Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Sternrenette

Mundschutz nähen - Verarbeitungsfragen

Recommended Posts

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb lanora:

 

Du hast also praktisch das Futterteil geteilt , und so gleichzeitig Wendeöffnung und Filtertasche ? Läßt du auch ein Stückchen Naht offen um den Draht von außen rein bzw. raus zu bekommen? 

 

Ja, Futterteil hat 2 Teile, die aber überlappen. Das sieht man auf dem unteren Bild an der Maske links.

Wenden kannst Du über die seitliche Öffnung, die lass ich ja auf und klappe die vorm Tunnelnähen für die Ohrgummis erst ein und schließe sie mit der Tunnelnaht,  und - so wie Du schreibst - über die Öffnung der Filtertasche.

Den Tunnel nähe ich also quasi einmal von der linken bis zur rechten Seite des Nasen/Mundteils. Der Draht ist dann nur ca 8 bis 9 cm lang.

Das kann ich gerne morgen mal von innen fotografieren, dann erkennt man es besser.

Vorteil bei dieser Maske, sie hat an der Mittelnaht oben und unten nicht so viele übereinanderliegenden NZ. Idealerweise legst Du die NZ des Futterteils ja nach links und die NZ des Außenteils nach rechts aufeinander, so dass Du beim abschließenden knappkantigen Absteppen der gewendeten Maske an dieser Stelle nur drei Stofflagen hast.

Verstehst Du, was ich meine?

Es wird dann nicht so dick und knubbelig und das schaffen dann auch nicht so kraftvolle Nähmaschinen ohne ausgelassene Stiche oder Fadensalat.

Im Prinzip wie bei der "Olson mask".

 

Edited by Nähbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@suse22 Ich habe gerade zwei Versionen der Marlena-Maske genäht, einmal mit den Originalmaßen und einmal mit Deinen Änderungen. Mein Ergebnis: Die gekürzte ist mit zu klein; ich bleibe also bei den Originalzahlen. Dafür kürze ich das Gummi um 4 cm. Mit dem Filter in Größe der gefalteten Maske habe ich Probleme - der reicht nicht weit genug nach unten. Ich werde ein weiches Material (Staubtücher) nehmen, dies so hoch wie die auseinandergezogene Maske  und etwas schmaler als die Maske schneiden, dann oben und unten befestigen, damit es beim Waschen nicht knüllt (läßt sich ja doch waschen). Mein bisheriges Filtermaterial ist dafür wohl zu steif. Mit den Gummibändern werde ich auf die Dauer nicht glücklich (Hörgeräte und Brille), aber in absehbarer Zeit möchte ich mal zum Friseur - dafür sich dieser Schnitt besser eignen als etwas hinten Gebundenes.

 

Danke für Deine Hinweise!

Edited by Eva-Maria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird hier noch gezählt ? ;)  Wenn ja, dann reiche ich hiermit "mickrige" 17 Stück nach :classic_ninja:

 

Überwiegend genäht nach dem Mittelnaht-Modell von Nähfrosch (dickes Danke an @cadieno für den Tipp :hug: ) - allerdings das Schnittmuster an der Linie für die Nahtzugabe ausgeschnitten und nur ca. 3mm Nahtzugabe angeschnitten, aber nähfüßchenbreit (geschätzte 7mm) genäht und vorne die Mittelnaht ein wenig abgeflacht.

 

Beweisfoto :

 

Maske13.jpg

 

Material : Baumwoll-Webware bzw. Jersey. Den Jersey mit Bügeleinlage bebügelt und innen dünne Baumwoll-Webware (Batist)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb andrea59:

Hat Irgendwer noch ne Idee für earsaver?, also irgendein Teil, womit man die Gummis am Hinterkopf verbinden kann. Bändel sind keine Option.

 

LG Andrea

 

So etwas vielleicht?

 

20200502_201643.jpg20200502_201801.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt die (für mich/mein Umfeld) eierlegende Wollmilchsau gefunden: genäht nach dem Schnittmuster von Pattydoo, durch den Saum am Innenteil filterbestücktauglich, durch den Tunnel sehr flexibel.
Für uns habe ich dünnes Rundgummi in "Lätzchenbindung" durchgezogen, mit Kordelstopper versehen und verknotet (Knoten in den Tunnel gezogen), außerdem vorm Absteppen einen kurzen Tunnel für meine Nasenbügel (kaufdeinblech) genäht.
Tragebild erspare ich euch, ich kriegs einfach nicht hin mit mehreren Fotos. Auf diesem ist das Gummi noch nicht endgültig bearbeitet.20200503_122101kl.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Ersatz für das knapp werdende Gummiband habe ich für die graue Maske Jerseystreifen übernäht nach der Methode von ZuPu

hier  nachzulesen

 

Fertig gekauftes Jerseyband (ca. 2,8cm breit) nochmal längs halbiert - also fertig dann ca. 1,4cm breit - an beiden Enden festgehalten und gedehnt, so dass sich die Seitenkanten einrollen. Dieses Röllchen unter die Nähmaschine gepackt und mit dem Knopflochfüßchen (der hat auf der Sohle 2 Rillen, die die Röllchen schön führen) übernäht mit einem Stich, der bei meiner Bernina Kräuselstich heißt (pink eingekreist)  -  mit Stichbreite : 4  und  Stichlänge : 1  

Ergibt ein ca. 5mm breites leicht dehnbares Bändchen ;)

 

Stich04.jpg       Jerseybaendel09.jpg

 

Jerseybaendel12.jpg      Jerseybaendel11.jpg

 

Jerseybaendel05.jpg    Mit Kontrastfarbe übernäht : Vorder- und Rückseite des Bändchens

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit diesem Stich nähe ich meine Muschelkanten-Träger, elbia. Wenn man mit der Fadenspannung spielt, ergibt sich eine plastischere Optik. 

 

Wird noch gezählt? Ich habe weitere 10 Stück genäht. Einmal erfolgreich die Luckhaus und der Rest Herr Guido. Die lässt mehr Platz für die Nase als Burda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn noch gezählt wird 64 Stück, jetzt mache ich 4 Wochen Pause 😷🥰

Herzliche Grüße Christiane 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Eva-Maria:

@suse22 Ich habe gerade zwei Versionen der Marlena-Maske genäht, einmal mit den Originalmaßen und einmal mit Deinen Änderungen. Mein Ergebnis: Die gekürzte ist mit zu klein; ich bleibe also bei den Originalzahlen. ...

Danke für Deine Hinweise!

 gern geschehen!!!

Ich habe Dienstag Friseurtermin und werde dort auch mit Ohrgummi aufkreuzen - und einem Reserve-Tropfenfänger in der Tasche. Man weiß ja nie...:classic_cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin jetzt bei 217 insgesamt - müssten nach meiner letzten Wasserstandsmeldung als so + 50 oder 60 sein...

 

(:o Ich verlier den Überblick. Nicht über meine genähten Stückzahlen, sondern darüber, wieviele ich wann hier gepiepst hab...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Eva-Maria:

aber in absehbarer Zeit möchte ich mal zum Friseur - dafür sich dieser Schnitt besser eignen als etwas hinten Gebundenes

 

vor 2 Stunden schrieb suse22:

Ich habe Dienstag Friseurtermin und werde dort auch mit Ohrgummi aufkreuzen - und einem Reserve-Tropfenfänger in der Tasche. Man weiß ja nie...:classic_cool:

 

Ja, jetzt geht das wieder los ;)

Ich habe auch überlegt, dass hinter dem Ohr gebunden besser dafür ist, als dünnes schwarzes Gummi quer über den Hinterkopf :lol:

Mein 1. Maskenversuch nach Nähtalente (noch ohne ihre Anleitung gelesen zu haben :eek: ) war mit 4 knappen Kordelstücken zum Binden. Dann wollte ich mir da auch ein Gummi rein machen, als mir der Friseurtermin einfiel ;) Wird das jetzt meine "Friseurmaske"? :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ elbia

Welche Bügeleinlage hast du für die Jersey-Stoffe genommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Tilli:

Welche Bügeleinlage hast du für die Jersey-Stoffe genommen?

 

Dünne Gewebebügeleinlage - eine Bezeichnung weiß ich leider nicht, da das Industrieware ist :cool:

 

vor 2 Stunden schrieb Großefüß:

Klasse gemacht. Danke fürs Zeigen.

 

Gerne :classic_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir sind nochmal drei dazugekommen ... und heute habe ich tatsächlich eine Bestellung angenommen, was icheigentlich nie wollte, aber bei vier oder sechs Stück hält sich das in Grenzen ("und du darfst auch 'ne Rechnung schreiben" - die wohl eher auf eine Einladung hinausläuft).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ elbia

Danke schön. Das reicht mir schon. Deine Masken sehen sehr gut aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb rotschopf5:

 

So etwas vielleicht?

 

20200502_201643.jpg20200502_201801.jpg

Die sind ja niedlich! Wie geht das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss mal eine Frage loswerden: Warum werden die SM oft so angepasst dass sie seitlich fast bis an die Ohren und unterm Kinn fast bis zur Gurgel reichen wenn die Masken doch weitestgehend als Spuckschutz dienen?

 

Zum/gegen Brille beschlagen hilft bei mir am besten die Maske nur wenige cm über die Nasenspitze zu schieben. Das ist wohl zu sehr von der Gesichtsform und Fülle abhängig.

 

Als Draht gibt es jetzt irgendwo was zu kaufen. Metallischer Kern mit Kunststoff ummantelt etwa 15cm lang 4mm breit und sehr dünn. Eine Kollegin hat sowas gekauft und mir welche abgegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb xpeti:

Als Draht gibt es jetzt irgendwo was zu kaufen. Metallischer Kern mit Kunststoff ummantelt etwa 15cm lang 4mm breit und sehr dünn. Eine Kollegin hat sowas gekauft und mir welche abgegeben.

Metallischer Kern mit Kunststoff ummantelt ist ganz einfache Elektroleitung. Die feste, keine Litze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Statistik: + 13 (doch ganz gut für Luft raus, oder?)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hat schon jemand von euch die hier genäht ?

Die Gummis scheinen dann durch den Druckknopf zum waschen abgemacht werden können ? Die Maske ist dreiteilig und scheint viel Platz mittig zu haben ? Aber sie scheint recht aufwendig zu sein , wohl nix für die Massenherstellung .

 

 

https://m.youtube.com/watch?v=JTYYxg7t1OE

 

 

Ich würde allerdings wohl für den Draht wieder oben in der Naht 1cm offen lassen. Dann braucht man den nach dem absteppen nicht nochmal einnähen sondern hat durch das absteppen direkt den Tunnel 🤔(eventuell rechts und links kurz quer Steppen damit der Draht nicht wandert ) 

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

für die Statistik

 

ich hatte bis letzte Woche 35 Stück  für  die Familie genäht,  leider sind für mich nur zwei übrig geblieben,  daher  dieses Wochenende weitere 30 Stück für mich  und  Freunde sowie Arbeitskollegen,

 

 also insgesamt bis jetzt 65 Stück

 

weitere sind zugeschnitten und werden nach Bedarf fertiggestellt :D

 

Gruß

 

Kathy_15

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sewing Nurse Die Originaldatei habe ich als ITH-Datei bei Smartneedle gesehen. Da mir aber die Stickereien nicht gefielen, habe ich mir selbst eine gemacht. Die nächsten werden aber ohne Stickerei in der Mitte.

 

@xpeti Ja, nennt sich Nasenbügel. Hat mir gerade meine Nachbarin erzählt. Sie hat 200 bestellt und teilt mit mir :classic_biggrin:.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von den letzten Masken, die ich genäht habe, habe ich noch 15 Stück auf Lager. Da bleiben sie auch, bis sich die Notwendigkeit zum Gebrauch wieder einstellt. Allerdings werde ich eine Maske für meine Friseuse abzweigen, ich habe bald einen Termin bei ihr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.