Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Guten Morgen, gestern hatte ich im Thread von Quälgeist  Silhouette cameo 4 vs 1 kurz über meinen Anschaffung des Cricut Plotters geschreiben.
Mir sind die Forengeflogenheiten noch nicht so geläufig. Da es im Quälgeistthread in erster Linie um den Cameo geht, eröffne ich ein Thema zum Cricut. Sind hier noch mehr Cricut Nutzer? Es wäre schön, wenn wir einen Erfahrungsaustausch starten könnten. Gerade weil Cricut, und damit verbunden auch die Software, im deutschsprachigen Raum noch nicht so bekannt ist.

 

Edited by Miss Grace
Link to post
Share on other sites
  • Replies 27
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Guten Morgen,

Ich würde dich sehr gerne was fragen. Ich überlege mir schon lange, ob es eine Möglichkeit gibt, Teile für Patchwork (normaler Patchwork-Baumwollstoff) mit dem Cricut auszuschneiden. Muss der Stoff dazu stabilisiert werden? Schneidet der Cricut schnell? Können die Patchworkteile in der Software mit genauer Grösse gezeichnet werden? Dankeschön.

LG Elsbeth

Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Floreana:

Guten Morgen,

Ich würde dich sehr gerne was fragen. Ich überlege mir schon lange, ob es eine Möglichkeit gibt, Teile für Patchwork (normaler Patchwork-Baumwollstoff) mit dem Cricut auszuschneiden. Muss der Stoff dazu stabilisiert werden? Schneidet der Cricut schnell? Können die Patchworkteile in der Software mit genauer Grösse gezeichnet werden? Dankeschön.

LG Elsbeth

Gerade das war für mich auch ein Kriterium. Ich habe es ausprobiert, ( Foto folgt) und Stoff schneiden, auch Jersey ( kommt bei PW nicht so vor ) geht ohne Verstärkung tadellos. Nach dem Schneiden schneiden musste ich nur noch leichte Stoffstaubreste von der Matte entfernen. das geht gut mit Feuchttüchern, ohne das die Klebekraft der Matte verloren geht.  Das gute Schneiden ist der Technik des Tangentialantrieb geschuldet, diesen Antrieb haben auch die Profiplotter. Der Cameo verfügt " nur " über Tangential Emulationsmodus, was letztlich auch "  nur" ein Schleppmesser ist. Die Technik des Tangentialantrieb  hat mich u. A. auch zur Kaufentscheidung geführt. 

Link to post
Share on other sites

Ein Minuspunkt für Cricut ist  die Software. Leider nur im Onlinemodus, da braucht man  eine gute Internetverbindung. Diesen Minuspunkt hat die Brothersoftware auch, wobei es diese seit 2018 auch im Offlinemodus gibt. Auch die Gestaltungsmöglichkeit eigener Kreationen ist begrenzt. Man hat aber im Space Zugriff auf viele Dateien. Ich bin geneigt zu glauben, dass sich in Sachen Software noch einiges tut im Laufe der Zeit. WEenn ich bedenke welche Quantensprünge die Sil Software in den letzten 2 Jahren gemacht hat...... Im Moment arbeite ich eigene Sachen noch mit der Sil Software, und da ich die BE Aufrüstung habe, ist es auch kein Problem mit dem Abspeichern der SVG Datei. Vorher muss man den Entwurf auf 285 % vergrößeren damit die Datei im Space in der richtigen Größe angezeigt wird. Alternativ die Größe des Entwurfs vermerken, und dann in Space entsprechend vergrößern.

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,
der Cricut - vor allem der maker - ist schon ein tolles Gerät. Die Werkzeuge kommen mir auch deutlich wertiger und stabiler.
Stoffschneiden:  ah, das klingt aber interessant daß du den Stoff vorher nicht verstärken mußt. Sogar Jersey? Ich habe es mal live gesehen, aber die Dame die es vorführte hatte mit Spray versteiften Webstoff verwendet. Was für Stoffstücke schneidest du damit? Welche Formen?
LG Andrea

Edited by Andrea-59
Tippfehler
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Andrea-59:

Hallo,
der Cricut - vor allem der maker - ist schon ein tolles Gerät. Die Werkzeuge kommen mir auch deutlich wertiger und stabiler.
Stoffschneiden:  ah, das klingt aber interessant daß du den Stoff vorher nicht verstärken mußt. Sogar Jersey? Ich habe es mal live gesehen, aber die Dame die es vorführte hatte mit Spray versteiften Webstoff verwendet. Was für Stoffstücke schneidest du damit? Welche Formen?
LG Andrea

ich stelle heute abend die Bilder ein, ich habe es bereits mit Baumwollstoff, Jersey und Filz probiert. Man kann zwischen unzähligen Material beim Einstellen des Werkzeugs wählen. Zur Einstimmung zum Thema empfhle ich das Video der Plottertante

Edited by Miss Grace
Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe eine Cricut Explore Air. Mit der Maschine bin ich vollauf zufrieden, aber die Software hat einfach ihre Vor- und Nachteile. Da sie sich auf wenige Funktionen beschränkt, ist sie eigentlich einfach zu verstehen. Aber selbst Dateien zu erstellen, dafür taugt sie meiner Meinung nach nicht. Ich behelfe mir da mit Inkscape oder Adobe Illustrator. Das ist wie beim Sticken mit der Sticki. Das eigentliche Motive bearbeite ich in einer vernünftigen Software und nur wenige Kleinigkeiten mach ich direkt an der Maschine.

Vor einiger Zeit hatte ich ein größeres Motiv zu plotten und es ging etwas schief. Da es nicht notwendig war, alles neu zu plotten, wollte ich nur das mißratene Teile neu schneiden, ging aber in der Design Space nicht, da ich das Motiv dort nicht aufbröseln konnte. Also ab damit zum Illustrator, da den passenden Teil herausgearbeitet und nur noch den geplottet. Bei mir passen die Rolandklingen perfekt. Vor allem das Preis-/Leistungsverhältnis paßt und es gibt Klingen in verschiedenen Grad-Zahlen, also passen zu den verschiedenen Plotterfolien.

 

An der Cricut Maker habe ich auch Spaß, aber ich habe mir die Cricut Air vor 3 Jahren gekauft (sie hat damit die Cricut Expression 2 abgelöst) und sie reicht vollkommen aus, weil ich nicht unbedingt Stoff damit schneiden muß. Applis mache ich mit der Stickmaschine und zum Patchworken erschließt sich mir der Sinn nicht, da ich von den einzelnen Stoffpatches so viele brauche, da bin ich mit dem Rollschneider schneller:p

Link to post
Share on other sites

Mit der Software bin ich auch nicht so glücklich, da ich von Sil software sehr verwöhnt bin. Ich habe fast von anfang an die BE Version. Ich denke es wird von Cricut bestimmt in ZUkunft auf etwas Kostenpflichtiges geben, ähnlich wie bei Silhouette, wo  nur die Basis Version kostenfrei ist. Und mit der kommt man auch nicht weit. Ich arbeite solange noch mit die Silhouette Software. Speicher in VG, und dann ab an den Maker. Ich habe es bisher noch nicht gereut umgestiegen zu sein.



 

 

Link to post
Share on other sites

Hier die Ergebnisse vom Schneiden mit dem Rollmesser: Ich habe Jersey in 2 verschieden Qualitäten geschnitten.  Ich bin begeistert. Die Fussel, die auf der Matte zurückblieben,  habe ich mit Feuchttüchern entfernt, die Klebeleistung wurde dadurch nicht gemindert.Danach habe ich Filz geschnitten, auch wieder mit sehr guten Ergebnis.  Dann wieder zurück zum Papier: Einen " Härtetest" , filigranes Motiv auf Motivkarton Action, und als Hintergrunglayer dickeTransparentpapier, beides super geschnitten. Der Marker und ich werden immer bessere Freunde.

20191129_061948.jpg

20191129_063224.jpg

20191129_063346.jpg

20191129_070028.jpg

20191129_070047.jpg

20191129_194319.jpg

20191129_063602.jpg

Edited by Miss Grace
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb rotschopf5:

An der Cricut Maker habe ich auch Spaß, aber ich habe mir die Cricut Air vor 3 Jahren gekauft (sie hat damit die Cricut Expression 2 abgelöst) und sie reicht vollkommen aus, weil ich nicht unbedingt Stoff damit schneiden muß. Applis mache ich mit der Stickmaschine und zum Patchworken erschließt sich mir der Sinn nicht, da ich von den einzelnen Stoffpatches so viele brauche, da bin ich mit dem Rollschneider schneller:p

Als PW Liebhaberin kann ich dir zustimmen, klassisch geschnitten ist bestimmt effizienter. Aber mal eben eine matte ( 12 X 24 "  ) voll Hexies schneiden lassen, das hat was:classic_rolleyes:

 

Link to post
Share on other sites

Und nochmal zurück zur Software , ich bin verwöhnt von dem Gebrauch der kostenpflichtigen BE Versio nvon Silouette, die kostenlose Basisversion von Criut hat einen großen Nachteil: Nur online Modus. Space hat dafür aber andere Vorteil,   u. A.. dass man eine Option hat, in der man  Vorlagen aufrufen kann, um Plotts zu positionen. Ich möchte z. B. ein Plott auf eine Wimpelkette  aufbringen und bin nicht sicher, welche Größe das Motiv haben soll. Einfach Vorlage Wimpelkette wählen und ich kann den Plott  kinderleicht anpassen.  

Link to post
Share on other sites

Das ist wirklich sehr sauber ausgeschnitten, sieht prima aus. Und wenn Du nur wenige Stücke geschnitten brauchst, auch sicher praktisch. Ob Provocraft eine kostenpflichtige Software in absehbarer Zeit herausbringt, wage ich zu bezweifeln. Sie arbeiten schon so lange mit diesem System. Anscheinend ist da für Provocraft kein Bedarf. Auch spaßig ist es, wenn Du die wöchentlichen Freebies aufrufst und Du sie Dir abspeicherst :classic_blink:. Nach einer Woche kosten sie dann was.

Wie gesagt, ich behelfe mir mit Inkscape aus. Da habe ich alle Möglichkeiten, die ich brauche. Dann kann ich in Ruhe abwarten, wohin die Reise geht. Und falls ich meine Tante wieder besuche, hüpft dann vielleicht doch die Maker in meinen Koffer :classic_ninja:

Link to post
Share on other sites

Als ich das da las, war mein Interesse an Circut schnell vergangen:

Zitat

Um Ihren Cricut Kreativplotter umfassend nutzen zu können müssen Sie die Registrierung Ihres Gerätes und die Anmeldung über die mobile Cricut Design Space-APP durchführen.
Die APP ist auf den üblichen Plattformen kostenlos für Android und IOS erhältlich.

 

Da ihr hier gerade eure Erfahrungen teilt, nutze ich die Gelegenheit einfach mal, um zu fragen: Was ist erst mit Registrierung verfügbar?

Link to post
Share on other sites

Sisue,

wenn Du Dich nicht registrieren läßt, also kein Konto erstellst, kannst Du gar nichts machen. Bei den älteren Maschinen wie der Expression hattest Du noch einen kleinen Bildschirm, an denen Du einige Einstellungen machen konntest. Aber diese Maschinen bekamen ihre Bilder zum Plotten von einer Art Dongle, der sogenannten Cartridge, auf dieser dann die Motive gespeichert waren. Bei den neueren Modellen ist kein Bildschirm, daher kannst Du ohne Software auch nix sehen.

Als ich mich vor 3 Jahren anmelden mußte, mußte ich sogar eine Adresse in den USA angeben, da die Software keine deutsche Adresse akzeptierte :classic_blush:.

Link to post
Share on other sites

Ah, dann war es richtig, Cricut sofort aus meinen Überlegungen zu streichen. Ich besitze nichts, was mit Android oder iOS läuft und wenn man sich nur damit registrieren kann, ist es für mich nutzlos.

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb sisue:

Ah, dann war es richtig, Cricut sofort aus meinen Überlegungen zu streichen. Ich besitze nichts, was mit Android oder iOS läuft und wenn man sich nur damit registrieren kann, ist es für mich nutzlos.

Kein Handy? Sehr selten, aber bewundernswert.:rose:

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Miss Grace:

Kein Handy?

Doch, ich habe ein Handy, mittlerweile sogar ein Smartphone. Aber ich kenne tatsächlich Leute, die kein Smartphone oder Tablet haben. Aber nicht jedes solches Gerät läuft mit Android oder iOS.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.