Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Stricktante17

Veritas 8014/2 Stichlänge und Rückwärtsgang kaputt

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Ich habe eine Veritas 8014/2 Zickzack von meiner Oma geerbt.

Nach einer gründlichen Reinigung und reichlich Öl läuft sie super. Nur der Stichlängenhebel tut nix. Ich habe mal das Handrad abgeschraubt und die Bestandteile der Mechanik geprüft. Soweit alles i.O. und ganz. Nur der Exzenter, der oben an der Welle dran ist, bewegt sich nicht (auch nicht von Hand).

Die li-re Bewegung vom Hebel wird bei mir mit so einem komischen Teil übersetzt, dass in sich um 90° gedreht ist. Das Foto ging leider nicht besser, habe das störrische Teil mit dem Pfeil markiert.

 Für jegliche Tipps bin ich dankbar!

 

 

 

20200221_105508.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Forum!

 

 

Am 21.2.2020 um 10:56 schrieb Stricktante17:

Nur der Exzenter, der oben an der Welle dran ist, bewegt sich nicht (auch nicht von Hand).

Du meinst also das von mir umkreiste Teil dreht sich nicht mit?

 

20200221_.jpg

 

Das wäre aber sehr ungewöhnlich.

 

Bitte bestätige das erst einmal...

 

Das Teil, worauf Dein Pfeil weist, kippt aber bei Betätigung des Stichlängenhebels hin und wieder zurück?

 

 

Alles Gute!

 

Ramses298.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Ramses,

Das von dir umkreiste Teil dreht sich einwandfrei, aber das von mir markierte Teil bewegt sich keinen Millimeter. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Forum!

 

vor 10 Stunden schrieb Stricktante17:

aber das von mir markierte Teil bewegt sich keinen Millimeter. 

Das ist ein verbreitetes Problem bei den Veritassen.

 

Das Teil ist drehbar gelagert, das Lager muss gängig gemacht werden.

Ich habe den Bereich mal markiert:

20200221__.jpg

 

Rechts außen müsste eine Hülse sichtbar werden, bei der 8014/2 muss man dazu möglicherweise das Handrad abnehmen.

Ordentlich Öl drauf und mir einem Haartrockner erwärmen. Das Teil bestimmungsgemäß dabei bewegen. Es sollte sich dann immer leichter bewegen lassen.

 

 

Alles Gute!

 

Ramses298.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahhhh super! Vielen Dank für den Hinweis. 

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass sich der Stift des Stichlängenhebels in seiner Hülse "durchdreht", d.h. die Hülse bewegt sich nicht mit.

Habe schon die Schraube der Hülse ausgetauscht und richtig festgezogen aber das reicht noch nicht. Ich muss wohl eine Art Einlage oder so finden um das Loch etwas zu verkleinern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem Knopf muss ich passen, den habe ich nicht vor mir.

Ich hatte nur einmal eine 8014/3, die Version mit Zierstichautomatik.

Das Teil war wirklich sehr laufruhig, weil auch sehr schwer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.