Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Brother innovis XV zickige Maschine


Recommended Posts

Habe vor einem Jahr eine Brother innovis XV geleistet. Sie verspricht sehr viel, kann auch sehr viel, aber ich würde sie trotzdem am liebsten auf den Mond schicken.

Manchmal näht sie super schön, dann wieder lässt sie Stiche aus. Es hiess, ich würde minderwertiges Material benutzen, falsche Nadeln, zu billiger Faden. Im Laden funktionierte sie natürlich super. Dann aber stellten wir fest, dass die Nadelstange einen Hick hatte. Eine Weile lang funktionierte sie, und jetzt lässt sie wieder Stiche aus.

Ich bin an einem Bettüberwurf und wollte den nun quilten. Ich freute mich auf die Hilfe vom Obertransport und den grosszügigen Platz unter dem langen Näharm. Der Obertransport hilf nicht wirklich. Das Quiltsandwich staut darunter. Immer wieder lässt die Maschine Stiche aus, so dass der Faden zum Teil über mehrere cm über dem Stoff liegt.

Jetzt habe ich auf meine uralte Bernina gewechselt. Ohne Obertransport transportiert sie besser und näht alle Stiche. Leider ist der Näharm nicht so lang, so dass der Platz nur knapp genügt. Ich frage mich nun, wozu ich so eine teure Maschine gekauft habe.

Wer hat Erfahrung mit dieser Maschine?

Im Internet gibt es zwar Filmchen, die die tollen Features dieser Maschine zeigen, aber einen Ort zum Austauschen und an dem man Hilfe findet habe ich nicht wirklich gefunden.

Meine Verkäuferin muss auch immer nachfragen, und beim Händler, der den Service macht, fühle ich mich nicht ernst genommen.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 20
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo Zwibeli,

erst einmal: Willkommen im Forum!

Ich weiß nicht, ob ich dir helfen kann, aber ich möchte dich wissen lassen, dass du hier nicht allein bist, ich habe auch eine XV. Ich finde sie immer noch sensationell, aber ich nähe nicht mit ihr, denn das machen die Berninas wirklich besser! Beim Sticken finde ich sie wunderbar, besser als alle Stickmaschinen, die ich vorher hatte (einschließlich der Bernina 700).

Zu deinem Problem: Stichauslasser - egal bei welcher Maschine - kenne ich speziell nur bei einigen Stretch- und Jerseystoffen, wenn ich keine Ballpointnadel drin habe. Bist du sicher, dass du wirklich die richtige Nadel eingesetzt hattest? Und wegen des Verschiebens: verringere doch mal den Nähfußdruck zusätzlich zur Obertransportnutzung, das hilft auch eigentlich immer.

Edited by farinelli
Nachtrag
Link to post
Share on other sites

Ach menno. Ich habe diese Maschine nicht, sondern die elegante von babylock. Aber ich quilte gerade, Maschinentransport, also eigentlich einfach, dachte ich. Aber sie lässt immer wieder Stiche aus. Allerdings ist meine Stoff-Vlies-kombi nicht sooo einfach: Unten BW-Fahnentuch mit Signaturschild appliziert; oben gewellte Batikstreifen. Vlies: Decovil light auf Thermolam gebügelt. Meist 40er BW-Garn von Aurifil (oder King Tut) und 90er Quiltnadel von Schmetz. Und sie lässt immer mal Stiche aus. Habe schon den dickeren Faden, der so toll aussah, wieder aufgetrennt, weil die "Stichverteilung" besch... aussah. Und schon die 3. neue Nadel genommen. Ich muss doch wohl 3,50 m mit einer Quiltnadel quilten können, oder? Meine Händlerin meinte vor Jahren, das liege dann immer an der Nadel. Und meine Näma ist zickig, darum quilte ich auf sowas schon gar nicht mehr freihand. Allerdings kommen auch Fasern von dem Decovil und Thermolam hoch, sieht aus wie kleine Latexbröckelchen und Härchen von dem Th. Gottlob habb ich aber nicht bei jedem Fussel auch einen ausgelassenen Stich, aber doch immer mal mehrere pro 65cm. Wenn ich die nicht habe, sehen die Nähte sehr schön aus. :rolleyes:

Ich hatte gedacht, diese damals neue Näma müsste alles toll können, aber sie ist auch sehr empfindlich. Leider weiß ich nicht immer, auf was genau.

Ob dir das jetzt Mut macht? :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Wobei es manchmel hilft, die Nadelmarke zu wechseln.... wenn Schmetz genau dieses Sandich nicht quilten mag, geht vielleicht Organ. Wenn die Topstitch nicht mag, kann man die Sticknadel nutzen und wenn die auch schnell stumpf wird, die mit der Titanbeschichtung?

Link to post
Share on other sites

wäre auch meine Idee.... ich habe das mit einer Janome 6600P gehabt, dass sie auf jersey Stiche ausgelassen hat. Dann von Schmetz auf Organ gewechselt (weil ich das irgendwo gelesen hatte) und dann ging es. Die Organ sind minimalst länger, wenn ich das richtig erinnere. Wenn aber Teile des Aufgebügelten mit rauf kommen, dann vielleicht mal diese anti-glue nadeln probieren. Vielleicht klebt da irgendwas in der Kombination zu stark?

Liebe Grüße

Kersten

Link to post
Share on other sites

Ich quilte nicht, aber es gibt auch extra Quiltnadeln. 

Ich würde echt alle möglichen Nadeln ausprobieren, wenn Fehlstiche nicht aufhören. Und verschiedene Hersteller. 

Bisher habe ich jeden Stoff "bezwungen".

LG Ulrike 

Link to post
Share on other sites

Ich hatte echt gedacht, ich hätte alle Nadeln durch, und diese seien jetzt die besten. :o Dann probiere ich nochmal. Denn die Marken verwende ich so, wie meine Händler sie haben und Antiglue hatte ich noch gar nicht.

 

Ich möchte nochmal auf Zwibelis Probleme mit ihrer innovis xv hinweisen ;)

Edited by stoffmadame
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb stoffmadame:

Ich hatte echt gedacht, ich hätte alle Nadeln durch, und diese seien jetzt die besten. :o

 

Die beste Nadel gibt es nicht.

Es gibt immer nur die beste Nadel für das aktuelle Projekt. Deswegen kann das schon mal wechseln.

Link to post
Share on other sites

Danke für all eure Anmerkungen. Bei den Nadeln bin ich schon bei den Organ durch Empfehlung des Servicefachmanns. Ich werde nun auch noch einen anderen Faden ausprobieren. 

Verschiedene Nadeln habe ich schon bei meiner Pfaff gebraucht, dass aber Faden und Stoff so viel Unterschied machen, wusste ich bis jetzt noch nicht und das finde ich echt doof, weil ich bis jetzt mit allem genäht hatte, was mir in die Finger kam und mir gefiel. Dass ich dazu jetzt alle drei Maschinen in Gebrauch haben muss, stresst mich ein bisschen. Ich wollte eine Maschine, die alles kann und auch so unkompliziert mit allen Materialien umgeht wie ich es bis jetzt immer konnte...

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Zwibeli:

 dass aber Faden und Stoff so viel Unterschied machen, wusste ich bis jetzt noch nicht und das finde ich echt doof, weil ich bis jetzt mit allem genäht hatte, was mir in die Finger kam und mir gefiel. Dass ich dazu jetzt alle drei Maschinen in Gebrauch haben muss, stresst mich ein bisschen. Ich wollte eine Maschine, die alles kann und auch so unkompliziert mit allen Materialien umgeht wie ich es bis jetzt immer konnte...

 

Willkommen im Club :freak: :suff::lol:

Aber wenn man sich erstmal mit angefreundet hat, sprich etliches ausprobiert hat, Erfahrungen gesammelt, dann wird es auch viele schöne Erlebnisse mit der Näma geben :classic_ninja:

Link to post
Share on other sites

Also Faden macht total viel aus. Meine alten mechanischen Maschinen akzeptieren da viel mehr, als meine Computermaschinen. 

 

Falls meine Maschine zickt, weil ich in irgendeiner Farbe nur altes geerbtes Garn habe, nehme ich Markengarn und alles ist gut. Hängt aber total an der Nadel, Garn, Stoff Kombi

Bei meiner InnoViS habe ich die Stichlängen auch ein kleines bisschen erhöht.

 

Lass Dich nicht unterkriegen 

 

LG

 

Cora 

Link to post
Share on other sites

Kann auch nur auf die richtigen Nadeln für das jeweilige Projekt hinweisen. Zum Quilten Quiltnadeln, größeren Stich nutzen. Für Jersey - entsprechende Nadeln,...

Gerade beim Quilten ist eine größere Stichlänge oft der Drehpunkt. Ebenso bei dicken Materialien. Meine 1800er näht so 2-fach dicken Polyesterfilz ohne mit der Wimper zu zucken und das sollte die XV auch tun. Die Antiglue nehm ich persönlich nur beim Sticken mit Klebevlies.

Ach ja- wichtig bei Jersey ist natürlich auch der entsprechende elastische Stich, sonst lassen viele Maschinen Stiche aus.

Hast du eine richtige Einweisung erhalten ? Bei so einer Maschine finde ich das enorm wichtig. Wenn nicht - nochmal zum Verkäufer und diese einfordern. Das macht notfalls auch jemand von Brother. Und manchmal gehen einem da die Augen auf dabei ;) Und notfalls hast du Garantie auf die Maschine und die sollen sie nochmal durchchecken lassen. Auch auf eine Ausstellungsmaschine. Sollte es eine solche gewesen sein, war sie hoffentlich vor der Abgabe beim Check. Siehst du auch an der Stichanzahl beim Sticken.

Viel Spaß mit der eigentlich tollen Maschine.

Link to post
Share on other sites


 

Am ‎25‎.‎04‎.‎2019 um 11:08 schrieb peterle:

 

Was heißt denn das?

In der Führungsschiene der Nadelstange hatte es laut Servicefachmann ein Hick, an dem gewisse Nadeln anstanden und nicht richtig eingeschoben werden konnten. Diese wurde ausgewechselt und seither geht es besser.

 

 

Ich habe nun noch einige andere Nadeln und Faden ausprobiert und konnte nun einige Längen quilten. Über den Nähten gab es manchmal einen fehlenden Stich, aber damit kann ich leben.

Nun aber fängt sie wieder an, mehrere Stiche hintereinander auszulassen. Habe die Nadel gewechselt, das Fach für den Unterfaden entstaubt, nützt nichts. Es sieht so aus:

Nicht wirklich toll oder?

 

DSC_0287.JPG

Link to post
Share on other sites

Hast du schon eine Quiltnadel probiert? 

Nach welcher Strecke - mit welcher Nadel  - traten die Fehlstiche auf?

Evtl ist die Nadel schnell stumpf. 

 

Und welches Garn benutzt du? 

 

Bitte dran denken: immer nur einen Parameter ändern.

 

 

Link to post
Share on other sites

Habe Quilt- und Sticknadeln ausprobiert...

Am besten ging es mit Organ 130/705H 90/14.

Habe von denen eine neue genommen, nützt aber nichts

Faden habe ich Quiltfaden von Gütermann.

Das ganze ging ja eine Weile gut. Warum es jetzt plötzlich nicht mehr geht, weiss ich echt nicht.

Dabei hätte ich jetzt Ferien und Zeit zum Quilten...

Link to post
Share on other sites

Habe das Problem gefunden. Ich brauchte neuen Oberfaden. Die neue Spule scheint nicht so gut gewickelt zu sein. Es war zwar nicht so, dass sie hängen blieb oder so, aber mit einer anderen Spule läuft es nun wieder gut.

Aber mal ehrlich, das kann doch nicht sein, dass solche Kleinigkeiten so viel ausmachen....

Link to post
Share on other sites

Oh doch, immer Orginalspulen, ordentlich gewickelt und richtig rum einsetzen. 

 

Die Spulen unterscheiden sich kaum, reicht aber schon zum rumzicken. Ich habe alle Spulen mit Nagellack und Aufschrift gekennzeichnet um nicht durcheinander zu kommen.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Zwibeli:

Habe das Problem gefunden. Ich brauchte neuen Oberfaden. Die neue Spule scheint nicht so gut gewickelt zu sein. Es war zwar nicht so, dass sie hängen blieb oder so, aber mit einer anderen Spule läuft es nun wieder gut.

Aber mal ehrlich, das kann doch nicht sein, dass solche Kleinigkeiten so viel ausmachen....

 

Das sind keine Kleinigkeiten, das sind schwere Fehler im System.
Was für Garne verwendest Du denn?

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Zwibeli:

Die neue Spule scheint nicht so gut gewickelt zu sein. Es war zwar nicht so, dass sie hängen blieb oder so, aber mit einer anderen Spule läuft es nun wieder gut. 

 

Aah, gut dass du es gesehen hast! Das haben etliche Rollen, auch von namhaften Herstellern :classic_rolleyes: Entweder schlecht gewickelt, dass oben oder unten der Lauf gebremst wird, oder an dem Plastikende der Spule sind noch kleine Grate, wo der Faden gerne hängen bleibt.

Aber jetzt bist du ja gewarnt. Ich hatte das auch mal und habe erstmal 4 Nadeln gecrasht, bevor ich das gemerkt habe. Frustrierend.

Dafür sind wohl auch diese Abrollscheiben, die man über die Rollen klemmen kann. Dann kann der Faden zumindest nicht am Oberteil der Garnrolle hängen bleiben.

Edited by stoffmadame
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.