Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
sewingforyourlife

UWYH 2020 - sewingforyourlife

Recommended Posts

Das Top sieht topp aus! :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Miri45 danke :hug:. Jetzt wart ich halt auf Sommer und wärmere Tage...:D

 

Hier sind die Bilder der Tischdecken und Kissen. Tischdecken sind ganz normal gesäumt bzw mit Spitzen rundherum genäht. Und Kissen sind mit Hotelverschluss, weil ich keine RV in rot da hatte.

Nix besonderes, aber dafür ist der unfertige Stapel endlich weg.

89650812_527408061531415_96380041079816192_n.jpg

89749247_228020935046818_2663703326448680960_n.jpg

Edited by sewingforyourlife

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, gefärbt habe ich nicht. Ich hatte Glück Spitze zu finden die bei den unteren (Bild) perfekt passt und bei den oberen einen Hauch orangener ist.

 

(Aber Färben - besonders mit Natur-Farben - steht auch noch auf meiner Bucket-List...oder wie man das hier im Forum nennt...langen Tapetenrolle. Aber da muss ich mich erstmal einlesen.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich ist meine Motivation wieder etwas zurück, könnte zwar besser sein, aber zumindest habe ich endlich wieder was fertig genäht.

Das Top der Patchworkdecke liegt schon länger herum, ich habe versucht einen Steppstoff für die Rückseite zu finden, bin aber 1. in kein Stoffgeschäft gekommen und 2. habe ich online nicht die passende Farbe gefunden. Also hab ich mir aus größeren Resten ein Rückenteil gebastelt.
Die Farben (und auch die Stoffe) sind nicht hunderprozentig passend, aber Resteverwertung. (Das gestreifte im Rückenteil ist kein Stoff, anscheinend hatte ich da genug Motivation einzelne Streifen zusammen zu nähen.

Auch war ich gestern etwas schlampig mit dem nähen :klatsch:, immerhin ist die Decke endlich fertig. Ich hatte kein Volumenvlies zuhause bzw. keinen Nerv dafür die Reste irgendwie zusammen zu tackern, also ist es einfach eine Art Sommerdecke geworden :lol:. (Ja...bügeln sollte ich ihn auch.)

91177996_220548532640976_8546467594524164096_n.jpg90999711_227492628631032_3642189733670420480_n.jpg

Als Nächstes stehen Tasche, Kleid und nochmal Tasche auf dem Programm. Mal sehen, ob meine Motivation ausreicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie cool! Das gefällt mir sehr gut.

 

Meine Motivation ist noch nicht wirklich zurück gekommen. Ich warte dann mal, und hoffe auf einen ähnlichen Schub, wenn sie wieder da ist :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöner Quilt und ein leichtes Sommerdeckchen kann man immer gebrauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein schöner Quilt! Aber sag.... die Streifen der Rückseite hast du tatsächlich genäht!?!? :ohnmacht:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke! :hug: (Gut das ihr ihn nicht näher betrachten könnt, sonst würdet ihr die wackeligen Steppnähte sehen...haha)

 

@Indianernessel jap, das war aber auch (irgendwie) lustig, jedenfalls lustiger als Vorderteil und Rückenteil miteinander zu verbinden, und es ging relativ schnell..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch zweifarbige Quilts mit relativ einfachem Muster haben ihren Reiz!
Mir gefällt dein Quilt sehr gut!
Und über meine derzeitige Motivation reden wir lieber erst gar nicht.

 

lg birgit 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@birgit2611 danke. Das ist mein erster Quilt, wo ich nicht nur einfach Vierecke zusammengenäht habe....haha. Im Prinzip mein erstes richtiges Muster.

Ja, das mit der Motivation ist glaub ich derzeit ein flächendeckendes Phänomen. Aber es wird besser...immerhin!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die letzten Tage hab ich einige Änderungen gemacht, bin noch nicht ganz durch mit meinem Haufen, aber er hat sich schon reduziert.

Bei einem Jumpsuit Gummi enger gezogen und Beine gekürzt, ein altes Kleid etwas herausgelassen, BH´s repariert - bei ein paar den Bügel wieder zurückgeschoben und festgenäht und bei ein paar anderen die abnehmbaren Träger fix angenäht. Bei einer Hose die Taschen befestigt, so dass sie nicht mehr dauernd herauskommen. Morgen werd ich noch einen Rock und eine Hose enger nähen und bei einem Kleid/Tunika die Ärmel kürzen.

 

Danach hab ich noch drei Änderungssachen, aber da muss ich auf Zubehör warten bzw. überlegen, wie ich das mache.

Und dann geht es meinen UFOs endgültig an den Kragen. Da liegen ein par herum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

super, du bist sehr fleißig! :super:

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, find' ich ich auch, sehr fleißig :super:

ich bin irgendwie noch nicht aus'm Motivationsloch raus.....

Der QUilt sieht auch super aus :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke!

Mir hilft es jeden Tag eine Kleinigkeit zu nähen, damit ich motiviert bleibe.

Und momentan hab ich auch nix besseres zu tun...also wird alles erledigt, das sonst immer liegen geblieben ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Änderungshaufen wächst, obwohl ich regelmäßig daran arbeite...(in den letzten Tagen hatte ich Zeit meinen Kleiderkasten zu ordnen und alles zu probieren...da kommen Sachen zum Vorschein :classic_ohmy:...und da muss was gemacht werden und dort muss man flicken....)

 

Heute hab ich mich an einen Rollkragen Pullover getraut der schon min. 5 Jahre herumliegt. Ich mag Rollkragen überhaupt nicht. Ohne wäre es ein super Pullover....also ab damit. Verbindungsfaden gesucht (hat ewig gedauert)...Mut zusammen genommen und ab damit.

Es fehlen noch ein paar Handstiche am Ausschnitt, und dann kann ich ihn wieder tragen. Ein zweiter, ähnlicher Pullover wartet noch.

94121950_809965119512754_8652731931605073920_n.jpg

Und dann warte ich noch auf eine schwarze Spitze  für ein Kleid, welches mir mittlerweile zu kurz ist. (und dann muss ich schon wieder Socken stopfen...)

 

Ein paar UFO´s sind schon zurecht gelegt und warten brav auf ihre Vollendung. (Mich reizt schon wieder ein neues Projekt, aber da muss ich mich zusammenreißen!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du stopfst auch noch Socken? Meine dicken Socken aus selbst gesponnener Wolle werden auch gestopft. 

 

Dein Pullover ist schön! Machst du jetzt gar keinen Kragen dran? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eher wieder statt auch noch....früher hab ich die Löcher in den Socken einfach zugenäht, hat auch jeden Waschgang überlebt und war angenehm zu tragen. 

Ich wollte halt schon immer richtig stopfen lernen bzw. ausprobieren. Meine Mutter hat stopfen noch in der Schule gelernt, find ich irgendwie schade dass das abgekommen ist.

 

Bei meinen letzten Socken hat das auch ganz gut geklappt...nur hatte ich nicht die richtige Farbe als Stopfwolle...aber das sind warme Haussocken, da ist mir das egal. Ich brauch halt noch etwas mehr Übung.

 

(Und als Nächstes kommt dann irgendwann Kunststopfen, wenn ich mich traue)

 

Nein, da kommt kein Kragen mehr dran. Der Ausschnitt liegt bei mir auch recht schön, also lass ich den mal so. Und aufgehen kann da auch nix...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Indianernessel selbst gesponnene Wolle! Toll, hast du dazu auch noch ein Spinnrad? (Oder Handspindel)

Bei uns sind die Spinnräder alle kaputt ( also die von Oma und Uroma). Hab aber letztens einen Haufen Leinenzöpfe gefunden...und die wollen auch irgendwann versponnen werden:silly:. Aber das ist eine Sache, wo ich mich erst reinlesen muss, wie das alles so funktioniert...haha.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe sowohl ein altes Spinnrad als auch eine alte Nähmaschine zum Treten. Aber ich bevorzuge in beiden Fälle unbedingt die moderne Variante :) Flachs habe ich auch noch nicht versponnen. Aber ich mag Leinen auch nicht besonders. Kühlt zwar im Sommer schön.... aber diese (Edel-)knitter sind nicht mein Fall. 

 

Kunststopfen? Da habe ich noch nie drüber nachgedacht.... in meiner Vorstellung ist das sehr schwierig. Wo kann man das heute noch lernen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb sewingforyourlife:

...

Heute hab ich mich an einen Rollkragen Pullover getraut der schon min. 5 Jahre herumliegt. Ich mag Rollkragen überhaupt nicht. Ohne wäre es ein super Pullover....also ab damit. Verbindungsfaden gesucht (hat ewig gedauert)...Mut zusammen genommen und ab damit....

 

Sewingforyourlife :super::

Ich dachte, nur ich bin so verrückt. Rollkrägen engen mich zu sehr ein, deshalb ist eine Trennung unvermeidlich. Bei mir liegt bereits ein schwarzer Pullover auf dem Arbeitstisch. Ich nutze den abgetrennten Kragen für das Halsbündchen. Bin noch am Überlegen ob ich es in Hand- oder Maschinenarbeit mache.

 

Das Muster deiner Sommerdecke gefällt mir sehr.

 

Toll, wie du aus Vorhandenem neue Dinge schaffst.

 

Liebe Grüße *Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Indianernessel Da hatte ich meine Hoffnung auf das Internet (und viel Experimentieren) gesetzt. Kunststopfen ist ja ähnlich  dem normalen Stopfen, nur das man die Fäden, welche man verwendet meist aus dem Kleidungsstück selbst zieht (zb Saum oder Seitennähte). Wenn das Kleidungsstück ein Muster hat wird es noch schwieriger, da man das Muster nachweben muss (zb Karo).

 

(Unter Kunststopfen im moderneren Sinn fällt für mich auch, wenn man das Loch mithilfe von Stickerei überdeckt...das ist wahrscheinlich einfacher, aber das müsste ich auch erlernen, weil ich nicht sticken kann...haha)

 

@*mika* Ich find es einfach schade etwas wegzuwerfen wenns noch gut ist bzw. wenn man es nicht zumindest versucht hat daraus was tragbareres zu machen. Trennst du den Kragen auf und strickst du ein Halsbündchen dran? Kann man mit einer Strickmaschine an ein vorhandenes Kleidungsstück etwas dranstricken? (Beim Stricken bin ich auch noch ziemlicher Anfänger....)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb sewingforyourlife:

 

Kann man mit einer Strickmaschine an ein vorhandenes Kleidungsstück etwas dranstricken? (Beim Stricken bin ich auch noch ziemlicher Anfänger....)

 

Kann man...ich würde aber eher versuchen aus dem abgeschnittenen Rollkragen ein schmales Bündchen zu machen und an den Pullover annähen oder mit z.B. Satinschrägstreifen oder Jersey den Ausschnitt einzufassen...Du könntest auch den Pullover dann noch mit Seitenstreifen aus demselben Material dekorieren...

oder Kontrastfarbe nehmen und dann den ganzen Pullover mit der Farbe aufhübschen, z.B. Bänder einflechten u.ä.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.