Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

@Gabriella1 @Scherzkeks Danke 😊

Ich habe einfach noch weniger überlappen lassen - so, dass das Brustteil im Endeffekt sogar etwas breiter (links und rechts ca. 1/2 cm) war, als das untere Teil.

 

Aber ich denke die Stoffqualität spielt auch eine große Rolle 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb StinaEinzelstück:

 

- so, dass das Brustteil im Endeffekt sogar etwas breiter (links und rechts ca. 1/2 cm) war, als das untere Teil.

 

Sachichdoch :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb StinaEinzelstück:

Ich habe einfach noch weniger überlappen lassen - so, dass das Brustteil im Endeffekt sogar etwas breiter (links und rechts ca. 1/2 cm) war, als das untere Teil.

 

Aber ich denke die Stoffqualität spielt auch eine große Rolle 

Sieht so sehr gut aus! :super:

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das dritte Shirt sieht super aus. Die anderen beiden auch, aber da haben mich die Falten unten doch ein bißchen gestört. :rose:

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stina, 

richtig toll. Besonders die Stickereien machen etwas Besonderes aus dem zweiten Shirt. Beim dritten Shirt hast du die Passform perfektioniert.

Als stilltaugliches Shirt habe ich noch einen Vorschlag: aus der Fashion style 1/2017 das Wasserfallshirt (Top Nr. 7). Es hat einen Einsatz, der unerwünschte Einblicke verhindert und für mich das Stillen trotzdem erlaubt hat.

Nur der Ausschnitt des Einsatzes unter dem Wasserfallanteil hat etwas gelitten. Weil ich den Ausschnitt mit Geradstich genäht habe, habe ich ein paar geplatzte Stiche. 

Das Shirt hat nicht selten den Weg in den Kleiderschrank zwischen dem Tragen und Waschen nicht mehr geschafft. 

 

Deine Fortschritte bewundere ich, für mein letztes Shirt habe ich etwa vier Wochen gebraucht. 

Viele Grüße,

Andrea

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Dharia Danke ... das Blümchenshirt ist in jedem Fall auch schon ein Lieblingsstück

 

Der erste Rock ist in Arbeit ... ich hoffe, ihn heute oder morgen fertig zu bekommen - nicht dass Ihr denkt hier tut sich nichts mehr. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das leidige Problem mit den unterschiedlichen Stoffqualitäten :classic_rolleyes: Kaum hast Du ein supergut sitzendes Shirt produziert, willst das wiederholen, und was wird? Jepp, genau 😁 Aber vorerst: Alle guten Dinge sind 3. Das Shirt gefällt mir auch sehr gut. Darf man Schnitte eigentlich tauschen? Vermutlich nicht, oder? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@AndreaS. Ja, irgendwie ist Jersey etwas wechselhaft  😎

 

Tauschen ... eigentlich denke ich, man darf es ... Bücher dürfen ja auch getauscht werden.

Es darf eben keine Kopie verbleiben ...

 

Jetzt mal ein nichtssagendes Foto:

 

C707D925-9C3B-4F25-B7C6-47C3CBB732A4.jpeg
 

Es fehlen noch 4 Gürtelschlaufen (waren im Schnitt nicht vorgesehen), eine ganz dezente Stickerei und der Saum.

 

Ach übrigens - er hat tatsächlich von mir Taschen spendiert bekommen ... sie sitzen etwas hoch und der Eingriff ist etwas klein,  aber für Schlüssel und Taschentücher ausreichend 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb AndreaS.:

Darf man Schnitte eigentlich tauschen?

Wenn man ein Papier Exemplar in der Hand hat, eindeutig ja, da sind die Rechte des Erstverkäufers mit diesem Vorgang erschöpft.
Das gilt auch wenn man eine CD o.a. ähnliches in der Hand hält.

 

Zitat

Urheberrechtsgesetz § 17 Verbreitungsrecht

(1) Das Verbreitungsrecht ist das Recht, das Original oder Vervielfältigungsstücke des Werkes der Öffentlichkeit anzubieten oder in Verkehr zu bringen.

(2) Sind das Original oder Vervielfältigungsstücke des Werkes mit Zustimmung des zur Verbreitung Berechtigten im Gebiet der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum im Wege der Veräußerung in Verkehr gebracht worden, so ist ihre Weiterverbreitung mit Ausnahme der Vermietung zulässig.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt bin ich für Ratschläge offen - würdet Ihr in der Hinteren Mitte etwas Weite rausnehmen.

 

Leider sind die Bilder furchtbar ... wenig Licht und über einen uralten Spiegel.

 

9D8ACD1C-1A3F-48B8-8D65-6505FC126673.jpeg
 

5EAFDCA5-24E4-4BFF-80C3-33E9226C6D44.jpeg

 

4AD689E9-F11B-4D50-99BE-7F1CCF731D56.jpeg

 

Der Saum ist momentan nur gesteckt und gebügelt ...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@StinaEinzelstück definitiv ja. Allerdings würde ich darauf achten, dass du in Richtung Saum hin genug Weite zum Gehen und Bücken hast. Wird bestimmt schön!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken der hat momentan soviel Weite, dass ich mich vom Stoff erschlagen fühle 😂

Ich habe schon links und rechts ein cm weg ... jetzt war meine Überlegung wirklich nur hinten noch was raus  ... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stina,

mir fällt auf, dass der Rocksaum wegen der Stecknadeln im RT sehr steif absteht. Wenn du die Falten ein wenig mehr

definierst, "fällt"  er wahrscheinlich schmäler. Versuch macht kluch.

Übrigens finde ich deine Nähwerke ganz toll und bewundere deine Energie!

Liebe Grüsse

Karla

  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, dafür das Du 4 Kinder hast, hast Du einen ganz tollen Output! Das muss ich wirklich mal sagen :) 

 

Jetzt noch mal zum Rock. Warum willst Du das denn machen? Ich habe mir mal die Freiheit genommen, Dein Bild aufzuhellen:

stina.jpg

Du stehst halt ein bisschen krumm, d.h. ich kann es nicht gut beurteilen, ob da was weg müsste... :o

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst einmal ein Kompliment für Deine schöne Figur. Das muss ich jetzt mal sagen :).

 

Ich würde keine Weite rausnehmen. Ich denke, ich weiß, was Du meinst. Er wirkt hinten etwas unglücklich. Das liegt, meiner Meinung nach, aber eher am Stoff. Ich würde ihn definitiv lassen wie er ist. Du kannst ihn gut tragen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken @Karla A. @AndreaS. @KarLa 

 

Danke, danke, danke 😊 

 

Krumm stimmt 😂 - die Schuhe sind auch noch krumm abgelaufen und sollen nächste Woche zum Schuster - Danke fürs erinnern.

 

3 von 4 sind ja am Vormittag weg und das kleine Mädchen ist wirklich ziemlich pflegeleicht ... sie liebt es durchs Wohnzimmer zu robben, während ich am Einhorn nähe.

Das geht allerdings nur so gut, weil ich im Moment ein bisschen Platz im Wohnzimmer beschlagnahmt habe. 😊
... und ich habe wohl auch eine verständnisvolle Familie - wir essen jeden Tag frisch und es ist auch meist ausreichend aufgeräumt und sauber, aber es kann schon mal vorkommen, dass nicht die Lieblingssachen frisch gewaschen sind und die Wäsche auch mal drei Tage länger vom Falten in den Schrank braucht.

 

Figur ☺️ ... ja, ich habe Glück, mit etwas Disziplin bin ich immer recht schnell wieder schlank geworden ... allerdings komme ich mir auch sehr verbaut vor, wenn ich meine Maße mit Tabellen vergleiche 😂 oben 36/38 Mitte 40/42 unten 34/36

 

Ich werde Ihn jetzt fertig machen 😊 - will ihn morgen unbedingt anziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast eine H-Figur nach Schwangerschaft, also völlig normal - bin ich auch.

Wenn dein Rock in der Taille gut sitzt ist alles bestens. Um den Po braucht es Weite zum Sitzen, sonst zieht es vorne die Falten unschön auseinander.

vor 59 Minuten schrieb StinaEinzelstück:

allerdings komme ich mir auch sehr verbaut vor, wenn ich meine Maße mit Tabellen vergleiche 😂 oben 36/38 Mitte 40/42 unten 34/36

die Maßtabellen wurden mit dem Mittelmaß (von vielen Menschen zusammengefasst) angelegt,

nicht die Menschen nach den Maßtabellen - zum Glück :super:

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde den Rock auch so lassen, wenn er in der Taille gut passt, Frau will sich doch auch noch bewegen können  :D  Wenn Du den Saum fertig und noch mal gut gebügelt hast wird er bestimmt nicht mehr so abstehen.

Von mir alle Daumen hoch  :super: :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Eigenwahrnehmung bei uns Frauen ist ja so eine Sache für sich. Egal, wie die Figur ist, man besser frau, findet immer einen Makel. Ich spreche durchaus aus Erfahrung. Als ich ein junges Mädchen war, hat mir wirklich jedes Mädchen oder Frau besser gefallen als ich mir selbst. OK, das liegt an der fehlenden Reife und dem Mangel an Selbstbewusstsein. Bekam ich etwas Nettes gesagt, dachte ich, man will mich veräppeln. Das habe ich als erwachsene Frau zwar abgelegt. Aber zu meckern hatte ich an mir und meiner Figur immer genug. Im Nachhinein denke ich, wie konnte ich nur. Objektiv gesehen, war ich immer ansehnlich. Das sage ich jetzt ohne Scheu. Hätte ich früher nie gemacht. Man hätte ja denken können, ich sei eingebildet. 

 

Heute stehe ich zu mir. Meine Figur hat sich ebenfalls sehr verändert auch ohne Schwangerschaft(en) geht das. Ich habe keine Taille mehr und dafür einen Busen, von dem ich immer noch überrascht bin :D. Ich habe mich von Cup A ( mit 16) über B und C als junge und mittelalte Frau zu Cup F hochgearbeitet. Bei einer Unterbrustweite von 75 früher 65 cm. An Gewicht habe ich seit den Wechseljahren ca. 5 kg zugenommen. Ich wiege heute zwischen 61 und 63 kg bei einer Größe von 1,64 m. Richtig dick bin ich nicht. Aber meine Figur ist total anders. Von X zu H. Aber, wisst ihr was? Ich gefalle mir. Ich habe keine Probleme mehr mit zu schmaler Taille im Vergleich zur Hüfte. Das war nämlich auch ätzend. Das war mit ein Grund, weshalb ich das Nähen angefangen habe. Ich fand keine passenden Hosen und Röcke. Heute ist das nicht mehr. 

 

Ich gefalle mir so, wie ich bin. Ich musste mich tatsächlich an mein neues Ich gewöhnen. Aber nun bin ich mit mir ganz zufrieden. Über irgendwelche Makel kann ich lachen und sagen: Wem es nicht gefällt, der kann ja woanders hinschauen. Mich kratzt das nicht (mehr). Ich habe meine Signatur zu meinem Motto gemacht und das tut mir gut.

Edited by KarLa

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KarLa 😊 Jaaaaa!!!

 

Meist bin ich auch ganz zufrieden 😀 - aber bei den Schnittmustern finde ich es manchmal schwierig ... einfach weil ich beim Anpassen (zwischen den Linien wechseln) teilweise einfach zu einem Quadrat komme und das dann auch nicht richtig funktioniert.

 

Fast fertig:

 

430C0F8C-76AC-446C-A1E0-A4A97D1A314B.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaut gut aus!

Ich hätte auch nix weggenommen und mir gedacht, das ist wegen Nadeln im Saum und bügeln bringt ja auchimmer was, wenn's absteht.

Ich hab' auch so komische Maße, die fast schon zu schlanke Taille macht den Hintern breiter als er ist, Hosenkauf = Katastrophe (ich sollte mal mit dem HosenSewAlong anfangen) :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KarLa :super:   (Bin schon gespannt, wie sich meine Figur nach den Wechseljahren - bin gerade mittendrin - verändert haben wird. Bis jetzt habe ich noch die Herausforderung zu meistern, dass der Unterschied zwischen Taille und Hüfte 30+ cm beträgt. Wie Miri45 schon schreibt: Hosenkauf = Katastrophe!)

 

@StinaEinzelstück Ich finde auch, dass der Rock gut ist, so, wie er ist. :super: Viel Spaß beim Tragen! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe hinten doch noch etwas Weite raus genommen ... so fühlte es sich für mich besser an.

 

Heute habe ich ihn dann schon ausgeführt 🌞 ... ja, ich denke er wird häufig getragen; durch seinen leicht sportlichen Charakter geht er mit höheren, aber auch mit flacheren Schuhen ... heute waren es dunkelblaue Wildleder-Stiefeletten und ein Shirt aus dem Ringeljersey, welcher im Zuge dieses SWAPs für ein weiteres Shirt genutzt werden soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@running_inch , ich denke, dass Deine Taille sich etwas ausdehnen wird ;). Ich hatte auch einen ziemlichen Unterschied zwischen Taille und Hüfte. Es könnten in meinen besten Zeiten auch ca. 30 cm gewesen sein. Das war wirklich eine Katastrophe beim Kauf von Unterteilen. Kleider waren auch nicht besser. Nun habe ich eher das Problem, dass meine Taille zu breit ist. Nehme ich aber gerne hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.