Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Belippt

Bikinihosenschnitt gesucht

Recommended Posts

Hallo,

 

Badezeit und wieder mal Frust mit meiner Bademode. :classic_rolleyes:

 

Ich suche ein Schnittmuster für eine Badehose, die mein Hinterteil komplett bedeckt (also die Backen bis zur Falte - weiß nicht ob, das verständlich ist), aber keine Pant ist. Auch soll es nicht High Waist sein. Ich sehe so etwas ganz oft für Mädchen, aber für Damen nie. Daher muss ich wohl selber nähen.

Der Hintern sollte so in etwa so bedeckt sein wie bei Speedo Hosen für Herren.

 

Ich vermute auch, dass eine Naht am Popo gut wäre, damit genug Platz geschaffen wird. So sah ich das letztens auch bei einer Mädchenbadehose.

 

Mich wundert ja, dass ich anscheinend die einzige bin, die so etwas sucht, denn ich habe ehrlich Google rauf und runter gesucht.  :classic_blink:

Oder ist das anatomisch bei erwachsenen Frauen nicht möglich? :verwirrt:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du schon bei Sewy geschaut? Was ist denn mit Lara, Lea oder Linda? Die scheinen mir die Pobacken zu bedecken. Aber vielleicht stell ich mir das auch falsch vor. 

 

Haben keine Mittelnaht, aber sollte das für Änderungen nötig sein, lässt sich das ja leicht anpassen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lara gibt's kein Foto vom Hintern.

Lea sieht ein wenig richtig aus, aber ich denke, das kommt auch nur auf eine normale Unterhose raus, wo doch wieder was raus schaut.

 

Ich suche quasi den heiligen Gral, glaube ich. :classic_rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir einen Schnitt so angepasst. Das heisst, ich habe ihn an einer einigermassen passenden Bikinihose abgenommen und die "Bedeckung" noch etwas verstärkt. Nach dem Spickelteil muss die Badehose beideseitig sofort rechts und links sehr breit werden und dann noch einen deutlichen "Schwung" nach aussen machen. Diesen raffe ich dann mit dem Gummi etwas zusammen, damit genug Platz entsteht. Mittelnaht brauche ich keine.

Morgen könnte ich ein Foto machen, falls du interessiert bist.

 

Tatsächlich habe ich nirgends so einen Schnitt gefunden.

 

(Und was super so passt und ich jetzt zum Schnitt abnehmen als Vorlage nehmen würde, sind Turnanzüge von The Zone. Hat aber vermutlich nicht jeder grad zur Hand...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die vielen Links Ich glaube, da muss ich echt selber rumprobieren.

 

Damit das ganze spannender wird, will ich auch möglichst ohne Gummi arbeiten, weil der schneidet ja immer ein bisschen ein und das finde ich an mir auch nicht schick. :o

Darum brauche ich wohl schon etwas mit Mittelnaht am Po um "Raum" zu schaffen. :D

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Belippt - die Rosy Ladyshort hat eine Mittelnaht und packt auch meinen nicht grad kleinen Popo ein ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

lies mal das. Ich habe mir in einem Kurs selbst einen Schnit gezeichnet, der deinen Vorstellungen sehr nah kommt. Der ist diesem sehr ähnlich.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Topcat:

@Belippt - die Rosy Ladyshort hat eine Mittelnaht und packt auch meinen nicht grad kleinen Popo ein ;)

 

Danke, den habe ich mir nach deinem Posting genauer angeschaut und schon bestellt und auch schon erhalten. :klatschen:

 

Ich denke, das ist ein guter Ausgangspunkt für Versuche. Ich denke, als erstes nähe ich mal mindestens eine Unterhose. Habe so etwas ja noch nie genäht und bin vermutlich wahnsinnig, mich an Badelycra zu wagen. Aber mich nerven langsam die ganzen Bikinihosen, die man kaufen kann dermaßen. Die Verzweiflung macht mich einfach mutig. :zahn:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Belippt:

 

Damit das ganze spannender wird, will ich auch möglichst ohne Gummi arbeiten, weil der schneidet ja immer ein bisschen ein und das finde ich an mir auch nicht schick. :o

Darum brauche ich wohl schon etwas mit Mittelnaht am Po um "Raum" zu schaffen. :D

 

 

 

Ohne Gummi funktionieren am besten ganz tiefe Beinausschnitte, wie bei Retro Shorts.

Da bei meinen kräftigen Oberschenkeln die Gummi schnell einschneiden, werden diese nur ganz wenig gedehnt angenäht  - so  bleibt die Form des Beinausschnitt erhalten und es schneidet nicht ein.

Man muss anfangs etwas ausprobieren, welche Gummilänge funktioniert. 

Aber dann ....... steht richtig gut passenden Höschen  (egal ob Bikini oder Slip) nichts mehr im Wege. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb 3kids:

lies mal das. Ich habe mir in einem Kurs selbst einen Schnit gezeichnet, der deinen Vorstellungen sehr nah kommt. Der ist diesem sehr ähnlich.

 

LG Rita

 

Ich habe den Thread gelesen. Der Schnitt ist anscheinend ja nicht so leicht zu erhalten. Beziehungsweise, taste ich mich vorerst wohl lieber mal mit dem Freebook an, das minimiert mal meine Verluste, falls das alles nicht so klappt :o

 

Selbst den Schnitt erstellen, traue ich mir leider nicht zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Ulrike1969:

 

Ohne Gummi funktionieren am besten ganz tiefe Beinausschnitte, wie bei Retro Shorts.

Da bei meinen kräftigen Oberschenkeln die Gummi schnell einschneiden, werden diese nur ganz wenig gedehnt angenäht  - so  bleibt die Form des Beinausschnitt erhalten und es schneidet nicht ein.

Man muss anfangs etwas ausprobieren, welche Gummilänge funktioniert. 

Aber dann ....... steht richtig gut passenden Höschen  (egal ob Bikini oder Slip) nichts mehr im Wege. 

 

Mal echt ganz dumm gefragt: Was macht denn der Gummi? Dass da nichts hochkrabbelt? Würde eine U-/Bikini Hose hochkrabbeln ohne Gummi?

 

Meinen Kindern habe ich U-Hosen schon einfach mit Bündchenstreifen rundum genäht - bin da ja ungeniert. Aber gut, die haben natürlich eine ganz andere Figur :zahn:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest an der Oberkante bewirkt der Gummi, daß die Hose bleibt wo sie soll. An dem Beinausschnitten kann es sein, dass sie so hält - ich mag lieber die Gummieinfassung mit Dessousgummis (weiche, velourartige Oberfläche)

 

Bei den Badesachen sieht es wieder anders aus. Du mußt bedenken, das durch das *durchfließende* Wasser der Stoff nass wird und dann leicht aufschwimmt und sich dehnt. Deswegen (auch wegen Salz- und Chlorwasser) verwendet man Badegummis (örks zu nähen, am Besten Teflonfuß) und schlägt den Gummi in die Kante ein damit er nicht auf der Haut liegt und ev. scheuert oder sich in Härchen verfängt/reißt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso am Bund mache ich natürlich schon ein (breites) Gummi rein. Ich meine, ich will mich ja auch bewegen mit der Hose. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Gummi einschneidet, ist er zu eng... aber das hat man ja selber in der Hand, man muß auch nicht rundum die gleiche Dehnung haben. Das kann man der eigenen Anatomie anpassen.

 

Badeanzug oder Bikini ohne Gummi am Bein (und keine Retro) und soll auch noch im Wasser den Po bedecken... Mutiges Unterfangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meinen Unterhosen-Schnitt für meine Hosen zu den Tankinis genommen. Badegummis werden nur ganz leicht gedehnt in die Hosen genäht. Sie sollen einfach nur eine dehnbare Stabilisierung der Kanten sein...Wenn Du keine einnähst, dann kann es sein, die Ränder bleiben nicht da, wo sie sollen...oder werden sogar durch den umgeklappten Saum so gedehnt, daß Du keine Freude hast. Speedo näht auch überall Gummi ein...

Insgesamt ist ja Badelycra so dehnbar, daß Bündchen und Beinausschnitte nicht zusätzlich enger genäht werden müssen wie man es bei Unterwäsche machen würde (die nicht so elastisch ist).

Nimm eine Dir gut sitzende Unterhose schneide sie auseinander und nähe nach dem Schnitt eine neue...Badelycra und Badegummis waren für mich schon eine Herausforderung. Erst mußte ich aber den Schnitt passend haben, dann konnte ich mich mit dem Material auseinandersetzen...

https://www.hobbyschneiderin24.net/forums/topic/179752-wip-ein-gymnastikanzug-soll-entstehen/

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich eine Unterhose hätte, die so sitzt, wie ich eine Badehose möchte, wäre das ja zu leicht :lol:

 

Wegen dem Gummi: Ich meine nicht einschnüren im Sinne von unangenehm, sondern ich meine rein optisch. Mich stört das extrem an allen Hosen. Ich habe nur zwei Hosen, wo das kein Problem ist. Eine zum binden seitlich und eine Pant. Erstere bedeckt naturgemäß mein Hinterteil nicht komplett und zweitere ist mir dann wieder zu viel Stoff irgendwie. :silly:

Ich will dass sich die Hose einfach anschmiegt wie eine zweite Haut.

 

Ich habe im Netz gesehen, dass manche die Hosen gedoppelt nähen, um dem Problem zu entgehen. Aber wenn ihr meint, dass mir das dann alles verrutscht, klingt das natürlich nicht gut. :classic_ninja:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls du doch noch mal was zum Kaufen ausprobieren möchtest, schau dir mal die Bademode von Land's End an; das könnte was taugen in der Richtung, wenn ich mir so die Rückseiten-Fotos anschaue. 

 

Und ich kenne das Problem und ärgere mich auch jedes Mal darüber. Es gibt einfach viel zu wenig Kleidung für erwachsene Frauen, deren Gewebe nicht mehr ganz so straff ist wie bei den 20jährigen, und die trotzdem nicht rumlaufen wollen wie unsere Omis früher... :-/

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Belippt - das mag vielleicht mit Baumwollelastan gehn - mit Badelycra nicht - das dehnt sich zuviel wenn das Wasser drunterschwappt............... ich hab das unangenehm bei einem Tankinioberteil erlebt - das wa nur ufertauglich - beim Schwimmen hatte ich den Stoff überall nur nicht übern Popsch :clown:........... ich fürcht du wirst Kompromisse schließen müssen :classic_ninja:

vor 11 Minuten schrieb Belippt:

Ich will dass sich die Hose einfach anschmiegt wie eine zweite Haut.

 

:lol: wachsen lassen ggg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Topcat:

@Belippt - das mag vielleicht mit Baumwollelastan gehn - mit Badelycra nicht - das dehnt sich zuviel wenn das Wasser drunterschwappt............... ich hab das unangenehm bei einem Tankinioberteil erlebt - das wa nur ufertauglich - beim Schwimmen hatte ich den Stoff überall nur nicht übern Popsch :clown:........... ich fürcht du wirst Kompromisse schließen müssen :classic_ninja:

 

:lol: wachsen lassen ggg

 

 

Vielleicht muss ich mich eher mit Bodypainting versuchen? :zahn:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Capricorna:

Falls du doch noch mal was zum Kaufen ausprobieren möchtest, schau dir mal die Bademode von Land's End an; das könnte was taugen in der Richtung, wenn ich mir so die Rückseiten-Fotos anschaue. 

 

Und ich kenne das Problem und ärgere mich auch jedes Mal darüber. Es gibt einfach viel zu wenig Kleidung für erwachsene Frauen, deren Gewebe nicht mehr ganz so straff ist wie bei den 20jährigen, und die trotzdem nicht rumlaufen wollen wie unsere Omis früher... :-/

 

Super ärgerlich, finde ich das.

 

Eben. Ich bin ja mit meiner Figur so weit zufrieden, aber ich bin einfach nicht mehr so jung und knackig am Popo :classic_rolleyes:

Alles was ich will ist das meine Pobacken bedeckt sind. Wenn man sich umsieht: Bei Herrenbadehosen (lassen wir mal außen vor, dass die modischen sich sowieso nur in Bermudas schmeißen) ist das der Fall. Da muss nicht der halbe Hintern rausschauen. :boese:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Belippt 

vor 2 Minuten schrieb Belippt:

Vielleicht muss ich mich eher mit Bodypainting versuchen? :zahn:

 

Vielleicht eher tätowieren das kost nur 1x was  :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Belippt:

 

Wenn man sich umsieht: Bei Herrenbadehosen (lassen wir mal außen vor, dass die modischen sich sowieso nur in Bermudas schmeißen) ist das der Fall. Da muss nicht der halbe Hintern rausschauen. :boese:

 

Dafür guckt da bei vielen der Bauch obendrüber raus... :lachen: - Komischerweise haben die aber nicht die geringsten Hemmungen, sich damit überall sehen zu lassen. Von Gleichberechtigung sind wir noch weit entfernt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunja, haben Männer keine Hemmungen? Ich sehe beim Baden eher, dass die sich in immer mehr Stoff hüllen, während wir Frauen immer weniger anziehen sollten. Finde ich schon verrückt teilweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.