Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

mein wunderbarer Badeanzugstoff ist leider nicht blickdicht. Nun hätte ich aber einen , farblich genau passenden, um evtl. den ganzen Badeanzug einfach doppelt zu nähen.

Oder ist das absoluter Quatsch und es gibt eine andere Lösung?

Für den Anfang habe ich ein sehr einfaches Schnittmuster. Von dieser Seite dürfte es kein Problem sein. Die generelle Frage ist wohl, mit was ich sonst den Badeanzug blickdicht bekomme:nix:

Hier noch ein Bild vom Stoff.

IMG_1751.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gekaufte Badeanzüge, die auch komplett gedoppelt sind ...
Falsch kann es also nicht sein ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gekaufte, die sind vorne komplett doppelt. Meinst du wirklich, du brauchst das auch am Rückenteil? Dann sprichst da sicher nichts gegen, das auch zu doppeln, wenn du Sorgen wegen der Blickdichtigkeit hast. Ich denke nicht, dass es sonst eine andere Methode gibt, um das zu erreichen.

 

LG gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine gedoppelten Badeanzüge sind aber innen nicht Badeaanzugstoff sondern ein dünnes Powernet. 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt sogenanntes Badefutter, das ist leichter und dünner.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Friedenstaube:

Oder ist das absoluter Quatsch und es gibt eine andere Lösung?

Ich würde Badefutter nehmen (gibt es im Fachhandel für Dessousmaterial, meist in weiss, schwarz und Haut).

Beim Doppeln mit Badeanzugstoff hätte ich ein bisschen Bedenken, ob das nass nicht sehr schwer wird.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb lea:

Ich würde Badefutter nehmen (gibt es im Fachhandel für Dessousmaterial, meist in weiss, schwarz und Haut).

Beim Doppeln mit Badeanzugstoff hätte ich ein bisschen Bedenken, ob das nass nicht sehr schwer wird.

Grüsse, Lea

 

Nicht nur schwer, sondern auch sehr dick bei 2 mal Lycra.

 

Da kann auch schnell der Badeanzug etwas enger werden, bei 2 Lagen, da dann die Dehnung anders berechnet wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass mit dem Badefutter leuchtet mir ein. Habe ich jetzt auch so zugeschnitten. Also Vorderteil einmal Badestoff, einmal Badefutter.

Muss ich die zwei Stoffe am Rand zusammen nähen? Und dann das Badegummi hin?

 

Ihr merkt, es ist der absolut erste Badeanzug:entschuldigung:

Ich hab mir einen Schnitt bei sewy gekauft. Badeanzug Anja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

? Steht normalerweise irgendwo in der Anleitung.

 

(Ich hab  "nur" den neuen Body-Schnitt von denen, die Badeanzüge haben alle zuwenig Körbchen...)

 

Ich würd das wahrscheinlich als 1 Lage verarbeiten. Zumindest beim ersten Exemplar, wo man sich ja noch an die Passform rantastet und ggf. auch mit breitere Nahtzugabe an der Seite arbeitet. (Damit man noch tunen kann, falls das doch zu knäpplich-straff wird...)

Allerdings denk ich, man könnte das Futter auch  so einsetzen, das es zumindest alle Nahtzugaben  ezwischen die Lagen einschließt. Also wie das Körbchenfutter vom BH...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Anleitung ist nicht vorgesehen, daß der Badeanzug gefüttert wird. Es ist ein ziemlich einfacher, zum Austesten.

Wegen der kleinen Körbchen habe ich kein Problem, ich schwanke zwischen A und B. Ich brauch nur die Unterbrust breit.

Also ich glaub ich zackel die beiden Stoffe mal vorsichtig zusammen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab meine selbstgenähten Badeanzüge mit Powernet gedoppelt: das wird klasse und sie sind haltbarer (besonders im RT)

Edited by Leviathan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe Badefutter immer rundherum am Badeanzugstoff mit großen Stichen festgeheftet und dann alles wie einen Stoff verarbeitet. Mein Futter ist leicht rauh  und liegt fest auf dem Lycra. 

Badefutter nur im Vorderteil ist eigentlich ausreichend, ich habe es sogar nur im oberen Bereich...ich war aber sicher, daß der Stoff nicht durchscheinend ist, auch nicht wenn er naß ist und mein Lycra war ziemlich fest.

Vielleicht geben Dir die Anleitungen von Jalie noch ein paar Infos...man kann alle Anleitungen separat herunterladen. 

 

 

Edited by jadyn

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Leviathan:

ich hab meine selbstgenähten Badeanzüge mit Powernet gedoppelt: das wird klasse und sie sind haltbarer

Hält das normale Powernet Chlorwasser aus oder nimmst Du da was Spezielles?

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

meines Erachtens verlängert Futter auch die Lebensdauer der Badegummis. Habe an älteren, gekauften Badeanzügen beobachtet: Wo nur der Außenstoff ist, sind die Gummi ausgeleiert und hinüber. Da wo Futter ist, sind sie noch voll gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde die beiden Schichten am Rand komplett zusammen heften, das verrutscht dir sonst, besonders bei den Gummis. So habe ich es auch in einer Anleitung von Kwik Sew gelesen...

 

LG gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Gundi,

da bin ich gerade dran. Am zusammen heften.

Und danach schau ich mal bei Kwik Sew vorbei. Denn der nächste Badeanzug folgt ganz bestimmt.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das habe ich aus dem Buch "Swim & Action Wear" von Kwik Sew. Das ist schon etwas älter, ich weiß nicht, ob es das noch gibt.

 

LG gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das in englisch? Dann wohl eher nicht so für mich geeignet.

ich kann nur mein Essen in dieser Sprache bestellen, keine Nähanleitungen verstehen:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Jadyn,

da kann ich mir noch ein paar Tricks abschauen. Bikini nähen wäre viel einfacher für mich gewesen, gibt aber die Figur nicht mehr her.

Mein liebster B-Anzug hat oben noch ein Futter für den Busen, plus Unterbrustband. Mal sehen, wo es solche Schnitte evtl. gibt.

 

Inzwischen ist der Badeanzug fertig geworden,Yippii!!

Mußte nur noch den Beinausschnitt entschärfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Zusatzfutter so aussieht, wie bei meinem Lieblingsbadeanzug, dann ist das recht einfach hinzuzufügen. Bei mir ist das nur ein Stück Badeanzugstoff mit einem "klebrigen" Gummiband am unteren (freien) Ende. Der obere Teil ist mit den Seitennähten bzw. am oberen Rand vernäht, hat also die gleiche Form. Bei einem selbstgenähten Tankini-Oberteil hat das recht gut funktioniert. Eigentlich hast Du das ja schon gemacht mit dem Doppeln, nur halt als Ganzes.

Das "klebrige" Gummiband findet man als Silikon-Gummiband oder so ähnlich, wenn ich mich recht erinnere.

 

Grüssle,

eufrosyne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte es eilig und habe normale Powernet-Reste aus meinem Bestand genommen, ein älteres in Lila hat gebröselt.

Ein Badeanzug hält bei mir maximal 1 Jahr, ich nehme wieder Powernet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.