Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Topcat

Nix mit nebelgrau - im November nähen sich die Mäuse das Leben bunt ;)

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Maruscha11:

Schon beim Waschen? Hoffentlich hat alles geklappt und läuft( nicht aus!).

 

3 Maschinen Wäsche, die erste leer zum Reinigen (da kocht sie quasi Alles weg) - schön langsam kapier ich wie sie funktioniert :o - mir wären ja die alten Bediendelemente *Einstellenundgutis* lieber, aber das gibts ja nimmer :classic_rolleyes:

Ich hab sie liefern und aufstellen lassen..........  da läuft nix aus, z. G.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen :)

 

Am 11.11.2019 um 22:55 schrieb mondwicht:

Ich bin sicher, die beherrschst du auch bald :hug:

 

noch erkunden wir uns gegenseitig :p - Alles gut :) 

 

Nähen wird die Woche leider nix mehr, dazu sind meine Termine zu dicht getaktet. Heut arbeiten, dann bin ich erschossen, Freitag will die Kundschaft mit mir auf einen Kreativmarkt (ich laß mich überraschen), Samstag soll ich die Tour für meinen Liebsten zum Fleischmarkt und zur mir heim absolvieren, Sonntag kommt mein Schatz wieder heim.... für ein paar gehetzte Nähte zwischendurch bau ich nicht auf und ab.

 

Worauf ich mich nächste Woche freu: Meine Altspatzen wollen in die Albertina - wofür ich mich fürcht ist der Verkehr in Wien und daß ich mit ihrem Schlachtschiff unterwegs sein muß (ich liebe meinen kleinen Flitzer der in ganz kleine Parklücken paßt :D )

 

Fertigmachen für die heutige Arbeitsrunde, habt einen erfolgreichen Donnerstag :winke:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Topcat:

wofür ich mich fürcht ist der Verkehr in Wien und daß ich mit ihrem Schlachtschiff unterwegs sein muß

Oh, mit ungewohntem, größeren Auto in der Großstadt - für mich ist das auch nix......

Aber das drumherum hört sich nicht schlecht an, viel Spaß :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen allerseits,

mit nähen wird heute wohl nix,evtl aufräumen.

Habe früh Lymphdrainge, dann Wirbelsäulengymnastik und da ist es11.30Uhr.

Morgen kommt Besuch, dafür muss noch einiges gerichtet werden, tja und dann ist der Tag fast um.

Rentner haben niemals Zeit. :classic_blink:

 

Schönen Tag euch allen.:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin zusammen.

Gestern habe ich eine Hundemantel fast fertig genäht. Es ist ein Wichtelgeschenk für einen Tierschutz Windhund  und ich freue mich,dass ich noch einen Wichtelhund abbekommen habe. Die Aktion wird am 1. November gestartet und wer nicht sofort hier schreit,bekommt keinen Hund mehr ab. So war es leider auch bei mir,aber es kamen noch 4 Nachzügler und da durfte ich dann einem einen Mantel nähen :D Ich freue mich so und hoffe ,dass es alles paßt.

 Somit habe ich das Nähzimmer gleich mal eingeweiht und gleichzeitig für einen tollen Windhund etwas gemacht,was er jetzt dringend gebrauchen kann.

Gruß Mella

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen schönen guten Abend :winke:

 

Nähen könnte ich jetzt ein wenig, allerdings müsste ich vorher noch mein Zwischenfutter zuschneiden. Aber dafür ist das Licht am Esstisch, an dem ich zuschneide, zu schlecht :cool: Und morgen sieht es, dank arbeiten, ja auch nicht besser aus. Am Samstag bin ich verabredet, aber ich hoffe, daß ich trotzdem zum Zuschneiden komme....

 

Oh, ja, @Topcat, große Autos in ungewohnten Großstädten sind wirklich übel. Ich bin mal mit dem eigenen Auto (also gewohnt und nicht besonders groß) in Köln gewesen (doch deutlich größer als Duisburg :o) und ich musste links abbiegen, aber entweder durfte ich nicht oder direkt 5-spurig und das hat mich selbst in meinen 20igern völlig überfordert! Da hätte ich jetzt überhaupt gar keinen Spaß mehr dran! Aber das Rahmenprogramm klingt wirklich gut...

 

@mum ach, du benähst immer noch Hunde. Ich erinnere mich! Schön, daß es für dich mit dem Benähen einer Fellnase geklappt hat.

Hast du eigentlich schon Bilder von deinem neuen Nähzimmer gezeigt (ich bin doch immer neugierig :rolleyes:)

 

LG, Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb mondwicht:

große Autos in ungewohnten Großstädten

 

naja, eigentlich bin ich gebürtige Wienerin :classic_rolleyes:, hab aber durch die Arbeit meines Vater Vorschulzeit und 1. Klasse in Neapel verbracht..... dann einige Jahre wieder Wien und hab nach dem Motto *Wien ist anders................. das verläßt man fluchtartig* die Großstadt vor mehr als 30 Jahren gegen ein Leben in NÖ getauscht in kleinen Gemeinden - da ist dann Tulln schon Großstadt :p

Jetzt bei meinem Freund bin ich oft in Klosterneuburg unterwegs - da herrschen ähnliche Verkehrsbedingungen wie in Wien. Aber so viel Verkehr würd mein Autofahrergemüt auf Dauer nimmer aushalten.... :o

Bis vor 2 Jahren war ich ja selbst auch mit einem so großen Auto unterwegs, aber man gewöhnt sich halt unheimlich schnell an die Vorteile eines kleinen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi :)

 

Kreartivmarkt........... sechs Stände, kaum besucht........... kein Wunder - da war irgendwie nix dabei was Leute anspricht und anlockt. Wirkte Alles ein bisschen altbacken......... und Preise - dafür hol ich nicht mal die Nähmaschine aus dem Schrank - da kann nicht deckend gearbeitet werden - z. B. Puppengarnituren (Gr. Babyborn) um 10;-€ - aber aufwändig gearbeitet, nicht hingepfuscht (ich hab frech in ein paar Teile reingeschaut); Nackenkatzen (sehr sauber gearbeitet und dekoriert) 8;-€............ -  aber dafür ein paar sehr nette Plaudereien gehabt - was der weibliche Part der Kundschaft dort 2 Stunden an den sechs Tischen solang gemacht hat? ich weiß es nicht........... mir tun vom Stehen die Füße und das Kreuz weh :lol:

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Topcat:

aber aufwändig gearbeitet, nicht hingepfuscht

Dann war's wenigstens ein Augenschmaus :classic_smile:

Frag' nicht, was ich letztens auf'm Stoffmarkt gesehen hab' :ups: (der deut/holländische, nciht der holländische)

Da hingen überall teure Kinderklamöttchen an den Ständen...... also, wenn ich's nicht besser hinbekäme, als das, was die da hängen hatten, würde ich die Maschinen verkaufen und mir ein einfacheres Hobby suchen...... soviel Ehrgeiz hab' ich....

Aber wahrscheinlich war's deshalb so günstig auf dem Kreativ-Markt - hört sich an, als hätten die das aus reiner Freude gemacht :classic_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Miri45:

hört sich an, als hätten die das aus reiner Freude gemacht :classic_smile:

 

wenn ich das recht verstanden hab, wars der letzte - werden wohl viele wegen Überalterung aufhören - und das ist der Punkt den ich mit altbacken gemeint hab - kein netten modernen Stoffe oder Materialen........ Silberschmuck hab ich gesehen, wunderschön gearbeitet, aber so kreativ und abgehoben daß es nicht alltagstauglich war (wer hängt sich schon ein 2cm großes Kolosseum ins Ohr? Sterlingsilber, das hat Gewicht) ........... Armreifen mit denen man jeden Angreifer erschlagen kann :lol:

Eine hat eine Pachworkdecke dort hängen gehabt (nein ich kann kein Patchwork), jetzt kein besonders an anpruchsvolles Muster, einfach Quadarate in je 2 Dreiecke geteilt in verschiedenem Blau, z. T. mit Streublümchen, mit 1 hellen und 2 Umrandungen in Blautönen, 1x am Innenrand durchgesteppt, nicht gequiltet, Doppelbettgröße - sie hat sie mit 370;-€ veranschlagt - die schleppt sie schon 20 Jahre mit :eek:

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Topcat:

die schleppt sie schon 20 Jahre mit :eek:

Da würde ich dann schon langsam 'nen Altertums-Wert draufschlagen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

*grins* Aus (schlechter) Erfahrung: Das wundert mich nicht. (Zu teuer und zu altfrängsch für die Leute, die sonst halt bei Tedi, Kik und Woolworth ihre Decken kaufen, zu billig - sowohl von Preis als auch von der beschriebenen Ausführung her - für die, die sich ein Kunsthandwerksstück leisten können und wollen...)

Verkaufbar ist Kunst(handwerk) - aber nur, wenn der Markt auch das dafür notwendige Publikum anzieht. Was in der Regel heißt: Hohe Standgebühren, genau Vorgaben, was Standaufmachung anlangt, sehr kontrollierter Gesamteindruck, oft eine besondere Location... Daraus ergeben sich auch exklusivere Preise...

Oder halt billige modische Massenware (das geht dann auch mit weniger teuren Stellplätzen und weniger Standgestaltungsvorschriften) Aber selbst da sollte "Ambiente"  da sein. Shoppen ist ein Spaß-Event, oder so...

 

Ob des wunderbar gleichmäßig grauen Wetters...

such ich jetzt mal ein Plätzchen für meine Watteline, soweit ich sie nicht sofort verbrauch. (Geht nicht, ich brauch jetzt 2,5m bis 3,0 m - da hab ich grad 10 m etwas...:o)

Und dann wird weiter zugeschnitten - ers noch etwas Einlage, dann das Warmfutter, dann das Futter... und zwischendurch kann dann schon mal aufgebügelt werden.

(5 kg Fleisch für's Katzenfutter kleinschnibbeln und erst mal wegfrieren in 1-kg-Portionen, Abendessen für die Zweibeiner... so Kleinkram steht auch noch an.)

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb SiRu:

Aber selbst da sollte "Ambiente"  da sein. Shoppen ist ein Spaß-Event, oder so...

 

Das hab ich im Atzenbrugger Schloß erlebt (der Adventmarkt findet nur alle 2 Jahre statt) - das erste Mal war ich von den Socken, so schön aufgemacht und interessant (Julia kann sich vielleicht noch an die handgesponnene/-gefärbte Sockenwolle erinnern, die ich von dort mitgebracht hab), man konnte beim Spinnen, bei der Schmuckherstellung, beim Schnitzen zuschauen, einen handgefiltzen Mantel hab ich gesehen von dem träum ich heut noch (er war den Preis wert, eher sogar zu billig meiner Meinung nach und wenn ich damals die 270;-€ in der Portokassa gehabt hätte wär er meiner gewesen :o )........ aufgeteilt in die Räume und 2 Ebenen (1. Stock)

Vorteil dort: Man steht nicht die ganze Zeit im fettigen Essensgeruch, weil die Standln auf den Platz vor dem Schloß verbannt sind

2 Jahre drauf dann der Kulturschock - es gab (fast) nur mehr Stände mit Kerzen, lieblos dekorierte Schmuckstände, ein paar aufgehängte Bilder zum Verkauf, das wars ............ SO vertreibt man Kundschaft

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schloß Hohenlimburg 

Der ist allerdings seit Jahren Schön.

Der in der historischen Industrieanlage Maste - Barendorf auch

 

Allerdings voll. 

Hohenlimburg bietet Bus-Shuttle -  parkplätze oben an der Burg kann man dann vergessen, das reicht grad für die Standbeschicker.

In Iserlohn gibt's zum einen auch Buszubringer, zum anderen wird da teils ein Firmenparkhaus mitgeöffnet und ansonsten wild geparkt...

 

(Immer doof, wenn beim "Einkauf" nicht auf die Sortimente geachtet wird. 30 Stände mit Kerzen ist dann doch etwas eintönig...)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein schnelles Guten Morgen :) und eine Kanne Kaffee/Tee laß ich euch da, dann mach ich auf die Rundfahrt durchs Tullnerfeld (meine Wohnung ist im letzten nördlichen Ort, der zur BH* Tulln gehört und mein Schatz hat die Wohnung ein paar km vor Wien - der südlichste :p )

*BH = Bezirkshauptmannschaft (ich glaub bei euch heißt das Landkreis - kann das sein?)

 

Habt einen guten Start ins WE :winke:

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jooo, könnte hinhaun.

Fröhliche Spazierfahrt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.