Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
AndreaS.

UWYH 2020 - AndreaS.

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb AndreaS.:

Oh, danke, ich bibbere schon wegen dem RV in der Hose, ein Rock liegt auch noch da....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Miri45:

Oh, danke, ich bibbere schon wegen dem RV in der Hose, ein Rock liegt auch noch da....

Miri für den ganz normalen Hosen-RV finde ich die Anleitung von unserer Darot am besten. Meine Hosen werden zwar zur "Herrenseite" hin geöffnet, weil ich den Transfer auf die andere Seite nicht schaffe, aber das ist mir grad egal :D Meine Hosen-RV klappen mit dieser tollen Anleitung jedenfalls bestens!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird schon, Andrea :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine gute Nachricht habe ich: Der RV ist nach der Bernina Anleitung angeheftet :D

 

Als ich den Fuß für den nahtverdeckten RV anstecken wollte war ich etwas irritiert, weil der passt nicht. Hä? :kratzen:  Also, es ist ein "Z" drauf. Das müsste er sein, aber der Steg ist zu schmal für den Fuß! Links 6mm, rechts 8mm...

janomef.jpg

 

Das hat mich nu gerade leicht aus der Bahn geworfen, und da mir noch andere Sachen durch den Kopf gehen, werde ich morgen erst weitermachen, und jetzt lieber meinen Magen zum Schweigen bringen. Zumal ich um 19:00 noch ein Zoom Meeting habe.

Es geht weiter im Schneckentempo. Ich mach Violain den Titel noch abspenstisch :clown: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andrea - Z ist richtig - aber es gibt natürlich Janome Maschinen mit 9 mm Stichbreite - und es gibt welche mit 7 mm. Ich vermute mal, Du hast da einen Fuß für eine Maschine mit 7 mm Stichbreite erwischt. Mein Fuß für den nahtverdeckten RV ist insgesamt breiter - und der Steg sitzt genau mittig über dem Loch für die Nadel...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Danke für die Info, Sabine! 

 

Braucht jemand einen nahtverdeckten RV-Fuß Elna/Janome für 7mm Strichbreite? 

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder ist er eventuell noch von der Brother?

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Bineffm:

Oder ist er eventuell noch von der Brother?

Nee, der heißt "K" :)  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Bineffm:

aber es gibt natürlich Janome Maschinen mit 9 mm Stichbreite - und es gibt welche mit 7 mm

Och, so natürlich ist das gar nicht.

Ich kann alle meine 15 Jahre lang gesammelten Füße der Husqvarna Rose/7mm (oder waren's 5,5 *grübel*) an der Ruby/9mm verwenden.

Was es zusätzlich für 9mm Maschinen gibt, hat halt ein größeres Loch für die Nadel, aber die passen alle an den Halter und funktionieren auch bestens.

Ärgerlich, besonders, wenn man's unmittelbar vor der Verwendung merkt :hug:, kannst Du den nicht umtauschen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

RV ist eingenäht:

scheelee3.jpg

 

Das geht richtig gut mit der Bernina Anleitung. Wenn man allerdings keinen speziellen Fuß für den nahtverdeckten RV hat sollte man daran denken die Zähnchen vom RV vor dem einnähen platt zu bügeln. Das hat jetzt nicht so hervorragend geklappt. Ich habe 3 Nähte gebraucht bis ich einigermaßen zufrieden war. Unb doch könnte es sein, dass der schwarze RV rausblitzt, wenn ich den Rock anhabe...

 

Meinen allerersten nahtverdeckten RV habe ich nach dieser Anleitung bei meinem allerersten Rammadamma in einen Rock genäht. Und wie es das Universum wollte saß Sew mir gegenüber und hat mich tatkräftig unterstützt :) 

 

Tatsächlich finde ich es aber praktischer, wenn man zuerst die komplette Naht schließt und den RV etwas länger lässt. Danach wird bei beiden zunächst eine Heftnaht auf beiden Seiten gesetzt und dann erst die eigentliche Naht nah an den Zähnchen. Wenn der RV länger ist, kann man bei der eigentlichen Naht den Zipper bis ganz nach unten ziehen und er ist beim Nähen nicht im Weg :) 

 

Jetzt  muss ich schnell zum Arzt Rezept holen und auf den Markt. Heute Nachmittag geht es mit der Futtertasche weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb AndreaS.:

RV ist eingenäht:

Dann kannst Du ja mit meinem weiter machen :D

Das sieht ziemlich gut aus! :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Miri45:

Dann kannst Du ja mit meinem weiter machen :D

 

Nee, nee, wie heißt das so schön Hilfe zur Selbsthilfe? Warum wohl habe ich all die nützlichen Tipps aufgeschrieben? Weil ich wusste, dass Du auch einen nahtverdeckten RV einnähen willst :hug: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb AndreaS.:

Warum wohl habe ich all die nützlichen Tipps aufgeschrieben? Weil ich wusste, dass Du auch einen nahtverdeckten RV einnähen willst :hug: 

Weiß ich :hug:, aber man kann's ja mal versuchen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

vor 1 Stunde schrieb Miri45:

Weiß ich :hug:, aber man kann's ja mal versuchen :D

Stümmt! :bussi: 

 

Taschenbeutel sind an den Vorderrock und an den Hinterrock genäht. Nach  meinem Verständnis hätte ich jetzt erst mal den Außenrock zusammengesetzt, weil will ich sehen wie der Rock sitzt. ABER nach der Anleitung wird erst der Futterrrock genäht. Vermutlich weil man das Futter getrennt voneinander besser an das RT mit dem RV bekommt. Ich hoffe, das ist der einzige Grund. Ich geh dann mal Belege bebügeln und Futterrock overlocken...

 

Tante Edit sagt: Nee, das soll ich nicht machen. Nachdem ich mir die Anleitung bis zum Ende durchgelesen, und dann noch ein bisschen was auf dem Balkon in der Sonne gelesen habe, werde ich den Außenrock erst mal zusammen setzen, um zu schauen wie er passt. Danach kommt der Futterrock dran.

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ooookay ... die erste Anprobe hat mehrere Dinge ergeben:

  • Der Abnäher, der die Seitennaht simuliert  läuft bei  mir auf beiden Seiten nach hinten weg.
  • Meine Taille braucht 2cm mehr auf einer Seite. Huch. Mal schauen, ob das nicht dem Material geschuldet ist. Es hat einen leichten Stretchanteil.
  • Daraus resultiert der Hüftbogen muss anders geformt sein. Da könnte ich tatsächlich noch mal meinen engen Rock zu Rate ziehen. Ggfs wird der Abnäher länger. Wenn es gar nicht funktioniert, muss man halt aus dem hinteren Rockteil 2 Teile machen. Ein reguläres hinteres Rockteil und ein seitliches vordere Rockteil.
  • Der hintere Abnäher ist zu weit an der Seite und müsste bei mir weiter nach hinten, und wenn ich es richtig gesehen hatte, ist er zu lang. 
  • Es könnte sein, dass ich eine FBA (fat belly alteration) machen muss. Auch wenn das Belly im Moment nicht so fat ist, aber es scheint mehr zu sein, als für den Schnitt veranlagt. Oder es sitzt nicht dort wo es konstruiert wurde, ne? :clown: 

Ansonsten finde ich ihn tatsächlich so gut, dass er ein Widerholungstäter werden könnte, wenn alle Ecken rundgeschliffen sind. 

 

Fotos gibt es allerdings erst morgen. Jetzt schau ich mal, ob ich den rechten Hüftbogen so ähnlich hinbekomme wie den linken :D  Beim Futterrock muss ich ja auch ähnliches machen. Wobei da die Abnäher nur gelegt werden. Hach, sehr spannend!

 

Den Rock werde ich auf jeden Fall fertig nähen. Das wird ein tragbarer legerer Sommerrock.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Argh! Jetzt habe ich erst mal eine Stunde die Belege für den Rock gesucht. Die habe ich zwar gefunden. Das Haus verliert ja GsD nix. Aber ich habe den rückwertigen Beleg im Stoffbruch zugeschnitten :banghead: Wie soll das denn mit nem RV in der rückwärtigen Mitte funktionieren? :rolley: Okay, dann schneide ich den rückwärtigen Beleg noch mal zu. Wenigsten hatte ich den Reststoff nicht weit weg gelegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute morgen bin ich mit dem Gedanken aufgewacht wie ich den Rock optimieren kann :) 

 

Ich werde meinen engen Rock, den mir eine Maßschneiderin erstellt hat, als Basis nehmen, da der ja sehr gut passt, und ich die richtigen Abnäher und den richtigen Hüftbogen haben dürfte. Die Seiten werden begradigt, dann kann ich das Schnittteil nach vorn verlängern. Ich muss mal schauen, ob ich mir die Taschen an der Stelle gefallen, an der sie sind. Ich finde sie einen Ticken zu weit außen. Das lässt sich ja aber prima lösen.

 

Wenn Interesse besteht könnte ich ein paar Bilder machen, aber das schaffe ich erst am Montag. Den würde ich mir aber explizit freihalten :) 

 

Heute werde ich den Originalrock fertig stellen. Ich hatte bei dem Blick auf das Logbook, dass Gefühl, dass ich den Rock evtl. zu tief auf der Hüfte getragen hatte... Wir werden sehen :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin immer wieder platt, wenn ich sehe, wie hier Schnitte angepasst, abgenommen und kombiniert werden! Da bin ich noch meilenweit von entfernt.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Indianernessel:

Ich bin immer wieder platt, wenn ich sehe, wie hier Schnitte angepasst, abgenommen und kombiniert werden! Da bin ich noch meilenweit von entfernt.... 

Diese Inspiration kommt von @dod :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man soll es ja nicht glauben, aber eben habe ich im Schrank Vlieseline H180 gefunden :clown: In Schwarz und Weiß. Oh well, das bestätigt dann mal wieder: Das Haus verliert nix.

 

Heute schaffe ich es nicht am Rock weiterzumachen. Ich muss bis morgen warten... :rolley:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andrea,

 

ich habe für meine Elna Nähmaschine einen nahtverdeckten RV-Fuß auf dem auch ein Z ist, der aber für 9 mm Maschinen ist, weil ich versehentlich den falschen bestellt habe. Möchtest du tauschen? Ich kann bei Gelegenheit ein Foto machen.

 

Viele Grüße,

Europa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Europa Hab Dir ne Nachricht geschickt :) 

 

Die Scheene Lene wäschst und gedeiht. Der Futterrock ist drin, und ich finde mit der Blende sitzt der Rock gar nicht sooo schlecht :silly:

 

Dieses mal habe ich am Futterrock einen Zierstich versucht :)  Das habe ich mal bei Sabine @Bineffm gesehen und wollte es die ganze Zeit schon ausprobieren:

scheelee4.jpg

 

Die Falten sind Absicht. Im Futterrock werden keine Abnäher genäht. Nicht nach der Anleitung und meine Schneidermeisterin hat mir das auch mal gesagt ;)  Die Absteppung am Bund ist auch ziemlich exakt. Der Rock liegt auf einem Ärmelbügelbrett :D 

 

Das VT, ganz links sieht man noch ein Stück, hatte ich zuerst abgesteppt, da war ich noch etwas zu weit weg von der Naht. So wie das am Hinterrock ist gefällt es mir richtig gut. Bei meiner Maschine, Janome 9400 ist das der Quiltstich 40. Jetzt werde ich den Futterrock ein Stück zur Seite stecken, damit ich ohne Störungen an den Außenrock komme. Ah, fällt mir gerade ein, zuvor werde ich den Futterrock noch an den RV nähen. Das konnte ich ja dieses mal nicht genau nach Anleitung machen, weil ich erst noch Anprobe hatte. Beim nächsten Rock versuche ich dann mal den RV im Futter zu verstecken. Irgendwo habe ich da noch diverse Anleitungen rumliegen :D 

 

Wenn der RV eingepackt ist schneide ich Schrägstreifen für den Saum zu. Mal schauen wie viel Stoff ich noch habe, sprich wie breit die die Streifen werden. Danach noch den Futtersaum. Für einen Proberock ganz schön aufwändig :lol: Aber er scheint ja tragbar zu werden, wenn auch nicht perfekt. Der Hüftbogen ist wirklich nicht gut für mich.

 

Wenn der Rock fertig ist, und ich den Tisch freiräumen kann, mache ich sofort eine Kopie meines Rockes, und nähe den Rock noch mal :)

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb AndreaS.:

Dieses mal habe ich am Futterrock einen Zierstich versucht

Das schaut ja gut aus :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr hübsch, Andrea! Und wie schön der Futterstoff zu changieren scheint...*hach*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.5.2020 um 19:33 schrieb AndreaS.:

Es könnte sein, dass ich eine FBA (fat belly

 

:lachen:kicher.....die müßte ich bei jedem Rock machen.

Bin schon sehr gespannt auf die scheene Lene. Auf einigen Bildern sieht der Rock recht gerade aus, auf einigen hat er eher A-Form. Klar, könnte man ihn gerade machen, aber mich interessiert schon die originale Variante.

Bilder werden der seeeeehr gerne angeschaut.😁

Bis jetzt schaut er vielversprechend aus.

LG Maruscha

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.