Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Guten Morgen

 

ich habe letzte Woche ein paar CDs und den Dongle vererbt bekommen. Vielleicht arbeitet noch jemand mit Lekala und kann mir auf die Sprünge helfen.

Ich dachte, das wäre sehr interessant für den Patternmaker, da man diese in das DXF Format speichern kann. Leider komme ich gar nicht zurecht. Die CDs kann ich aufrufen, aber nix in DXF abspeichern.  Auf der  einen CD, wo der Dongle drauf liegt, sind einige Dateien drauf, aber ich blicke nicht durch, was zum Dongle passt. Könnt ihr mal drüber gucken und Licht in die Sache bringen? Online findet man nichts mehr, alles verläuft ins Leere.

Leider ist die Dame nicht mehr in der Lage mir da weiter zu helfen.

 

ICh danke schon mal und eine´schönes Wochenende

sonnygirl

 

IMG_5665.jpg

lekala ordner.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

CDs von Lekala habe ich auch. Du kannst eigentlich nur OW, TW, HW und Körpergröße einstellen und ausdrucken. Die Schnitte passen bei mir besser als übliche Standardschnitte, aber Feintuning muss immer noch gemacht werden. Speichern kannst du nichts.

Der Dongel ist etwas anderes. Da sollte man noch weitere Maße eingeben können, aber ob man das Ergebnis der Modifikationen speichern kann, weiß ich nicht.

Ich würde an deiner Stelle mal alle pdf anschauen. Da müsste sich ziemlich viel selbst erklären.

print-lk.exe und print10setup.exe sind Programme, die für das Erstellen und Ausdrucken der Schnitte nötig sind. Sie starten bei Doppelklick. Vermutlich starten sie nur, wenn der Dongel eingesteckt ist.

Vor vielen Jahren gab es für Lekala mal eine Probe der Software zum Gratisladen. Diese Probe funktionierte ohne Dongel und man konnte nur Maße eingeben wie in der CD, war also eingeschränkt. Man konnte aber schon die Schnittteile in der Schnittbildlegung verschieben. Das habe ich immer gemacht, um Papier zu sparen, und dann eben ein quer darüberliegendes Schnittteil auf Folie gepaust und andere ausgeschnitten. Ich habe eine Weile damit gearbeitet und könnte dir vielleicht in direktem Kontakt helfen. Kommt natürlich darauf an, wo du wohnst.

LG

Inge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Inge 

 

auf den Cds sind ALC Dateien. Dann man die irgendwie in lek Dateien umwandeln? Und mit welchem Programm ist das möglich?

Grüße

sonnygirl

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

wenn das die "Fertig-CDs" sind, dann haben die autostart-Dateien, starten also mit Doppelklick, wenn ich mich richtig erinnere. Dann kannst Du das Modell auswählen, die vier genannten Maße eingeben, die Schnittteile ansehen und ausdrucken.

 

Bei meinem Bildschirm muß man ganz nach unten scrollen, um ins "Menü" (zu den Schaltflächen) zu kommen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Eva-Maria,

ja ich habe die CDs, die funktionieren auch. Ich hab aber auch ein Dongle dazu. Habe ihn auch installiert bekommen. Allerdings muss es doch ein Programm dafür da sein, oder? Auf der einen CD, wo der Dongle drauf liegt, sind Programme dabei (wie auf der Liste siehst). Aber welches brauche ich für den Dongle? das ist mir total schleierhaft.

Grüße

sonnygirl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist denn im Ordner "Treiber für den Stick"? Könnte damit der Dongle gemeint sein?

Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

(auf jedenfall was mit .exe hinten) Und zuerst würde ich suchen in cd setup. Dein Computer muß ja die Software von der CD runterholen. Und im Handbuch .pdf nachlesen. wie es geht.

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Heidi,

die cdsetup scheint eine Kopie von einer CD zu sein.

Könnte es sein, dass ich LekoCad dazu brauche? Auf der normalen CD ist CadLeko nur als Demo drauf. da geht nix ausdrucken, oder was zu speichern.

 

LG sonnygirl

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb lea:

Was ist denn im Ordner "Treiber für den Stick"? Könnte damit der Dongle gemeint sein?

Lea

Da ist nur die EXE für den Treiber drin. Das hat geklappt. Der leuchtet.

Nur finde ich kein Programm der auf den zugreift 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke vielmals. ICh arbeite mich mal durch :)

LG sonnygirl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du eine CD öffnen? Bei mir ging es nicht mehr, als ich Windows XP wechselte

Lg.D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dagmar,

 ja die gehen alle noch. Auch auf Windows 8.1. Kann alles machen mit den CDs. Nur nicht als DXF speichern. Was ich ja haben möchte :)))

 

LG sonnygirl

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute, Ich habe es gefunden :)))))

Die linke CD in der unteren Reihe ist gar keine CD mit Modelle, sondern die Installationsdatei. Ich hab mich voll auf die NoName CD vesteift.

Jetzt geht alles. Sind noch 73 Einheiten drauf. Allerdings kostet ein Schnittmuster im DXF-Format mal gleich 6 Einheiten.

Habe versucht die Einheiten aufzuladen, aber da musst eine Email an Lekala mit einem generierten Code senden, dann bekommt man den Freischaltcode.

Da lekala.de nicht mehr existiert, wohin soll man die Email senden? Geht das Aufladen überhaupt noch?

Vielen Dank und gaaaaanz viele Grüße

sonnxgirl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soviel ich weiss, nein

Leider haben sie das mit dem Dongle eingestellt, war eine schöne Sache, da man mehrere Maße eingeben konnte.

 

Irmi

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh. Schade. :( Dann kann man nix machen. Vielen Dank an allen

LG sonnygirl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.