Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Bluesmile

Bluesmile's Sommergaderobe

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Bluesmile:

Wie das ganze retten?

Ich weiß nicht, ob du Spitze magst und ob die zum Stil des Stoffes passen könnte, aber du könntest die unter den Ausschnitt legen und diesen somit verkleinern. Oder die Spitze unter die von dir angedachten Trägerchen bauen. (Fiel mit spontan ein...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten... 

Der Plan ist, kleine Träger zu machen, und die mit der gleichen Borte wie beim Gürtel einzufassen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich sollte es dieses Foto sein ?

 

IMG_20190325_222538.jpg

 

Mir gefällt die Träger-Lösung :classic_smile:

 

P.S. ich war ja auf der Suche nach meinen "verschollenen" Galeriefotos viel in der Galerie unterwegs, da habe ich natürlich auch ältere

Bilder von dir gefunden - hast du zwischenzeitlich einige Kilos verloren ? ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb elbia:

Mir gefällt die Träger-Lösung :classic_smile:

 

ich find die auch sehr gelungen!  das muß so!!!

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb elbia:

Mir gefällt die Träger-Lösung :classic_smile:

Ja,  mir auch.

Und die Träger-Lösung finde ich sogar pfiffiger als den Originalausschnitt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@elbiaDanke für das Foto... Irgendwie klappt das mit den Fotos übers Handy nicht so gut.

Muss ich später am Laptop nochmal gucken. 

 

Ja, hab einiges verloren... 😀 Muss selbst mal durchschauen, was da noch von mir drin ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich lasse euch mal Fotos von den schon fertigen Kleidern da :)

 

Outfit Nr. 1 

 

Kielo Wrap Dress 

 

 

IMG_20190402_142448.jpg

IMG_20190402_142500.jpg

IMG_20190402_142509.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.3.2019 um 20:35 schrieb Bluesmile:

Outfit Nr. 2 Kleid aus Burda 06/2017 M 117

 

 

IMG_20190402_143358.jpg

IMG_20190402_143138.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.3.2019 um 20:35 schrieb Bluesmile:

Outfit Nr. 4 - Last Minute Dress

 

IMG_20190402_141931.jpg

IMG_20190402_141946.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, sehr schick. Besonders das Kielo-Dress. Das ist einfach superschön.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super schönes Kleid! Der Stoff ist genial!

Gruß Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Folgt... 

Edited by Bluesmile

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, da das heute vormittag mal wieder nicht funktioniert hat vom Handy, jetzt nochmal vom Laptop aus. 

 

Outfit Nr. 6 ist das Lacey Dress von Style Arc aus einem Stoff von Merchant und Mills . Den Stoff hatte ich gesehen, und wollte unbedingt was daraus nähen, hatte aber keine Idee, welcher Schnitt den Stoff zur Geltung bringen würde. Da bin ich bei Style Arc über das Lacey Dress gestolpert.

lacey-dress-product.jpg

Der Zuschnitt war ziemlich kompliziert, da der Stoff handgefärbt ist und dadurch das Muster leider verzogen war - nach ca. 3 Stunden hatte ich es dann, dass es doch aufging. Wie üblich erstmal auf die Belege und Ausschnitte Nahtband bzw Einlage aufbügeln und alles versäubern. Dann wie üblich die Schulternähte schließen und die Ärmelteile ansetzen.

IMG_20190404_075258.jpg

 

IMG_20190404_080519.jpg

 

Die Säume bügel ich mittlerweile immer vorher ein, wenn es geht, weil man dann schon bei der Anprobe sieht, ob die Längen so passen, oder ob man was ändern muss. Ich finde es so einfacher, als das ganze Kleidungsstück übers Bügelbrett zu ziehen. 

Bei den Ärmeln hatte ich die Kante direkt an die Stoffkante gelegt, so dass ich dort nichts versäubern muss und direkt den Aufschlag gebügelt, in dem ich es 2x umgeschlagen habe.

IMG_20190405_074119.jpg

 

IMG_20190405_095543.jpg

Die Rockteile habe ich mit einem hohen Differential auf der Overlock schon vorgekräuselt und dann jeweils angenäht.

IMG_20190405_074217.jpg

IMG_20190405_081648.jpg

 

Dann die Nahttaschen knapp neben der Naht aufsteppen und die Naht ausbügeln.

IMG_20190405_082507.jpg

IMG_20190405_083450.jpg

 

Danach hab ich die Seitennähte mit der Maschine geheftet, um das Kleid anzuprobieren. Die Anleitung sah vor, dass man bei Webware einen Reißverschluss braucht - ich wollte testen, ob man es wirklich braucht. Ich mag Reißverschlüsse nicht direkt auf der Haut. Die Anprobe brachte folgende Erkenntnis - kein Reißverschluss nötig, allerdings ist das Kleid einen Tick zu kurz. 

 

Seitennähte richtig nähen und nicht vergessen, die Taschen dabei nach außen zu legen! - Der Nahttrenner war hier mein bester Freund....

 

IMG_20190405_102324.jpg

 

Um das Kleid zu verlängern hatte ich zum Glück noch 2 gleich lange und breite Stoffstücke, die ich zum Kreis geschlossen habe und unten angesetzt habe. - Davon hab ich allerdings kein Bild.

 

Dann habe ich den Aufschlag vom Ärmel gesichert, indem ich genau in der gestickten Linie ca. 2 cm genäht habe. Sowohl unten an der Seitennaht sowie auf Schulterhöhe. 

IMG_20190405_103131.jpg

IMG_20190405_111122.jpg

 

IMG_20190405_111141.jpg

 

Als letztes hab ich dann den Beleg für den Ausschnitt angenäht. Knapp abgesteppt, Nahtzugabe weggeschnitten und nach innen gebügelt. Um ihn an Ort und Stelle zu halten, habe ich ihn jeweils auf den Nahtzugaben der Schulternähte mit der Hand angenäht und hinten noch einen kleinen Knopf aufgenäht.

 

IMG_20190405_112325.jpg

IMG_20190405_113355.jpg

IMG_20190406_080519.jpg

 

Und schon war es fertig - wirklich ein toll zu nähendes Schnittmuster. Das ist bestimmt nicht mein letztes Kleid nach dem Schnitt.

 

IMG_20190406_080406.jpg

 

IMG_20190406_080450.jpg

IMG_20190406_080507.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.3.2019 um 20:35 schrieb Bluesmile:

Outfit Nr. 7 - Kleid mit Rüsche Fashion Style 10/17 M 1

 

Da mich das Kleid beim Nähen etwas geärgert hat, gibt es vom Entstehungsprozess leider keine Bilder...

 

IMG_20190407_104618.jpg

 

IMG_20190407_104642.jpg

 

IMG_20190407_104709.jpg

 

IMG_20190407_104715.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast ja ein Tempo drauf! Alle Achtung!

Das blau-weiße Kleid Nr. 6 ist toll geworden; ich finde das sehr gelungen, wie Du den Stoff mit dem Schnitt zusammen gebracht hast.

Und was war bei Kleid Nr 7 das Problem? Lag das am Schnittmuster, oder warst Du mit deinem Stoff nicht einig, oder noch etwas ganz anderes? So von den Fotos her sieht das doch auch prima aus - Du hast den Kampf also zumindest erfolgreich gewonnen?

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Junipau:

Und was war bei Kleid Nr 7 das Problem?

Die Verarbeitung vom Ausschnitt. Ich hab einfach nicht verstanden, was die Anleitung mir sagen wollte. 

Das Kleid hat vom Schnitt her nur hinten Belege. Die sollten irgendwie auf der Schulternaht festgenäht werden und der Volant sollte so angenäht werden, dass die Nahtkante unter dem Volant ist. Das gefiel mir aber nicht und kam auch nicht gut zusammen... Deswegen hab ich mir für vorne selbst einen Beleg gebastelt und es dann so genäht. 

Aber dann war ich so im Probieren, dass ich vergessen habe, Fotos zu machen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, ein Kleid schöner als das andere ... toll und in einer Geschwindigkeit, dass mir die Luft weg bleibt.

 

Darf ich mal fragen, ob Du keinerlei Änderungen an den Schnitten vornehmen musst - also die optimale Figur hast?

Wenn ich Kleider nähe, dann frisst alleine das Anpassen unendlich viel Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Kleider, das blau-weiße Kleid ist mein Favorit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wunderschöne Kleider, eins schöner als das andere!

Gruß Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb StinaEinzelstück:

Wow, ein Kleid schöner als das andere ... toll und in einer Geschwindigkeit, dass mir die Luft weg bleibt.

 

Darf ich mal fragen, ob Du keinerlei Änderungen an den Schnitten vornehmen musst - also die optimale Figur hast?

Wenn ich Kleider nähe, dann frisst alleine das Anpassen unendlich viel Zeit.

 

Glücklicherweise nicht - das einzige, was ich meistens machen muss, ist die Schulter abflachen und sie ein bisschen verbreitern. 

 

Das sind jetzt aber auch alles nicht super passformsensible Schnitte - bei einem Etuikleid oder einem Bleistiftrock muss ich schon mehr ändern. Liege da auch zwischen den Größen. Oben meist 38, unten 40,42...Da frage ich mich auch immer, wer die Maßtabellen macht. Deswegen liebe ich die Schnittmusterdesigner, die die fertigen Maße angeben. Da kann man viel besser schauen, welche Größe man mag, gerade bei diesen weiteren Kleidern. 

 

Aber ich versuche immer daran zu denken, den Schnitt direkt auszumessen und so schon die richtige Größe zu wählen. Aber beim nächsten Kleid, das ich euch zeigen werde, habe ich mich auch ziemlich vertan und konnte es noch gerade so retten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Bluesmile:

Die Verarbeitung vom Ausschnitt. Ich hab einfach nicht verstanden, was die Anleitung mir sagen wollte. 

Das Kleid hat vom Schnitt her nur hinten Belege. Die sollten irgendwie auf der Schulternaht festgenäht werden und der Volant sollte so angenäht werden, dass die Nahtkante unter dem Volant ist. Das gefiel mir aber nicht und kam auch nicht gut zusammen... Deswegen hab ich mir für vorne selbst einen Beleg gebastelt und es dann so genäht. 

Aber dann war ich so im Probieren, dass ich vergessen habe, Fotos zu machen... 

Oh je, so etwas hatte ich auch mal; da habe ich mich auch sehr kreativ selbst betätigt, weil ich auch nicht wußte, was die Anleitung von mir wollte... Bei mir war das damals Burda. Aber Hauptsache, das Kleid ist fertig und Du bist zufrieden! Und falls noch jemand das Modell nähen will, ist er vorgewarnt (falls er hier in den Thread guckt - das sind so Tips, die sind sonst auch in der Galerie sehr hilfreich, weil man sie da eher findet).

Frohes weiteres Schaffen!

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Bluesmile @Junipau Ich bin ja bekennender Galerie-Fan und daher fände ich Junipaus Vorschlag, diese schönen Kleider hier mit Schnitthersteller, Größe und den während des Nähens zu Tage getretenen Schwierigkeiten unbedingt auch in der Galerie mit den Userinnen zu teilen, die nicht Deinem Sommergarderoben-Thread hier folgen.

Das StyleArc-Kleid ist Dir ausgesprochen gut gelungen.

Bin neugierig geworden und habe deren Webseite besucht. Tolle Teile! Ist das sehr viel Geklebe bei deren Downloadschnitten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jede Menge toller Kleider! 

 

Am besten gefällt mir das gelbe Kleid, das leuchtet so schön. 

 

Und das 6. Kleid, blau-weiß , da gefällt mir auch der Stoff und die Musterkombi sehr gut. 

 

Ich mache auch immer wieder kleine Abwandlungen in der Verarbeitung - insbesondere wenn völlig Beleglos oder nur mit Teilbeleg in der Anleitung gearbeitet wird  - nee, das mache ich ordentlich! Fällt i.d.R. Auch besser. 

 

LG Ulrike 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nähbert danke für die Anregung, werde ich machen.

Ich finde, es ist nicht mehr oder weniger Geklebe als bei anderen auch. Blöd ist nur, wenn du zwischen den Größen liegst. Die haben die PDFs erst jetzt auf Multi Size umgestellt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.