Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Sachsen-tippsi

Elna 664 pro..... Pro und kontra

Recommended Posts

Ihr Lieben... Ich möchte mir eine neue overlock im mittleren preissegment (600 €) kaufen. Vor Ort haben wir nur einen Fachhandel mit elna. Was sagt ihr zu der elna 664 pro. 

Mir geht es hauptsächlich um saubere Nähte, autom. Einfädeln. Nähen dicker Stoffe/Lagen.... Einfach unkompliziert und verlässlich. Wer hat Erfahrungen mit dieser Maschine. Bzw wer kennt eine overlock mit den genannten Kriterien? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Sachsen-tippsi,

 

ich habe eine Elna 664 Pro seit geraumer Zeit und bin immer noch total begeistert.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung. 
Wenn Du schon Erfahrungen mit einer Overlock hast genügt auch die einfachere Version ohne Nähratgeber. Das wäre dann die Elna 664, denn das Pro bezieht sich nur auf den Nähratgeber 😉

 

Lieben Gruss 

Edited by Hand-made

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was verstehst du unter "automatisches Einfädeln"?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

irgendwo in den Tiefen des Forums hat Ulla mal beide Maschinen verglichen...vielleicht hilft das etwas bei der Entscheidungsfindung.

 

 

 

Edited by jadyn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Automatisches einfädeln hat die Elna nicht, ist aber nicht kompliziert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Hand-made ach... Alle anderen Funktionen sind gleich? Naja der elektr. Ratgeber macht vielleicht doch einiges einfacher.... Ich gehe am Dienstag probenähen

Habe bisher mit einer gritzner 788 genäht. War nicht unzufrieden, aber irgendwie möchte man sich immer mal wieder steigern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich hab den Nähratgeber, also diese Karten an meiner Maschine. Ich hab die Vorgängerin, die 654.  Ich finde das sehr hilfreich, eben schnell an der Maschine nachsehen. Kann sich Frau aber auch selber aus Pappe basteln und bei der Maschine deponieren.

Damals hieß es, der weitere Vorteil der pro sei das eingebaute Zubehörfach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Automatische Greifer- und Nadeleinfädelung findest Du, soweit ich auf dem Laufenden bin, nur bei den höherpreisigen Babylock. Nur automatische Greifereinfädlung gibt es jetzt auch bei Janome. Aber auch die kostet 900 Euro.

Edited by rotschopf5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal ein Auszug aus dem Datenblatt:

Elna 664 im Vergleich  zur Elna 664 Pro 

356C825A-5FA0-4EB6-AC1B-D5A949B60913.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Hand-made herzlichen Dank. 

Also ich kann die elna pro für 599 € kaufen. Ich muss mal den Preisunterschiede zur 664 googeln. Aber einige Vorzüge hat die Pro schon.... Wenn der Preisunterschiede nicht zu groß ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn der Preisunterschied nicht zu groß ist, würde ich mich für die Pro entscheiden ... sie erscheint nach Tabelle durchaus besser ausgestattet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich las in der Übersicht, daß die 664 KEINE automatische Auslösung der Fadenspannung hat. DAS ist aber für mich ein wichtiges Feature.

Denn das bedeutet, daß die Maschine beim Heben des Füßchens, die Spannung der Fäden hält.

Beim Fadenwechsel oder Fadenriß wird das gerne nicht beachtet oder vergessen und dann kommt es unter Umständen zu Herausforderungen bei der nächsten Naht.

 

Mir wäre es der Aufpreis wert.

 

Edited by Quälgeist

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Quälgeist:

Ich las in der Übersicht, daß die 664 KEINE automatische Auslösung der Fadenspannung hat. DAS ist aber für mich ein wichtiges Feature.

Denn das bedeutet, daß die Maschine beim Heben des Füßchens, die Spannung der Fäden hält.

Beim Fadenwechsel oder Fadenriß wird das gerne nicht beachtet oder vergessen und dann kommt es unter Umständen zu Herausforderungen bei der nächsten Naht.

 

Mir wäre es der Aufpreis wert.

 

 

Das ist so nicht...wenn man das Füßchen hebt, löst sich die Fadenspannung bei allen Fäden !!! Als ich meine Maschine 664 gekauft habe, hatte ich genau deswegen Ulla angeschrieben...Ich hatte gefragt, was rechtfertigt den Mehrpreis (Da ich im Ausland gekauft habe und da alles noch einmal teurer ist, war das wichtig für mich)

...sie hat gesagt: "nichts"...Ich kann zu dem Vergleich nichts sagen, da ich die 664pro ja nicht gekauft habe...und mit meiner 664 zufrieden bin und sie macht, was sie soll...wobei meine Bernina schon eine andere Liga ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb jadyn:

 

Das ist so nicht...wenn man das Füßchen hebt, löst sich die Fadenspannung bei allen Fäden !!! Als ich meine Maschine 664 gekauft habe, hatte ich genau deswegen Ulla angeschrieben...Ich hatte gefragt, was rechtfertigt den Mehrpreis (Da ich im Ausland gekauft habe und da alles noch einmal teurer ist, war das wichtig für mich)

...sie hat gesagt: "nichts"...Ich kann zu dem Vergleich nichts sagen, da ich die 664pro ja nicht gekauft habe...und mit meiner 664 zufrieden bin und sie macht, was sie soll...wobei meine Bernina schon eine andere Liga ist...

ok, aber warum steht es dann so in der übersicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich weiß es nicht...ich hatte Ulla angeschrieben, weil ich nicht wußte was das heißt, denn von meiner Bernina und meiner Privileg davor kannte ich das auch nicht

 

Edited by jadyn

Share this post


Link to post
Share on other sites

@jadyn schau bitte mal bei Elna auf der Seite, denn dem ist nicht so.

Die automatische Spannungsauslösung hat nur die Pro.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 16 Minuten schrieb Hand-made:

@jadyn schau bitte mal bei Elna auf der Seite, denn dem ist nicht so.

Die automatische Spannungsauslösung hat nur die Pro.

 

Ja... aber meine hat das...ob das da nun steht oder nicht.Ich habe sie schon einige Jahre und nähe sehr viel, da hätte ich das ja wohl bemerkt, oder?

 

Anleitung zum Einfädeln......hier steht nichts, daß man die Fadenspannungen auf Null drehen muß

 

 

Die Maschine ist voreingefädelt, um Ihnen den Einfädelvorgang zu erleichtern.
Knoten Sie das Ende eines neuen Fadens an ein Ende des voreingefädelten Fadens und ziehen Sie an letzterem, um den neuen Faden durch die Maschine zu ziehen, wobei Sie den folgenden Schritten folgen sollten.

* Schalten Sie vor dem Einfädeln der Maschine den Netzschalter aus.

  1. Ziehen Sie die Fäden von den Spulen ab und führen Sie sie durch die Fadenführungen und binden Sie sie dann an den entsprechenden Führungsfaden an.

  2. Heben Sie den Stoffdrückerfuß an, ziehen Sie weiter an den Fäden, bis die Knoten an der Unterseite des Stoffdrückerfußes erscheinen.

  3. Hören Sie jedoch dann auf, an den Nadelfäden zu ziehen, wenn die Knoten kurz vor dem Nadelöhr liegen.
    Schneiden Sie die Knoten ab und fädeln Sie den betreffenden Faden in das jeweilige Nadelöhr ein.

  4. Ehe Sie mit dem Nähen beginnen, beseitigen Sie die Nadelfäden unter dem Stoffdrückerfuß um sicherzustellen, dass sie nicht an der Stichplatte eingeklemmt werden.

    (Ziehen Sie die Nadelfäden in Richtung A.)
    Dann ziehen Sie die Fäden um etwa 10 cm vom Stoffdrückerfuß weg nach hinten. Senken Sie den Stoffdrückerfuß ab und alle Vorbereitungen zum Nähen sind damit getroffen.

 

 

 

Oder verstehe ich hier nicht, was eine automatische Spannungsauslöung ist?

Edited by jadyn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.