Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
violaine

Turbo-Schnecken-UWYH 2020

Recommended Posts

Nach einigem Schnittteil-Herumschieben auf den Stoffstücken, sehen die Seitenteile nun so aus:

Autotasche Seitenteile.JPG

Beim unteren ist auch der bunte Teil eine Einstecktasche.

Der Boden wird rot:

Autotasche Zwischenstand.JPG

Bei der ersten Lagersichtung hatte ich ganz auf die Henkel vergessen. Aber natürlich :classic_rolleyes: hat sich auch da etwas Passendes gefunden. Ein brauner Gurtbandrest von dem Rucksack, den ich für meine Mutter genäht hatte. Genau in der richtigen Länge, jetzt ist der auch verbraucht.

Die Henkel nähe ich sicherheitshalber gleich fest und nicht erst dann in einem Rutsch mit dem Futter, sonst verschiebt sich da noch was.

Autotasche Henkel.JPG

Und dann sind auch gleich noch die RV-Teile drauf gekommen.

Autotasche RV Teil dran.JPG

Jetzt geht es noch ans Innenleben, das wird eine Mischung aus rot und dem dunkelgrün vom RV-Teil.

 

Letztes Jahre hatte ich doch Gesellschaft im Nähzimmer bekommen. Jetzt hat sie eine Freundin eingeladen, die sich ebenfalls bei mir häuslich eingerichtet hat.

Playmobil Schneiderin.JPG

Wenn man an dem Handrad der Nähmaschine dreht, bewegt sich tatsächlich eine winzige Nadel auf und ab. :classic_love:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Tasche wird super, sowohl der Schnitt als auch Deine Stoffauswahl.:super:

Und bei der Assistenz :classic_love: kannst Du jetzt richtig durchstarten, nichts mehr mit "Schnecke";).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vio, die Tasche wird toll! Sie sieht gar nicht nach Resteverwertung aus 😊

 

Oh, und die Freundin! Ich bin verliebt :classic_love: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.7.2020 um 06:31 schrieb Rehleins:

Und bei der Assistenz :classic_love: kannst Du jetzt richtig durchstarten, nichts mehr mit "Schnecke";).

 

Hm, irgendwie konnte ich sie noch nicht dazu überreden, auch an meinen Projekten mit zu arbeiten. So das Heinzelmännchen - äh Heinzelmädchen natürlich - Feeling hat sich noch nicht eingestellt.

 

Am 18.7.2020 um 08:02 schrieb AndreaS.:

Vio, die Tasche wird toll! Sie sieht gar nicht nach Resteverwertung aus 😊

 

Das ist der Vorteil von vielen verfügbaren Resten :classic_ninja:

 

Und weil meine neue Freundin die Tasche dann doch nicht über Nacht fertig genäht hat (ich war schon ein wenig enttäuscht, wie ich morgens ins Nähzimmer gekommen bin...), musste ich halt selber ran.

So sieht sie innen aus, oben hat es noch Fächer:

Autotasche fertig innen.JPG

Und so von aussen.

Autotasche fertig 1.JPGAutotasche fertig 2.JPG

Hier noch meine simple Verschlussvariante von oben.

Autotasche fertig RV.JPG

Soll ja nur verhindern, dass was rausfällt, wenn sie umfällt, ich denke, das tut es.

Jetzt muss ich sie nur noch bestücken und dann ab ins Auto damit.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön und farbenfroh, setze ich mal bei mir auf die Tapetenrolle als Projekttasche fürs Strickzeug.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.7.2020 um 11:38 schrieb Rehleins:

Sehr schön und farbenfroh, setze ich mal bei mir auf die Tapetenrolle als Projekttasche fürs Strickzeug.

Dafür dürfte die gut passen.  Jetzt kommt es nur noch auf die Position auf der Rolle an. ;)

 

Ran ans nächste Projekt. Inzwischen haben wir Ferien und ich hoffe, dass meine Grosse auch ab und zu in der Küche hilft. Deshalb muss ich mich mal wieder den Resten von dem Projekt-Haufen widmen, da ist ja auch der Stoff für eine Schürze dabei, ihre bisherige ist ihr sowas von zu klein.

Als ich den Stoff raus gesucht hatte, hatte ich noch kein Schnittmuster dafür. Und dann habe ich mich an das Buch erinnert, das @slashcutter angeboten hatte. Das war da schon weg, aber ich habe es anderweitig auftreiben können. Gerade die Schürze auf dem Titelbild sieht dem recht ähnlich, was mir so vorschwebt. Allerdings ohne Getüdel.

Schürze Schnittmuster.JPG

Den Schnitt muss ich jetzt nur noch auf die Grösse meiner Grossen anpassen.

Hm, aber der Stoff ist so schön. Ob ich da nicht erst ein Probeteil... :kratzen:

 

Mich nervt ja meine Schürze schon lange. Da ist oben der Latz so schmal, das es die Spritzer meistens links oder rechts dran vorbei schaffen. Ich habe mir schon überlegt, ob ich nicht ein paar "Ohren" dran nähen soll. Ich könnte mir aber auch eine neue nähen.

Im Lager habe ich einen Stoff gefunden, der mir zwar im Online-Store super gefallen hat, aber jetzt weiss ich nicht so recht, was ich daraus machen soll. Ist doch arg bunt. Für eine Schürze aber ideal, da fällt kein Fleck drauf auf. :classic_ninja:

Schürze V Stoff.JPG   

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb violaine:

Für eine Schürze aber ideal, da fällt kein Fleck drauf auf.

 

Stimmt!

 

Meine Schürze ist ein Stück vom Skyline Stoff, dessen restlicher Ballen auch noch hier schlummert.

 

K640_P1040358_2.jpg

 

Zu diesem Stoff ist mir leider nichts mehr eingefallen, denn Vorhänge brauche ich nicht. Und auch keine Rückseite für eine Patchworkdecke o.ä.

Nun, kommt Zeit, kommt Rat.

 

Welcher Schürzentyp schwebt dir vor?

 

Am besten vor Spritzern schützt glaube ich eine Kleiderschürze, oder eine vereinfachte Form davon. Es gibt welche, die man über den Kopf zieht und seitlich geschlossen werden (erinnert an ein  Handtuch mit Kopfloch)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@violaine Toller Stoff für eine Schürze. Ich würde ja ganz neu nähen.

 

Wenn ich mir Schürzen nähe, mache ich gerne einen verstellbaren Nackenträger. (Mir wären die Bänder aus Schrägband zu schmal.) Zuletzt hatte ich mir am 01. Mai eine Schürze genäht und ein Foto in dem Werkelwochenende eingestellt. Auf Wunsch suche ich es dir raus.

Edited by Großefüß
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 6 Stunden schrieb Ulrike1969:

Meine Schürze ist ein Stück vom Skyline Stoff, dessen restlicher Ballen auch noch hier schlummert.

Zu diesem Stoff ist mir leider nichts mehr eingefallen, 

 

Stimmt, der ist auch schön bunt. Aber obenim Uni-Teil sieht man Flecken halt dann doch.

Wie wäre es mit einem Kleid? Könnte ich mir noch recht interessant vorstellen.

 

vor 6 Stunden schrieb Ulrike1969:

Welcher Schürzentyp schwebt dir vor?

Am besten vor Spritzern schützt glaube ich eine Kleiderschürze, oder eine vereinfachte Form davon. Es gibt welche, die man über den Kopf zieht und seitlich geschlossen werden (erinnert an ein  Handtuch mit Kopfloch)

 

Ich hatte gleich an die auf dem Titelbild gedacht, allerdings mit noch ein paar Änderungen. Kleiderschürze wäre nicht so mein Ding.

 

vor 6 Stunden schrieb Großefüß:

Wenn ich mir Schürzen nähe, mache ich gerne einen verstellbaren Nackenträger. (Mir wären die Bänder aus Schrägband zu schmal.) Zuletzt hatte ich mir am 01. Mai eine Schürze genäht und ein Foto in dem Werkelwochenende eingestellt. Auf Wunsch suche ich es dir raus.

 

Danke, lieb von Dir, aber ich habe schon etwas mit dem Schnitt rum gespielt und ich glaube, ich habe, was ich möchte. Mir sind die Schrägbänder auch zu schmal. Ich werde also den geraden Abschluss oben runden und dann in breite Bänder auslaufen lassen, die ich dann verknoten kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, hier geht's ja abbaumäßig ganz ganz schön ab :super:

Schicke Sachen werkelst Du da.

Solche Jäckchen liebe ich auch!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.7.2020 um 08:49 schrieb Miri45:

Ui, hier geht's ja abbaumäßig ganz ganz schön ab :super:

 

 

Das tragische ist nur, dass man es meinem Lager kaum ansieht. :classic_blink:

 

Hier hätten wir mal wieder einen der Fälle, bei denen der Stoff die Umsetzung bestimmt. Der Fisch-Stoff ist nämlich zu kurz für den angepassten Schürzen-Schnitt. Was soll's, wird die Schürze halt ein wenig kürzer.  

Schürze V Zuschnitt.JPG

Links seht Ihr den angepassten Ausschnitt. Ausserdem den Ansatz für die breiten Bindebänder. Weil ich die Bänder als Schlauch nähen will und dann links einen sauberen Übergang möchte, gibt es im oberen Teil einen kurzen Beleg. Dann tue ich mir auch mit der Rundung vom Ausschnitt leichter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Probeteil" hiermit erledigt.

Schürze V.JPG

Mal schauen, ob ich mit der auch schaffe, immer daneben zu spritzen... :classic_rolleyes:

 

Dann kann ich mich an die für meine Grosse machen. Eigentlich hatte ich ja schon den Schnitt für sie etwas verkleinert. Aber dann hat sie meine anprobiert und gemeint, sie will sie gleich in der Grösse, dann hätte sie länger was davon. Ah, OK, also sie kann da schon noch gut rein wachsen :classic_ninja: aber andererseits macht das auch Sinn. Gut, kriegt sie die Erwachsenen-Grösse.

Einen Unterschied hat sie sich noch gewünscht. Sie hätte sie gerne mit Rüsche, wie auf dem Buch-Cover. Dann geh ich mal rüschen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht gut aus und schützt viel besser als übliche Latzschürzen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb violaine:

 

Mal schauen, ob ich mit der auch schaffe, immer daneben zu spritzen...

 

bei mir zielen die Spritzer dann immer auf die Ärmel ....:fetch:

aber Schürze mit Ärmeln mag ich dann doch nicht :nana:

 

dein Probeteil sieht toll aus, und deine Tochter hat recht: mach ihre genauso, da ist sie schnell reingewachsen....

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb violaine:

Aber dann hat sie meine anprobiert und gemeint, sie will sie gleich in der Grösse, dann hätte sie länger was davon. Ah, OK,

Passt schon :) so viel kleiner sind sie dann doch nicht :D

 

Schicke Schürze :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 31.7.2020 um 16:45 schrieb running_inch:

 

Wie wäre es dann mit entsprechenden "Spritzfängern" :D : https://www.pinterest.de/pin/251216485446695550/

 

:classic_biggrin: Das ist mir dann definitiv zu viel Rüsche.

 

Hier ist nicht nur die Rüsche, sondern die ganze Schürze fertig.

Schürze A.JPG

Das Rein-wachs-Potential ist reichlich vorhanden... :classic_ninja:

 

Bevor ich mit dem Plan weiter mache, hat sich mal wieder was dazwischen gedrängt.

Heute habe ich mich mal wieder um meine ganzen Pflanzen gekümmert. Eine davon will ich massiv zurück stutzen. Damit es beim Giessen keine Wasserränder auf der Kommode drunter gibt, steht sie bis jetzt auf einem Handtuch. Hat man bisher nicht gesehen. Wird man in Zukunft. Gefällt mir nicht. Tja, und seit in einem Patchwork Thread hier fleissig gepixelt wird, juckt es mich massiv in den Fingern, das auch mal auszuprobieren. Ich wusste nur nicht, was ich machen könnte und mit welchem Muster. Jetzt habe ich eine Ausrede, ein Deckchen muss her. :hammer:

Und weil ich es in solchen Fällen gerne Sachen ausprobiere, muss es gleich mal die Hardcore-Pixel-Variante sein.

 

Schon lange liegen hier ein paar Bogen Freezer Paper. Ich hatte hier im Forum davon gehört, fand es spannend, hab's mir besorgt und seitdem nicht gebraucht. :rolleyes:

Bei einem Link aus dem Pixelthread bin ich auf eine interessante Verarbeitungsvariante gestossen, mit der man seh kleine Pixel machen kann, die will ich ausprobieren. 

 

Ich nehme also einen Bogen davon und zeichne mir ein Raster mit 2,5 cm Abstand.

Deckchen Freezerpaper.JPG

Aber welches Muster nehme ich? Ich bin also mal ins Lager und habe auf Inspiration gehofft. Dabei ist mir eine Tüte mit Stoffstreifen in die Hände gefallen, die bei einem anderen Projekt angefallen sind. Ich kann ja nix wegschmeissen. :classic_rolleyes:

Deckchen Material.JPG

Über denen meditiere ich jetzt mal und schaue, was dabei raus kommt.

Edited by violaine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inzwischen habe ich die Streifen sortiert. Die ganz links oben sind schmäler als 2,5 cm und damit zu klein.

Deckchen Material sortiert.JPG

O-kay. :kratzen:

Ich starte mal mit der Auswahl und taste mich weiter vor. Mal schauen, was die Stöffchen werden wollen.

Deckchen Material Auswahl.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh das ist spannend, bei mir liegt eine ganze Rolle Freezer Paper - und auch etliche Streifen, Reste vom Masken nähen.

 

Die Schürze für deine Tochter ist süß geworden. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Stoffstreifen mit Muster sind jetzt alle zu Quadraten geschnitten.

Ich habe sie mal auf dem Papier angeordnet, aber da dürfte es noch die eine oder andere Anpassung geben, wenn die Uni-Stoffe dazu kommen.

Deckchen Motivstoffe.JPG

Dann geht es jetzt mal denen an der Kragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Ulrike1969:

Oh das ist spannend, bei mir liegt eine ganze Rolle Freezer Paper - und auch etliche Streifen, Reste vom Masken nähen.

 

Ja, ich bin auch echt gespannt, wie sich das verarbeiten lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von den Uni-Stoffen haben ich ungefähr die gleiche Menge geschnitten und gleichmässig verteilt. Ich denke, so lasse ich es.

Deckchen Muster.JPG

Als nächstes richte ich sie ordentlich auf dem Raster aus und dann werden sie festgebügelt. Jedenfalls sollte das Freezer paper so funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Bügeln hat der Stoff tatsächlich auf dem Papier gehaftet. Nicht so fest, wie auf Aufbügelvlies, wenn ich mit dem Nagel unter den Rand drunter bin, hat es sich realtiv leicht wieder ablösen lassen - dafür aber auch wieder hinbügeln.

Ich habe die Längsnähte eine nach der anderen rechts auf rechts gefaltet und mit 0,5 cm Nahtzugabe genäht.

Danach sah die linke Seite so aus:

Deckchen Längsnähte hinten.JPG

Weil ich das gleiche Spiel jetzt mit den kurzen Seiten auch machen muss, habe ich die Nahtzugaben aufgeschnitten und auseinander gebügelt, sonst habe ich teilweise 6 Lagen Papier plus Stoff übereinander, das wird mir zu dick. Langt so schon...

Danach sah die linke Seite so aus

Deckchen Längsnähte aufgeschnitten.JPG

Von rechts sieht es jetzt so aus:

Deckchen Längsnähte .JPG

Bin mal gespannt,w ie das raus kommt. Im Moment kann ich mir noch nicht ganz vorstellen, wie das werden wird.

Jedenfalls nähe ich jetzt mal die kurzen Seiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.