Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Näh-Elflein

Gemeinsam nähen im März

Recommended Posts

@Scherzkeks ja, wir können alle auch ein wenig wachsen an der Krise, danke!

 

@NadelEule schön, dass du die Zeit im neuen Nähzimmer nutzen kannst und es dir auch wieder gut genug dafür geht.

 

@Crowley Homeoffice wäre bei mir gar nicht möglich gewesen, aber wir haben in den letzten Tagne diverse Strukturen erschaffen, um doch einigermaßen den Umstige auf digital zu schaffen. 
 

Mein Mann schuftet seit letzter Woche den ganzen Tag im HO und ich im Büro, mit der Hälfte der Mitarbeiter zu Hause. Ich bin dann abends nur noch zusammengeklappt.

 

Mein Mann spricht gerade mit seinem Chef...wird wohl gerade auf Kurzarbeit gesetzt wie die ganze Firma (großer Konzern). :rolley:

Bei mir in der Firma sieht es auch nicht gut aus, aber sagen wir mal so....ich glaube, ich wäre die letzte aus meiner Abteilung, die gehen müsste oder die erste, die wieder eingestellt wird. Trotzdem musste ich erstmal schlucken, als mein Mann mir das gerade erzählte. Er ist der absolute Hauptverdiener bei uns. Aber wir schaffen das 💪. Red ich mir zumindest ein :D.

 

Ich brauch jetzt erstmal einen Kaffee. Eigentlich was Stärkeres, aber um die Uhrzeit besser nicht. Na dann Prost.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 29 Minuten schrieb Marieken:


Mein Mann schuftet seit letzter Woche den ganzen Tag im HO und ich im Büro, mit der Hälfte der Mitarbeiter zu Hause. Ich bin dann abends nur noch zusammengeklappt.

 

Mein Mann spricht gerade mit seinem Chef...wird wohl gerade auf Kurzarbeit gesetzt wie die ganze Firma (großer Konzern). :rolley:

Bei mir in der Firma sieht es auch nicht gut aus, aber sagen wir mal so....ich glaube, ich wäre die letzte aus meiner Abteilung, die gehen müsste oder die erste, die wieder eingestellt wird. Trotzdem musste ich erstmal schlucken, als mein Mann mir das gerade erzählte. Er ist der absolute Hauptverdiener bei uns. Aber wir schaffen das 💪. Red ich mir zumindest ein :D.

 

Ja, das sind unschöne Zeiten.

 

Ich hätte nicht erwartet, dass es für uns eine technische Möglichkeit für Homeoffice gibt. Aber wie man sieht, es geht.

 

Bei uns wird versucht unseren Bereich ab nächste Woche auf 100 % Kurzarbeit zu setzen. Bin gespannt, ob das so kommt.

 

Ich habe 4 T-Shirts in meine Galerie eingestellt.

 

Mann ist wieder Zuhause. Nun gibt es Kaffee. :classic_smile:

Edited by Crowley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo 

seit gestern bin ich dabei, zwei Nachthemden von Halb- auf Langarm zu zaubern. Langarm-Nachthemden für meine Ärmellänge gibt es nicht käuflich. An zwei gleiche Nachthemden setze ich Stoff von einem dritten mit dem gleichen Druck an. Das trage ich nicht mehr, da deutlich zu klein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Crowley ja, stelle ich mir auch schwierig vor, Laborarbeit ins HO zu verpflanzen. Wahrscheinlich könnt ihr doch nur Auswertungen bearbeiten, oder?
 

Auf wieviel Prozent bist du denn jetzt? Mein Mann bekommt wahrscheinlich erst einmal 50%. Weißt du, wie das geregelt ist finanziell? Damit kenne ich mich gar nicht aus.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Marieken:

Trotzdem musste ich erstmal schlucken, als mein Mann mir das gerade erzählte. Er ist der absolute Hauptverdiener bei uns. Aber wir schaffen das 💪. Red ich mir zumindest ein :D.

Oh weh... :hug: :hug:

Das wird sicher eine Umstellung, und vielleicht auch nicht ganz leicht...

Ist auf Kurzarbeit nicht 60%? Bilde ich mir zumindest ein. :rolleyes:

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Größere Unternehmen sind von der Regierung aufgerufen aber nicht verpflichtet das Kurzarbeitergeld aufzustocken. Anspruch ist jedoch mit Kind 67% bzw. ohne Kind 60% vom Netto. Bei 50% Kurzarbeit würde das bedeuten die Hälfte der Arbeitszeit wird mit 67/60% berechnet und die andere Hälfte voll. Alter Urlaub oder Überstunden dürfen keine da sein. Mich würde interessieren ob man verpflichtet werden kann anteilig vom neuen Urlaub zu nehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@xpeti Hallo, deine Erklärung zum Kurzarbeitergeld trifft zu. Die Frage zum neuen Urlaub kann ich aber nicht beantworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb Marieken:

@Crowley ja, stelle ich mir auch schwierig vor, Laborarbeit ins HO zu verpflanzen. Wahrscheinlich könnt ihr doch nur Auswertungen bearbeiten, oder?
 

Auf wieviel Prozent bist du denn jetzt? Mein Mann bekommt wahrscheinlich erst einmal 50%. Weißt du, wie das geregelt ist finanziell? Damit kenne ich mich gar nicht aus.

 

 

 

Diesen Monat werde ich noch volles Gehalt bekommen. Ich bin so gesehen Vollzeit im Homeoffice.

Ja, wir können jetzt noch unsere Schreibarbeit (Protokolle, Auswertungen, Vorschriften schreiben, Analysenergebnisse elektronisch ablegen) erledigen.

Wir haben auch nach Bedarf eine wechselnde Mini-Laborbesatzung (max. 1 Person), denn wir bekommen weiterhin Proben zum Untersuchen,

damit die Produkte freigegeben und verkauft werden können. Allerdings ist nicht jeden Tag was zu untersuchen, weil nicht jeden Tag Proben kommen.

 

Bei Kurzarbeit bekommst du 60 % vom Netto bzw. mit Kind/Kinder 67 % vom Netto.

 

D.h.:

- arbeitet du gar nicht (= 100 % Kurzarbeit) bekommst du vom Arbeitgeber gar nichts und das Kurzarbeitergeld ist 60 bzw. 67 % vom Nettolohn

- arbeitet du reduziert (nehmen wir mal 50 % an) bekommst du vom Arbeitgeber 50 % deines Gehaltes und von den anderen 50 % 60 bzw. 67 % des Nettos als Kurzarbeitergeld

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns ist das so, dass die Mitarbeiter, die schon vr einiger Zeit Urlaub beantragt hatten und der genehmigt wurde (das war noch vor Corona), diesen ganz normal nehmen.

Wenn es Kurzarbeit gibt, ist das meines wissens nach wie Arbeiten gehen, d.h, die würden für die Urlaubszeit normales Gehalt bekommen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Crowley ganz lieben Dank für deine Infos zum Kurzarbeitergeld :hug:. So ähnlich hatte ich mir das schon gedacht/erhofft. Seine Kollegen und Teammitarbeiter werden wohl noch mehr heruntergestuft :rolley:
 

Was mich für meinen Mann, der ja normalerweise als Leitender 12 Stunden pro Tag arbeitet :clown:, wirklich freut ist, dass er endlich mal durchschnaufen könnte mit 4 (!) Stunden pro Tag. Sicher bleibt die Ungewissheit, wie es letztendlich weitergeht, aber da müssen wir wie viele andere auch jetzt durch und das beste daraus machen. 
 

Ich wünsche euch, dass ihr das auch schafft!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Scherzkeks ja, 60% und mit Kind 69 wie ich netterweise von Crowley erfahren habe. Wir sind uns einig mein Mann und ich: das ist nicht die erste Krise, die von außen über uns hereinbricht. Solange nicht einer unheilbar krank wird o. Ä. schaffen wir das. Danke! Zur Not verkaufen wir das Haus........würde auch gehen. Kleiner setzen wäre bei uns ein Luxusproblem.

 

@xpeti Dankeschön dir!  Zum Urlaub weiß ich auch nichts da da Thema total neu ist für mich.

 

Und nicht vergessen: es gibt noch viele, viele Menschen, die ganz andere Probleme haben. Da muss man sich selbst einfach mal zurechtrücken und die Arschbacken zusammenkneifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alter Urlaub- und Überstundenabbau kann angeordnet werden, wenn es so in der Betriebsvereinbarung drin steht. Der aktuelle Jahresurlaub dient der Erholung.....

Das Kurzarbeitergeld wird vom Arbeitgeber mit ausgezahlt, der holt es sich dann vom Arbeitsamt wieder...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Rehleins Dankeschön Rehleins, das ist interessant zu wissen. Wofür Schwarmwissen nicht alles gut ist *staun*.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Marieken:

das beste daraus machen. 

Stimmt.Wenn ich mir alles immer so recht überlege, jammern wir fast alle auf hohem Niveau. In Krisen lernt man oft erst die Wertschätzung für das, was man hat und als selbstverständlich ansieht. So lange wir so halbwegs gesund bleiben geht's uns nicht schlecht. Familien, bei denen von heute auf  morgen ein Mitglied stirbt haben wirklichen Grund zu Klagen. Wenn das Lieblingsbrot mal nicht verfügbar ist, lässt sich dagegen doch sehr viel leichter verschmerzen.

Bleibt gesund, verliert den Humor nicht und macht das beste aus der Krise.

Eine gute Nacht wünscht

Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Näh-Elflein: Oh du bist ferttig mit dem Tuch. Das ist sehr farbenfroh.

 

Ich bin immer noch im Homeoffice. Nächste Woche bin ich aber die Notbestzung für unser Labor (auch bei Kurzarbeit - manche Arbeiten müssen trotzdem noch erledigt werden und könne nicht geschoben werden, sonst nimmt die Firma nichts mehr ein). Heute war ich neben dem Homeoffice noch 2,5 h in de Firma und danach Lebensmittel einkaufen und schwups war es nach 18 Uhr.

 

Wahrscheinlich kommt ab nächsten Montag Kurzarbeit. Ich glaube meine Firma hätte es gerne schon zum 01.04. gehabt, aber die Arbeitsargentur scheint nicht schnell genug reagieren zu können.

 

Nach dem Homeoffice komme ich so gar nicht mehr in die Gänge. Ob wohl ich dann schon einen 7,5 h Arbeitstag lang am PC gesessen habe, versacke ich dann noch weiter am PC.

Zumindest habe ich in den letzten Tag ein bisschen was geplottet (Papier und gestern ein T-Shirt) und ein Shirt zugeschnitten.

 

Ich habe mir aber fest vorgenommen im Slip-Thread einzusteigen.

 

Ih hoffe, dass es euch allen gesundheitlich und mental gut geht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Crowley vermelde, hier alles den Umständen entsprechend gut. Der Teenager versumpft weil keiner der Eltern groß Zeit für Strukturen und Diskussionen hat, der Vater knüppelt im HO 10 Stunden und meine Arbeitstage (2 habe ich normal frei) sind stark verlängert. Versorgung der Nachbarn läuft. 
 

Leider hat sich die Vision der zukünftigen Kurzarbeit meines Mannes extrem verlängert, Näheres wissen wir morgen. Das wird finanziell ganz schön heftig, aber ich habe schon einen Plan in der Schublade liegen, um das zu schaffen, also besser als bei vielen anderen, wir haben Möglichkeiten, wenn wir uns stark einschränken und umplanen. (Himmel sei Dank für die Stoffvorräte und den Strandkorb vom letzten Jahr (super herrlich bei dem Wetter) :D.)
 

Ganz toll fand ich die Auszeit im Online-Nähtreff am Sonntag. Zuerst sehr ungewohnt, aber dann im Nachgang und nach erstem Fremdeln mit der „Methode“ wirklich ganz doll schön. 


Mein liebster Gatte und ich waren schon immer gut im Zusammenhalten, auch wenn der Zahn des Alltags gut zugebissen hat. Wir schaffen das. Ein gutes Gefühl neben all dem Miesen. Leid tuen mir die, die kaum Möglichkeiten haben den negativen Effekten auszuweichen 😔. Ich hoffe, da zieht die Soforthilfe. 
 

Heute habe ich via FaceTime ein Bier mit einer  Freundin getrunken. Das hat gut getan. Am Samstag werden wir auf diesem Weg zusammen grillen, die Kids werden sich auch freuen. 
 

Machen wir das Beste draus 💪!
 

Ich wünsch euch was!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Marieken:

Leider hat sich die Vision der zukünftigen Kurzarbeit meines Mannes extrem verlängert, Näheres wissen wir morgen. Das wird finanziell ganz schön heftig, aber ich habe schon einen Plan in der Schublade liegen, um das zu schaffen, also besser als bei vielen anderen, wir haben Möglichkeiten, wenn wir uns stark einschränken und umplanen.

Das klingt schon ganz schön ernst, das wird sicher eine Herausforderung für Euch... :hug: :hug:

Gut, dass Ihr noch Möglichkeiten habt.

 

vor 16 Stunden schrieb Marieken:

Heute habe ich via FaceTime ein Bier mit einer  Freundin getrunken. Das hat gut getan.

Die technischen Möglichkeiten mittlerweile sind wirklich toll - ich nutze dies z.Zt. auch gerne. Nicht täglich oder so, aber vorher eigentlich seltens. Nun bin ich dankbar für diese Möglichkeit.

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Scherzkeks:

Das klingt schon ganz schön ernst, das wird sicher eine Herausforderung für Euch... :hug: :hug:

Gut, dass Ihr noch Möglichkeiten habt.


Uns geht es sicher besser als den Meisten. Danke dir fürs Mitgefühl :hug:!

 

Und ich hab so ein tolles Gedicht bekommen über WhatsApp, ich schau mal, ob ich das im Netz finde zum Verlinken.

 

Da ist Es:

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken super Gedicht, spricht mir aus der Seele.

 

Kleiner Tip: wir haben schon April....:classic_cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe heute zwei Masken genäht :) Natürlich musste eine die BVB-Farben haben !

 

 

IMAG1307.jpg

IMAG1306.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.