Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Barbara_76

Pfaff 295 Nadel bricht laufend ab

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

meine Pfaff 295 Nähmaschine hat ein Problem.

 

Die Nadel schlägt an den Greifer oder blockiert den Greifer.

 

Das gleiche Thema habe ich schon in einem anderen Thread gesehen, hab alles versucht, hilft aber nichts.

 

Das Rad lässt sich ohne einbauter Nadel einfach nach vorne drehen aber sehr streng nach hinten....

 

 

Ich habe anbei ein Paar Bilder gefügt um euch das Problem näher zu beschreiben.

 

PS: Den Abstreifer hab ich schon ausgerichtet.....

 

 

Vielen Lieben Dank im Vorraus.

 

Eure Hobby-Schneiderin 

Barbara

 

 

 

IMG_20190909_162233_resized_20190909_045348940.jpg

IMG_20190909_162239_resized_20190909_045349362.jpg

IMG_20190909_162246_resized_20190909_045348068.jpg

IMG_20190909_162306_resized_20190909_045348493.jpg

IMG_20190909_162308_resized_20190909_045347563.jpg

Edited by Barbara_76

Share this post


Link to post
Share on other sites

um den Greifer mit 3 Fingern der Hand fassen und kräftig versuchen, diesen nach vorne zu ziehen bzw. nach hinten zu drücken;

dabei darf kein merkliches Spiel zu fühlen sein;

wenn dem doch so wäre, hätte sich das Greiferlager gelockert und verschoben und müsste verstiftet bzw. fixiert werden...:classic_blink:

""" Das Rad lässt sich ohne einbauter Nadel einfach nach vorne drehen aber sehr streng nach hinten.... """

das deutet auf ein locker gewordenes Zahnrad, das den Greifer antreibt, hin;

= schwarze Plastikkappe -so vorhanden- abziehen -ist nur eingeklipst- darunter kommt 2 Zahnräder zum Vorschein...

oben ist das Greiferzahnrad, das im unteren Zahnrad der Welle (um 90 Grad versetzt)läuft...

nun den Greifer festhalten und das Handrad ein wenig vor und zurück bewegen, dabei darf sich keines von beiden auf seiner Achse verschieben...

das Metallzahnrad darf dabei also null nach links oder rechts und das Nylonzahnrad auch null vor oder zurück

Edited by jettaweg
Nachtrag

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb jettaweg:

um den Greifer mit 3 Fingern der Hand fassen und kräftig versuchen, diesen nach vorne zu ziehen bzw. nach hinten zu drücken;

dabei darf kein merkliches Spiel zu fühlen sein;

wenn dem doch so wäre, hätte sich das Greiferlager gelockert und verschoben und müsste verstiftet bzw. fixiert werden...:classic_blink:

""" Das Rad lässt sich ohne einbauter Nadel einfach nach vorne drehen aber sehr streng nach hinten.... """

das deutet auf ein locker gewordenes Zahnrad, das den Greifer antreibt, hin;

= schwarze Plastikkappe -so vorhanden- abziehen -ist nur eingeklipst- darunter kommt 2 Zahnräder zum Vorschein...

oben ist das Greiferzahnrad, das im unteren Zahnrad der Welle (um 90 Grad versetzt)läuft...

nun den Greifer festhalten und das Handrad ein wenig vor und zurück bewegen, dabei darf sich keines von beiden auf seiner Achse verschieben...

das Metallzahnrad darf dabei also null nach links oder rechts und das Nylonzahnrad auch null vor oder zurück

 sd15.gif

bitte beschreibe hier nicht die Greifereinstellung von einer 12**-maschine

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Barbara_76:

Hallo Zusammen,

 

meine Pfaff 295 Nähmaschine hat ein Problem.

 

Die Nadel schlägt an den Greifer oder blockiert den Greifer.

 

Das gleiche Thema habe ich schon in einem anderen Thread gesehen, hab alles versucht, hilft aber nichts.

 

Das Rad lässt sich ohne einbauter Nadel einfach nach vorne drehen aber sehr streng nach hinten....

 

 

Ich habe anbei ein Paar Bilder gefügt um euch das Problem näher zu beschreiben.

 

PS: Den Abstreifer hab ich schon ausgerichtet.....

 

 

Vielen Lieben Dank im Vorraus.

 

Eure Hobby-Schneiderin 

Barbara

 

 

 

IMG_20190909_162233_resized_20190909_045348940.jpg

IMG_20190909_162239_resized_20190909_045349362.jpg

IMG_20190909_162246_resized_20190909_045348068.jpg

IMG_20190909_162306_resized_20190909_045348493.jpg

IMG_20190909_162308_resized_20190909_045347563.jpg

 

 sd15.gif

 

ich habe darüber bisher noch nichts gelesen oder gesehen

wo hast du deine fragen schon mal gestellt ?

 

jedenfalls ist dein Greifer verstellt

ob da nun die Schnurkette um einen Zahn versetzt ist oder dein Getriebe um einen Zahn übergesprungen ist, kann ich nur sagen, wenn du weitere Info /Bilder lieferst

Edited by josef

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb josef:

 sd15.gif

bitte beschreibe hier nicht die Greifereinstellung von einer 12**-maschine

da weisst du mehr als ich, keine Frage...:classic_huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb josef:

 

 sd15.gif

 

ich habe darüber bisher noch nichts gelesen oder gesehen

wo hast du deine fragen schon mal gestellt ?

 

jedenfalls ist dein Greifer verstellt

ob da nun die Schnurkette um einen Zahn versetzt ist oder dein Getriebe um einen Zahn übergesprungen ist, kann ich nur sagen, wenn du weitere Info /Bilder lieferst

Hallo Josef,

 

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe schon viel von dir gelesen. Du bist ein Spezialist in Sachen Nähmaschine.

Ich meinte andere Threads wo es darum geht das laufend die Nadel abricht....... Selbst ist das meine erste Frage....

 

Das Ganze ist während des normalen Betriebes passiert. Ich habe dann versucht die Halteplatte durch lockern der Schraube wieder einzustellen das war aber leider nicht das Problem....

 

Wie du schon sagst der Greifer ist verstellt....

 

Die Zahnräder im Getriebe sind soweit fixiert, ich denke hier ist kein Problem.

 

Wie Stelle ich die Schnurkette ein ?

 

Durch welche Bilder kann ich dir helfen das Problem näher zu identifizieren ? 

 

Vielen Dank !!

 

 

Grüße

Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites

 sd15.gif 

 

bevor wir anfangen : deine Nadel ist jedenfalls falsch eingesetzt

die Hohlkehle MUSS nach hinten

 

die erste frage lautet : was für eine Nadel hast du denn da in die Maschine geschraubt ?

möglicherweise ist das ein falsches Nadelsystem 

 

dann bitte jeweils Fotos :

 

ohne Stoff und Fäden

ohne Füßchen und ohne Stichplatte

 

am Handrad drehen, damit ich sehen kann wo der Greifer ist, wenn die Nadel genau vor der Greiferspitze ist

Edited by josef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, Servus Josef,

 

Entschuldigung für die verspätete Antwort auf deine Fragen.

 

Am 14.9.2019 um 17:33 schrieb josef:

 

bevor wir anfangen : deine Nadel ist jedenfalls falsch eingesetzt

die Hohlkehle MUSS nach hinten

--> Ich hab die Nadel so oft ein und ausgebaut, hab auf die Hohlkeule nicht mehr geschaut...

 

die erste frage lautet : was für eine Nadel hast du denn da in die Maschine geschraubt ?

möglicherweise ist das ein falsches Nadelsystem

--> eigl unmöglich habe schon öfters mit diesen Nadeln genäht...sind Markennadeln 

 

dann bitte jeweils Fotos :

 

ohne Stoff und Fäden

ohne Füßchen und ohne Stichplatte

 

am Handrad drehen, damit ich sehen kann wo der Greifer ist, wenn die Nadel genau vor der Greiferspitze ist

 

Zu meinen Bildern :

 

Bild 1 : Wieder beim  hochdrehen mit dem Handrad nach einer viertel Umdrehung stößt die Nadel auf...

Bild 2 : Beim drehen des Handrades nach hinten stößt die Nadel direkt auf...

 

Das ganze ist während dem nähen  passiert...

 

Mechanisch sieht soweit alles gut aus.. Axial lässt sich nichts verschieben.....

 

Danke schon mal .

 

Grüße aus Schwandorf

Barbara

Bild_1.jpg

Bild_2.jpg

Bild_3.jpg

Bild_4.jpg

Bild_5.jpg

Bild_6.jpg

Bild_7.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

 sd15.gif 

 

wenn du das Anhaltestück nun weg hast, verdrehe bitte das innenteil des Greifers, damit die nadel nicht daraufstößt

 

dann bitte ein Foto bei linkem ZZstich, aufsteigende Nadel, wenn die Greiferspitze genau hinter der Nadel ist

 

dann sag ich dir, wo du schrauben sollst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.