Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Steinradlerin

Schnittmuster anpassen

Recommended Posts

Hallo mal wieder!

 

Ich hab mich unlängst für einen Nähkurs angemeldet bei dem ich dieses Kleid Model C nähen wollte https://www.stoffe-hemmers.de/schnittmuster-butterick-6129-damenkleid. Leider ist der Kurs aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl nicht zustande gekommen. 
 

Auf eure Empfehlung hin hab ich mir das Buch „Complete guide to fitting“ zugelegt. Je mehr ich mich damit beschäftige umso mehr Fragen treten auf. Entweder es wurde nicht darauf hingewiesen, weils unwichtig ist, oder ich habs überlesen. 
 

Ich hab den Schnitt fürs Oberteil jetzt mit einem Teststoff zusammengeheftet. Anders als bei den Burdaschnitten, die ich bis jetzt genäht habe ist mir die Brustweite etwas zu locker, dafür an der Taille zu eng. Laut Buch soll ich als erstes den Rückenteil anpassen. Das heißt ich müßte über der Brustwirbelsäule etwa eine cm wegnehmen und an der Taille etwa einen cm dazugeben. Wenn ich das einfach so mache würde der Reißverschluss nicht mehr entlang dem Fadenlauf liegen, sondern schief eingenäht werden. Spielt das eine Rolle? Oder soll ich die Weite zwischen Rückenteil und seitlichem Rückenteil so erweitern, dass es dann gleichmäßig zu groß ist und dann entlang dem Fadenlauf den Rückenteil gleichmäßig verschmälern. Ist das verständlich?

 

Danke schon mal für die Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja.

Und?

Eine figurfolgendes Kleid wird im Rückenteil immer einen S-förmig gebogenen Nahtverlauf aufweisen - es folgt der Wirbelsäule.

 

Allerdings,... geändert wird da, wo es zuviel oder zuwenig Stoff hat. (Sobald der Schulterbereich passt;), weil da hängt das Kleid dran.)

Ob Du am Rücken wirklich was an der Weite machen musst, lässt sich ohne aussagekräftige Fotos gar nicht sagen.

Kann ja sein, das Du nur vorne zuviel Luft hast...

... was durchaus möglich ist. Amerikanische BHs haben etwas andere Größen und Größensprünge als in D verkaufte. Der cm könnte schon im Unterschied B-Körbchen nach Inch und B-Körbchen im metrischen System stecken - und wenn es das ist, macht eine Änderung im Rücken mal gar keinen Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, ich hätte schon den Eindruck, dass es vorne passt, wobei bei näherer Betrachtung ist der Abnäher vielleicht etwas zu weit über der Brust? Die Brustpunkte im Schnitt sollen doch den vordersten Punkt markieren, die würden ja dann etwas nach außen gehören, oder spielt da nur die Höhe eine Rolle?  Kann man auf den Fotos was erkennen?

267AEF26-9714-4487-8FD0-2A98940B815A.jpeg

0B55801F-F927-4541-A393-EA327A9F82AA.jpeg

E5E28CC7-12E1-4D0E-AB31-CFE04AAC205B.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Abnäher müssen runter - so 2 cm mindestens. (Die Spitze des oberen  Abnähers müsste da enden, wo's jetzt der tiefere tut. Evtl auch noch 1 cm tiefer.

Und dann gucken wir nochmal.

 

(Das ist eh nur ein Probeteil für ggf. in die Tonne? Mach am Halsauschnitt 'ne Stütznaht knapp im Teil, und schneid die NZ weg, falls die noch dran ist..

Die Stütznaht ist einfach 'ne Steppstichnaht, die sorgt dafür, das der  Halsauschnitt bleibt, wie er soll.

 

Und mal Dir evtl auch die gedachten Balancelinien drauf - Brustlinie, Unterbrustlinie, Taille (sofern im SM eingezeichnet - die Amis sind da oft sehr umfangreich...) und die VM...

 

 

(Zum Rücken kann ich jetzt nix sagen, den seh ich ja nicht,  aber aktuell sieht es vorne wirklich etwas eng aus um die Taille... da kümmern wir uns drum, wenn's weiter oben sitzt.

Da Du schön viele seitliche Nähte mit NZ hast: Die kann man  wieder öffnen, damit alles runterrutschen kann.)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Stoff ist nur ein alter Vorhang 🙈

 

hab jetzt die Brustabnäher deutlich tiefer gesetzt. Hat dann alles etwas gewellt, deshalb hab ich mal die Ärmel rausgetan und die vordere Seitennaht angepasst. Gefällt mir schon mal deutlich besser.  Was meinst du? Die untere strichlierte Linie ist die Taillenlinie, sonst waren im Schnittmuster keine Linien angegeben.  

 

357D3404-9D1C-4F1B-9EBB-CAFEDEA010DE.jpeg

ED670141-C1A9-448F-9764-363400E801EF.jpeg

B63202BF-54A6-4CFC-9E07-F95A9AC4537A.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei genauerem Hinsehen ist die vordere Seitennaht doch etwas zu Körperbetont, werd ich nochmal etwas korrigieren und dann den Rücken machen oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, ich würde den unteren Abnäher weiter unten an der Seitenlinie seitlichen Teilungsnaht starten lassen. Dann läuft er mehr von unten auf den BP zu.

 

Auf dem letzten Bild scheint das Seitenteil Falten zu schlagen... stoppt da was auf? Kannst Du die Nähte vom seitl. Einsatz mal öffnen - so von unten bis zu der Falte bzw. ganz kurz drüber?

 

Und such Dir, wenn's geht, jemanden, der Dich fotografiert.

oder find eine Möglichkeit mit Stativ und Fern- oder Zeitauslöser.

So "schräge" Bilder machen das helfen von Ferne nicht leichter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

hab meine Frage grad selbst beantwortet.
 

Edited by Steinradlerin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab jetzt mal am Rücken auf Taillenhöhe Stoff zugegeben, dann hat sich die Falte im Seitenteil gelöst. 

 

Hab auch versucht den unteren Abnäher von weiter unten auf den Brustpunkt zulaufen zu lassen, aber das klappt gar nicht. Unter der Brust steht der Stoff an der Seite ab und an der Spitze des Abnähers ist eine Beule entstanden. Hab schon einiges ausprobiert über das ich zur Behebung dieses Problems gelesen hab, aber da funktioniert nichts. Hab versucht wegen dem Abstehen seitlich der Brust die vordere Seitennaht etwas enger abzustecken, das hat dann seitlich gut ausgeschaut, die Beule an der Spitze ist auch besser geworden, aber es sind dann horizontale Falten über dem Bauch entstanden obwohl es noch locker sitzt. 

 

Werd morgen die Abnäher wieder zurück ändern und dann mal schauen, wies mit der Erweiterung im Rücken sitzt. Wenn ich den Stoff nicht schon gekauft hätte würde ich das Projekt aufgeben. 

 

Was mich auch schon die ganze Zeit beschäftigt ist die Frage wie ich den Rock füttern soll. In der Anleitung ist das Futter nur für das Oberteil angegeben, ich möchte den Rock aber auch füttern. Soll ich den wie für ein Etuikleid machen? Ich hab bedenken, dass wenn für das Futter auch den ausgestellten Schnitt mit den Falten nehmen sich das womöglich zu sehr aufbauscht. Der Stoff ist ein Dupion-look und etwas kompakter.

 

Liebe Grüße 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Anschauen der Fotos habe ich den Eindruck, dass Deine Schultern ziemlich gerade (=wenig abfallend sind).

Der Halsausschnitt sitzt nämlich auch merkwürdig weit oben. Ist da noch NZG dran?

Wie sind denn die Armausschnitte unter den Armen - OK oder zu hoch?

 

Wenn Deine Schultern gerader sind als der Schnitt vorsieht, würde das auch den zu hohen Brustpunkt erklären: Das ganze Oberteil sässe dann einfach zu hoch.

Ich hänge mal wieder meine Zeichnung an:

Schulterneigung.jpg

 

 

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

@lea Bei den ersten Fotos ist noch die Nahtzugabe dran. Die Brustpunkte liegen eigentlich gar nicht wirklich zu hoch. Kommt auf den Fotos schlecht rüber, aber wenn ich von oben auf die Brust schau sind die Punkte horizontal betrachtet auf der vordersten Stelle der Brust, sie sind nur zu weit mittig eingezeichnet. 
Im Bereich der Brustwirbelsäule ist alles sehr locker, da hätte ich den Eindruck, dass das Armloch paßt, wenn ichs aber etwas enger abstecke ist es bestimmt zu eng. 
 

Bei dee allerersten Anprobe ist mir negativ aufgefallen, dass die Schulternaht zu tief ist, wie wenns zu groß ist.

 

liebe Grüße 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.3.2020 um 20:09 schrieb SiRu:

... Und such Dir, wenn's geht, jemanden, der Dich fotografiert.

oder find eine Möglichkeit mit Stativ und Fern- oder Zeitauslöser.

So "schräge" Bilder machen das helfen von Ferne nicht leichter.

Dein Smartphone kannst du so mit solchen Klammern aufstellen.

DSCF8305.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb lealeni:

Dein Smartphone kannst du so mit solchen Klammern aufstellen.

Danke fürs zeigen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb xpeti:

Danke fürs zeigen

Nicht meine Erfindung -habe bei jemandem abgeguckt. Es freut mich, wenn  für anderen hilfreich wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne den Rücken zu sehen, der sich sehr faltig zeigt in der einen Aufnahme, kann man gar nichts sagen. Ich schätze, daß der Rücken das Vorderteil nach oben zieht (sieht wenigsten so aus, VM Taille ist höher als Seite Taille) . 3 Bilder solltest Du einstellen: Rücken, Vorderteil und Seitenansicht. Ansonsten ist das Kaffeesatzlesen :classic_smile:

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jepp - und die Bilder nicht halb verdreht selber im Spiegel machen - sondern fotografieren lassen oder per Selbstauslöser - und am besten noch mit einer senkrechten Linie (Türrahmen oder so) als Referenz mit im Bild, damit man beurteilen kann, wo waagerechte Linien längslaufen.

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

@lealeni vtolle Idee, danke!

 

@stofftante @Bineffm  danke für die Hinweise. werd jetzt alles nochmal von vorne anfangen und den Rücken gleich weiter machen und mich dann um aussagekräftigere Fotos bemühen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fang jetzt nochmal von vorne an und versuch mal die bisherigen Änderungsvorschläge zu berücksichtigen. 

@lea Reicht es wenn ich nur an den Schulternähten weiter mach, oder muss ich da gleich noch mehr berücksichtigen? Ich hätte sonst nur da mal mehr Nahtzugabe genommen. 
 

Fotos folgen 

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Steinradlerin:

Reicht es wenn ich nur an den Schulternähten weiter mach

Ich kann anhand der Fotos nicht mal sagen, ob Du überhaupt was an der Schulterneigung machen musst; das war nur so eine Spekulation von mir.

Wenn es so ist, dann muss das Armloch normalerweise hochgesetzt werden (sonst würde es ja länger)

Am 10.3.2020 um 10:51 schrieb stofftante:

3 Bilder solltest Du einstellen: Rücken, Vorderteil und Seitenansicht. Ansonsten ist das Kaffeesatzlesen

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja klar, bin mal wieder im was wäre wenn Modus. Entweder ich denke zuwenig oder zuviel darüber nach 🙈

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich hab, nachdem das Teil im Brustbereich zu weit war die kleinere Größe zugeschnitten und hab gleichzeitig den Brustpunkt verlegt, die Abnäher dementsprechend etwas tiefer gelegt und in der Taille erweitert. Da es unter der Brust sehr locker ist hab ich noch einen vertikalen Abnäher ergänzt. Ist das zuviel?  Außerdem hab ich hinten, weils dort etwas über der Taillenlinie Falten geworfen hat abgenäht, muß den Schnitt dann abändern wenns paßt. 

 

Ich hab den Eindruck, dass es im Oberkörper noch immer etwas zu viel pludert und tät noch an der vorderen Seitennaht etwas wegnehmen, oder?

 

Was ich wegen der Falten im Ausschnitt machen soll weiß ich auch nicht. 

C68EC5C3-4A97-4732-BFF8-E910CAAC3E75.jpeg

7C68144A-1CFE-44FA-9748-36177BEEEC98.jpeg

B05EDEF1-3BDC-4416-B6D4-E5D90B418935.jpeg

56F3506B-27F3-496C-A239-9C1CCE699E61.jpeg

3CE6CC7E-7C3C-4953-A9EB-EC086F8CF3D9.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja wirrklich schade, schöner Schnitt. Du brauchst noch etwas Länge vorne, aus der NZ des untern Vorderteil mal 1 cm in der mitte verlaufend nach zu Seite rauslassen.

Das Kleid sitzt nicht richtig mittig vorne. (Die VM und die Rm anzeichnen) Hast Du eine kleine Asymmentrie, hängt die rechte Seite? Oder nur Momentaufnahme?

Bei der Blende mußt Du oben rechts und linksvon der Mitte soviel Stoff in Abnäherform ausstecken bis der Ausschnitt glatt anliegt. Das kann durchaus an mehreren Stellen sein. Dann mit Stift die Abnäher übertragen und alles auf den Schnitt übertragen. Es wird durchgeschnitten und übereinander geschoben . Dann noch einen schönen Verlauf zeichnen. und Blende neu zuschneiden

lg

heidi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werd jetzt erstmal das Kostüm für die Motto Party nähen, die im Mai stattfinden soll (derzeit eher unwahrscheinlich) und dann start ich nochmal durch.

 

 @stofftante das versteh ich nicht ganz:  

 

„Du brauchst noch etwas Länge vorne, aus der NZ des untern Vorderteil mal 1 cm in der mitte verlaufend nach zu Seite rauslassen.„


Meinst du an der grünen oder Roten Markierung oder an beiden?

 

Die Schultern sind schief, die linke war mal gebrochen und steht waagrechter. 


Liebe Grüße, Sandra 

EE902823-329E-4249-A066-39383958B2A4.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.