Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Marieken

Wir nähen gemeinsam im April

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Maruscha11:

Auf Dein Nähzimmer bin ich auch gespannt. Bitte den Fliesenspiegel auch zeigen :D

 

Mache ich - sobald man vor lauter Baustelle was erkennen kann hier ein kleiner Vorgeschmack

 

:D 

 

 

50EB890F-F477-4583-BFAB-5411F63DB1E7.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Marieken:

 ;)! Ach ja, vergessen zu erwähnen: das Geschirr möchte ich auch sehe:D

  Zeige ich dann auch - Ihr dürft Euch alles angucken. 

 

Wg. „Keine Lust auf Zwillingsnadel“ - Cover sag ich nur 😀 - Autos werden überbewertet 😂

 

schon 2,5 Teile?? Dann dauert‘s ja nicht mehr lange bis zum Stoffmarkt 😀. Schöne Nichtse..

 

@Maruscha11 Übrigens ein toller Rock - sieht schon schön nach Sommer aus. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@susa1962: dann bleibt der Spannungsbogen ja erhalten ;). Die Fliesen finde ich super, da kann man die Farben ja sooo gut aufnehmen in der weiteren Gestaltung. Wie beim Geschirr z. B. Nach wie vor finde ich ja auch, dass dir ein dunkles rot gut stehen würde :p.

 

Und zum Thema Cover gibt es einen neuen Zwischenstand nach weiterer, ausgiebiger Recherche: es wird erstmal keine geben. Bei den meisten Maschinen möchte ich mir das Drama nicht antun und eine Kombimaschine für über 3000.-€, bei der ich nur den Coveranteil nutze ist mir definitiv zu viel Geld für solch ein Gerät. Seit ich die gefakte Covernaht an meiner Dicken Bertha entdeckt habe, ist es auch nicht mehr ganz so schlimm. Dafür habe ich nähtechnisch noch zu viele Baustellen, als dass ich jetzt nochmal so mit Geld um mich aase :engel:.

 

Das Knutschkugelauto steht weiter auf der Liste, auch wenn kein Bedarf ist. Da warte ich mal ab, bis die Vergleichskostenrechnung in etwa den Breakevenpoint erreicht hat. :D Alles andere wäre Quatsch, weil es ja....eben nur ein Auto ist und ich brauche und möchte das auch nicht brauchen als Prestige- oder sonstiges Objekt. Da sind mir andere Sachen wichtiger von der Wertung. Und mein jetziges ist leider megagut... bis auf das Prestige...aber s. o. 

 

PS: für jede etwas aufwändigere Änderung gebe ich mir auch 0,25 Teile :engel:. Irgendwie muss das ja fair bleiben.

Edited by Marieken

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken Rot für mich 😳 ...nur im Urlaub ... es sei denn, die Sommermode kocht mich gar ...

 

kannst Du bei der Cover nicht mit der „kleinen Schwester“ klarkommen? Die hat zwar einen kleineren Durchlass, aber viele schreiben ja, dass sie da gut mit klar kommen. Ich würde sie Dir echt wünschen...

 

0,25 pro Änderung ist auch nicht schlecht. Änderungen mache ich so ungerne, dass wäre eigentlich fast schon einen ganzen Punkt wert. Aber im Grundsatz eine interessante Herangehensweise :D

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@susa1962 wenn Ihr diese Fliesen jemals doch entfernen wollt - dann sag bitte Bescheid, ich mache sehr gern die Arbeit, wenn ich sie dafür haben darf! Die sind der HAMMER! :hammer: Ich bin schockverliebt... :classic_love:

 

@Marieken muss es denn unbedingt die Zwillingsnadel sein? Säume doch einfach mit einem elastischen Zierstich, dann hast Du es hinter Dir. :) Den Stoff mit den Feuerwerksblumen finde ich übrigens wunderschön! 

 

@Lehrling noch besser funktionieren alte Schneeschuhe, wie man sie früher mal hatte - aber die zu finden dürfte eine große Herausforderung sein... 

 

@SiRu Jeans magst Du nicht oder kannst Du bei für nicht kaufen? Im letzteren Fall wäre ich ja sehr neugierig, wo Du lebst... Und im ersteren würden mich die Gründe interessieren. ;)

 

@Maruscha11 man sieht dem Rock seinen Widerstand aber nicht an! :super: Und ich werde weiter an meinen Fernheilungskräften arbeiten...

 

@Crowley wenn ich danach gehen würde, was ich bei mir nicht betonen mag, dürfte ich gar kein buntes Kleidungsstück anziehen :p - ich mag nämlich nur mein Ganzes, alle "Teile" einzeln finde ich eher ...naja... :o

 

@Scherzkeks womit Du der Frage nach dem Tragebild geschickt ausgewichen bist... :cool:

 

@MickyG ja, danke der Nachfrage - wir haben 35 von 41 Völkern gut durch den Winter bekommen, das ist ein sehr guter Schnitt! :) Vielen Imkern sind diesen Winter die Völker verhungert, weil sie so spät imJahr noch aktiv waren (der warme Oktober), es aber keine Tracht mehr gab, sodass sie viel mehr als sonst verbraucht haben. Wir haben glücklicherweise rechtzeitig nachgefüttert.

 

 

 

Edited by Nähmatode
zu dicke Finger...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich hab's mal wieder hierher zum Schreiben geschafft - irgendwie ist im Augenblick bei uns zu viel los ...

 

@Nähmatode Die Hosen könnten mir auch gefallen, besonders die rotgemusterte!

 

@Bluesmile Mir gefällt das blauweiße Kleid am besten - toll gemacht!

 

@Maruscha11 Solche Strukturstoffe liebe ich. Und der Rock ist Dir gut gelungen!

 

@Marieken Die Stoffmarktbeute könnte fast komplett meine sein ... besonders der Stoff mit den spritzenden Klecksen.

 

@susa1962 Das ist ein eindrucksvolles Muster. Kaufen würde ich die Fliesen nicht, aber mit den Erinnerungen ist es etwas anderes.

 

Ich habe es übrigens endlich geschafft, meine neuen Hosen in die Galerie zu stellen: schwarz und rosa sind sie. Was ich als nächstes angehe, weiß ich aber noch nicht. Meinen Blusentest müßte ich fortsetzen, und ein neues Nachthemd brauchte ich auch ...

 

Euch noch einen erfolgreichen Restabend!

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Maruscha11 

Der Rock sieht aber schön aus mit dem gemusterten Innenbund!

Schade, dass er so ein Ärger gemacht hat.

 

Ihr ward sehr schreibfreudig heute, schön - nur ob ich heute noch zum Nachlesen komme weiss ich nicht...

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Nähmatode:

@Lehrling noch besser funktionieren alte Schneeschuhe, wie man sie früher mal hatte - aber die zu finden dürfte eine große Herausforderung sein...

ja, aber bis sie die gefunden hat ist der Rasen fertig zum Mähen und Betreten :D

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken 

Oh wie schön, Deine Stoffe!

Die Türkisen und die mit den Ornamenten hätten sich bei mir auch wohl gefühlt. :D

Das mit den Lichtkanten kommt leider häufiger vor, gerade auf den Stoffmärkten. Manchmal tröstet der gute Preis drüber hinweg. :hug:

Allerdings hatte ich das auch schonmal bei Stoffen aus Geschäften - aber da eher sehr selten.

 

Bei uns ist diesen Sonntag Stoffmarkt in der Stadt. Eher ein kleiner (in der Eissporthalle), aber nett ist es trotzdem.

Stoff-fummeln soviel man will! :lol:

Ich gehe mit einer Freundin hin, das wird sicher nett.

Viel suche ich nicht, und werde mich auch etwas zurück halten - aber etwas darf mit. :)

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

@susa1962

Solltest Du die Fliesen eines Tages doch noch loswerden wollen, finden sich hier im Forum sicher einige Abnehmer. Mir gefallen sie auch sehr gut. Erwähnte ich schon, dass ich alte Häuser liebe?Leider könnte ich sie nicht gebrauchen. Die Räume hier sind zu groß.

Viele Steckdosen....herrlich. Als dieses Haus hier vor zehn Jahren umgebaut wurde haben sich alle Handwerker zusammen mit meinem Mann und seinen  Freunden darüber lustig gemacht, dass ich so viele Steckdosen haben wollte. Die Anzahl wurde natürlich eigenmächtig reduziert derweil ich in der Klinik war. Nach dem Motto: Wozu eine 4er -Leiste, 3-er reichen doch auch.  Grrr...Männer...

Ich HASSE Verlängerungskabel und Mehrfachsteckdosen( nicht die eingebauten). Das Ende vom Lied: Jetzt fliegen schon wieder diese blöden Dinger hier rum weil zu wenig Steckdosen da sind.

Die Idee, am oder hinterm Schreibtisch einige Steckdosen inclusive mehrerer USB Stecker in einer Leiste installieren zu lassen kam mir leider erst, als so langsam alles fertig war.

Das war leider ein wenig schwierig von der Klinik aus zu überwachen. Das war immerhin eine größere Baustelle (Resthof von 1860).

vor einer Stunde schrieb susa1962:

 

0,25 pro Änderung ist auch nicht schlecht. Änderungen mache ich so ungerne, dass wäre eigentlich fast schon einen ganzen Punkt wert. Aber im Grundsatz eine interessante Herangehensweise :D

 

Bei dem Preis würde ich in diesem Leben zu Nichts mehr kommen. Böse Zungen behaupten ja nach wie vor, das sicherste Versteck im ganzen Haus sei mein Flickkorb. Da würde ich unter Garantie nicht 'reingucken.:kratzen:Komisch....

 

vor 3 Stunden schrieb SiRu:

Oh, was hat er gemacht?

(Elasthan mit überraschendem Eigenleben drin?)

Er hat mich nur geärgert wie ich  schon bei den Zuckerpuppen geklagt hatte. Schon beim Zuschneiden. Das ist besonders gut, wenn man nur ein knappes Stückchen Stoff hat - einmal scharf angucken und schon war mindestens ein halber Zentimeter weg von der einen Zentimeter breiten Nahtzugabe. Bügeln? Pustekuchen - ich habe wirklich alle Nähte flach steppen müssen. Es blieb nichts wie es nach dem Bügeln aussah.

@Näh-Elflein

Bei der Sache mit dem Verändern meine ich so Dinge wie z.B. Ausleiern, unbefugtes Einlaufen, alles was das Kleid untragbar machen würde. Wie viele Stunden guckst Du Bundesliga dass Du schon so weit bist?:ohnmacht:

 

Eine gute Nacht wünscht Euch

Maruscha

LG Maruscha 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@susa1962 

Das ist ja mal ein stylischer Fliesenspiegel! :klatschen:

Bei uns würde das zu heftigen Diskussionen führen - die Herren mögen es eher schlicht... Aber zum Nähzimmer hin kann ich mir das sehr gut vorstellen.

 

@susa1962 

Änderungen wären bei mir locker einen vollen Punkt, Flicken bekäme sogar 1,5 Punkte! :lol:

Bei mir greift die Stoff-Bilanz: es darf neu rein, was vernäht wurde (Meterzahl).

Zumindest ist so die Theorie. :cool:

Da das letztes Jahr nicht sooo geklappt hat, muss ich mich dieses Jahr disziplinieren. Und Platz ist dann auch ein weiteres Problem.

Aber etwas habe ich dieses Jahr schon vernäht - darf also ein bisschen. 

 

@Nähmatode 

Ich mag z.Zt. keine Tragebilder von mir, fühle mich eher unförmig...

Ich weiss, das ist alles relativ, aber ich war eigentlich immer sehr schlank in meinem Leben, und nun (nach langer Krankheit) nicht mehr.

Ich weiss auch, damit bin ich nicht alleine, aber tue mich schwer damit.

Ich arbeite da noch an mir, an Akzeptanz, aber auch am Gewicht. ;)

Und das andere ist noch, meine Haus-Fotografen hier machen ihren Job wirklich nicht gut... :p

 

@Eva- Maria

Sehr fleissig! :super:

Die Stickereien gefallen mir auch gut.

 

Liebe Grüsse

Silvia

 

Edited by Scherzkeks

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nähmatode *grins* Doch, Jeans - zumindest die Variante Baumwolle bzw. Baumwolle mit Elasthan - krieg ich hier problemlos zu kaufen. Das ist bloß nicht mein Material.

*doppeltgrinst* Baumwollköper mit und ohne Elasthan geht durchaus - das ist wird von vielen ja durchaus als "Jeans" bezeichnet.

 

Womit wir mal kurz zur Materialkunde schwenken... Wenn ich Jeans sage, meine ich Baumwoll- oder Baumwoll/Hanf-Mischgewebe in Köperbindung und mit Indigofärbung, zumindest aber blau...

 

Ich mag "Jeans" einfach nicht. Nicht meine Farbe, nicht mein Kleidungsstück und i.a.R. auch nicht mein Stil. (Die klassische Einheitsgarderobe: Jeanshose, T-shirt, ggf. Jeansjacke, Turnschuhe... darf jeder tragen. Ich will es für mich nicht.)

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure lieben Worte zu meinen Kleidern 💗

 

@Maruscha11

Der Rock ist wirklich schön geworden, auch wenn der Stoff dich so geärgert hat... 

 

Ich bin auf der Zielgeraden meiner Sommer Garderobe... Es fehlen noch eine Bluse, die ist schon zugeschnitten und ein Rock - dafür brauche ich allerdings noch sowohl Stoff als auch Schnitt. Und dann brauche ich noch einen weißen Unterrock... Dafür habe ich schon den Stoff. 

Dann wünscht mein Mann sich noch 2 Chino Hosen - für eine habe ich den Stoff schon da, für die andere brauche ich noch einen... Und dann habe ich es geschafft ✔️✔️✔️

 

Ich wünsche euch einen schönen Tag! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.4.2019 um 08:56 schrieb Crowley:

Leute ich bin plottersüchtig.:classic_biggrin:

 

Nachdem ich gestern abend völlig unentspannt vorm Fernseher saß und ständig überlegte, was ich noch plotten will, bin ich noch um halb elf ins Arbeitszimmer gegangen, um fast eine Stunde im Plotterprogramm zu basteln und zu plotten.

 

Meine erste eigene Plottvorlage habe ich gestern auch im Plottprogamm vorbereitet. Sind zwar nur Worte, aber egal.

 

Ich glaube, ich werde nicht plottersüchtig. Ich habe gedacht, ich brauch den Plotter unbedingt...und nun fällt mir nichts ein, was ich machen könnte.

Dazu kommt ja auch noch, daß man viele Sachen, die selbst gemacht sind nicht zeigen kann....Meine Enkelkinder wollen keine Einhörner und Pusteblumen mehr auf den Shirts...

Crowley, ich bin gespannt, ob Deine Kreativität mich etwas animieren kann...und warte auf Deine Bilder...

Ich würde ja gerne einen Vorrat plotten....aber was nur....

 

@Nähelflein Dein Smok wird toll...ich bin begeistert von Deiner Kreativität...im vorigen Leben habe ich mir mein Kleid zum Abiturball mit einer Smokpasse genäht....wenn man erst mal die Fältchen hat, ist das Schlimmste geschafft....

Wie begeistert war ich dann, daß es dafür eine Maschine. gibt...ich mußte ich eine Weihnachtsbaumkugel  im Kurs machen...und ich finde sie soooo kitschig....aber alles, wo es hin paßt...(Wie Dein Kleid zu Dir passen wird:winke:)

 

Ich nähe momentan Polohemden....zeitlos und nun mit Plotts dekoriert (wenn es paßt)

 

Allen anderen " Daumen hoch". für Hosen,Kleider und Shirts....ich lese fleißig mit, aber in drei Wochen reisen wir ab. Es muß noch viel gekauft, genäht und geplottet werden, Bikini, Poncho, und ein Matchbeutel müssen auch noch fertig oder zumindestens zugeschnitten werden...außerdem muß der Garten winterfest und die Büsche beschnitten werden....hier wächst alles im Winter in der Regenzeit...

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Stunden schrieb Scherzkeks:

 

Scherzkeks dein Zitat an Nähmatode kann ich voll und ganz unterstreichen :hug: .

 

 

... Ich mag z.Zt. keine Tragebilder von mir, fühle mich eher unförmig...

Ich weiss, das ist alles relativ, aber ich war eigentlich immer sehr schlank in meinem Leben, und nun (nach langer Krankheit) nicht mehr.

Ich weiss auch, damit bin ich nicht alleine, aber tue mich schwer damit.

Ich arbeite da noch an mir, an Akzeptanz, aber auch am Gewicht. ;)

Und das andere ist noch, meine Haus-Fotografen hier machen ihren Job wirklich nicht gut... :p

 

Wenn wenigstens der Hausfotograf einen besseren Job machen würde, da könnte ich so manches vertuschen :D .

 

Da Eva-Maria bereits Erfolg mit dem Intervall-Fasten verbuchen kann, war es für mich Ansporn, wieder damit zu beginnen. Ich halte schon 2 Tage durch :roller:.

 

Liebe Grüße *Mika*

 

 

Edited by *mika*
Bei Eva-Maria fehlte der Bindestrich, der Computer hat mir gesagt, Eva Maria ohne Bindestrich, war 2010 das letzte Mal hier

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

@*mika* Ich drück' Dir alle Daumen!

Nachdem ich mein Zielgewicht erreicht hatte, habe ich mir eine Akzepttanzzone von 2 kg gesetzt - unter bestimmten Bedingungen schwankt das Gewicht ja. Das habe ich in diesem Monat mal wieder deutlich gemerkt: einmal Pizza selbstgemacht, einmal Essengehen und einmal beim häuslichen Essen etwas kalorienreicher gekocht, und jetzt habe ich Mühe, das Kilo wieder loszuwerden. Aber das wird, hoffe ich.

 

Gestern habe ich es ja immerhin geschafft, meine Hosen in die Galerie zu stellen. Das nächste Nähprojekt ist immer noch offen. Seit gestern mache ich nämlich Nähtests - mit meiner Cover (Janome CP 1000). Die habe ich mir 2006 gekauft, und ich habe sie wenig genutzt. Nun gibt es Freitag/Sonnabend in Kiel Babylock-Aktionstage, und ich hätte Lust, die hochgerühmte BLCS mal auszuprobieren. Natürlich sollte man dafür Testobjekte bereithalten und am besten vorher nochmal die eigene Maschine in Gang setzen. Gestern habe ich ganz viel gelesen, Forum rauf und runter, und das erste Probestück erstellt. Vielleicht täte es ja auch die Janome CPX 2000 (oder ist die doch nicht so viel anders?). Auf die habe ich allerdings keinen Zugriff. Ich bin selbst gespannt, was dabei herauskommt ...

 

Ich wünsche Euch einen guten Tag und allen, die es brauchen, gute Nerven, eine Besserung ihrer Situation und viel Kraft!

Share this post


Link to post
Share on other sites

SiRu was sind Röcke für lauwarm. Würde mich interesieren, denn da tue ich mich immer schwer mit dem untendrunter. Z.B Strumpfhose ( ist mir da oft zu warm aber ohne geht auch nicht gut dann friere ich trotz lauwarm ).

Dorothea

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja... Mindestens  eben über's Knie reichend. (Oberhalb des Knies mag ich für mich nicht mehr so... )

Gerade geschnitten oder leichte A-Linie. Evtl. auch was moderater gefaltetes...

Gefüttert, damit Strumpfhosenverträglich.

Material: Gerne Viskose-Gabardine (pflegeleicht und weder wärmend, noch richtig kühl...), aber auch Mischgewebe mit und ohne Wolle, Baumwolle, Leinen (etwas dickere Qualitäten/klassische Kleider- und Kostümware)

 

Optisch weder so luftig-leicht noch dick und schwer.

Da spielt auch die Farbe mit: Im Winter hab ich doch einen Hang zu sehr dunklen/gedeckten Farbtönen, im Sommer  sehr oft sehr helle Stoffe - also gibt's jetzt so was mitteltoniges.

:classic_wink:Es sind immer meine Farben - ich könnt da quer durchs Jahr durchkombinieren, ohne das ich bissige Kombination hätte. Aber mein dunkelbraun-schwarz kleinkarierter Wollrock schreit optisch einfach Winter, und der cremegrundige Baumwollsatin-Faltenrock mit dem großen Blumendruck ebenso deutlich Sommer...

 

Je nach Temperatur gibt's dann dünne Nylons drunter, oder eben die dickeren Blickdichten. (Im Winter sind's die Wollstrumpfhosen, die brauch ich jetzt wirklich nicht mehr...)

Wobei ich eh nicht sehr fröstelig bin ...

 

 

Für den Sommer bevorzuge ich fast knöchellang und sehr weit. Das hält die Hitze weg, und es geht ein Kniestrumpf notfalls drunter - barfuß in Schuhen ist bei mir nicht.

Zu Haus hab ich eh immer Wollsocken an den Füßen (ja, auch im Sommer. Solang es keine 30 Grad hat... und dann hab ich auch reine Baumwollsocken), und ich brauch eher die Arme wärmend verpackt, als die Beine...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Marieken:

 

@Crowley: Garten, Plotter, Stoffmarkt, würde mal sagen, Langeweile gibt es nicht :D. Und solche feinen Spitzfindigkeiten beim Folienformat, da muss man aber echt erstmal drauf kommen! Freue mich schon auf ein Bild vom fertigen Shirt!

 

 

 

Dein Nichts vom Stoffmarkt ist voll mein Beuteschema. Besonders gut gefallen mir die wilden Blumen.

 

Den Gefrierschrank haben wir am Wochenende auch noch abgetaut. Nee, Langweile kommt da nicht auf. Ichhabe eher zu wenig Zeit.

 

vor 16 Stunden schrieb susa1962:

 

Mache ich - sobald man vor lauter Baustelle was erkennen kann hier ein kleiner Vorgeschmack

 

:D

 

 

 

 

Krasse Fliesen!

 

vor 15 Stunden schrieb Marieken:

Und zum Thema Cover gibt es einen neuen Zwischenstand nach weiterer, ausgiebiger Recherche: es wird erstmal keine geben. Bei den meisten Maschinen möchte ich mir das Drama nicht antun und eine Kombimaschine für über 3000.-€, bei der ich nur den Coveranteil nutze ist mir definitiv zu viel Geld für solch ein Gerät. Seit ich die gefakte Covernaht an meiner Dicken Bertha entdeckt habe, ist es auch nicht mehr ganz so schlimm. Dafür habe ich nähtechnisch noch zu viele Baustellen, als dass ich jetzt nochmal so mit Geld um mich aase :engel:.

 

Was willst du mit der Cover? Nur säumen oder auf mitten im Kleidungsstück Covern als Ziernaht? Wenn du vorrangig säumen willst, solltest du dir mal die reine Cover von Babylock anschauen. Die soll auch sehr zuverlässig sein, hat aber eben nur den kleinen Durchlass, der covern mittendrin schwieriger macht.

 

vor 14 Stunden schrieb Nähmatode:

 

 

@Crowley wenn ich danach gehen würde, was ich bei mir nicht betonen mag, dürfte ich gar kein buntes Kleidungsstück anziehen :p - ich mag nämlich nur mein Ganzes, alle "Teile" einzeln finde ich eher ...naja... :o

 

 

 

Welche Frau ist schon mit ihrer Figur zufrieden? Selbst mein max. 50 kg Arbeitskollegin mit Kleidergröße 32-34 hat schon gesagt, dass sie weniger Taille haben möchte. Ich frage mich nur, wo da noch was weg soll. Sie ist super drahtig.

 

Ich fand meine Figur schon immer blöd, selbst als ich Kleidergröße 36 oder 38 hatte. Mit Kleidergröße 44-46 ist das natürlich nicht besser geworden. :classic_biggrin:

 

vor 13 Stunden schrieb Maruscha11:

 

Ich HASSE Verlängerungskabel und Mehrfachsteckdosen( nicht die eingebauten). Das Ende vom Lied: Jetzt fliegen schon wieder diese blöden Dinger hier rum weil zu wenig Steckdosen da sind.

 

 

Ich hasse nicht nur Verlängerungen, ich bin generell ein Kabelhasser. Wenn es Möglichkeiten gibt, die verschwinde zu lassen, dann plane ich das so ein. Wenn es nicht geht, versuche ich die Geräte (z.B. Kaffeemaschine) so zu stellen, dass man das Kabel so wenig wie möglich sieht.

 

vor 4 Stunden schrieb jadyn:

 

Ich glaube, ich werde nicht plottersüchtig. Ich habe gedacht, ich brauch den Plotter unbedingt...und nun fällt mir nichts ein, was ich machen könnte.

Dazu kommt ja auch noch, daß man viele Sachen, die selbst gemacht sind nicht zeigen kann....Meine Enkelkinder wollen keine Einhörner und Pusteblumen mehr auf den Shirts...

Crowley, ich bin gespannt, ob Deine Kreativität mich etwas animieren kann...und warte auf Deine Bilder...

Ich würde ja gerne einen Vorrat plotten....aber was nur....

 

 

Im Moment habe ich einige Idee und es wird sich zeigen, wie sich das auf Dauer entwickelt.

 

Jetzt gibt es erst Mal ein paar beplottete Sportshirts.

 

Und mein Küchenfenster ist auch österlich mit Vinylfolienplotts dekoriert. Das Plotten mit Vinylfolien ist noch stark ausbau fähig, aber für den ersten Versuch bin ich erst mal mit meinem Huhn, Hasen, Küken und Schmetterlingen zufrieden.

 

Das schöne ist, dass es beim Plotten viel einfacher ist als beim Sticken sich selber im Programm Vorlagen zu machen.

 

vor 1 Stunde schrieb Eva-Maria:

Gestern habe ich es ja immerhin geschafft, meine Hosen in die Galerie zu stellen. Das nächste Nähprojekt ist immer noch offen. Seit gestern mache ich nämlich Nähtests - mit meiner Cover (Janome CP 1000). Die habe ich mir 2006 gekauft, und ich habe sie wenig genutzt. Nun gibt es Freitag/Sonnabend in Kiel Babylock-Aktionstage, und ich hätte Lust, die hochgerühmte BLCS mal auszuprobieren. Natürlich sollte man dafür Testobjekte bereithalten und am besten vorher nochmal die eigene Maschine in Gang setzen. Gestern habe ich ganz viel gelesen, Forum rauf und runter, und das erste Probestück erstellt. Vielleicht täte es ja auch die Janome CPX 2000 (oder ist die doch nicht so viel anders?).

 

Ich denke, dass es keinen so großen Unterschied zwischen der 1000 und 2000 gibt. Ich habe die 2000.

 

Viel mehr habe ich das Gefühl, dass es bei der Janome Cover eine sehr große Produktstreuung gibt. Man kann sehr gute, aber auch sehr schlechte Exemplare erwischen.

 

Ich hatte mit meiner wohl Glück. Das Meiste covert sie problemlos, obwohl ich so gut wie nichts an den Einstellungen ändere. Nur wenn die Kreuzungsnäht sehr dick sind und mehrere zusammen kommen, dann gibt sie auf und es gibt Fehlstiche. Bei normalen Säumen oder wenn ich Teilungsnähte absteppe, klappt es so gut wie immer.

 

Ich muss gestehen, dass ich bisher keine Babylock im Vergleich getestet habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Crowley:

Ich denke, dass es keinen so großen Unterschied zwischen der 1000 und 2000 gibt. Ich habe die 2000.

 

Viel mehr habe ich das Gefühl, dass es bei der Janome Cover eine sehr große Produktstreuung gibt. Man kann sehr gute, aber auch sehr schlechte Exemplare erwischen.

 

Ich hatte mit meiner wohl Glück. Das Meiste covert sie problemlos, obwohl ich so gut wie nichts an den Einstellungen ändere. Nur wenn die Kreuzungsnäht sehr dick sind und mehrere zusammen kommen, dann gibt sie auf und es gibt Fehlstiche. Bei normalen Säumen oder wenn ich Teilungsnähte absteppe, klappt es so gut wie immer.

 

Ich muss gestehen, dass ich bisher keine Babylock im Vergleich getestet habe

 

Ich HATTE die 2000er und dann wohl ein Produkt erwischt, dem Covern nicht so gefiel. Das hat echt keinen Spaß gemacht, immer wieder Fehlstiche egal bei welcher Einstellung. Darum musste sie letztendlich wieder gehen und nun wohnt hier eine Babylock. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.

@Eva-Maria Ich bin gespannt auf Deinen Eindruck des Vergleichs Janome vs. Babylock. Ich könnte mir vorstellen, ich weiß die Antwort :)

@Marieken Ich würde Crowley zustimmen: falls es Dir hauptsächlich ums Säumen geht, weil Du Zwillingsnadel nicht magst, tut es auch eine der kleineren BLCS. Zum Covern mitten drin, wenn der Durchlass auch mit geschickt gefaltetem Stoff nicht reicht (einige sagen, dass das geht) hättest Du dann ja Deine dicke Bertha...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir hat für ca. ein halbes Jahr die Janome 2000 gewohnt - ich hatte sie gebraucht - frisch gewartet - gekauft und ich bin mit der Maschine einfach nicht warm geworden. Exakt gleicher Stoff, an einem Tag hat sie es genäht, am nächsten gab es nur Fehlstiche. Das hat keinen Spaß gemacht.

Ich hab sie letztendlich für die L460 Overlock in Zahlung gegeben.

 

Auf Dauer hätte ich schon gerne wieder eine Cover - die Babylocks kommen allerdings nicht in Frage, das ist zu viel Geld für den kleinen Einsatzbereich. Ich frage mich aber, welche Cover wirklich was taugt. In dem Sinne, ich setze mich dran, mache 2, 3 Probenähte bis ich die richtigen Einstellungen habe und dann säumt die Maschine ohne Probleme das ganze Kleidungsstück.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich habe ja die Janome 1000 ,die Bernina L220 und die baugleiche Juki irgendwas...

Solange ich nur die Janome hatte, war ich zufrieden...sie hat sich nur dem Badeanzustoff verweigert, ansonsten keine Stiche ausgelassen. Nur die Unterseite war nicht immer so schön gleichmäßig, als daß sie als Ziernaht wirklich zu verwenden war. Die Bernina (und die Juki) sind schon eine andere Liga. Der Nähfuß ist klasse, ich kenne den schon von meiner Bernina Overlock...er hat gelenkige Seitenteile, liegt schön flächig auf bewirkt einen guten gleichmäßigen Transport. Die Gummis in meinen  ganzen Gymnastik- und Badeanzügen habe ich damit genäht, 4-fach Bauschgarn in Nadeln und im Greifer, eingeschlagenes Badegummi und nicht einen Fehlstich...

Seit ich die Maschinen habe, empfinde ich die Janome als "flatterig" beim Nähen. Wenn Du nicht konsequent die Nadel in den Stoff stichst, sobald Du aufhörst zu nähen, kommen die Fehlstiche. Badeanzugstoffe hat sie, wie schon gesagt, überhaupt nicht genäht...

Nur meine Bandannäher funktionieren mit dem Klarsichtfuß bei der Janome besser.

Ich möchte nicht mehr ohne Cover nähen....Z.B. meine Elna Nähmaschine transportiert nicht wirklich gut...ich nähe z.B. meine ganzen Polohemden mit dem Obertransportfuß...dort wo ich die Cover oder die OVI nicht einsetzen kann..

Ich denke auch, daß die 2000-er Janome nicht entscheidend besser ist, als die 1000-er...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@EVA MARIA

Hut ab von deiner Gewichtsabnahme (bisschen Neidisch). Schöne Hosen mit Stickereien sind das geworden, nur ich würde sie für mich noch etwas kürzen, aber jeder wie er es meint.

Ich habe mir auch vor 10 Jahren die Janome CP100 zugelegt bin sehr zufrieden damit. Hatte auch eine Babylock-Kombi Maschine, da war mir die Umsteckerei ein Gräuel, und ging nichts ohne Fehlstiche über Nähte. Habe die auch letzten Monat verkauft und habe mir die Enlighten gegönnt. Über die Babylock Cover kann ich nichts dazu beitragen, nur dass sie ein wenig kostet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@jadyn

An dich habe ich heute morgen schon gedacht. Waren im Reisebüro und haben den nächsten Frühjahrs-Urlaub nach Südafrika gebucht.

sag mal nimmst du deine Maschine immer mit wenn du bändelst von Afrika nach Deutschland ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb jadyn:

Die Bernina (und die Juki) sind schon eine andere Liga

 

Dann trage ich auch noch meine Erfahrungen bei: ich habe mich jahrelang mit einer (damals für mich sauteuren) Bernina 2500 DCE herumgeplagt - als Overlock ging sie so einigermassen, aber Cover- und Kettenstich waren nur was für Menschen mit Nerven wie Drahtseilen - kilometerlange Probenähte mit Herumkurbeln an allerlei Parametern, und sobald alles stimmte und ich zum richtigen Teil wechselte, gab es plötzlich wieder Fehlstiche oder Schlaufen oder sonstwas.

Irgendwann habe ich aufgegeben und eine Janome 1000CP gekauft. Ganz gelegentlich macht sie mal einen Fehlstich, aber bei meiner Cover-Vergangenheit kann ich das weglächeln:)

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.