Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Isis_Nefer

carina r-evolution buchstaben nähen

Recommended Posts

hallo

 

ich habe mir zu weihachten die carina r-evolution by Fischer gegönnt und nach einigen anfangsschwierigkeiten haben wir zwei uns

auch soweit genähert so dass ich sie nun auch nicht mehr aus dem fenster werfen will :)

nun komme ich aber irgendwie mit den buchstaben nicht weiter.
gleich zu anfang habe ich alle zierstiche, zahlen und buchstaben auf probestoff getestet und war eigentlich so weit zufrieden, denn dafür habe ich
sie mir ja eigentlich auch angeschafft, denn gerade aus nähen konnte meine "alte" ja auch (und das ohne zu zicken)

dann wurde ich ganz mutig :)  und versuchte mich am mischen von buchstaben und bildchen. dass das schrieftlild nicht ganz korrekt ist (beim S z.b.) damit

habe ich mich dann abgefunden, da es ja auch keine stickmaschine ist ... soweit war alles noch gut ...

 

Carina_1_K.jpg

 

nun dachte ich mir ich bastle mir ein paar schlüssel anhänger aus dem filzstoff und nun kommt nur noch "mist" raus.
da ich schon einiges im netz gelesen habe, habe ich meine carina nun gefühlte 200mal neu eingefädelt. ich habe sie mit gutem amann faden gefüttert

und ihr gut zugeredet aber seht selbst ... irgendwas mache ich falsch ... denn mit der qualli bin ich ja nun nicht mehr einverstanden.

versuch 1 mit einer URL also alles in kleinbuchstaben (geplant)

 

Carina_2_K.jpg

 

nach dem ersten fehlschlag versuchte ich dann die variante ... das ganze in großbuchstaben vielleicht liegt es ja auch daran.
ich habe mal in rot drüber geschrieben was sie eigentlich schreiben solle :(

 

Carina_3_K.jpg

 

zu guter letzt und mit den letzten nerven habe ich dann doch noch einmal versucht ob es am filz liegt das die carina den auf einmal nicht mehr mag.
aber so richtig gut sieht das ganze auch ned gerade aus.
irgendwie sehen alle schriftlichen versuche im netz oder youtube besser aus als das hier :(

 

Carina_4_K.jpg

 

woran kann es denn liegen das carina und ich ein prob zusammen haben ???

 

vielen dank schon mal für die antworten.

 

... isis-nefer ...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Isis-nefer,

 

also für mich sieht das nach falsch eingefädelt aus. oder evtl. die Fadenspannung. Aber du bekommst sicher noch andere Tipps, falls es das nicht ist.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Auf den ersten Blick würde ich mal sagen, da stimmt was mit der Fadenspannung nicht.

Ob Ober- oder Unterfaden kann ich nicht sagen, wie sieht denn die Rückseite aus?

 

Nebenbei: meine Billigstickmaschine produziert so etwas auch öfter mal und ich habe nicht herausbekommen, woran es liegt.

 

Schlimmstenfalls mußt Du die Maschine einschicken und die Filzstücke zur Ansicht mitgeben.

Edited by NadelEule

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS was mir noch einfällt:

 

Was steht in der Bedienungsanleitung? Muß der Transport abgeschaltet/versenkt werden? Benötigt man einen bestimmten Nähfuß?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ok, ich kenne mich da nicht aus, obwohl meine Nähma das auch können sollte, arbeite ich nur mit dem Stickmodul.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unterfadenspule falsch herum eingelegt oder Oberfaden nicht wirklich in der Fadenspannung - wären jetzt meine Ideen.

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde gucken ob das normale Nähen Gradstich und zickzack noch funktionieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich willkommen erstmal :winke:

Ich denke auch, beim 2. Versuch auf Filz ist dir irgendwie der Oberfaden aus der Fadenspannung gerutscht. Oder gar nicht erst rein.

Mir ist das mal passiert, obwohl ich dachte, das Füßchen wäre gesenkt, war es wohl irgendwie nicht eingerastet oder so. Dann macht das "Nester".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und genau, ist der Nähfuß abgesenkt? Fällt ja bei dickerem Filz im Zweifel gar nicht auf...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

huhu

 

supi für die ganzen antworten ich arbeite mal der reihe nach ab :)

 

Zitat

Auf den ersten Blick würde ich mal sagen, da stimmt was mit der Fadenspannung nicht.

Ob Ober- oder Unterfaden kann ich nicht sagen, wie sieht denn die Rückseite aus?

 

hier mal die versuche von heute mittag mit dem grünen filz ... spannung auf auto .. und vorder und rückseite

 

Carina_5_K.jpg

 

Carina_6_K.jpg

 

 

Zitat

Unterfadenspule falsch herum eingelegt oder Oberfaden nicht wirklich in der Fadenspannung - wären jetzt meine Ideen.

 

nach dem ICH noch ein paar mal eingelegt habe und es nicht anders wurde habe ich meinen mann ran gelassen um mich als  fehlerquelle

schon mal auszuschließen :)

 

Zitat

Und genau, ist der Nähfuß abgesenkt? Fällt ja bei dickerem Filz im Zweifel gar nicht auf...

 

auch das habe ich noch mal beachtete

 

hier nun mal meine versuche mit fadenfpannung rauf und runter gespielt.

damit die fehlerquelle filz auch ausgeschlossen wird habe ich den roten filz noch mal verwendet.

 

Carina_7_K.jpg

 

 

Carina_8_K.jpg

 

danke euch allen schon mal

 

... isis-nefer ...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht es bei meiner Stickmaschine auch aus und ich habe den Fehler noch nicht herausbekommen.

 

Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

 

Und hast Du zwischendurch mal auf einem einfachen Baumwollstoff gestickt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ,

 bei deiner Rückseite -Spannung rauf auf 7- sieht es so aus, als würde nicht weitertransportiert.

Die Maschine macht auf der Unterseite soviele Knötchen, dass der Transporteur Schwierigkeiten bekommt.

 

Als Unterfaden würde ich Einen Stickunterfaden benutzen und den sehr stramm aufspulen. Dadurch hast du schon eine gewisse Unterfadenspannung. Bei dickem Filz auch eine andere Nadel benutzen ( Sticknadel - Metallfäden ) Das Nadelöhr ist länger und der Faden bleibt nicht hängen, wenn die Nadel hochfährt.

 

Wenn dir die Abstände zwischen den Buchstaben zu eng ist, füge ein Leerzeichen zwischen den Buchstaben ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht könnte auch der Füsschendruck eine Rolle spielen. Kannst du den verstellen?

Wenn ich nicht erkennen kann ob der Oberfaden oder der Unterfaden "schuld" am nicht zufrieden stellendem Stichbild ist nehme ich da schnell mal verschiedene Farben. Außerdem probiere ich im Zweifelsfall immer mal wieder die Grundstiche auf doppelt liegendem Baumwollwebstoff oder Leinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde sagen, bei Rückseite auf 7 ist der erste (rechte) Teil ohne dass die Fadenspannung griff, genäht. Der linke Teil ging dann. Dazwischen muss etwas (bei der Füßchendrückerstange) eingerastet sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gedrängten Buchstaben sehen doch irgendwie nach einem Transportproblem aus, oder?

 

Wenn es am Anfang ist, ist vielleicht nicht genug Material unter dem Transporteur?

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

 

ich habe heute eure anregungen weiter umgesetzt.

 

und bis jetzt habe ich herausgefunden das meine carina nicht auf langsam nähen steht. :)

sie hat mich soooo genervt das ich mir dachte ... ok dir geb ich ich ärgere zurück ... baumwollstoff zum testen genommen

und vooolllllgas gegeben ... siehe da ... das ergebnis wurde besser je schneller sie arbeitete.

man kann ja nun schon mal lesen was sie schreiben sollte obwohl immer noch "krumme" buchstaben

dabei sind.

mein gedanke war ja auf kleinster stufe nähen lassen, damit sie auch zeit hat ... falsch gedacht.

 

Carina_9_K.jpg

 

nach dem ich nun wusste sie kann ja doch schreiben ... auch wenn sie beim www. immer probs hat also wieder dem

filz zugewandt. nach dem ihr mich ja auf transport hingewiesen habt dachte ich OK dann mal papier drunter, damit es besser

"flutscht" :)

irgendwie fallen die buchstaben nun um ?? oder sehe nur ich das so ??

 

Carina_10_K.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Isis_Nefer Papier drunter vielleicht zu rutschig? Ich würde eher ein Vlies drunter legen, damit sie besser greifen kann. Wie glatt ist denn der Filz? Und kannst du den NFD einstellen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du mal versucht, den Filz insgesamt größer zu lassen - insbesondere vor den Ws - aber auch in der Breite und das ganze erst hinterher zu beschneiden?

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

bei meiner neuen Hus Sapphire 930 heißt es aber, die Zierstiche im Zweifelsfall nicht zu schnell nähen.

 

Da die Maschine noch neu ist, ist es Aufgabe des Händlers, dein Problem zu lösen bzw. dir die Handhabung zu erklären. Warum wendest du dich nicht dahin. Auch bei Online-Kauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spannung und Transport stimmen nicht ... ob es an Dir oder an der Maschine liegt, ??? 


magst Du mal mit gleicher Nadel und Fadenkombination einen ZickzackStich nähen und zeigen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

huhu

 

Zitat

Hast Du mal versucht, den Filz insgesamt größer zu lassen - insbesondere vor den Ws - aber auch in der Breite und das ganze erst hinterher zu beschneiden?

 

ich habe immer erst hinterher geschnitten, um euch nicht zu verwirren mit meinen ganzen versuchen :) 

 

Zitat

magst Du mal mit gleicher Nadel und Fadenkombination einen ZickzackStich nähen und zeigen?

 

hier kommt das bild :)

 

Zitat

Da die Maschine noch neu ist, ist es Aufgabe des Händlers, dein Problem zu lösen bzw. dir die Handhabung zu erklären. Warum wendest du dich nicht dahin. Auch bei Online-Kauf.

 

ich habe sie direkt bei "fischer" bestellt und werde nun mal damit an ihn gehen ... mal sehen was da raus kommt :)

 

... isis-nefer ....

 

Carina_12_K.jpg

 

Carina_11_K.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Bild vom Zickzack ist die Oberfadenspannung deutlich zu niedrig. Die Verschlingung von Ober-und Unterfaden soll eigentlich IM Stoff erfolgen - Du dsolltest also auf der Oberseite nur den Oberfaden und auf der Unterseite nur den Unterfaden sehen... Ändert sich dieses Stichbild, wenn Du die Fadenspannung hochdrehst?

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, dass hatte ich doch vermutet ... die Spannung stimmt nicht ... auch beim normalen Zickzack.

Hast Du das Füßchen beim Einfädeln angehoben?

Bist Du ganz sicher, dass Du alles richtig gemacht hast.

Wie sieht der Zickzack mit Spannung „Auto“ aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.