Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo zusamen :winke:

 

war hier lange nicht mehr aktiv, nur stille Mitleserin aber ich habe ein neues Projekt begonnen... und es hat mich wieder in den Fingern gejuckt einen WIP zu machen. Daher habe ich von Anfang an das ein oder andere Foto gemacht. Von daher würde ich mich über ein paar Mitleser freuen. :)

 

Geplant ist ein kleiner Ausflug in die 50er und nein es wird nicht Authentisch. Das Kleid soll einen Tellerrock besitzen. Dazu muss natürlich der passende unterbau dazu, einen Petticoat (evtl. sogar ein zweiter). Ich werde keine vorhandenen Schnitte verwenden bis auf den oberen Teil des Kleides, den kann ich von einem vorhandenen Kleid abnehmen. Für den Tellerrock brauche ich ja "nur" einen Kreis. Ich hoffe ich habe dann noch etwas an Stoffresten über, um noch evtl. ein Haarband daraus zu basteln. 

 

In meiner Stoffkiste habe ich noch einen schwarzen Stoff mit roten Punkten gefunden. War eigentlich für was anderes eingeplant aber ist net schlimm denn für dieses Kleid ist der einfach top! 

Ich habe zwar schon angefangen aber das ganze soll neben einem anderen Kleid bis Anfang August fertig werden. :roller:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Au ja, Petticoat würde mich sehr interessieren.

Ich lese freudig mit

 

lg Trizi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo herzlich Willkommen Trizi ich freue mich sehr über Mitleser :winke:

 

So! Los geht's! Und natürlich mit dem Unterbau, dem Petticoat.


Ich habe mir gute 5m Tüll und 1m Futterstoff, einen Reißverschluss und Satin-Schrägband gegönnt. Mit diesem festem Tüll wollte ich nicht das er später direkt auf dem Bein reibt und dann kratzt oder an Strümpfen/Strumpfhosen hängen bleibt, daher ein Futter. Ich hatte mir mal einen solchen Unterrock gekauft vor Jahren daher hatte ich eine recht gute Vorstellung wie er werden soll... Tellerrock der aus jeweils 3 Streifen besteht. Da eine Rocklage zu wenig bauscht sollen es drei werden. Also aus drei Tüll-Tellerröcken + Futterrock soll der Petticoat entstehen. Aus Bequemlichkeitsgründen habe ich mich gegen einen Gummizug-Bund entschieden, also einen Bund zum Knöpfen und dazu einen Reißverschluss.


Also eine Rocklage besteht aus drei Tüllstreifen bzw. Tüllreihen. Oben der Bund, dann Reihe 1, 2 und 3. Die Tüllstreifen sind dann jeweils oben am Bund bzw. hin zu der darüber liegenden Reihe gerafft/gefaltet. Um das ganze Anschaulicher zu machen habe ich euch eine Skizze gemacht damit man sich das besser Vorstellen kann.

Nun nehme ich den Umfang von meiner Taille: 74,5cm

Und die Höhe der Tüllstreifen übernehme ich von dem alten Unterrock:

Höhe Reihe 1: 15cm

Höhe Reihe 2: 17cm

Höhe Reihe 3: 20cm

 

Nun habe ich alles um die Länge der der einzelnen Streifen/Reihen zu berechnen. Dazu brauche ich Papier, Stift, eine Formel und wenn man faul ist, wie ich, einen Taschenrechner. :razz:


Ich habe lange überlegt wie ich folgende Schritte am Besten erklären kann... Ergebnis war eine Skizze, eine Übersicht was alles für Werte gebraucht werden und eine Auflistung der Rechnungen die man dann selber, wie eine Schritt für Schritt Anleitung, mit den eigenen Maßen gefüllt werden können.

Die Skizze zeigt eine Draufsicht von einem Tellerrock. Der Innere Kreis soll der Umfang der Taille/Bund sein und der Äußere der Saum des Rockes. Darauf sieht man die einzelnen Reihen, die verschiedenen Umfänge und wo welche anderen Maße wie die Höhe der Streifen/Reihen oder die unterschiedlichen Radien angeordnet sind.

Auf dem nächsten Blatt findet ihr dann die Formeln wie Umfang und Radius in Beziehung stehen, was für Maße man hat bzw. benötigt und was alles ausgerechnet werden muss. Ich habe alles unterschiedlich benannt damit man nichts verwechselt. Wir müssen leider die unterschiedlichen Radien ausrechnen, denn nur mit denen können wir die Umfänge der Streifen/Reihen ausrechnen die dann die Länge der Tüllstreifen darstellt.

 

Auf Blatt 2 findet ihr dann alle Rechnungen aufgelistet und man muss nur noch alles einsetzen und damit den Taschenrechner füttern. Damit man das Besser verstehen kann habe ich noch meine Werte durchgerechnet, vielleicht hilft da ja jemand der es auch so berechnet. Nicht wundern wenn man das Pi vom Taschenrechner verwendet kommen andere Maße raus weil man mit mehr als zwei Nachkommastellen rechnet.


Die Tüllstreifen sind dann so groß wie folgt (Werte habe ich aufgerundet auf ganze cm):

Reihe 1: 169cm x 15cm

Reihe 2: 276cm x 17cm

Reihe 3: 402cm x 20cm


Ich schlage rundrum noch 1cm Nahtzugabe hinzu und schneide meine Tüllstreifen nach folgenden Maßen zu:

Reihe 1: 171cm x 17cm

Reihe 2: 278cm x 19cm

Reihe 3: 404cm x 22cm


 

Da ich drei Rocklagen brauche schneide ich jeden Tüllstreifen 3x zu.

Ich hoffe das ganze ist so Verständlich. Ist ein großer Brocken aber der Rest ist im Vergleich dazu recht einfach :hug:

Material_Petticoat.JPG

Skizze_Petticoat.JPG

Skizze_Draufsicht.JPG

Berechnung_1.JPG

Berechnung_2.JPG

Berechnung_3.JPG

Berechnung_4.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, da schaue ich auch gerne zu - sobald das Baby da und ich wieder etwas schlanker bin will ich auch endlich einen nähen. :classic_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

interessantes projekt :klatsch1:!

 

...btw., dein Mathelehrer wäre stolz auf dich :hug: !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr zwei, schön das ihr mit dazukommt :winke: und danke Devil's Dance :hug: ich musste viel mit Formeln in der Ausbildung machen aber dann hat es sich ja gelohnt.:classic_biggrin: Hab auch mehrere Anläufe dafür gebraucht bis das hier rausgekommen ist. Ich versuche das ganze so zu beschreiben, das egal welche Größe man hat oder wie lange den Petticoat sein soll man diese Schritte hier als Anleitung vielleicht nutzen kann. Also wenn etwas unklar ist könnt ihr gerne Nachfragen.

 

Oki dann mach ich weiter wie ich die Tüllstreifen zugeschnitten hab, denn auf Tüll kann man schwer was aufzeichnen oder gut mit Stecknadeln stecken. Habe mir dann so beholfen das ich als erstes die Breite eines Streifens ausgemessen habe und vorsichtig mit recht eng aufeinander folgende Nadeln das gesteckt habe. Dann habe ich vorsichtig den Tüll eingeschnitten schön von Nadel zu Nadel. Habe auch gleich die dreifache höhe des Streifens abgesteckt und eingeschnitten.

 

Dann habe ich den Tüll zusammengefaltet, also vom Rand bis zum Einschnitt, so oft wiederholt bis das ganze so 20cm bis 30cm breit war. So muss man keine 4m abstecken und einzelnt zuschneiden sondern einmal das kurze Stück mit mehren lagen und schwupp hat man einen Streifen. Zum Glück habe ich mich erinnert das ich solche Clips habe, die sind hier echt Gold wert gewesen damit sich die lagen nicht verschieben. Tüll ist da echt zickig. Nachdem ich rundrum alles mit den Clips fest gemacht hab, habe ich die höhe des Streifens wieder mit Nadeln abgesteckt (bei mehr Lagen halten die deutlich besser). Falls man keine solchen Clips hat helfen vielleicht  auch Wäscheklammern.

 

So habe ich dann meine ersten drei Streifen zugeschnitten. Rechts und links vom Schnitt hab ich noch ein paar nadeln gesteckt, das erleichtert das schneiden auch nochmal. Anschließend habe ich das ganze wiederholt für die beiden anderen Reihen. Insgesamt habt ihr dann neun Tüllstreifen.

Tuell_mit_Stecknadeln.JPG

Tuell_mit_Clips.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

So weiter ging es das ich je ein Streifen von Reihe 1 und Reihe zwei genommen habe und die miteinander verbunden habe. Um die Mehrweite des Streifen der Reihe 2 gleichmäßig zu verteilen, habe ich die Streifen in gleiche Abschnitte aufgeteilt. Hab den ersten Streifen der länge nach zur hälfte gefaltet und die Mitte mit einem Clip markiert. Dann jeweils vom Rand zum Clip hin nochmal gefaltet und wieder markiert mit zwei Clips... so habe ich den Streifen in vier gleichgroße Abschnitte aufgeteilt. Dann habe ich zwischen den Clips immer weiter halbiert und markiert bis ich insgesamt den Streifen in 16 Abschnitte aufgeteilt habe. Das selbe habe ich mit dem anderen Streifen auch gemacht und dann beide Streifen zusammen geclipst. Siehe Bilder. Der Längere Streifen wirft richtige Wellen.

 

Dann ging ich mit dem ganzen an die Näma und habe mit 1cm NZ alles zusammen genäht. Zwischen jeweils zwei Clips habe ich mit ca. 3 Falten dann die Mehrweite untergebracht. Ein paar Stiche, kleine Falte, danach ein paar Stiche weitere Falte und dann wieder ein paar Stiche und letze Falte vor dem Clip. So super genau muss man es nicht nehmen aber ich habe versucht das ganze recht gleichmäßig zu machen. Man kann das ganze sicher auch normal Raffen aber da ich einen recht steifen Tüll hatte wollte ich es net zu bauschig werden lassen. Keine Sorge wird auch so Bauschig genug. :classic_wink: Für den anderen Petticoat den ich machen will hab ich Soft- bzw. einen weichen Tüll, da wird das ganze glaub generell net so Bauschig. Wenn ich da soweit bin zeig ich euch den auch, dann habt ihr nen schönen Vergleich. :classic_biggrin: Wobei ich muss dazu sagen das dieser auch nicht so bauschig werden darf, dieser Unterrock soll in ein gekauftes Kleid kommen das einen net so weiten Rock hat. Wenn man da einen bauschigeren Rock haben will muss man vielleicht mehr Rocklagen machen.

 

Mit demselben Prinzip habe ich dann den Streifen von Reihe 3 an den Streifen von Reihe 2 genauso zusammen genäht. Anschließend habe ich die Nahtzugabe nach oben geklappt also in die Richtung wo der Tüllstreifen nicht gefaltet ist und in ca. 0,5cm Abstand nochmal abgesteppt. Hier habe ich euch auch ein Bild gemacht. Da der Tüll recht zickig ist und einerseits leicht verrutscht und anderer seits an den Kannten so schlimm wie Klettverschluss ist und überall fest hängt habe ich den Rest der Nahtzugabe knapp abgeschnitten und darüber ein Band genäht. so ist die Nahtzugabe komplett innenliegend und aus dem Fliegengitter-Tüll-Haufen wird endlich was schickes erkennbares. :roller:

 

Das ganze macht ihr jetzt für alle 3 Tüll Röcke .... ist eine ziemliche Fleißarbeit aber es lohnt sich! :super:

Tuellstreifen_Clips.JPG

Tuellstreifen_Clips_Detail.JPG

Tuell_NZ.JPG

Tuell_mit_Band.JPG

Tuell_Rockbahnen.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.