Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
*mika*

2019 - durch die vier Jahreszeiten oder mein Nähtagebuch

Recommended Posts

@*mika* Die Arbeit hat sich gelohnt! Es ist richtig schön geworden. :super:  Dann mal schönes und erfolgreiches Werkeln im neuen Nähzimmer. :) (Witzig: wir haben die gleiche Lampe im Wohnzimmer. Ich liebe das Teil! Die ist so schön!)

Wie zufrieden bist du mit dem Swopper? Ist der gut als alleinige Sitzgelegenheit, oder wechselst du lieber öfter hin und her?

Ich überlege nämlich auch, mir so ein Ding anzuschaffen, bin mir aber unsicher, ob ich darauf ständig sitzen könnte. Und bei dem Preis mag ich keinen Fehlkauf riskieren... (zumal ich aus Platzgründen den aktuellen Schreibtischstuhl definitv rauswerfen müsste)

Share this post


Link to post
Share on other sites

... oh schön. 

Baustelle und drin wohnen ist immer anstrengend und eine Belastung ... um so schöner, wenn es dann fertig ist und frau sich darin richtig wohl fühlt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, schick, die nervende Baustelle hat scih gelohnt :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Andreas, Jadyn, running inch, Stina und Miri danke für euren Besuch. Es freut mich sehr, dass ihr immer mal reinschaut.

 

Running-Inch, der Swopper steht nur leihweise in meinem Nähzimmer. Er gehört zu meinem Mann ins Büro.

 

Wir haben ihn vor ca. 10 Jahren für meinen Mann wegen Rückenprobleme gekauft. Aus diesem Grund haben wir auch nicht so sehr auf den Preis geschaut. Für einen Platz im Nähzimmer wäre er mir zu teuer. Vor kurzem sah ich im Friseurladen auch einen interessanten Stuhl und dachte mir, der ist was fürs Nähzimmer.  Denn gedanklich ich bin schon lange auf der Suche nach einem in die Höhe zu verstellenden Hocker ohne Lehne.

 

Von deiner Frage wieder angeregt, habe ich heute mal ein bisschen nach "Friseurarbeitsstuhl" gegoogelt und tatsächlich eine Vielzahl von Hockern gefunden in einer Preislage ab 50 € aufwärts gefunden.

 

Mit dem Swopper sind wir sehr zufrieden, trotz der vielen Jahre in Benutzung ist er noch wie neu.  Will sagen - ist sein Geld wert.

 

Ja und die Lampe gefällt mir auch immer wieder zumal ich sie geschenkt bekommen habe,  weil die vorherige Besitzerin sie gegen eine andere ausgetauscht hat. In der Adventszeit lege ich in den Ring Tannenzweige und dekoriere das ganze mit den für die Weihnachtszeit üblichen Figuren. Die praktischen Tüllen werden mit Kerzen bestückt und fertig ist der Adventskranz. Steht nichts rum, liegt nichts im Weg und sieht schön weihnachtlich geschmückt aus.

 

PS.

Ganz vergessen. Bin gestern mal vom Swopper auf den Stuhl gewechselt, eine Weile genäht, den Unterschied beider Sitzgelegenheiten gefühlt/gespürt und gern wieder zurück auf den Swopper gewechselt. Ich hoffe, das hilft dir bei deiner Entscheidung?

Edited by *mika*
Satz hinzugefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das Nähzimmer ist soweit eingerichtet, möglicherweise es wird noch die eine oder andere kleine Veränderung geben. Bevor ich mit neuen Projekten beginne, gibt es noch einiges aufzuarbeiten. So habe ich heute die Schürze meines Mannes, die er zum Backen umbindet, wieder in Ordnung gebracht. 

 

Ich habe die Schürze mit zwei verschiedenen Stoffen zusammengenäht, und einer davon ist beim Waschen eingelaufen. Das hat hat mich gestört. Nun ist alles wieder gut :D . So haben wir alle unsere Schwächen. Bei einer ungefütterten Leinenjacke, die schon lange auf die Änderung wartete, die Ärmel gekürzt. 

 

Mal schauen, ob es im Fundus dazu noch ein Bildchen gibt? Tatsächlich sogar mit Backwerk. Das Fotomodell allerdings die Tochter :D .

 

2015.jpg

Liebe Grüße *Mika*

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

gelöscht - Beitrag doppelt

Edited by *mika*
Beitrag doppelt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 Danke Karbonmäuschen. Jetzt wo du es sagst, an heißen Sommertagen ist im Nähzimmer angenehmes Arbeiten.

 

Geht es euch auch manchmal so? Mit Enthusiasmus beginnt man ein neues Nähprojekt. Von Beginn an steckt da der Wurm drin. Was schief gehen soll, geht schief :mad:

 

Slips für die Damen und Herren. Meine Tochter hat sich beim Zuschneiden große Mühe gegeben, um nachher festzustellen, dass sie beim Zuschneiden des Hinterteiles die Nahtzugaben vergessen hat (mittleres Bild) und ich habe bei den vorderen Seitenteilen das Schnittmuster falsch aufgelegt hat, so dass der Fadenlauf nicht in Längsrichtung sondern quer liegt :banghead:.

 

Ich nähe meine Slips alle mit einem Tunnel für einen Einziehgummi. So kann das/der Gummi bei Ermüdung schnell ausgetauscht werden, vorausgesetzt das Knopfloch wurde nicht vergessen :D

Den Innenzwickel schneide ich an den Seiten immer ohne Nahtzugabe zu, so bleibt der umgelegte Beinabschluss mit dem aufzunähenden Gummi in diesem Bereich schön flach.

 

 

Das gleiche ist mir vor längerer Zeit beim Zuschneiden des Kindershirts passiert. Nach dem Zuschneiden standen die Dinos plötzlich auf dem Kopf. Möglich, dass es beim fertigen Shirt nicht auffällt. Doch für mich ein "No go".  Aus Shirt wird Unterhose - so wird ein Ufo verwandelt:D .

 

Bei den Damenslips habe ich nicht beachtet, dass sich der Jersey  in der Breite und auch in der Höhe zu wenig dehnt. Sie hätte ich eine Größe größer nähen müssen. Hier zeigt es sich wieder wie wichtig es ist,  vor dem Nähen bei den Stoffen die Dehnbarkeit zu überprüfen. Wie sagt man so schön - aus Schaden wird man Klug.

 

Weshalb das Bild Mit der Overlock? Wenn man genau hinschaut erkennt man auf dem Faden eine Verdickung. Der Faden wollte einfach nicht durch die Lufteinfädelung - so sieht die Qualität von billigem Garn aus. Nachher ist man immer schlauer.

 

Wen es interessiert, hier im Forum wurde zu diesem Thema bereits mehrmals diskutiert.

2020-001.jpg

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Und hier die Damenslips.

 

2020-002.jpg

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mika, die Schlüppis sind schick geworden! Darf ich fragen was Du für die Zwickel verwendest? Also, der blaue Stoff würde mich interessieren, was das ist :engel: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andreas, der blaue Zwickel ist ganz normaler T-Shirtstoff.

 

Bei der linken Hosen habe ich den Zwickel aus einem Rest von einer Biber-Bettwäsche gemacht. Meine Tochter meinte: "Wie sieht das denn aus?" Irgendwann hören eben die Eltern auf die Kinder :D . Ich dachte, dass sei hygienisch besser. Nun in die Kochwäsche sollten die Bunten sowieso nicht.

 

Am 12.05.2014 hat hludwig einen Thread mit dem Titel:   - Und jetzt alle: ran an die Möpse oder Schlüpperkontrolle - wir nähen gemeinsam Dessous - eröffnet.

 

Ich habe dort am 13./14./15./17.5. und am 10.6. Bilder von meinen Anfängen gepostet. 5 Jahre Haltbarkeit für selbstgenähte  gegenüber gekauften Schlüppis, eine Alternative, die sich wirklich lohnt.

 

Danke für deine Nachfrage *Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.3.2020 um 23:11 schrieb *mika*:

Running-Inch, der Swopper steht nur leihweise in meinem Nähzimmer. Er gehört zu meinem Mann ins Büro.

 

Wir haben ihn vor ca. 10 Jahren für meinen Mann wegen Rückenprobleme gekauft. Aus diesem Grund haben wir auch nicht so sehr auf den Preis geschaut. Für einen Platz im Nähzimmer wäre er mir zu teuer. Vor kurzem sah ich im Friseurladen auch einen interessanten Stuhl und dachte mir, der ist was fürs Nähzimmer.  Denn gedanklich ich bin schon lange auf der Suche nach einem in die Höhe zu verstellenden Hocker ohne Lehne.

 

Von deiner Frage wieder angeregt, habe ich heute mal ein bisschen nach "Friseurarbeitsstuhl" gegoogelt und tatsächlich eine Vielzahl von Hockern gefunden in einer Preislage ab 50 € aufwärts gefunden.

 

Mit dem Swopper sind wir sehr zufrieden, trotz der vielen Jahre in Benutzung ist er noch wie neu.  Will sagen - ist sein Geld wert.

 

Ja und die Lampe gefällt mir auch immer wieder zumal ich sie geschenkt bekommen habe,  weil die vorherige Besitzerin sie gegen eine andere ausgetauscht hat. In der Adventszeit lege ich in den Ring Tannenzweige und dekoriere das ganze mit den für die Weihnachtszeit üblichen Figuren. Die praktischen Tüllen werden mit Kerzen bestückt und fertig ist der Adventskranz. Steht nichts rum, liegt nichts im Weg und sieht schön weihnachtlich geschmückt aus.

 

PS.

Ganz vergessen. Bin gestern mal vom Swopper auf den Stuhl gewechselt, eine Weile genäht, den Unterschied beider Sitzgelegenheiten gefühlt/gespürt und gern wieder zurück auf den Swopper gewechselt. Ich hoffe, das hilft dir bei deiner Entscheidung?

 

Danke! :hug: Ja, das hilft mir sehr! Da es bei mir eine Kombi-Sitzgelegenheit ist (Büro- und Nähhocker), lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Die preisgünstigeren Exemplare konnten mich nämlich bisher nicht so wirklich überzeugen; ich hatte halt zuallererst den original Swopper gesehen... :o Allerdings hat mich der Preis zu dem Zeitpunkt etwas abgeschreckt; aber nach Sichtung der Alternativen, die in meinen Augen keine solchen sind, werde ich mir das Teil nochmal genauer anschauen - auch dank deines Erfahrungsberichtes. :bussi:

 

Dir drück ich die Daumen, dass du deinen Friseurhocker alsbald findest. :super:

 

Die Lampe als Adventskranzersatz zu benutzen, ist auch eine tolle Idee! :classic_biggrin: (Bei uns hängt sie dafür leider etwas ungünstig... aber ein bisschen schmücken könnte ich sie vielleicht mal... Danke für die Anregung!) :bussi:

 

 

vor 11 Stunden schrieb *mika*:

Geht es euch auch manchmal so? Mit Enthusiasmus beginnt man ein neues Nähprojekt. Von Beginn an steckt da der Wurm drin. Was schief gehen soll, geht schief :mad:.

 

Oh ja! Ich sag nur "Wintermantelprojekt".... :classic_wacko::banghead:   Aber du hast deine Projekte erfolgreich "entwurmt", wie ich sehe! :classic_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb *mika*:

Ich nähe meine Slips alle mit einem Tunnel für einen Einziehgummi. So kann das/der Gummi bei Ermüdung schnell ausgetauscht werden, vorausgesetzt das Knopfloch wurde nicht vergessen :D

wenn doch vergessen, laß ich es so bis Austausch nötig wird. Dann mach ich vorsichtig mit dem Nahttrenner ein enkrechtes kleines Loch und umnähe das mit ein paar Handstichenund wechsle den Gummi aus. Das Loch wird noch mit ein paar Handstichen gesichert, hält dann aber gut.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb *mika*:

Andreas, der blaue Zwickel ist ganz normaler T-Shirtstoff.

 

Bei der linken Hosen habe ich den Zwickel aus einem Rest von einer Biber-Bettwäsche gemacht. Meine Tochter meinte: "Wie sieht das denn aus?" Irgendwann hören eben die Eltern auf die Kinder :D . Ich dachte, dass sei hygienisch besser. Nun in die Kochwäsche sollten die Bunten sowieso nicht.

 

Am 12.05.2014 hat hludwig einen Thread mit dem Titel:   - Und jetzt alle: ran an die Möpse oder Schlüpperkontrolle - wir nähen gemeinsam Dessous - eröffnet.

 

Ich habe dort am 13./14./15./17.5. und am 10.6. Bilder von meinen Anfängen gepostet. 5 Jahre Haltbarkeit für selbstgenähte  gegenüber gekauften Schlüppis, eine Alternative, die sich wirklich lohnt.

 

Danke für deine Nachfrage *Mika*

Danke für die Info Mika :bussi: Ich frage, weil ich festgestellt habe, dass ich in den Viskosejerseyschlüpper ab und an mal richtig dolle schwitze, und dann ständig das Gefühl habe ich hätte Ausfluss, was aber gar nicht ist, wenn ich alle 5 Minuten auf Klo renne und nachschaue :rolley:. Meine Vermutung ist, dass in diesen Viskosjerseys doch einiges mehr an Polytierchen verarbeitet ist. Bei den BW-Jersey habe ich das noch nicht. Daher habe ich jetzt mal meine restlichen BW-Jerseys rausgesucht, um weitere Schlüppis zu nähen :D  Ein weiterer Grund am 29.3. auf den Stoffmarkt nach Wiesbaden zu gehen :engel:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb AndreaS.:

Meine Vermutung ist, dass in diesen Viskosjerseys doch einiges mehr an Polytierchen verarbeitet ist.

 

Viskose ist halt keine Naturfaser, auch wenn sie aus Zellulose (= natürliche Basis) hergestellt wird. Es ist ein chemisches Verfahren notwendig. Deswegen ist die Viskose so ein Mittelding zwischen Natur- und Chemiefaser. Das kann, je nach Anwendung, ein Vor- oder Nachteil sein. Bei Unterwäsche vermutlich eher letzteres... :o :nix: (Vor allem, wenn dann ggf. zusätzlich noch Polytierchen mit drin sind.)

Könnten dir bei deinen bisherigen Viskoseschlüppis eventuell (selbstgenähte?) Slipeinlagen aus BW helfen, um zumindest die Rennerei zu vermeiden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht mit welchen Projekt ich weitermachen soll? Schlüppis werden noch gebraucht, da hängt immer noch die unfertige Bluse für die Nachbarin. Der Termin für die Taschenchallenge drück auch heftig. Bin immer noch am Schnitt basteln :klatsch: .

 

Nun gut, habe noch ein paar Bilder in petto. Dann gehe ich mal kramen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Großefüß:

@*mika* Das Problem (chen) kommt mir nur zu bekannt vor.

 

Großefuß :hug:, wer saubere Arbeit abliefern will, lässt davon nicht abhalten.

 

Den Bernina Sugarino-Quilt nähe ich gemeinsam mit meiner Schwester. Die Dritte im Bunde, meine Tochter, lässt noch auf sich warten. Die Zuarbeiten für sie habe ich vorsichtshalber übernommen. Gemeinsames Nähen ist geteilte Freude.

 

Von unserem ersten Probieren sind noch Stoffreste übrig, die ich nicht so einfach entsorgen wollte. Mit ein bisschen hin- und herschieben der Reste sind ein paar schöne Kissen entstanden. Für die Rückseite der Kissen lag noch ein leicht gecrashter  Gardinenschal herum, der farblich total gut zu den restlichen Streifen passte. 

 

Doch zuvor musste der Stoff ein Kochbad überstehen. das er auch anstandslos über sich ergehen lassen hat. Weder ist er eingelaufen noch ist gas gescrashte Muster verloren gegangen.

 

Ich denke die vielen Bilder erübrigen sich für weiteren Text. Dann schaut mal.

 

2020-003.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Superschön, Mika. Und Deinen Sonnenschirm-Quilt liebe ich einfach 😍

Share this post


Link to post
Share on other sites

... oh toll - passende Kissen sind eine geniale Idee 💡 (besonders, weil bei uns ein Teil der Sofakissen dringend ersetzt werden müssen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe mika Quilt und Kissen sind superschön:classic_love:

Share this post


Link to post
Share on other sites

MIr gefällt das auch sehr gut :classic_love:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich danke euch allen sehr.  Ehrlich,  die gelungene Kombination von Kissen und Decke macht mich doch etwas stolz.

 

Liebe Grüße *Mika*

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.