Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

*mika*

2019 - durch die vier Jahreszeiten oder mein Nähtagebuch

Recommended Posts

 Türchen Nr. 11 aus dem Adventskalender der vier Jahreszeiten

 

Es ist geschafft. Der Quilt ist fertig. Nach anfänglicher Skepsis bin ich nun doch Happy. Ein Gute-Laune-Quilt - erfrischend und jungendlich. 

 

Bis auf die Rückseite habe ich Reste und Hemdenstoffe verwendet. Der Hintergrundstoff besteht aus einem Bettlaken. Der Stoff ist etwas grob gewebt. Die Kreise und Quadrate sind alle mit der Hand gequiltet.

 

201916.jpg

 

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier noch mal ein Auszug über die einzelnen Arbeitsschritte.

 

Bild rechts oben: Die sich von Hintergrundstoff kreuzenden Nähte müssen herausgeschnitten werden, um den Stoff etwas abzuflachen.

Der kleine Kreis auf dem danebenliegenden Bild verdeckt ein Loch im Hintergrundstoff, dass ich im Stoff übersehen hatte.

Daneben ein Auszug von der Rückseite. 

Links unten habe ich die Stoffe für das Binding getestet. Das dunkle Grün passte nicht zu dem Rückseitenstoff, dafür perfekt für die Vorderseite und für die Rückseite das Blau.

 

201918.jpg

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, Mika! Das ist echt ein ganz wunderschöner Quilt geworden! :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist dir wieder ein sehr schöner Quilt von der Nadel gehüpft, liebe Mika.

Er gefällt mir sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb StinaEinzelstück:

Er ist wunderschön 😊 ... und vor Handquilterinnen ziehe ich meinen Hut ... das finde ich einfach faszinierend.

 

Stina, bei mir ist es gerade anders herum. Ich bewundere die Maschinenquilterinnen.  Ich mache doch nur ganz einfache Quiltstiche - immer geradeaus oder ringsherum, keine aufwendigen Muster wie es die richtigen Handquilterinnen tun. 

 

Ich freue mich sehr, dass euch auch der Quilt gefällt. Vielen Dank.

 

Ein neuer Quilt ist in Arbeit. Eine Handarbeit für die langen Winterabende - Hexagone lieseln.

 

Habe bei Pinterest nach Anregungen gesucht, und ihr werdet es nicht glauben, taucht doch dort meine Quiltdecke mit den Hexagonen auf. Wie geht das denn? Habt ihr eine Ahnung? Ich selbst habe ihn dort nicht  hochgeladen.

 

Das Adventskalenderfenster gibt es erst morgen im Laufe des Tages. Die fotografierten Bilder sind einfach zu schlecht geworden.

 

Dann bis morgen *Mika*

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb *mika*:

Habe bei Pinterest nach Anregungen gesucht, und ihr werdet es nicht glauben, taucht doch dort meine Quiltdecke mit den Hexagonen auf. Wie geht das denn? Habt ihr eine Ahnung? Ich selbst habe ihn dort nicht  hochgeladen.

 

Bist Du bei Pinterest dem Link mal gefolgt?

 

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, können nicht Forumsmitglieder seit der neuen Software auch Fotos im Internet sehen. Das würde es für mich erklären. Also, wenn jemand nach einer Lieseldecke gesucht hat, findet er auch Dein Bild und kann es hochladen.

 

Wenn Du das nicht möchtest, dann kannst Du das aber bei Pinterest melden und Dein Foto/der Pin mit Deinem Foto wird gelöscht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Andrea für die Aufklärung. Aha, so ist das. Ja der Link ist aus unserem Forum. 

 

Nein, ich habe damit keine Probleme, dass andere meine Bilder sehen. Ich profitiere doch auch von den anderen.

 

Geht es dir schon etwas besser mit deiner Schulter/Arm? Von Zeit zu Zeit bist du immer mal in meinen Gedanken und dann fühle ich mit dir :hug: .

 

Alles Liebe *Mika*

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es muss noch das 12. Türchen meines Adventskalenders der vier Jahreszeiten geöffnet werden. Ich bin spät, das Handy ...

 

Mit dem Handy den weißen Stoff zu fotografieren ist der Horro. Habe heute noch mal neue Bilder gemacht. Viel besser sind Bilder nicht geworden.  Demnächst bekomme ich die Kamera meiner Tochter. Sie nutzt sie nicht mehr.  

Meine Canon ist 8 Jahre alt und hat ca. 500 € gekostet. Ist doch ein kurzes Leben für das viele Geld.

 

Ein weiterer Block für den Weißquilt. Die Fertigstellung steht noch in den Sternen. Vor 5 Jahren habe ich mit den ersten Blöcken begonnen.

 

Für diesen Block habe ich einen Damast verwendet. Die Häkelborte allein auf dem Block fand ich etwas langweilig. Deshalb habe ich das Monogramm meiner Tochter und eine kleine Blumenranke aufgestickt. Der kleine Block und die geraden Linien des Damastmusters haben es mir Anfängerin im Maschinenquilten recht einfach gemacht :D . Gerade Nähte mit Stichlänge 4 von oben nach unten und wieder zurück, ebenso die Seiten. Das kann jeder :D

 

Dann werde ich jetzt mal die Collage hochladen.

 

 

201914.jpg

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im 13. Türchen meines Adventskalenders der vier Jahreszeiten hat sich mein neues Projekt versteckt.

 

Eine Arbeit für die Couch - es wird gelieselt. Dieses Mal wird es eine Sternendecke. 

 

Im vorigen Jahr habe ich hier im Forum von einer Hobbyschneiderin dieses Buch gekauft. Es hat sich gelohnt, denn darin sin so schöne Beispiele aufgezeigt. Auf der beiliegenden CD sind die Schablonen zum Ausdrucken.

 

Vor dem Rhombus habe ich mich immer gedrückt, weil ich keine Ahnung hatte, wohin mit der überstehenden Nahtzugabe an den Spitzen. Doch wenn es Sterne werden sollen, dann brauche ich ein Rhombus. Es sieht schwieriger aus als es ist. In der Mitte des Sterns legen sich die Nahtzugaben wie von selbst zu einem Kreis. Wunderbar - alles easy.

 

 

 

 

201919.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh je, ich hinke hinterher.Das 14. Türchen verpasst. Nicht so schlimm - ist niemanden aufgefallen :D .

 

Die terracottafarbenen Sterne kosteten mich einige Mühe. Der Stoff, ehemals ein Männerhemd, ist sehr dicht gewebt, so dass das Zusammennähen der einzelnen Teile mit viel Kraftaufwand vonstatten geht. Für 4 Sterne ist der Stoff noch zugeschnitten, das soll´s dann mit diesem Stoff gewesen sein.

 

Hier das 15. Türchen aus meinem Adventskalender. Das 14. bleibt geschlossen :D .

 

Diese Wichtel-Lampe ist eine Arbeit meiner Schwester, und weil sie so schön ist , möchte ich sie euch gerne zeigen.

 

Im vorigen Herbst haben wir uns ein Apfelbäumchen "Schöner aus Herrnhut" gekauft. Eine alte Apfelsorte, die mit einem raueren Klima besser zurechtkommt, und deshalb nicht so krankheitsanfällig ist. 

 

Ja, und wenn er später Äpfel trägt, sehen sie so aus wie auf dem Bild - saftig und süßweinig.

 

Collagen.jpg

Edited by *mika*
Text hinzugefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hinter dem 16. Türchen hat sich ein Leseknochen versteckt.

 

Bei bekommen alle Kissen prinzipiell ein Inlett. Das ist mir besonders wichtig. Ich kann mir nicht vorstellen, den Leseknochen mit ca. 370 g Füllwatte bestückt in der Waschmaschine zu waschen.

 

Für das Inlett habe ich aus dem Fundus einen Bettbezug verwendet, mir Füllwatte gefüllt und die Öffnung mit dem Leiterstich verschlossen. 

 

Bei den Überzug gib es zwei Möglichkeiten entweder einen Reißverschluss einbauen oder eine Knopfleiste. Ihr seht ich habe mich für die Knopfleiste entschieden, weil ich bedenken habe, dass der RV sich nicht so gut an die Form des Leseknochens anpassen kann. Und sicher ist es auch kein Vergnügen sich darauf zu legen.

 

Also habe ich ein Teil der drei Lagen halbiert und eine Knopfleiste dran gebastelt.  Ich habe mich für 6 Knopflöcher entschieden, um zu vermeiden, dass durch den Zug, der auf dem Verschluss liegt, die Teile nicht so auseinander gezogen werden.

 

Beim letzten Bild (rechts unten) deutlich erkennbar mit dem Handy fotografiert. Da kommen die Farben nicht im Original zur Wirkung.

 

201922.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb *mika*:

Ich kann mir nicht vorstellen, den Leseknochen mit ca. 370 g Füllwatte bestückt in der Waschmaschine zu waschen.

Das siehst du richtig, denn wenn zur Füllung dann die preiswerten Kissen vom Schweden verwendet werden kann es Klumpen geben (leider selbst erlebt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Xpeti, danke. Dann ist es richtig, dass ich mir die Mühe mit den Überzügen mache.

 

Beim Kramen fand ich heute eine längst vergessene Tischdecke mit gedruckten weihnachtlichen Motiven. Vor mehr als 30 Jahren habe ich den Stoff als Meterware gekauft. Mit ihr verbunden sind viele Erinnerungen an die Weihnachtszeit als die Kinder noch klein waren.  Dass die Farbe etwas verblasst ist, hat mich nicht davon abhalten lassen, die Erinnerungen in Form von Platzdeckchen festzuhalten.

 

6  Platzdeckchen sind aus der Decke entstanden, und weil meine Tochter auch ihre eigenen Kindheitserinnerungen daran hat, sind gleich 3 davon in ihrer Tasche verschwunden :classic_smile: .

 

Zwei Türchen übersprungen, hat niemand gemerkt.

 

IMG_5368.JPG

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb *mika*:

Zwei Türchen übersprungen, hat niemand gemerkt.

Gemerkt schon, aber du denkst doch niocht dass du deswegen Strafzettel bekommst :)

 

Ich meine, so eine Decke habe ich auch noch liegen. Platzdeckchen daraus ist eine gute Idee, speichere ich mir mal im Hinterkopf.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

mika,

ich schau gern hier rein. Wenn mal was übersprungen ist, denk ich: krank oder keine Zeit?

Dann ist keine Zeit die bessere Möglichkeit, denke ich. ;)

Tolle Verwandlung der Tischdecke in eine zeitgemäße Nutzungsform  :super:

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lehrling wie rührend. War wohl doch einige Tage weg. Nein, krank eher nicht. Manchmal vielleicht ... was solls.

 

Nein, es geht weiter. Noch mit Arbeiten aus dem alten Jahr. Mein UWYH durchläuft doch die 4 Jahreszeiten. Ich sehe gerade im April begonnen. Da liegt noch einiges aus dem alten Jahr hier dokumentiert zu werden.

 

In der nachstehenden Collage präsentiere Arbeiten, die ich in ehrenamtlicher Tätigkeit für einen Verein unseres Ortes angefertigt habe.

 

Es sind Sitzkissen entstanden für das Cafe im neu sanierten Gesindehaus, das zu einem Schloss gehörte, welches in den 50er Jahren gesprengt. Das Gesindehaus wurde in der DDR für Wohnungen genutzt und nach der Wende, dem Verfall preisgegeben wurde.

 

Steppbetten und Matratzen aus irgendwelchen Haushalten und los geht es. 

 

Steppbetten waschen, auseinandertrennen. Schaumstoff auf das gängige Maß 40 x 40 cm zuschneiden. In einem Video habe ich gesehen, dass man das Messer ein wenig mit Öl einreibt, so gleitet es besser durch den Schaumstoff.

 

Bei mir werden immer die Kissen mit einem Inlett versehen, damit man den Bezug auch mal waschen kann. So ganz gengen meine Art habe die Kissen einen Hotelverschluss bekommen. Damit wollte ich mir einiges an Arbeit ersparen.

 

In das Design und die Farbe habe ich mich sofort verliebt, nur das Material muss man mit "Sie" ansprechen. Der Stoff ist hauchdünn, so das man die Kissen mit spitzen Fingern anfassen sollte.

 

201921.jpg

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inlett über Schaumstoffkissen läßt die Außenbezüge länger leben, das ist gut eingesetzte Zeit und Arbeit. Den Tip mit dem >geölten< Schnitt kannte ich noch nicht, werde es mir aber merken. Ich hab da auch noch zwei Vorratsmatratzen liegen.

Toll, daß ihr das Gesindehaus wieder belebt und so viele dabei mithelfen :super:  find ich klasse!

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwierig ist es, beim auseinander schneiden des Schaumstoffes eine glatte Fläche zu bekommen. Mit einer längeren Messerklinge ließe sich das sicher etwas abmildern.

 

Man sollte sich zu helfen wissen, dann wird eben die unebene Seite nach unten gelegt :D . Leider habe ich kein Foto von den fertigen Kissen. Vielleicht gibt es mal ein Foto vom Cafe.

 

201923.jpg

Danke Lehrling für deinen Kommentar. Dann freue ich mich, dass ich einen Tipp weitergeben konnte. Ich habe lange im Netzt gesucht, bis ich auf ein wirklich hilfreiches Video gestoßen bin.

 

Bis demnächst *Mika*

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, sieht schwer nach Arbeit aus!

Der Stoff gefällt mir auch gut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.