Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Brauche Hilfe bei Schnittanpassung


Recommended Posts

Kurze Frage zur Schulterlänge - wir hatten ja nochmal nachgemessen und sind da auf 10,5cm gekommen. Selbst wenn ich da die Zugaben noch draufrechne bekomme ich den geforderten Schnittpunkt mit der Armlinie nicht. Muss ich da auch nen berechneten Wert nehmen oder wie läuft das dann?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 188
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Seltsam, bei einer Rückenbreite von 34.4 cm und einer Halsbreite um 7 cm  bleiben doch ca. 10.2 cm je Schulter übrig. (Wo hast Du Deinen Rb gemessen? Oben das Schulterblatt einschließend oder waagerecht zum Brustpunkt?)

Aber wenn es so ist, ist es so. Entweder Du zeichnest auch hier proportional weiter und steckst das nachher am genähten Probeteil ab oder der SP liegt hinter der Armvortrittslinie wie im anhängenden Bild.

lg

heidi

rw.Armloch.png

Link to post
Share on other sites

Die Rückenbreite ist doch 16,9cm (bzw. 33,8cm insgesamt) und die Halslochbreite 6,4cm. Oder hab ich doch wieder falsche Werte erwischt? :verwirrt:
Bei der Rückenbreite haben wir das Schulterblatt eingeschlossen, das war ein Stück über der Stelle wo wir den Brustumfang gemessen haben - so auf Armansatzhöhe wenn ich mich nicht irre.

Link to post
Share on other sites

huch, Text ist weg.

Ich hatte nur schnell in deine Tabelle geschaut und diese Werte übernommen. Ob so oder so - im Prinzip egal. Oben die  Zeichnung ist jetzt mit deinen Werten gemacht. Wie Du siehst, endet die Schulter dann  rechts der Vortrittslinie. Nähst Du mit dem Proportionalen Schulterwert (12 cm) mußt Du damit rechnen, das Du die Schulter um etwas 1.5 cm kürzen mußt und dann einen schönen Verlauf zur etwa der halben Armlochtiefe zu zeichnen.

lg

heidi

Link to post
Share on other sites

Sinnvoll ist der Proportionalschnitt. Hast Du Dich da vermessen, hast Du wenigstens genug Stoff an der Schulter :classic_wink:. Hast Du Dich nicht vermessen, weißt Du genau, wie zu berichtigen ist.

lg

heidi

 

Link to post
Share on other sites

Na klar. Sieht er! Jetzt noch die Balance Änderungen.

Wieviel hast Du hinten in der Taille eingestellt? Und stimmt dein Hüftbogen?  Du hast ungefähr 30 cm mehr als Taille (lt. deiner Tabelle)  -  das sieht mir zu klein aus (siehe deinen Rockschnitt).

Dann noch NZ an den Seiten 3 cm und die RM Naht auch . Es kann sein, daß Du Seitennaht verschieben mußt  - Einzeichen der wichtigen Linien nicht vergessen.

lg

heidi

Link to post
Share on other sites

Tut mir leid,  unklar ausgedrückt: es geht um die Rückeneinstellung  hinten in der Taille. Das sieht für mich wie 3 cm aus. Und das wäre für deine Figur zu viel. Für Dich wäre 1 cm Rückeneinstellung mehr als genug n.m.M.

lg

 

heidi

Link to post
Share on other sites

Achso, das sind 2,5cm. Im Buch stand man solle 2cm abtragen, oder bei Figuren mit Hohlkreuz 2,5-3cm - also lieber 1cm? kann ich das da einfach neu zeichnen oder muss ich noch irgendwas beachten?

 

Den Hüftbogen hab ich nochmal geändert - ich weiß nicht was ich da gemessen habe aber es war völlig daneben, ich kanns nichtmal reproduzieren xD - aber jetzt siehts mehr nach meinen Hüften aus

 

 

IMG_20201115_123615.jpg

Link to post
Share on other sites

Ach lass es erstmal so - NZ von 3.5 cm dort.  Wir weden es ja sehen. Wenn Du diese Seitenansicht von Dir beguckst, geht dein Rückgrat in der Taille nach vorne, das Becken kippt nach hinten , dadurch der Bauch nach vorne und die Schulterblätter sind nicht auf der hinteren Senkrechten. (Das ist eine Momentaufnahme und sehr relaxt n.m.M) Da wird der Schnitt etwas anders gezeichnet. Es kann durchaus sein. das Du hinten mehr Stoffbreite unterhalb  der Taille brauchst als vorne. Und die Differenz vorne rausfällt.

Für den Grundschnitt würde ich bei  Dir  hinten ein Seitenteil schneiden mit NZ von 2 cm. Den 2. Abnäher  oben im Armloch enden lassen und unten bis zum Saum. Und erstmal normal nähen. Sollte Bedarf sein, kann da rausgelassen werden und Du brauchst nicht neu zuschneiden. Vorne kann das zuviel dann abgesteckt werden.

lg

heidi

haltungt.png

Link to post
Share on other sites

Ok, also soll ich das Ganze erstmal nähen, oder vorher noch welche von den Anpassungen machen?
 

vor 3 Minuten schrieb stofftante:

hinten ein Seitenteil schneiden mit NZ von 2 cm. Den 2. Abnäher  oben im Armloch enden lassen und unten bis zum Saum.

Daraus werd ich noch nicht ganz schlau? :D

Link to post
Share on other sites

Rote Nahtlinie einzeichnen. Durchschneiden und 2 cm NZ anzeichnen an jeder Seite. Auf Nahtlinie zusammen nähen. Bei Anprobe eventuell bis Armloch öffnen und aufschwingen lassen , wenn Seitenaht nach hinten zieht und es KEIN Balanceproblem ist. seitenteil.png

Edited by stofftante
Link to post
Share on other sites

Ja sieht wirklich schön aus. Im Prinzip würde es mit einer höheren Paßklasse wahrscheinlich in Ordnung sein. Die Unterschied zwischen rechts links sind fast immer -schätze ich- unter 1 cm. Kann man machen, kann man aber ignorieren. (Wieviel NZ an den Armlöchern?)

Was sehen wir:

Vorderansicht: (fast) gut

horizontallinien sind ok

senkrechte auch

Rechte Seite mehr entwickelt im Oberkörper und Unterkörper

Hals ok

Schulterwinkel kann etwas größer vorne, man sieht wie es etwas absteht oben

rechts: dort Schb. etwas mehr 0.5

BrB könnte etwas größer sein 0.5 -1cm eventuell nur rechts ( - aber bei größerem PK eventuell nicht nötig)

und Vl etwas länger auch marginal 0.5 etwas rechts

unter dem Bauch zeigt sich ein kleines bißchen Weite - stört aber nicht

Rückenansicht

Hals ok

Schulter ok

die Rh-linie geht in der mitte nach oben

Taillenlinie ist korrekt (vielleicht kleines bißchen zu tief?)

und Hüftlinie geht etwas hoch, rechts mehr als links und ist n.m. Meinung insgesamt etwas zu tief ( 2cm höher)

außerdem ist es um die hintere Hüfte etwas zu eng.

über und unter der Taille staucht sich etwas Stoff, was zu einem unruhigen Bild führt.

rechter Hüftbogen stärker als linker

eventuell Rb rechts etwas breiter als links? (Sieht man jetzt nicht so gut)

Seitenansicht rechts

gerade Seitennaht

Armloch gafft etwas vorne und hinten

Brustabnäher nicht tief genug, zieht von seitlicher Taille hoch nach Brustpunkt

es staucht sich Stoff über der hinteren Taille und Falte bildet sich von Popo hoch bis seitl. Taille.

das Armloch könnte noch etwas mehr Stoff vertragen (sieh links), aber Breite etwas weniger

seitenansicht links

gerade Seitennaht

Brustabnäher  fast gut

Armloch gut

Falte bildet sich von Popo hoch bis seitl. Taille.

 

Der nächste Schritt wäre die Änderung am Rücken damit die Unruhe dort rauskommt. Es könnte hauptsächlich die enge Hüfte sein.

Am hinteren Seitenteil die Naht auftrennen ungefähr  bis NäheTaille, beide Seiten. Den Rücken nach unten ausstreichen  ( Stoff mit beiden Handflächen nach unten schieben, bis alles ruhig liegt)

Jetzt die Nähte neu stecken. Hüftrundung rechts links korrigieren. Dann gucken wieviel Stoff jetzt vorne übrig ist - wenn es stört, in der Verlängerung des Taillenabnähers nach unten wegstecken.

Noch mal von der Seite anschauen, es kann sein das es noch staucht an der Taille mittig am Rücken.  Dann von der hM  1 - 1.5  cm verlaufend auf 0 zur Seitennaht noch etwas Länge weggesteckt werden muß - d.h. die Rl verkleinern - wieder mit den Händen nachhelfen.

die Schulternaht vorne ungefähr 0.5 cm vom Schulterpunkt verlaufend auf Null am Hals neu an das Rückenteil stecken. Die Vergrößerung von (Brb und Rb) rechts. kann man leider nicht so einfach beheben.

Damit müßte es gut sein.

Gutes Gelingen

lg

heidi

Das Bein habe ich jetzt nicht begutachtet:classic_wink: ist dch recht so?

Link to post
Share on other sites

Hm. Bilde ich mir das ein oder haben wirs verschlimmbessert? :klatschen:

 

Bisher ist nur der Rücken glattgestrichen, aber jetzt ist es am oberen Rücken unruhiger oder?

 

Die Taillenlinie ist tatsächlich etwas zu tief, die Hüftlinie passt laut meiner Schwester. Meine breiteste Stelle ist halt auch ein gutes Stück unter der eigentlichen Hüfte.

IMG_20201122_183455.jpg

IMG_20201122_183500.jpg

IMG_20201122_183505.jpg

IMG_20201122_183510.jpg

Link to post
Share on other sites

Sieht zwar nicht mehr so schön aus, ich wage aber zu behaupten, besser. Und warum? Jetzt hat die hintere Hüfte Platz und der gestauchte Stoff am Rücken hat sich verzupft. Die Hüftlinie ist jetzt waagrecht,  auch die Rückenhöhenline hinten ist nicht mehr so nach oben gebogen. Und jetzt sind wir da, wo wir schon mal vor gefühlt einem Jahr waren: An der linken hinterem Schulter. Wenn Du Dir das Photo von damals betrachtest und das von heute gegen überstellst,  siehst Du bei beiden schrägen Linien, die auf das obere linke Schulterblatt hinweisen - nur hier sind sie noch verstärkt, da ein Unterteil dran ist ( Und der McCall Schnitt hatte keine Rückeneinstellung!)  Auch beim Hofenbitzerschnitt ist die Rb links etwas zuviel (und rechts zu wenig), aber über die rechte stärkere Seite habe ich mich schon ausgelassen.  Also wieder Rb links kleiner machen und Bögelchen auf die hintere  Schulternaht. Eventuell könntest Du Die Rückeneinstellung noch rausnehmen? Das müßte gehen ohne das das Probeteil ruiniert wird.

lg

heidi

Auch vorne unten bitte Abnäher bis zum Saum runternähen mit dem Betrag, den Du hinten rausgelassen hast, da ist jetzt zuviel.

Link to post
Share on other sites

Vorher mal probieren in der Rückenmitte unterhalb der Armlochlinie eine Falte abstecken 1.5 cm in der hM auf Null an der Seitennaht.  Dann bei Bedarf erst mal auf 1 cm oder alles rausnehmen . Wenn ganz rausgenommen kannst Du zur Taillierung in der Taille später hinten einen "Abnäher" in die hM machen von ungefähr 2 cm - nicht mehr, aber das wird man sehen. Aber nicht einfach die hM durchziehen, die Ausstellung  hat Auswirkungen auf das Armloch und die Seitennaht. Werte von der dann erzielten hM messen!

lg

heidi

Edited by stofftante
Link to post
Share on other sites

Äch gerade wollte ich was ergänzen, geht nicht mehr. Die 1.5 Falte ist natürlich horizontal gemeint. Ziel ist es die Armhöhenlinie in der hM gerade zu bekommen.. Wahrscheinlich muß die hintere Schulter dann nachjustiert werden. Danach die Rückeneinstellung auf 1 cm vermindern. Dadurch werden sich (hoffentlich) die Zugfalten von der seitlichen Taille etwas geben.

ich sollte mir angewöhnen mein Geschreibsel auch mal hinterher durchzulesen.

lg

heidi

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.