Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
dod

Dods Frühlings-Sommer-UWYH 2019

Recommended Posts

@Ulrike: ja genau! Ich hatte auch schon überlegt, noch ein Kleid hinterher zu schicken, aber im Moment habe ich genügend Auswahl an Sommerkleidern 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein neues Sommerprojekt ist in Arbeit, ich freue mich, dass ich nun ein wenig Zeit zum Nähen finde. Irgendwie vermisse ich es ja schon... :rolleyes:

Ich hoffe, dass hier nun nicht das grosse Gähnen ausbricht, wenn ich das Modell vorstelle: es ist ein simpler Sommerblüschen mit hoffentlich guter Passform. Ich habe etliche Läden abgeklappert, aber für meine Figur ist es extrem schwierig, etwas zu finden, vor allem, wenn es ein wenig körperbetont sein soll. Meine Körperform scheint absolut "out" zu sein, kein Hersteller wagt sich an kurvigere Modelle, die aber nicht in den Bereich "Plussize" fallen. Ich bin mal gespannt, ob nicht irgendwann mal jemand in Deutschland oder der Schweiz dieses Marktsegment für sich entdeckt. Vielleicht gibt es einfach zu wenig Kunden dafür?

Die Kriterien:

 

Mein gewünschtes Modell soll

  • so kurz sein, dass ich es auf meine schmalen und evtl. auch auf die weiten Röcke anziehen kann
  • die Armlöcher sollen gut anliegen
  • es soll einen Kragen haben
  • reinweiss sein
  • aus Naturfaser (allenfalls mit ein wenig Elasthan) sein
  • etwas locker geschnitten sein, aber dennoch Figur zeigen

Hier nun mal meine TZ:

Sommerbluse TZ.jpg

Bei den Armlöchern weiss ich noch nicht so recht: mit Schrägstreifen verstürzen oder besser Besätze zuschneiden? Mich stört immer etwas bei den Besätzen, dass sie sich manchmal trotz Fixierung "vorarbeiten", auch sieht man sie in diesem Stoff wahrscheinlich durchscheinen. Da würden mit die schmalen Schrägstreifen besser gefallen.

Ich habe den Schnitt wie immer aus meinem Grundschnitt gebastelt, einige Irrungen und Wirrungen hat er schon hinter sich. Jetzt hoffe ich aber auf eine gut sitzende, "kleine" Bluse, die vielseitig einsetzbar sein wird.

Im Fundus hatte ich noch hübsche "Vintage"-Perlmuttknöpfe, die werden nun endlich mal zum Einsatz kommen:

Vintageknöpfe.jpg

 

Edited by dod

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb dod:

Meine Körperform scheint absolut "out" zu sein, kein Hersteller wagt sich an kurvigere Modelle, die aber nicht in den Bereich "Plussize" fallen. Ich bin mal gespannt, ob nicht irgendwann mal jemand in Deutschland oder der Schweiz dieses Marktsegment für sich entdeckt. Vielleicht gibt es einfach zu wenig Kunden dafür?

 

Ist beim Blick in deutsche Fußgängerzonen gar nicht nachvollziehbar. Ich finde es absolut auffallend, um wieviel größer die Körbchen schon bei jungen Mädchen mittlerweile ausfallen (und ich habe bei betroffenen Kolleginnen nachgefragt, die sind wirklich nicht alle aufgestopft!). 

 

Da verschlafen die Hersteller wohl einen Trend...

 

Dod, bei Dir kommt nie Langeweile auf. Ich dachte, ich sag Dir das nochmal kurz ;) 

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dod,

dein neues Projekt gefällt mir.

 

L. G. Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich jetzt leider etliche Zeit von meiner Nähmaschine getrennt war, geht es endlich weiter. Viieele Abnäher (8) und zwei widerborstige Wiener Nähte haben waren sowohl von der Passform her als auch beim Bügeln eine Herausforderung.

Etwas Augenfutter gefällig? (Sorry für die Knitter und die schlechte Passform an der Büste...) :classic_blush:

F-S-UWYH0007.jpgF-S-UWYH0010.jpg

F-S-UWYH0012.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kragen ist nun auch dran: 

Kragen fertig.jpg

Ich weiss nicht, welche Methode ihr benutzt, aber ich habe diesmal diejenige genommen, bei der der Kragen nicht wie üblich schon vorher zwischen die beiden Stegteile genäht wird.

Ein gutes Tutorial findet man hier, wer's auf Deutsch möchte, kann es auch bei mir im Blog genauer nachlesen. Ich kann die Methode nur empfehlen: viel weniger frickelig als die "herkömmliche". Blöderweise scheint sich die wasserlösliche Markierung nicht überall zu lösen, ärgerlich. Ich hab es zwar vorher ausprobiert, aber auf der Einlage ist alles nochmal anders. Mal sehen, wie es nach dem Waschen aussieht und ob ich dann damit leben kann. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb dod:

 

 

Ich weiss nicht, welche Methode ihr benutzt, aber ich habe diesmal diejenige genommen, bei der der Kragen nicht wie üblich schon vorher zwischen die beiden Stegteile genäht wird.

 

Danke Dod, diese Methode ist wirklich toll, weil man damit exakt sieht wo man die Nahtzugabe am inneren Stegteil einbügeln muss! Wieder was gelernt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.7.2019 um 21:23 schrieb dod:

Ein neues Sommerprojekt ist in Arbeit, ich freue mich, dass ich nun ein wenig Zeit zum Nähen finde. Irgendwie vermisse ich es ja schon... :rolleyes:

Ich hoffe, dass hier nun nicht das grosse Gähnen ausbricht, wenn ich das Modell vorstelle: es ist ein simpler Sommerblüschen mit hoffentlich guter Passform. Ich habe etliche Läden abgeklappert, aber für meine Figur ist es extrem schwierig, etwas zu finden, vor allem, wenn es ein wenig körperbetont sein soll.

 

Hallo Dod,

kein Gähnen, im Gegenteil.

Gerade bei solchen Teilen kommt es „drauf an“.

Viskosecrêpe mit wildem Blumendruck und Rüschenkragen kann man viel beschönigender fotografieren 😁

Ich mag solche schlichten, figurzeigenden Basisteile sehr!

Share this post


Link to post
Share on other sites

und wieder wunderschön akribisch genau gearbeitet :super:

falls diese Genauigkeit ansteckend ist, hätte ich gern einen kleinen Virus davon.....

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

@doris: gern geschehen! Ich war auch froh, sie zu finden, denn es ging viel einfacher, als ich es bei der anderen Methode in Erinnerung hatte.

@margret99: freut mich, wenn du es so siehst! 

@Lehrling: danke fürs Kompliment!

vor 1 Stunde schrieb Lehrling:

 

falls diese Genauigkeit ansteckend ist, hätte ich gern einen kleinen Virus davon.....

 

Ich geb dir gerne was ab - zuviel ist nämlich nicht gut und man wird als Perfektionist bezeichnet... :rolleyes: :)

Edited by dod

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb dod:

Ich geb dir gerne was ab - zuviel ist nämlich nicht gut und man wird als Perfektionist bezeichnet... 

 

Aber dod, das klingt, als wäre der Perfektionist ein Schimpfwort ;) . Ohne Perfektionisten wäre so manches Berufsbild nicht zielführend auszufüllen. Ich gebe Dir allerdings gern Recht, für den privaten Bereich darf man auch mal fünfe gerade sein lassen. Und trotzdem ist es durchaus erlaubt, sich an geraden Nähten und einer ausgewogenen Balance zu erfreuen :) 

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ haniah : ich bin gerne Perfektionist. :) Und Grund dafür ist ein Wohlbehagen, das sich einstellt, wenn ich präzise und sorgfältig arbeiten kann und dadurch vielleicht sogar ein ästhetisch ansprechendes Werk erschaffe. Die Kehrseite ist, ab und zu unzufrieden zu sein wenn man hinter seinen Ansprüchen zurückbleibt und eine Tendenz, sich viel zu viele Gedanken über alles zu machen. Mit zunehmendem dem Alter bin ich  aber schon etwas nachsichtiger mit mir geworden.

Ich werde immer mal wieder kritisiert, ich würde es zu genau nehmen und solle nicht so perfektionistisch sein, daher meine Anmerkung. Ich gebe gerne zu, dass ich mit schlampig Hingepfuschtem eher Mühe habe. Mir würde so ein Arbeiten einfach keine Freude machen.

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi :)

 

wollte auch kurz Danke sagen für den Kragenlink - das kommt genau richtig. (Blusenkleid sehr ähnlich zu deiner Bluse...)

Die Bluse wird spitze - und ich sehe den "Perfektionisten" als Kompliment, nicht als was negatives. Mir macht es aber auch Spass, ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen.

 

Liebe Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb dod:

Ich werde immer mal wieder kritisiert, ich würde es zu genau nehmen und solle nicht so perfektionistisch sein, daher meine Anmerkung.

 

Ah, in diesem Kontext klingt Deine Aussage wieder anders. In dem Fall wäre es interessant in Erfahrung zu bringen, weshalb der Kritiker diese Aussage tätigt "warum meinst Du das?". Da man unmöglich wissen kann, in welcher Absicht diese Äußerung gemacht wurde, hat man ohne Beantwortung dieser Frage Interpretationsspielraum. Ich kenne Menschen, die würden denken "was geht das den denn an?". Andere sagen sich "wird wohl neidisch sein, weil er es selbst nicht so ordentlich hinbekommt". Der nächste "oh, ein aufmerksamer Zeitgenosse! Ihm ist immerhin aufgefallen, dass die Nähte gerade sind". Ich wäre eher bei "er macht sich Gedanken um mich, ob mir mein Perfektionismus gut tut und will mich sensibel für das Thema machen". 

 

Solange Du Dich mit Deinem Perfektionismus wohl fühlst (und danach klingt es definitiv), hast Du kein Problem. Und wenn andere damit ein Problem haben, ist es genau das: das Problem der anderen. 

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach Katja, ich muss Dich einfach mal knutschen :bussi:

 

@dod Die Bluse wird wirklich toll! Danke noch mal für den Link. Der nimmt mir ein bisschen die Angst vor dem Blusenkragen :) 

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hier bin ich endlich mal wieder und wollte euch das Endergebnis präsentieren.

Schön, dass ihr mit dem Link zur Kragenverarbeitung etwas anfangen könnt.

@Gallifrey: wie läuft es mit deinem Blusenkleid?

 

Die Armausschnitte habe ich nun mit Schrägstreifen verstürzt. Einen prima Link habe ich in den Tiefen des Forums gefunden.

@AndreaS.,ich glaube der stammte von dir - mein Dank geht also an dich! :)

Hier nochmal der Link: Armausschnitte

Armloch eingefasst.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders fein am Selbernähen ist ja immer, dass der Armausschnitt da sitzt, wo man ihn haben möchte:

Sommerbluse Armloch.jpg

Ansonsten kann man für das Endergebnis in der Galerie oder in meinen Blogs nachschauen.

Edited by dod

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr gerne, Dod :) Die Bluse sieht toll aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ist wirklich toll geworden! 

 

vor 1 Stunde schrieb dod:

wie läuft es mit deinem Blusenkleid?

So lala - glaube nicht, dass die Passform 100% klappt, aber tragbar wird's hoffentlich...

 

Der Probekragen nach deiner Methode hat übrigens super geklappt!

da ist es in der Mache. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bluse sieht einfach super aus. Sie ist bestimmt ein tolles Kombiteil.

 

L. G.

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.