Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Trizi

Slip für Gr. 50 :-(

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich hab' mir bei der 2Euro - Aktion von Makerist das Wäschset von k.triny geholt und wollte mir den Slip nähen (slippy basic).

 

Jetzt ist aber das SM "so riesig". Viiiiel größer, als die käuflichen Slips für Gr. 50.

Das SM ist für elstischen Jersey. Ich verstehe nicht, warum der SM-Slip sooo viel größer ist, als die käuflichen.

 

An der Hüfte hat das SM einen Umfang von (64 cm)*2 - das entspricht 128 cm. Das ist auch mein Hüftumfang ... aber - der Slip sollte doch "etwas gedehnt" sitzen ... so wie die käuflichen ...

Ich bin jetzt ob des riesen Dingens total verunsichert.

 

Hat wer mal für sich Slips genäht und kann was dazu sagen, ob der Umfang des Slips tatsächlich dem Hüftumfang enspricht?

 

Vielen Dank für die Hilfe,

lg Trizi

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Du mußt bedenken, daß du eine gewisse Dehnfähigkeit zusätzlich brauchst (Bewegungen wie hinsetzen etc) - außerdem werden die Kanten ohnehin noch mit Gummi versäubert, der gedehnt angenäht wird

 

Nimm erstmal einen nicht so heißgeliebten Jersey zum Ausprobieren und Gummi an die Kante nähen (falls du Übung brauchst)

 

Stellst du dann fest - doch zu groß, eine Nr. kleiner nochmal rauskopieren/drucken geht immer (sind ja nicht sooooooooooo riesig die Teile)

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Slips sind auch nicht oder kaum gedehnt. Der Halt kommt vom Gummi. Die Dehnung des Stoffes wird zum Sitzen, aber auch zum An- und Ausziehen gebraucht. Wie Topcat würde ich auch die passende Größe zur Probe nähen und dann ggf. noch mal eine Nr. kleiner nähen. Es verblüfft mich auch immer mal, wie viel Stoff es braucht um gewisse Rundungen zu bedecken :) :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Trizi:

Das SM ist für elstischen Jersey.

Wenn da nicht dabeisteht, für wieviel % Dehnbarkeit des Stoffes es gedacht ist, dann betrachte die Grössenangabe als unverbindlichen Vorschlag :cool:

Ich nehme gern einen Panty-Schnitt aus einer alten Ottobre und nähe den je nach Stoff in den Grössen 36 bis 40.

Grüsse, Lea

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fällt das immer auf, wenn ich enge Boxershorts für meinen Mann nähe. Die Dinger sind so viel größer als die gekauften, passen aber genau so gut. Probier es doch einfach mit einem Teststoff.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, Ihr Lieben. überzeugt!

 

Danke für die schnellen Hinweise. Dann werde ich "das Zelt" mal nähen und schauen, wie es mir passt

 

:-)

 

lg Trizi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

MEn eine Frage der Konstruktion, der Eigenschaften des Materials und deiner Tragevorlieben.

 

Es gibt Slips, die ohne Mehrweite konstruiert sind wie anscheinend dieser, und welche mit negativer Mehrweite - also die, die du offenbar kaufst.

 

Ich bevorzuge ebenfalls welche mit negativer Mehrweite, aber erstens mit nur geringfügiger (also wenig Dehnung nötig) und vor allem ist die Materialauswahl zu beachten, damit nichts unschön Michelinmännchen-mäßig einschneidet oder quetscht. Besonders unschön kann dies am Beinausschnitt sein, wo mit Ausnahme von sich nicht rollendem Jersey immer ein Abschluss nötig ist und einschneiden kann.

Edited by Makerista

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trixi, ich habe ungefähr 4 Anläufe gebraucht bis ich einen gutsitzenden Slip hatte. Der erste war viiiiel zu eng. Der nächste Slip schnitt die Pobacken ein. Der 3. klappte am vorderen Beinausschnitt um. Danach habe ich, glaube ich, noch den Zwickel optimiert. Bis auf den ersten waren alle späteren tragbar. 
Den Schnitt nähe ich heute noch 😊

 

Nimm einfach zur Probe Jerseyreste und taste Dich ran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Trizi Sollte der Schnitt dir nicht nur von der Größe, sondern auch vom Schnitt her nicht gefallen, kannst du auch einen gekauften kopieren und ggf. optimieren. Ein Slip ist einer der einfachsten Teile, um den Schnitt abzunehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb AndreaS.:

Trixi, ich habe ungefähr 4 Anläufe gebraucht bis ich einen gutsitzenden Slip hatte.

@Trizi 

Ich habe auch mehrere Optimierungen an meinem Slip-Schnitt machen müssen, bis es wirklich gut passte. Wieviele weiss ich nicht mehr, aber mehr als 3 waren es sicher. Und die Auswahl der Stoffe war am Anfang auch nicht immer optimal.

Aber nun habe ich meinen Schnitt für mich angepasst, und bin sehr zufrieden damit - die Mühe lohnt sich.

Viel Erfolg!

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.