich zuerst abmessen (wie im Schnitt angegeben) und dann die neue Größe anhand der Maßtabelle des Schnitts ermitteln.

So sehr bei Bügel-BHs Skeptik gegenüber dem EU-Maßsystem angebracht ist (also der Größenberechnung mit Unterbrust- und Brustumfang), so sinnvoll ist dieses bei bügellosen BHs wie dem Mayence. Da kannst du schon Madeleine vertrauen und der Maßanleitung folgen.

Wichtig: verlass dich nicht auf die Konfektionsgröße, die in deinen Konfektions-BHs drinsteht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Großefüß:

Hallo,

Ich habe viele Größentabellen für KaufBH verglichen. Die gehen irgendwie von nicht dehnbaren Materialien aus.

Jedenfalls brauch ich das Umfangsmaß 1-2 Nummern kleiner als in den Tabellen und die Cups entsprechend größer.

Ich trage 85 E .

 

Genau das hat mir die Verkäuferin im Lingerie-Laden bei meiner letzten Neu-Vermessung auch erklärt, als ich mich darüber wunderte, dass mein UBB seit der ersten Messung vor 30 Jahren immer kleiner geworden ist - die verwendeten Materialien heute sind viel dehnbarer als früher. Die ganzen Messungen beziehen das aber nicht mit ein bzw. können das halt nicht, weil es ja ganz viele unterschiedliche Materialien gibt. Zusammen mit der Tatsache, dass jede Brust individuell geformt ist, und es zig verschiedene BH-Formen gibt, macht es das heute nicht unbedingt leichter als früher, was passendes zu finden/nähen... :nix: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb eboli:

Der Unterschied zwischen 75B und 80A besteht nur in der Weite des Unterbrustbands. Die Körbchen sind gleich groß.

 

Das war mir neu. Ich dachte bisher, daß die Körbchengröße unterschiedlich ist...wieder etwas gelernt. Danke.

 

Am 4.5.2020 um 15:11 schrieb nowak:

 hilfsweise zu dritt gemessen. Eine hebt linke Brust, eine hebt rechte Brust, eine misst den Umfang...

....*schmunzel*...hilfsweise hätte ich hier meinen Mann und/oder meinen pubertierenden Sohn:classic_biggrin:...das wäre lustig und/oder peinlich...je nachdem wer hebt und/oder misst..:klatschen:

Aber Spaß beiseite: Für die Zeit nach Corona wäre so ein Kurs doch mal eine gute Idee.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich sind die Schnittmuster gut abgestimmt, von daher kannst du Madeleine vertrauen.

Der Kauf-BH in 80D ist das auch ein ungefütterter? Bei Kaufware ist es wie mit vielen anderen auch, je nach Hersteller und Schnittführung kann ein Modell anders ausfallen.
Hast du dich bereits vermessen und das Modell inzwischen genäht? Passt es?
 

 

Edited by CosimaZ

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.5.2020 um 09:07 schrieb Giftzwergin:

Das Problem bei den üblichen Tabellen mit Brustumfang und Unterbrustumfang ist: Die funktionieren nur bei einem Bruchteil der Frauen, weil nur an einer einzigen Stelle das Brustvolumen gemessen wird. Mir schlagen diese Rechner Cup B, eventuell noch C vor, obwohl ich bei gleichem Unterbrustumfang Cup G trage.

 

Eine bessere Messmethode ist die, bei der man die Brust auch im Liegen und vornübergebeugt "hängend" misst (und immer ohne BH). Siehe diesen Größenrechner (der ist englisch; es gibt auch deutsche, aber hab spontan keinen gefunden). Das ergibt bei mir nicht exakt die richtige Größe (ich lande beim F-Cup), ist aber VIEL näher dran.

 

Diese Messmethode kenne ich nicht und hab sie direkt ausprobiert.

Für mich habe ich einen Differenzwert von 3 cm ausgemessen, im liegen weniger, im hängenden Zustand mehr. Wie ermittelt man daraus das richtige Maß. Indem man die Werte mittelt?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb CosimaZ:

 

Diese Messmethode kenne ich nicht und hab sie direkt ausprobiert.

Für mich habe ich einen Differenzwert von 3 cm ausgemessen, im liegen weniger, im hängenden Zustand mehr. Wie ermittelt man daraus das richtige Maß. Indem man die Werte mittelt?

 

Indem man die Werte in den von mir verlinkten Rechner einträgt ;) (wie gesagt, die normalen Rechner mit nur Unterbrust und Brustumfang kann man einfach in die Tonne werfen, die taugen gar nichts.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Giftzwergin:

Indem man die Werte in den von mir verlinkten Rechner einträgt ;) (wie gesagt, die normalen Rechner mit nur Unterbrust und Brustumfang kann man einfach in die Tonne werfen, die taugen gar nichts.)

Ups das hab ich überseh. Danke werd es mal testen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.