Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

@Lehrling  Was ist denn Gärtnerseife?

 

@Pedi072 Ich lese sehr interessiert mit und habe schon mit dem Gedanken gespielt es auch mal zu versuchen. Im Moment halten mich zwei Faktoren ab,  - keine Zeit und wohin mit den ganzen Seifen. Aber ich lese hier sehr gerne mit , und wer weiß, vielleicht teste ich es doch mal.

 

Bekommst du die verschiedenen Öle im normalen Handel, Apotheken oder online? z. B. das Babussu-Öl klingt sehr exotisch.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist Seife für Gärtnerhände, gut rückfettend und mit verschieden großen Samenkörnern eingearbeitet für guten Dreck-weg-rubbel-Effekt HPIM6088.JPG

ich liebe sie!

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pedi, 

 

ich finde den eigenen Strang auch prima. Es ist total spannend, eure Seifen zu sehen. Am liebsten würde ich selbst auch welche herstellen. Aber wie die anderen schon schreiben, woher die Zeit nehmen. 

 

Liebe Grüße 

 

Nicole 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe heute meinen Erdbeertraum ausgeformt und geschnitten. Sie duftet richtig gut und für eine heiß Verseifung ist die Marmorierung auch echt schön geworden.

IMG_20190729_155125.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.7.2019 um 12:09 schrieb lealeni:

da es Urlaubszeit ist gebe ich ein Tipp für eine Seifenmanufaktur. Es ist auf Korfu in der Stadt Korfu/Kerkyra. Es ist leicht zu finden, weil sie sich im Stadtzentrum, neben dem Wochenmarkt befindet. In meinem Reiseführer stand die Adresse, wenn es jemanden interessiert -gucke ich nach Adresse.

Es wird da noch nach alten Rezepten gearbeitet ( ? Jahr ... 1760-1740).

 Ich habe viele Fotos gemacht, wenn es euch interessiert  -zeige ich einige.

 

Ja, bitte! Ich würde die Bilder gern sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.7.2019 um 00:00 schrieb Scherzkeks:

Weihnachtsgeschenke! :D

 

Es klingt schon sehr spannend - aber mir fehlt der Platz dazu.

 

Liebe GrüsseWähle die Dateien hier aus... Klicke,hier, um Dateien auszuwählen

Silvia

Ich habe eine alte Kochplatte mit nem alten Pott dazu, was dann vor der Haustür steht, aber ich nehme ohne Farbe und Duft für empfindliche haut eine kleine Menge zwacke ich schon mal ab und färbe und bedufte zum Verschenken

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Pedi072:

Ich habe heute meinen Erdbeertraum ausgeformt und geschnitten. Sie duftet richtig gut und für eine heiß Verseifung ist die Marmorierung auch echt schön geworden.

IMG_20190729_155125.jpg

Oh, würdest Du was abgeben, würde ich gerne mal probieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb sabine2006:

Ich habe eine alte Kochplatte mit nem alten Pott dazu, was dann vor der Haustür steht, aber ich nehme ohne Farbe und Duft für empfindliche haut eine kleine Menge zwacke ich schon mal ab und färbe und bedufte zum Verschenken

Etagenwohnung - nix vor oder hinter dem Haus möglich...

In der (neuen) Küche mag ich sowas nicht probieren.

Naja, gibt Schlimmeres. ;)

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Seifen sehen echt süß aus! Ich kann den Duft sehen! Bis zum Ende des Monats werden deine Seifen noch gelagert - ich brenne schon drauf, die Putzseife auszuprobieren....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das Thema total spannend, auch vor dem Aspekt der Müllvermeidung, 

 

Da ich aus den Lush Laden jedesmal,nahe eines Erstickungsanfalls, sehr schnell verlasse  suche ich Alternativen.

 

Ich möchte mich allerdings nicht mit Unmengen an teuren Ölen und anderem Zubehör eindecken, dass ich dann doch nicht  nutzen kann. 

 

Gibt es irgendwelche must haves oder Webseiten für Anfänger?  Duschgel und Creme verbraucht, zumindest bei uns, besonders viel Plastikmüll, den ich gerne vermeiden möchte.

 

LG

 

CoraH 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Cora_H:

Ich möchte mich allerdings nicht mit Unmengen an teuren Ölen und anderem Zubehör eindecken, dass ich dann doch nicht  nutzen kann.

 

@Cora_H - danke für die Frage - ich hab mal versucht die Grundzutaten für den Erdbeertraum zu berechnen und bin bei ca 70€ gelandet (ok, bleibt dann eine Menge über..............was mach ich dann damit? Soooooooooo lange haltbar werden die auch nicht sein............) - und mit den gezeigten Seifenstücken käm ich Alleinverbraucher vermutlich 4 Jahre aus und könnt dann keine Erdbeeren mehr riechen :o

 

Durch meine Lichtallergie bin ich jetzt ernsthaft dabei Alternativen zur Industrie zu suchen - zugegeben ich pantsche selber gern :p - kann und will mir aber keine Unmengen zulegen, die dann keiner aufbraucht

 

Noch eine Frage: ist die zugabe von ätherischen Duftölen undabdingbar notwendig oder kann man sie auch weglassen? Ich hasse es ohnehin daß Alles (vom Geschirrspülmittel bis Gesichtscreme) bedüftelt ist

 

(und zieht vielleicht die bei den Zuckerpuppen schon geschriebenen Rezepte hier rüber - dort wird sie ab nächsten Monat niemand mehr finden ) :classic_blush:

 

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ein schönes Thema. Ich bin auf die Seife gekommen, als bei einem Martinsmarkt eine Seifenmacherin ihre Seifen anbot. Sie kommen aus meiner Stadt und ich fand es ein tolles Geschenk, sie sahen auch sehr hübsch aus. Ich habe jahrelang bei ihr gekauft und verschenkt. Denn es ist lokal und Handgemacht. Jede Seife hatte eine Geschichte und ich fand es immer toll zu plauschen. Da kaufe ich gerne und verschenke es auch sehr gerne.

 

Nun hat noch ein 2. Laden seine Produktion in Ronsdorf. Hier habe ich mir das erste mal eine Shampooseife gegönnt. Ich habe eine Allergie eigentlich mehrere, gegen Duftstoffträger. Die Shampooseife löst das nicht aus. Ich bin total happy. Nur leider macht die Seife so sauber, das ich definitiv eine Pflege brauche. Spülung oder Kur. Das habe ich aber noch nie als feste Version gesehen. Gibt's so was, oder kann man das selber machen? Oder ist das gar nicht dazu geeignet als festes Stück gefertigt zu werden?

 

Würde mich wirklich mal interessieren, was ihr dazu wisst.

 

Grüße aus Wuppertal (falls wer googeln will)

EGS

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb margret99:

 

Ja, bitte! Ich würde die Bilder gern sehen.

Ich weiß nicht, ob es hier passend wäre. Es wird hier über eigene Herstellung von Seife gesprochen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.7.2019 um 14:01 schrieb MickyG:

 

Bekommst du die verschiedenen Öle im normalen Handel, Apotheken oder online? z. B. das Babussu-Öl klingt sehr exotisch.

 

Viele Öle bekommt man in einem gut sortierten Supermarkt. Ich war gerade recht erfolgeich in dem Laden mit dem großen roten "K". Spezielle Öle wie z.B. Babassuöl braucht man nicht zwingend und habe ich über einen Onlineshop gekauft.

 

vor 2 Stunden schrieb Topcat:

 

@Cora_H - danke für die Frage - ich hab mal versucht die Grundzutaten für den Erdbeertraum zu berechnen und bin bei ca 70€ gelandet (ok, bleibt dann eine Menge über..............was mach ich dann damit? Soooooooooo lange haltbar werden die auch nicht sein............) - und mit den gezeigten Seifenstücken käm ich Alleinverbraucher vermutlich 4 Jahre aus und könnt dann keine Erdbeeren mehr riechen :o

 

Durch meine Lichtallergie bin ich jetzt ernsthaft dabei Alternativen zur Industrie zu suchen - zugegeben ich pantsche selber gern :p - kann und will mir aber keine Unmengen zulegen, die dann keiner aufbraucht

 

Noch eine Frage: ist die zugabe von ätherischen Duftölen undabdingbar notwendig oder kann man sie auch weglassen? Ich hasse es ohnehin daß Alles (vom Geschirrspülmittel bis Gesichtscreme) bedüftelt ist

 

(und zieht vielleicht die bei den Zuckerpuppen schon geschriebenen Rezepte hier rüber - dort wird sie ab nächsten Monat niemand mehr finden ) :classic_blush:

 

70€ ist natürlich eine Menge aber man muss ja nicht so viele verschieden Öle haben. Angefangen habe ich wie die meisten ganz schnöde mit Kokosöl, Palmöl (Fettstange), Olivenöl und Rapsöl. Das ist kostengünstig und man bekommt die Öle tatsächlich überall.

Beduftet werden muss natürlich keine Seife. Ich mach auch nicht überall einen Duft hinein, da viele Menschen mit Allergien zu kämpfen haben.

vor 7 Minuten schrieb egs:

 

Nun hat noch ein 2. Laden seine Produktion in Ronsdorf. Hier habe ich mir das erste mal eine Shampooseife gegönnt. Ich habe eine Allergie eigentlich mehrere, gegen Duftstoffträger. Die Shampooseife löst das nicht aus. Ich bin total happy. Nur leider macht die Seife so sauber, das ich definitiv eine Pflege brauche. Spülung oder Kur. Das habe ich aber noch nie als feste Version gesehen. Gibt's so was, oder kann man das selber machen? Oder ist das gar nicht dazu geeignet als festes Stück gefertigt zu werden?

 

Würde mich wirklich mal interessieren, was ihr dazu wisst.

 

 

Eine feste Spülung kenne ich bislang nicht. Ich mache nach der Wäsche eine saure Rinse und gebe ab und an etwas Öl in meine Haarspitzen, da die auch dazu neigen, trocken zu werden. Ich bin so begeistert, wie schön meine Haare durch die Seife werden. Habe sehr sehr weiche fluffige Haare. Durch die Seife sind sie zwar noch immer schön weich aber griffiger und die Frisur hält deutlich besser ganz ohne Gel, Schaum, Spray oder ähnliches. Und der Glanz ist einfach der Hammer. Ich blondiere ja und da muss man schon immer einiges in die Haare geben um ihnen etwas Glanz zu entlocken. Das fällt nun alles weg. Somit senke ich die Kosten für meine Haarpflegeprodukte doch sehr erheblich. Da darf es dann auch mal das eine oder andere teurere Öl sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb lealeni:

Ich weiß nicht, ob es hier passend wäre. Es wird hier über eigene Herstellung von Seife gesprochen.

Es hat doch mit Seifen zu tun. Also passt das hier schon ganz gut hinein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Pedi072 - die Frage aber über die Haltbarkeit und Lagerung ist leider nicht beantwortet. Ich habe einen kleinen Eiskasten (und auch nicht mehr Platz) ......... ich nehm mal an, daß (bis auf ev. diverse Öle) Alles kühl aufbewahrt werden muß, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obwohl ich sonst mit Duftstoffen (auch natürlichen...) meist Probleme habe, löst Lush lustigerweise keine Allergie aus. (Zumindest nicht die Sachen, die ich kaufe und beim Rest reicht es auf alle Fälle, daß ich im Laden einkaufen kann.)

 

Die haben ein Shampoo oder Haarseife (ich vergesse zum einen immer den Unterschied, zum anderen habe ich im Moment auch kein Etikett, auf dem ich nachsehen könnte) mit viel Kokosöl, das pflegt bei mir die Haare sehr gut. - Wobei ich Kokosöl für die Haarpflege auch aus Indien kenne. - Wenn man also die eigenen Haarseifen mit entsprechend viel Kokosöl macht, könnte das auch funktionieren, oder? Ist zwar relativ teuer, im Vergleich zu vielen anderen Ölen, aber wenn es dafür funktioniert...?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Topcat:

@Pedi072 - die Frage aber über die Haltbarkeit und Lagerung ist leider nicht beantwortet. Ich habe einen kleinen Eiskasten (und auch nicht mehr Platz) ......... ich nehm mal an, daß (bis auf ev. diverse Öle) Alles kühl aufbewahrt werden muß, oder?

Oh, sorry, Das stimmt. Das hatte ich nun ganz vergessen. Die Seifen sind ,  soweit ich das bislang gelesen habe jahrelang haltbar. Die Öle lagere ich ganz normal bei Zimmertemperatur, lediglich das Kokosöl (so Würfel) und die Fettstange liegt bei mir im Kühlschrank. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Korfu, In der Hauptstadt Korfu/Kerkyra eine Seifenmanufaktur seit 1850.

Es ist nichts besonderes ... nach dem man das gesehen hat. Ich fand es sehr interessant/faszinierend, als ich las, dass jemand selber Seife gemacht hat. Deswegen, als ich im Reiseführer darüber gelesen habe -habe gleich entschieden : unbedingt zu finden.

Ja, es ist erst im Jahr 1850 gegründet worden. ... Na, ja - ist doch auch alt genug.

Es ist nicht groß. Zwei Räume und ein Hof. Im ersten von der Straße wird verkauft und weiter geht man die Produktion. Es liegen/hängen noch alte Gegenstände und dabei -ein Elektromotor, Plastikeimer, .... Trotzdem sieht man viel Handarbeit. Man darf bei arbeitenden Menschen gucken bleiben solange man will.

Der Steinboden noch von damals ist seifig, glatt -man spürt die Seife unter den Füßen und in der Luft. Es ist aber nicht lästig, sonder angenehm.

Weiß nicht warum/wofür, aber feste Seife in großen flachen Behälter wurde gehobelt und in der Sonne im Hinterhof gelagert. Vielleicht nicht extra in der Sonne, sonder draußen, oder wo es gerade Platz gab.  Der Mann der auf dem Bild gerade hobelt,  hat auch dabei gesungen.

Die Preise, die im Reiseführer stehen, stimmen nicht mehr. Weis nicht mehr genau -so ? 3,50-€ im 2018 gewesen.

 

IMG_20180913_124650.jpg

IMG_20180913_124731.jpg

IMG_20180913_124821.jpg

IMG_20180913_124906.jpg

IMG_20180913_124940.jpg

IMG_20180913_125234.jpg

IMG_20180913_125427.jpg

IMG_20180913_125615.jpg

IMG_20180913_125724.jpg

IMG_20180913_125816.jpg

Edited by sisue
Bild von Buchseite wegen entfernt, da die Frage der Rechte problematisch ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, das sieht wirklich interessant aus. Traditionelle Handwerkskunst. Vielen Dank für die Bilder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach Jahren können die Seifen schon unansehlich werden. Hängt wohl auch von den Ölen ab, die sind ja auch unterschiedlich lange haltbar. In den Seifen ist ja sonst nicht viel drin. Wasser und NAOH (kleine Perlchen in einer Plastikbox) ungekühlt haltbar.

 

Und das Equipment kann man auch preiswert halten. 1 Plastikeimerchen 5l, ein altes Gurkenglas, 1 Holzkochlöffel, 1 einfacher/alter Zauberstab. Wenn man färben und parfümieren will noch 2 kleine Porzellan- oder Glasschälchen. 1 kleine Holzkiste. Was man aber unbedingt braucht ist eine Schutzbrille und Handschuhe!!! Ach ja und alte Klamotten sind auch sinnvoll :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@lealeni , das sind wirklich schöne Bilder! Vielen Dank. Da gibt es reichlich zu gucken. Die Werkzeuge sind klasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.