Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Trizi

Baby :-(

Recommended Posts

Ich mag Kinder - wirklich!

Aber erst, wenn sie älter als 5 sind, man sich mit ihnen unterhalten kann, sie aus dem Gröbsten raus sind und nicht mehr sabbern ...Babys sind für mich wie Pferde: ich find sie toll, solange ich sie nur von fern betrachten kann.


Das zur Einleitung, weil ich noch nie im Leben in Versuchung gekommen bin, für Babys was zu nähen.

Jetzt hat aber das Patenkind meines Mannes ein Baby bekommen, einen kleinen Jungen... und wünscht sich unbedingt von mir was Genährtes fürs Baby.
Wahrscheinlich besitze ich über 1000 Schnittmusterhefte - aber keines, wo was fürs Baby drin ist. Eigentlich will ich mir solche Zeitschriften auch nicht anschaffen.

Deshalb meine Frage:
* Wo kann man gut ebooks mit Schnittmuster für Teppichratten kaufen?
* Was brauchen Mamas für Babys am meisten/ehesten?
* Welche Größe? Das Kind kam Mitte Nov. auf die Welt. Ich würde gern was machen, was so für ein Alter von 4 - 6 Monaten passt.

 

Um weitere/ sonstige Tipps und Empfehlungen bin ich echt dankbar.


lg Trizi:classic_wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Trizi:

* Was brauchen Mamas für Babys am meisten/ehesten?

'ne Tasche für Unteregs, wo WIndeln & Co. drin PLatz haben, ich glaube, die findet man auch unter "Windeltasche"

 

Lätzchen, Sabbertücher, Hemdchen, Hosen, Bodys, ......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wirklich gar nichts verkehrt machen kann man mit Hosen zB RAS von Nähfrosch. Die werden in jedem Alter gebraucht und  man kann sie verschieden aufwändig gestalten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du eine Bücherei in der Nähe? Dort könnten sie Bücher mit Baby-Schnittmustern haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch keine Erfahrung mit Kindern, habe aber zum Verschenken schon folgende Sachen gemacht, die viel getragen und auch noch an mehrere Kinder weitergereicht wurden:

  • Fleeceoverall mit Kapuze und grosser "Ladeluke"
  • Latzhose aus Cordsamt
  • gestrickter Pullover aus (Baby-)Wolle mit passenden Socken

Eine Freundin hat sich auch mal ein "schönes" Kleid für bessere Gelegenheiten für ihr kleines Mädchen gewünscht.

 

vor 32 Minuten schrieb Trizi:

Eigentlich will ich mir solche Zeitschriften auch nicht anschaffen.

Deshalb meine Frage:
* Wo kann man gut ebooks mit Schnittmuster für Teppichratten kaufen?

Bevor Du irgendwelche dubiosen ebooks kaufst (es gibt da ja solche und solche...) würde ich lieber in ein Burda Sonderheft "Baby" oder sowas investieren, da kriegst Du mehr fürs Geld und kannst relativ sicher sein, dass die Schnitte in Ordnung sind.

Oder, wie Makerista sagt, in der Bücherei schauen.

Grüsse, Lea

Edited by lea
Komma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

normale Kleidung gibt es so reichlich zu kaufen, oft sehr günstig. Was ich damals nicht gut kaufen konnte, sind große (!) Lätzchen und Ärmellätzchen dann für die Zeit, in der das Kind mit dem Löffel gefüttert wird.

Anleitung: https://werhatdieschere.wordpress.com/genahtes-couture/armellatzchen/

(Bindeband ist ab einem gewissen Alter am besten, es sei denn mensch hat Lust, ewig "Guckmal, wie schnell ich das abreißen kann" zu spielen.) In der Optik kannst du dann so kreativ sein, wie du möchtest.

 

Übrigens: Ein dickes Pfui für die Verwendung des Wortes Teppichratte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den normalen Burdas finden sich auch immer mal wieder ein paar Schnittmuster für Babysachen. Falls du also Burdahefte hast, würde ich die einfach mal durchstöbern. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch eher Richtung Krabbeldevke raten. Kleidung gibt es meistens viel geschenkt, eine Wickeltasche habe die bestimmt s, wenn das Kind schon da ist.

 

Meine Töchter haben  ihre Krabbeldecken lange benutzt (am wenigsten im Krabbelalter). Zuerst drauf gelegen und gestrampelt. Später gern beim Spielen drauf gesessen und im (fast) Erwachsenenalter mit nach draußen genommen und auf Dr Wiese gesessen und das Kaninchen betüddelt.

 

Es waren allerdings keine Babyfarben und -Motive verarbeitet, daher quasi „alterslos“.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind Links zu "Schnittmusterherstellern" nicht mehr erlaubt?

 

Schnabelina googeln ... weil mein Link wurde entfernt ... etliche Freebooks, die erprobt und Basic sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb StinaEinzelstück:

Sind Links zu "Schnittmusterherstellern" nicht mehr erlaubt?

 

vor 1 Minute schrieb StinaEinzelstück:

Schnabelina googeln ... weil mein Link wurde entfernt ... etliche Freebooks, die erprobt und Basic sind.

 

Ich sehe deinen Link noch und konnte ihn auch anklicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe damals von Farbenmix ein Schnitt Set für Babys gekauft, weil ich dachte ich muß gaaaaanz viel nähen. Da beide Enkelinnen aus diesem Alter raus sind würde ich Dir das Set schenken.

Das hier ist es glaube ich  klick mich  ich kann gerade nicht nachschauen bin auf der Arbeit.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Baby im November auf die Welt kam, ist mit ziemlicher Sicherheit davon auszugehen, dass eine Krabbeldekce und Wickeltasche bereits vorhanden sind. 
 

Babyhose Ras vom Nähfrosch, dazu diverse kostenlose Muster von Schnabelina. Vor allem das Short, das lässt sich gut anziehen und passend zur Babyhose zusammenstellen. Das ergibt eine gute, bequeme Kombi. Dazu noch ein Spucktuch und nen Schlabberlatz. Da gibt es Anleitungen zu Haus.

 

Und IMMER würde ich die Eltern fragen, was fehlt und gefällt. Wäre sonst zu schade um deine Arbeit!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was man viel braucht:

Bodys (finde ich aber mühsam zu nähen), Hosen, Pullis

 

Strampelanzüge fand ich nur bei den ganz Kleinen praktisch, bei 4-6 Monaten war bei mir "Standardkleidung" eben Body, Hose, Pulli

 

Latzhosen fand ich immer unpraktisch, die ziehen sich über die Windeln total hoch. Und sind mühsam beim wickeln.

 

Grosser Fleeceoverall ist praktisch, aber man braucht davon nur einen und nur in der kalten Jahreszeit. Da würde ich fragen, ob Bedarf besteht.

 

Für Hosen und simple Pullis findest du leicht Gratisschnitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, ganz viele Tipps.

 

Vielen lieben Dank.

 

@namibia2003, genau sowas hatte ich gesucht. Wenn Du das für Deine enkelchen nicht mehr verwendest, wär' ich echt glücklich darüber.

Kannst du mir eventuell noch einen Tipp bzgl der Größen geben (sollte mit 4 - 6 Monaten passen).

 

Ich schreib Dir direkt mal ne PN

 

lg Trizi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Rumpelstilz lustig ... ich liebe Latzhosen für die Kleinen.

Meine Kinder waren immer sehr früh recht aktiv und haben sich durchs Zimmer gekugelt und geschoben ... mit Latzhose verschiebt sich dann nicht immer alles ... super 👍🏻 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch eine Stimme für schnabelina. Zum Beispiel das Shirt Trotzkopf, sehr bequem anzuziehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Schnabelina bin ich immer etwas zurückhaltend - tolle Sachen, aber wenn ich an die Tasche denke - oioioi - ein Jahrhundertwerk :classic_blink:

@lanora, wahnsinn, da bin ich echt überfordert!  Das Drachenkostüm ist ja super!!! Ich fürchte aber, die Mami hat doch nicht so viel Humor.

 

lg Trizi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Trizi Der Klassiker wäre Trotzkopf von Schnabelina (wirklich einfach und super) und die Hose Frieda von Milchmonster (da geht das Freebook aber nur bis Gr. 62).

 

.... meine kleinste Tochter kuschelt gerade genau in dieser Kombi auf meinem Schoß  :classic_love:

 

Für das Alter 4-6 Monate würde ich 62/68 nähen ... bei meinen ersten drei Kindern wäre es 62 gewesen - die Jüngste ist mit 6 Monaten aber deutlich bei 68 - also lieber eine 68 und dann passt es evtl. erst etwas später.

 

In jedem Fall würde ich darauf achten nichts zu nähen, was nur im Sommer oder nur im Winter funktioniert - dann spielt die Größe nicht so eine große Rolle, es ist egal ob es 2 Monate früher oder später passt (deshalb Jerseyhose mit Jerseyshirt).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Trizi,

ich werfe noch Halstücher mit Druckknopf als praktisches, schnell genähtes Kleidungsstück in den Ring. 

Meine Kinder haben bis etwa 1,5 Jahren dauernd Halstücher getragen, so konnte ich statt dem ganzen Oberteil nur das Halstuch gegen ein neues, sabberfreies austauschen. 

Schnitt kann ich leider nicht anbieten, da habe ich von einem gekauften Exemplar den Schnitt kopiert. 

Viele Grüße,

Dharia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Dharia,

das mit den Halstüchern hatte ich schon des öftern gesehen, wundere mich aber, warum Babys immer Halstücher tragen.

 

Aber wenn Du sagst, daß das innvoll ist ... es gibt einige freebooks dafür, u.a. von pattydoo. Vielleicht mache ich davon auch einige - und bringe so meine Reste unter ...

 

lg Trizi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Gr. 68 wäre ich vorsichtig. Mein Neffe war mit 6 Monaten bei Gr. 80....‘

 

Mir wars am liebsten, wenn ich gefragt wurde, was noch fehlt. Wir haben viele größere Größen zur Geburt geschenkt bekommen und mussten in Gr. 50 dann schnell noch dazu kaufen, bei Gr 68  - 80 herrschte dann wieder kein Mangel. 
 

Und da die Mutti sich was selbstgenähtes gewünscht hat, kann man ja nachfragen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.