Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Topcat

WINTER-Jacke/-Mantel/-Cape SEWALONG von Mondwicht, Miri45, Topcat und allen, die sich uns anschließen wollen :)

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb cadieno:

Stichtag für Fertigstellung: Mittwoch 12.00 Uhr

sieht auch irgendwie passend sportlich aus der Mantel - schick :classic_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sportlich wird der bei mir nicht: Kapuze weg und irgendeine Art Verschluss dran. Ich überlege gerade an einem unsichtbaren Druckknopfeinsatz für kältere Tage rum.

 

Nur nicht im Augenblick:

Seit einer halben Stunde versuche ich, die Ärmel in das Probeteil einzusetzen. Irgendwo scheine ich einen Knoten im Gehirn zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So habe heute endlich mal angefangen auf dem Leintuch die Teile für den „Nesselprobeschnitt“ aufzuzeichnen, bin aber noch nicht fertig geworden mit aufzeichnen geschweige denn auszuschneiden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Topcat boah das sieht ja schon super aus! 

 

Ohne Taschen geht gar nicht. 

Bei keinem Kleidungsstück (außer vll Leggins) 

 

Ich hab bis jetzt nur das Futter gekauft und warte auf Muster für den Loden. (anders rum wäre zwar logischer aber naja) 

Hat schon mal jemand Magnetknöpfe in einem Mantel gehabt? Ich hab noch nie Paspelknopflöcher gemacht und hab etwas Bammel das zu verhauen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb MrsQuack:

Ich hab noch nie Paspelknopflöcher gemacht und hab etwas Bammel das zu verhauen. 

Ist nicht schwer! :-)

 

Üb das doch einfach an einem Rest?

kommst du mit englischen Anleitungen klar? Dann such ich nachher paar Links raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb MrsQuack:

Ich hab noch nie Paspelknopflöcher gemacht

 

Paspelknopflöcher nähen

 

aber vielleicht hat Gallifrey noch bessere Anleitungen (*michüberzeugenlaß* :) )

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wichtige bei Paspelknopflöchern ist:

Rechtzeitig dran denken. (;)Die sind mit das erste, was in's rechte Vorderteil eingearbeitet wird.)

Exakt anzeichnen!

Kurze Stiche. Und genau von Endpunkt zu Endpunkt.

Scharfe, spitze Schere - damit direkt bis zur Ecke eingeschnitten werden kann - die Dinger arbeiten sich wie Paspeltascheneingriffe. Nur kleiner....

 

Ich hab mich jetzt für 3 entschieden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr seid ja alle schon sehr fleißig! Und was ich bisher gesehen habe, können sich die Ergebnisse wirklich sehen lassen. :super:

 

Ich warte sehnsüchtig auf die Zeit, wenn ich endlich anfangen kann. (Aktuell schaffe ich es noch nicht einmal, meine neue Arbeitshose umzunähen, die bereits fertig gekürzt und umgesteckt (!) ist! :classic_rolleyes:). Den gekauften Winterparka habe ich nämlich wieder zurückgeschickt, weil die Ärmel - wie leider fast immer - viel zu dünn bis gar nicht gefüttert waren. Warum das gerade bei uns Frauen meistens so gemacht wird, ist mir ein echtes Rätsel. :nix: Mein Mann hat mehrere Jacken, die dick gefüttert sind - auch an den Ärmeln! Ich suche seit Jahren vergeblich nach sowas.

 

Naja, bis ich endlich loslegen kann, überlege ich mir, was mir wichtig ist, und wie ich das ganze dann in einem Mantel unterbringe - vor allem die ganzen Taschen (denn ich hasse Handtaschen!). :kratzen: :o Über den passenden Verschluss grübel ich auch noch...

Aber euch bei euren Projekten über die Schulter zu schauen, hilft mir auf jeden Fall schonmal. :idee::classic_smile:

Weiterhin viel Erfolg allerseits! :)

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Quälgeist:

vielleicht geht es ja auch mit einem hilfsmittel:

 

hm, ich hab mir dazu ein Video auf youtube angeschaut - überzeugt hat es mich nicht. Bilder anschaun im Thread ist eines, *in action* was Anderes

 

Was mir an dem von mir verlinkten Video gefällt ist, daß gezeigt wird, wie man auch die Rückseite sauber gestaltet - das wird jetzt mein Favorit für Paspelknopflöcher, das Video ist mir das erste Mal über den Weg gelaufen und ich hab schon viel zu dem Thema recherchiert - und bisher hatte ich keine Ahnung (gezeigt bekommen/gelesen) wie ich das Abseitige versäuber ohne mir die Finger beim Einschlagen der Paspelstreifen zu brechen - und ich hab schon relativ viele genäht ;)

 

@cadieno hat hofftlich ihr Ärmelproblem gelöst?

 

vor 2 Stunden schrieb running_inch:

...und wie ich das ganze dann in einem Mantel unterbringe - vor allem die ganzen Taschen (denn ich hasse Handtaschen!). :kratzen: :o

 

Meine Handtasche ist ja nicht groß (die kleine Schnabelina) - trotzdem, wenn ich mir vorstell, ich sollt Alles in Taschen unterbringen, sähe ich vermutlich wie ein Hobo aus :p

(so angepackt mein ich - zur Klarstellung ;) )

 

Mein Zwischenstand bevor ich vorhin das Nähstübchen abgebaut hab: die Säume rundum geschlossen, die Innenseite ist *geputzt* (die noch oben offenen Futterschlitze, wo die Nähma nimmer rankann) angenäht, die Wendeöffnungen mit Leiterstich geschlossen, die Säume raufgeheftet und gebügelt, die dicken Stellen mit dem Hammer breitgeschlagen.

Da ich morgen in meiner Wohnung bin, werd ich die Topstichnadeln mitbringen (vor Jahren mal von einer ganz lieben Nähmaus geschenkt bekommen, von der ich leider nicht weiß was aus ihr geworden ist und ob es ihr gesundheitlich gut geht - ich hab sie über die Suche leider nicht mehr gefunden) - dank des anderen Jeansfreds werd ich versuchen, ob sich die Nähma nicht mit dem Absteppen dann leichter tut

 

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Topcat Ja, hat sie :D Ich habe einfach Passzeichen verwechselt und war davon ausgegangen, dass man bei zweigeteilten Ärmeln keine Naht hinten sehen sollte.  Tja, kaum macht mans richtig - passts!

 

Mittlerweile habe ich den richtigen Stoff zugeschnitten und überlege, ob ich heute noch weiter nähe. Eigentlich ärgere ich mich gerade viel zu sehr über ein Familienmitglied, so dass Fehler fast vorprogrammiert sind :rolley:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe heute alle Teile (außer Taschenriegel und mittlere Vorderteile) mit Meida unterlegt und geheftet. Jetzt brauchen meine Finger eine Pause 🙈. Als nächstes kommen die mittleren Vorderteile dran, also Rosshaar und Meida zuschneiden und Heften.......

image.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Topcat:

aber vielleicht hat Gallifrey noch bessere Anleitungen

möglich ;-)

(beginnt schon damit, dass ich persönlich yt-Anleitungen sehr lästig finde.)

 

Ich hab schon diese Version gemacht (da wird  an allen vier Seiten genäht) und diese Version (näht nur an den langen Seiten und schnippelt das Paspelstück dann der Länge nach durch).

Version 1 geht gut bei den meisten Stoffen. Wenns dicker wird (Tweed etc) ist die zweite Version imho etwas besser. Irgendwelche schrulligen Schablonen benutze ich allerdings nicht.

 

In Summe wirds dann bei mir meistens ne Mischung aus dem Rest der beiden Varianten.

 

Ich mach vorher nen Tester, wie groß das Knopfloch sein soll. Dann hefte ich mir in der nötigen Breite zwei Markierungen über die ganze Länge vom Mantel. Zwischen den zwei Heftlinien (Maschine und Kontrastgarn) werden die Höhenpositionen bestimmt. Dann mache ich das mit der Mittellinie (auch Kontrastgarn, nicht sichern aber normale Stichlänge) aus der zweiten Anleitung und schiebe die Nadelposition um die nötige Breite nach rechts/links. So ist der Abstand immer gleich.

 

Das Loch für den Beleg verstürze ich immer mit Vlieseline (die ich danach festbügel) - nicht mit Stoff (zu dick). Ich nähe auch nicht von außen/von Hand an den Dingern rum, sondern ich mache das wie im ersten Tutorial von hinten und nähe die Nahtzugaben mit der Maschine fest - das ist von vorne dann unsichtbar. Einzig Lippen zusammennähen - damit sie die Form behalten bis die Knöpfe dran kommen - mach ich von Hand.

Edited by Gallifrey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

darf ich mich noch anschließen?

Ich würde auch gerne noch mit eurer Unterstützung einen Mantel nähen. Oberstoff  ist kurzfloriger Kunstpelz mit Jersey-Rückseite, also dehnbar. Den wollte ich komplett mit Webware-Vlies bebügeln damit er sich nicht mehr dehnt und auch ein bisschen griffiger wird. Taftfutter und damit es schön warm wird eine Lage Meida. 
Jetzt meine Frage : verarbeite ich Meida zusammen mit dem Oberstoff oder lieber mit dem Futter?

Der Mantel soll ganz schlicht werden , mit aufgesetzten Taschen, einem langen Reißverschluss , Raglanärmel und Stehkragen. Er hat also auch nur Seitennähte. 

Foto oder Vorschau hab ich nicht weil der Mantel aus mehreren erprobten Schnitten zusammengebastelt wird.

LG Bavoni 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Gallifrey:

(beginnt schon damit, dass ich persönlich yt-Anleitungen sehr lästig finde.)

Das mit der Strumpfhose war tatsächlich das erste, das ich mir (wenn auch mit viel Vorspulen.....) ganz angeschaut habe.

Mir dauert das alles irgendwie zu lang, Text kanni ch in meiner Geschwindigkeit lesen :D

 

vor 24 Minuten schrieb Bavoni:

Jetzt meine Frage : verarbeite ich Meida zusammen mit dem Oberstoff oder lieber mit dem Futter?

Wie Du oder die anderen das machen weiß ich nicht.

Wahrscheinlich hätte ich auch nachgefragt,  wenn nicht mein Futter so glitschig wäre......, deshalb werd' ich's sehr wahrscheinlich erst an die Futterteile heften, bevor ich das dann zudsammennähe.

 

Mann, seid ihr schon weit...

...und ich echt zu blöd zum Bestellen.....

Dass das Vlies das falsche war, hab' ich ja nach der Bestellung schon gemerkt...., macht nix, braucht man immer mal.

Aber ein RV mit Plastikzähnen am Mantel?! Neeeee, da hätt' ich mal besser aufpassen sollen :klatsch:.

Naja, der nächstgelegene Laden hat eine erstaunlich große Auswahl, daran wird's nicht scheitern...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow ihr seid der Wahnsinn. 

Ich schau mir mal eure Tutorials an und übe sobald ich den Stoff habe (oder schon mal vorher um es zu verstehen) 

Vielleicht klappte ja doch mit dem Paspelknopfloch

(Englisch ist im übrigen kein Problem für mich) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Gallifrey:

(beginnt schon damit, dass ich persönlich yt-Anleitungen sehr lästig finde.)

 

vor einer Stunde schrieb Miri45:

Mir dauert das alles irgendwie zu lang, Text kanni ch in meiner Geschwindigkeit lesen :D

 

Ich lern halt leichter beim Zuschauen - klauen mit den Augen nenn ich das :lol:

 

vor einer Stunde schrieb Miri45:

wenn auch mit viel Vorspulen.....)

 

wenn ich nur einen Überblick haben will, mach ich das auch (z.B. vor dem verlinken); ich habs mir jedoch im Nachgang komplett angeschaut, das von den Strumpfhosen kannte ich schon - hab den Schnitt da gespeichert.............. für die Mitte der Tapetenrolle  :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Topcat:

Ich lern halt leichter beim Zuschauen - klauen mit den Augen nenn ich das :lol: :o

Ich bin auch jemand der visuell am besten lernt :)  Manche Erklärungen, die für den Ersteller so klar wie Kloßbrühe sind bedeuten für mich nur "Bahnhof, Koffer klauen" :silly:  Wenn ich es mir aber dann angeschaut dann ist das "Ach soooo, das haben sie gemeint! Warum schreiben sie das dann nicht so?" :D 

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss mich leider wieder ausklinken. 

 

Ich werde in 4 Tagen an der linken Hand operiert und schaffe diese Woche keine Jacke mehr. Mit mehreren Wochen Auszeit muss ich rechnen, dann ist Weihnachten und im neuen Jahr geht's für einige Wochen  zur Reha (ob mit oder ohne Nähmaschine werde ich noch sehen) 

 

Bzw den heutigen Vormittag verbringe ich schon wieder bei Ärzten und wer weiß wann ich heute Zeit für mich habe. 

 

Dann lieber entspannt werden /bleiben bis zur Operation - es liegt eh noch einiges anderes an.

 

Euch viel Spaß und Erfolg beim Nähen! 

 

LG 

Ulrike 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch von mir baldige Besserung :hug: - gut Ausheilen lassen - vielleicht dann bei der nächsten Aktion :bussi:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ulrike1969 Gute Besserung!

Und schon Dich und Dein Handgelenk lieber 'ne Woche länger. Arbeit, auch Hobby bleibt brav liegen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.