Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Die Kurzwaren-Online-Händler bieten auch etliche Karten mit Original-Mustern an.

 

Von Madeira hab ich Anfang des Jahres 1 Garn nach dem gedruckten Prospekt bestellt (Decora). Der Farbton weicht ab und passt nicht zum geplanten Projekt. Das Garn an sich gefällt mir gut.

 

Von Amann hab ich schon lange eine Original-Farbkarte für Nähgarn. Die hat sich schon gelohnt, da ich damit die 1000m Industriegarnrollen kaufen kann.

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 63
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Das ist natürlich echter Luxus wenn man die Garne aucg zum anfassen hat...aber Farbkarten würden schon reichen...war grad bei Madeira auf der Homepage und Zack...da stand ich wieder in meinem kurzen Hemd...was für ein Garn brauche ich? 😅😅😅 wo zum Geier sind die Unterschiede? Wenn Mmmh an von Metallic und technischen Sondergarnen absieht... Ich tendiere erst mal zu der Classicserie...ich denke wenn etwas Classic heißt sollte es eine gute Basis für den Anfang sein,

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb MichaelvomMöhnesee:

Das ist natürlich echter Luxus wenn man die Garne aucg zum anfassen hat

Da geht's nicht umd Anfassen sondern um die Farbtreue - gedruckte Farben kommen nie genau hin.

Grüsse, Lea

Link to post
Share on other sites

Echte Farbkarte heißt für mich, dass sie Materialproben hat.

 

Nicht nur bunte Bildchen. Gedruckt würde ich auch nicht als Basis nehmen.

 

Und beim Stickgarn kommt es drauf an, was einem gefällt und was man damit machen will. Und wie heiß man es waschen will... (Nicht immer relevant, aber wenn man z.B. Arbeitskleidung bestickt, die heiß gewaschen werden muß dann doch.)

Link to post
Share on other sites

Ich könnte mal nachsehen, ob ich noch eine Farbkarte von Madeira habe, sie ist zwar 20 Jahre alt, aber auch damals gab es schon Farben in jeder Schattierung und die Nummern stimmen ja noch. Ein Vliessortiment ist schon praktisch...wenn Du hier ein bißchen herumstöberst, wirst Du viel Diskussionen über Garne und Vliese  finden. 

Ich habe mir am Anfang eine Garnbox mit 1000m Rollen gekauft und dann später die leeren Rollen durch große Konen ersetzt...Nach meiner Entscheidung für das Vlies habe ich auch hier eine große Rolle gekauft...Wenn ihr so groß starten wollt, macht so etwas Sinn. Als ich mein Embird gekauft habe, gab es keine Kurse...und sogar ich   als völlig PC Blondi habe es geschafft. Es gibt auch kostenlose YouTube Filmchen...man muß nur alles finden..

Stöber mal bei Clipartpolis...

 

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Tips 🙂Ich hab gestern Abend noch Madeira Farbkarten bestellt...alles andere macht wie ihr schon sagt wenig Sinn 🙂

Na ja, groß aufziehen ist so eine Sache 😉😂

Ich will halt auf alles vorbereitet sein und auf halbe Sachen steh ich nicht 🤕

Ausserdem hab ich voll Bock auf diese Sache 😂😂😂😂

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb MichaelvomMöhnesee:

Ich will halt auf alles vorbereitet sein und auf halbe Sachen steh ich nicht 🤕

 

In dem Fall... Gewerbeschein nicht vergessen.

 

In der Branche sind viele unterwegs und man hat ganz schnell eine Anzeige von einem Mitbewerber an der Backe und viel Ärger. Und gerade wenn man mit einer Profimaschine arbeitet wird man so gut wie keine Chance haben, einem Richter schlüssig darzulegen, dass man das nur für sich wollte. (Selbst wenn es so ist.)

 

Gewerbeschein ist da die einfachere Lösung.

Link to post
Share on other sites

Schön, daß es Euch so viel Spaß macht, das einen schon süchtig machen. Da ich Embird nicht habe, kann ich Dir da leider überhaupt nicht weiterhelfen. Und wie die anderen Teilnehmerinnen es schon sagten, ohne Farbkarten kommst Du nur schlecht aus. Aber da habt Ihr Euch ja schon Abhilfe geleistet. Meine Industriesticki ist auf Isacord eingestellt, aber auch alles andere frißt sie, von Durak bis Fufu. Und wenn sie es nicht tut, lag das Problem davor :lachen:.

Das Du schon eigene Dateien digitalisiert hast, da ziehe ich den Hut vor. Zeig doch mal ein Bildchen, wir gucken gerne anderen beim Arbeiten zu :classic_biggrin:.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Tips 🙂Ich hab gestern Abend noch Madeira Farbkarten bestellt...alles andere macht wie ihr schon sagt wenig Sinn 🙂

Na ja, groß aufziehen ist so eine Sache 😉😂

Ich will halt auf alles vorbereitet sein und auf halbe Sachen steh ich nicht 🤕

Ausserdem hab ich voll Bock auf diese Sache 😂😂😂😂

Link to post
Share on other sites

Der Gewerbeschein kommt nächste Woche an die Reihe...das sehen wir genauso...Kleinunternehmerregelung und gut ist 🙂

Das Logo was ich digitalisiert habe ist ein Firmenlogo und ich weiß grad nicht wie das Datenschutzrechtlich aussieht...das nächste Eigenprojekt Stelle ich gern vor

🙂😂😂

Mit allen Problemen,auseinandergezogenen Stoffpartien wegen falschem Zugausgleich,Knubbelbildung wegen zu hoher Stickdichte und im schlimmsten Fall Lochfraß 😅

Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb MichaelvomMöhnesee:

ist ein Firmenlogo

 

Dann hoffen wir mal, dass der Firmeninhaber vom Logoersteller die Rechte dazu hat, sonst... Problem Urheberrecht.

(Für solche Fälle vom Auftraggeber unterschreiben lassen, daß er die entsprechenden Rechte am Design hat, dann nicht mehr dein Problem... außer bei offensichtlichen Sachen wie Disney Motive o.ä.)

Link to post
Share on other sites

Sooo meine Lieben...

weiter gehts...Die Urheberrechtsfrage ist geklärt und das Unternehmen hat alle Rechte auf das Logo 😉 ...Dann kann's langsam losgehen...bin zwar mit den "kleinen" Buchstaben (ca8mm) Noch nicht sehr zufrieden aber ich tüftel weiter mit der Stichdichte...

zur Entspannung hab ich grad mal etwas fürs Auge und mich selbst gemacht 😇

IMG_20200517_125214.jpg

Link to post
Share on other sites

Und hier mal einen Teilausschnitt von meinem Sorgenkind 🤕

Vielleicht sieht ja ein Profi unter euch grundsätzliche Fehler in der Bearbeitung.

Stichdichte der Buchstaben 5/ der Kreisbögen 6 und die Pfeile sind manuell in Embird durch Einzelstiche gesetzt worden.

Gewählt wurde wie im Original Satinstich.

Ich hab mich erst an die Embirdvorgabe von genereller Stickdichte 4 gehalten aber das war noch gräßlicher. Dann habe ich mir die Stichdichteansich angeschaut und versucht alles so weit wie möglich in den gelben bis grünen Bereich zu kriegen 😟

 

 

Edited by MichaelvomMöhnesee
Link to post
Share on other sites

Ist das im Original auf einem ähnlich groben Stoff gestickt? Oder hast Du mal versucht, das auf einem feineren Stoff zu sticken? Hier ist ja die Fadendicke des Stoffes eher dicker als die Kreisbögen - das sieht dann schon mal unregelmäßig aus, weil die Nadel nicht in die Fäden des Gewebes reinsticht, sondern die eher verdrängt...

 

Sabine

Link to post
Share on other sites

Abhilfe kann hier etwas bringen, wenn man Avalon oben drauf legt, wie bei Frottee, ich vermute mal, es gibt hier auch keine Unterlegstiche, da alles viel zu klein ist...Wie hast Du die Buchstaben gemacht, hast Du Alphabete gekauft?...Wie groß sind die Buchstaben, ich habe gerade meine Stickeinheit aufgebaut und wollte so wie so etwas mit kleiner Schrift testen.. 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.