Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
boobehase

komm einfach nicht weiter

Recommended Posts

Hallo

 

möchte dieses top nähen das ich euch unten angehängt habe,soweit ist es fertig doch beim kragen bleibe ich nun ratlos weiss einfach nicht wie das gehen soll,von nahtzahl 1-2 habe ich schon genäht doch das andere wie die unteren kanten ab der rückw.mitte,fortlaufend die rückw.und oberen kanten aufeinandersteppen :banghead: .wie soll das gehen vielleicht kann ja jemand von euch mir weiterhelfen.

 

lg boobehase

lastscan.jpg.4bd160fb4880c028db9dc08716e65cf9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das BURDA?

wenn ja, gibts da doch einen service, der weiterhilft.

hab mal versucht, die beschreibung nachzuvollziehen, aber meine Brille versagt leider.

 

was willste denn bei dem wetter mit so nem nackigen top? ;) Warte bis nächstes jahr, dann hat sich alles geklärt :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Boobehase,

ich probiers mal, Dir zu erklären

 

Wenn ich Dich recht verstehe, hast du die unteren Kanten des Kragens schon aufeinander gesteppt zwischen den Nahtzahlen.

Wenn ja, geht es folgendermaßen weiter:

 

Du steppst nun von einer kurzen Kante ausbeginnend an der oberen Kragenkante weiter bis zur nächsten kurzen kante, die Du ebenfalls aufeinander steppst.

 

Du hast also zwei kurze und eine lange Kante gsteppt.

Nun die Nahtzugaben zurückschneiden und den Kragen entsprechend wenden und nach Anleitung weiter auf das Top nähen....

 

Ich hoffe es war einigermaßen verständlich ausgedrückt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo boobehase,

 

also Du hast schon von 1 nach 2 genäht, wenn Du jetzt gedanklich am Teil weiter gehst, kommst Du zur Ecke (untere Ecke in der hinteren Mitte), da fängst Du an zu nähen auf der hinteren Mitte in Richtung obere Ecke und dann nach dem Richtungswechsel in der Ecke (Nadel möglichst drin lassen) die lange obere Kante in einem durchnähen, bis Du wieder zu der anderen oberen Ecke kommst. Dort nochmal einen Richtungswechsel und weiternähen auf der hinteren MItte bis zur anderen unteren Ecke.

 

Oder anders ausgedrückt: alles zunähen bis auf die Nähte zwischen 1 eine Seite und 1 andere Seite, denn da soll ja das Vorderteil hin und zwischen 2 und der hinteren Mitte, denn da sollen ja die beiden Rückenteile hin.

 

Also ich weiss jetzt nicht ob das verständlicher ist als die Burdabeschreibung, aber vielleicht hilfts...

 

Viel Spass noch und nicht verzweifeln, der Knoten platz bestimmt gleich :)

 

LG

 

toeffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

beim nächsten Mal nähst Du's wie ein verstürztes Schürzenband:

den Stehkragen auf den Halsausschnitt stecken und die Länge kontrollieren.

Den Kragen (außen gesteckt lassen) wenden (rechts auf rechts), die offenen Kanten rechts und links des Halsausschnittes absteppen bis zum Ansatz des gekräuselten Halsausschnittes, NZ evtl. zurückschneiden, die Ecken abschrägen, über die offene Innenseite wenden (Kochlöffel etc. hilft beim 'ausstopfen' der Ecken), die Innenkante knapp von links oder rechts (je nach Genauigkeit beim nähen) zusteppen.

Das ist alles.

 

Grüße

Kerstin

 

Ich seh gerade, hinten ist ja identisch mit vorne. Macht aber nichts, die Vorgehensweise ist fast gleich. Du läßt einfach ein ausreichend großes Stück zum wenden offen - egal, ob vorne, hinten, seitwärts :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ab der rückw.Mitte soll heißen, dass du noch einen Über- bzw. Untertritt hast,

an dem du später die zwei Knöpfe bzw. Knopflöcher anbringst.

 

Demnach fängst du nicht genau in der Ecke mit dem Nähen an, sondern so

ca. 1,5 cm davor an der unteren kante. Die rückwärtige Mitte sollte aber auch auf dem Kragenschnittmuster gekennzeichnet sein !

 

LG Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Boobehase!

 

Nahtzahl 1 und 2 werden nicht aneinandergenäht. Der Kragen wird an der offenen hinteren Mitte angefangen. Wird über 1/2 Rücken genäht, dann bleibt das Stück offen wo sonst der Ärmel beim Raglan ist, (hier muß der Kragen dann verstützt werden), dann kommt das Vorderteil, dann der andere nicht vorhandene Ärmel (also freilassen ) das das andere 1/2 Rückenteil.

 

So hab ich dich verstanden. Jetzt kanns du dir was raussuchen.

 

Viele Grüße Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

danke für eure antworten also dann mach ich mich morgen mal an die arbeit und hoffe das ich es fertig bekomme,wir fahren nächste woche in urlaub und hoffe da auf schönes wetter :D .

 

lg boobehase

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.