Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Nähbienchen18

Jackenstoff mit Kuschelinnenseite nicht mehr füttern?

Recommended Posts

Ich habe einen schönen Jackenstepper gekauft. Dieser hat schon eine kuschelige Innenseite. Daher wäre es nicht nötig diesen zu füttern und ich würde die Kuschelseite auch gerne so nutzen. Allerdings sieht man dann ja die Nähte im Innenteil der Jacke. Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten? Ich dachte, dass ich die Jacke dann mit der normalen Nähmaschine nähe, so dass ich die Nähte nach rechts und links klappen und dann nochmal absteppen kann. Aber sichtbar wären sie dann natürlich trotzdem.Wie würdet ihr vernähen, damit man auch die Innenseite als Futter verwenden kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde eventuell die Nahtzugaben mit passendem Schrägband einfassen ... diese Verarbeitung gefällt mir bei Jacken am besten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest auch beide Nahtzugaben nach einer Seite klappen, die untere zurückschneiden und dann absteppen (je nach Dicke die obere NZG nur versäubert oder eingeschlagen). Dann hast Du innen nur Fell.

Grüsse, Lea

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin noch Anfängerin was das betrifft und habe bisher noch kein Schrägband verarbeitet. Die zweite Variante von Lea stelle ich mir optisch schön vor. Ich glaube das versuche ich dann mal :) Danke für die Tipps

Share this post


Link to post
Share on other sites

Probier das erst mal an einem Stoffrest aus - wieviel Du zurückschneiden musst, wie es aussieht und wie dick das wird.

Falls Du die obere Nahtzugabe einschlagen willst, muss sie genügend breit sein; beim Zuschneiden beachten!

Und an stark gerundeten Nähten (z.B. Ärmeleinsetznaht) wird das so nicht gehen; da musst Du Dir was anderes ausdenken.

Viel Erfolg!

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

schau auch mal nach dem Stichwort "Hongkong Finish". Das ist eine Variante der Schrägbandeinfassung.

 

Meine Mutter hatte mir als Jugendliche einmal eine Kapuzenjacke aus einem gesteppten Stoff, aussen gewebt und innen Teddyplüsch, genäht. Da war jedenfalls kein Schrägband.

 

Allerdings kann ich mich gut erinnern, dass sie sich darüber beklagt hatte, das sie alle angeschnittenen Steppnähte durch nachsteppen an den Schnittkanten sichern musste.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Jacke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ja ich probiere neue Sachen immer erst an Resten aus. Das ist ja viel sicherer. Ich schau auch mal nach dem Hongkong Finish. Danke für eure Hilfe :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Je nachdem wie "fein" die Jacke werden soll und wie flauschig die Innenseite ist, kann es auch reichen, wenn Du die Nähte mit einem Overlockstich Deiner Nähmaschine nähst und dann ganz knapp an der Naht abschneidest. So mache ich das gerade bei einer Finnenfleece-Jacke (Innenseite frotteeartig). Natürlich sieht das nicht so edel aus wie eine Schrägbandeinfassung. Bei einer Samtjacke ohne Futter habe ich dafür Satinschrägband genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Luthien. Dann sind die Oberlocknähte aber doch umsonst, wenn ich davn dann wieder etwas weg schneide. Lösen sich die Nähte dann nicht wieder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich sehe  du hast ne Coverlock. Dann nur mit der Ovi nähen, die schneidet ja selbst dabei. Luthin bezieht sich nur auf Nähmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, nein, nicht von den Nähten Etwas abschneiden! Nur die Nahtzugabe bis knapp zur Naht abschneiden!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ach so, ich dachte auch mit Overlock genäht. Die Nähmaschine hatte ich überlesen:classic_blush:

Edited by Nähbienchen18

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Overlock besitze ich nicht und hätte auch nicht damit gerechnet, dass eine Anfängerin so einen Luxus hat :eek:

Aber wenn Du Soetwas hast, wäre es sicher die einfachste Möglichkeit, die Jacke von inen sauber zu kriegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin Anfängerin was das Nähen einer Jacke angeht ;) Ich habe fast direkt mit einer Coverlock angefangen zu nähen. Ich habe eine Kombimaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.