Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Trizi

(Jacken)Tasche mit Reissverschluß ZWISCHEN Futter und Jackenstoff

Recommended Posts

Hallo zusammen. Ich suche ein Tutorial, weiß aber nicht, unter welchem Stichwort ich suchen soll.

 

Ausgangsbasis ist eine Tasche mit Reißverschluß (wie man sie zB bei Blousons oder Jeansjacken findet) Dafür gibt's ja genug Anleitungen (zB. pattydoo: https://www.pattydoo.de/naehanleitung-reissverschlusstasche-blouson-jacke )

AAAABer, wenn man das so macht, liegen ja die Kanten des RV frei in der Tasche. Sieht wohl keiner, stört auch nicht ... allerdings hätte ich es gern anders. So daß die Kanten des RV im Einschnitt der Tasche "versteckt sind.

 

Rein technisch könnte ich mir vorstellen, daß man zwischen Jacke und Taschenbeutel den RV  legt: RV rechts auf Jackenstoff, Zähnchen nach unten und vom Schlitz wegzeigend.

Das hat aber den nachteil, daß der RV nur geöffnet eingenäht werden kann - ob das Schiber aufziehen dann so klappt, daß die Taschenteile übereinander bleiben, ist dann ja Glücksache.

 

Versteht Ihr, was ich meine?

Und kennt jemand den Fachbegriff, damit ich nach einem entsprechenden Tutorial suchen kann.

 

Vielen Dank und lg, Trizi

 

RV.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht missverstehe ich Dich jetzt, aber guck mal hier:

 

 

Ist es das, was Du suchst?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Susa,

vielen Dank für das Video. Das ist genau das Vorgehen, was auch pattydoo (und viele andere Tutorials) beschreiben.

Bei der fertigen RV-Tasche liegen da die RV-Kanten in der RV-Tasche ... d.h. wenn Du in die RV-Tasche reingreifst, kannst Du die RV-Kanten spüren.

 

Was ich suche ist eine Möglichkeit, den RV so einzunähen, daß die Kanten des RV quasi schon zu beginn am geschnittenen Rechteck, mit eingeklappt werden und somit zwischen NZ Oberstoff und NZ Futter liegen ...

Ich kann es irgendwie nicht so richtig erklären :(

 

Mal sehen, ob ich es zeichnen kann.

 

lg Trizi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das schon gemacht... ich glaube, auch in meinem Blog beschrieben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, doch nicht im Blog beschrieben.

 

Ich habe das irgendwann mal gemacht und fand so so aufwendig und fuddelig und brachte auch keinen tatsächlichen Mehrwert für mich, daß ich es beim letzten Mal nicht noch mal gemacht habe.

 

Was immer geht, ist notfalls das Taschenfutter von Hand anstaffieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich verstehe gerade das Problem nicht.

Spüren wirst du das RV Band immer, weil es fester ist als der Stoff, nur sehen muss du es nicht. Meinst du das?

https://blog.bernina.com/de/2016/06/tutorial-paspeltasche-naehen

So, nur statt der Paspeln die RV-Bänder, nach dem Wenden muss der Zipper drauf.

 

Du kannst auch die Anleitung zB von pattydoo nehmen und die RV Bänder wie Paspeln zwischenfassen, wenn du den Beutel annähst. Nur eben die kurzen Seiten nicht nähen wie bei Pattydoo. Das kommt dann erst nach Zipper auffädeln. Da wird das außen weg geklappt, dann kommt man an die Dreiecke.

 

Du musst dabei genau markieren, auf dem RV. sonst ist das nach dem Auffädeln des Zippers verzogen.

 

Viel Erfolg

Rita

Edited by 3kids

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

@Trizi da sieht man das mit den Dreiecken sehr schön.

Und statt zunähen kommt eben der Zipper drauf

https://www.echtknorke.de/blog/tutorial/froilein-adda-sew-along-teil-3-die-paspeltasche/

 

hier sogar mit RV

https://crearesa.de/reissverschlusstasche-naehen-anleitung/

erst ein Bild, wie sie es vorher gemacht hat, das ist wohl das, was du meinst.

Danach die Profiversion, so kann man es natürlich auch machen, ich hatte es wie oben beschrieben gemacht, also keine Einlage und hinterher einschneiden.

Den Beutel dann aber so eingenäht wie auf diesen Bildern gezeigt

 

Hilft dir das?

Rita

 

 

Edited by 3kids

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es neulich bei meiner Bauchtasche auch probiert, dass die RV-Bänder zwischen den beiden Stofflagen zu liegen kommen.

Im Endeffekt habe ich den Eindruck, dass es am einfachsten ist, wenn ich den Schlitz, wo der RV reinkommen  soll schon mal so wie bei einer Paspelöffnung aufschneide (langer Schlitz und an den Enden kleine Dreiecke einschneiden) und das bei Oberstoff und bei einem Futterstück der Innentasche gleichermaßen mache. Dann die Schlitzkanten beider Stoffe knappkantig zurückbügele und den RV zwischenfasse.

Ich hefte dann erstmal alles und nähe in einem Rutsch durch OS, RV und Futter.

Das Taschenteil schneide ich großzügig zu, lege nach dem Nähen nochmal das Papierschnittteil drauf, fahre die Linien nach und nähe dann erst den Taschenbeutel zusammen.

Kann Dir das weiterhelfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.5.2019 um 12:28 schrieb 3kids:

 

https://crearesa.de/reissverschlusstasche-naehen-anleitung/

erst ein Bild, wie sie es vorher gemacht hat, das ist wohl das, was du meinst.

Danach die Profiversion, so kann man es natürlich auch machen, ich hatte es wie oben beschrieben gemacht, also keine Einlage und hinterher einschneiden.

Den Beutel dann aber so eingenäht wie auf diesen Bildern gezeigt

 

Hilft dir das?

Rita

 

 

 

@3kids Oh ja, das ist es. Genau wie die "Profiversion" habe ichmir das vorgestellt. Gleich mal studieren, wie sie das macht

 

@Nähbert so ähnlich hatte ich es auch geplant (bis auf den Trick mit dem Taschenteil). Jetzt bin ich mal gespannt, wie die Dame im von 3kids genannten Link das macht 

 

Vielen lieben Dank für die Hilfe

lg Trizi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.