Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Tatüta - das passt immer nicht, bitte Rat


Recommended Posts

Hallo,

 

 ich habe jetzt schon mehrere Tatüta Anleitungen genäht, aber die passen irgendwie nicht richtig, mal zu groß, mal zu klein, zu eng, klaffen zu weit auseinander etc., evtl. Sind die Taschentücher ja nicht genormt.

 

Nun gut, ich kriege das irgendwie nicht hin, die vernünftig zu vermessen, um  die richtigen Maße festzulegen.

 

Das Tatüta soll in der Mitte einen Eingriffschlitz haben und aus doppeltem Stoff genäht sein, so das man evtl. den größeren Stoff als Borde dann sieht, also den inneren. Eventuell aber auch noch die Variante mit aufgenähtem Zierband.

 

Wie bitte muss ich das denn messen, die Box sollte auch einen Boden haben, also schräg an den Ecken abgenäht  sein als Diagonale

 

Vielen Dank.

 

LGPerlenfee123

P.S.: Ih  nutzte meistens Taschentücher von Al...i

Edited by Perlenfee123
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb elbia:

 

So in der Art nähe ich diese Hüllen en masse.

Allerdings nur einlagig und die  Eingriffskanten mir Schrägband ein gefasst.

Stoff Maß ca 15 x 15 cm inkl. 0,75 cm nzg. 

Geht ratzfatz wenn man ein paar gemacht hat  (ich erinnere mich an ein Mädchen im kindernähkurs,  die ausschließlich solche Taschen genäht hat, als praktisches Geschenk für die ganze Familie und Verwandtschaft 😀 )

 

LG Ulrike

 

 

Link to post
Share on other sites

Das hat ja ein einfaches Prinzip: Du wichelst ein Stück Stoff um ein Tempopäckchen. Dazu brauchst du noch den Platz für die Enden, das ist die Höhe (Dicke des Päckchens auf 2 Stoffseiten verteilt), etwas Bewegungszugabe (jeweils weniger als ein cm) und die Nahtzugaben. Nur mal so wegen des Prinzips ;)

Viel Spaß und ERfolg :ja:

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 19.10.2019 um 16:08 schrieb Perlenfee123:

Wie bitte muss ich das denn messen, die Box sollte auch einen Boden haben, also schräg an den Ecken abgenäht  sein als Diagonale

 

Versuche, dich an deine Schulzeit zu erinnern. Ihr habt sicher gelernt, das Netz eines Würfels und eines Quaders zu zeichnen. Eine Taschentücherpackung ist ein Quader.

 

Wieviel Zugabe du anschneiden musst, damit die Taschentücher bequem reingehen, aber nicht rausfallen, hängt vom Material ab. Je dicker und steifer, desto mehr Zugabe, aber jedenfalls nur im mm-Bereich.

Abgesehen davon bin ich gerade verwirrt: Meinst du eine Taschentücherbox, wie man sie im Badezimmer stehen hat, oder eine Taschentüchertasche zum Einstecken? Quader sind beide, nur die Größe ist unterschiedlich und bei einer Box ist eine ausreichend große Öffnung zum Befüllen zwingend nötig.

Link to post
Share on other sites

So mache ich die TaTü- Taschen:

Die Maße habe ich von einer Anleitung aus dem Internet, aber ich weiß nicht mehr, woher.

Jedenfalls näht man die beiden unterschiedlich langen Rechtecke an den kurzen Seiten rechts auf rechts zusammen, wendet dann die entstandene Stoff"rolle", bügelt einen Teil der längeren Innenlage als Dekostreifen an den zukünftigen Eingriff der Tasche und näht schließlichdie Stofflagen ca 1,5 cm überlsppend an den kurzen Seiten zusammen.

Dann kann man, je nach Belieben, noch seitlich die Ecken abnähen, damit die Tasche auch eine Quaderform bekommt.

Ich hänge mal ein Bild meiner Täschchen an, ich variiere manchmal die Breite des Zierstreifens am Eingriff

Links oben einmal die Tasche von außen, daneben ihre Innenansicht.

 

 

 

20191103_145403.jpg

Edited by Nähbert
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.