Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Friedenstaube

Singer 216G zum Taschen nähen?

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

da ich im Moment vermehrt Taschen, Rucksäcke und Geldbörsen nähe hätte ich mit gerne die Singer 216G als Unterstützung dazu geholt :classic_smile:

Was haltet Ihr von dieser Idee? 

Ich halte die Singer für ziemlich stabil. Und fände sie praktisch für das dickere Garn zum Absteppen.

Außerdem gefällt mir das Maschinchen.:classic_happy: Es kommt wohl das Haben-wollen-Virus durch.

 

Kann es funktionieren, mit der Singer und den Taschen?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh ich glaube der Beitrag gehört eher in die allgemeine Kaufberatung.

 

Würde bitte Jemand von der Redaktion den Beitrag verschieben?

Herzlichen Dabk.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab ich verschoben - was genau machst Du denn da und was ist "dickes Garn"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@peterle

 

Friedenstaube näht ähnlich wie ich, Gurtbänder drei- und vierfach, Kunsleder mehrlagig. Da kommen die Maschinen schnell an ihre Grenzen.

 

Für mich wäre das auch ein interessantes Thema. Die optimale Lösung habe ich nämlich auch noch nicht gefunden.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas würde ich mit einer alten Adler x67 als Flachbett oder x69 als Freiarm abfeiern, aber  doch nicht mit so einer alten Oma. Als x73 gibt es die beiden dann mit Dreifachtransport.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau NadelEule,

ich bin wohl ähnlich unterwegs wie Du:) Ganz so dick wirds nicht, es muss ja vernünftig unter den Fuß passen.

 

@peterle: hab grad mal geschaut, die übersteigen bei Weitem mein Budget und Platz.

 

Ich dachte mir die Singer ja als Zusatz, damit meine Bernina 530 nicht immer ran muss.  Außerdem muß ich dann nicht immer ummodeln, wenn ich grad noch zwischendrin BH nähe.:D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst ja ruhig alte Omas vergewaltigen, aber es gibt keinen nennenswerten technischen Grund, weshalb das eine gute Idee ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein ich vergewaltige keine alten Omas...😩

 

Ein Bekannter möchte seine Singer 216 gerne abgeben. Deshalb kam die Idee Zustande.

Damit ist die Singer raus aus meinem Beuteschema.😉

Und ich spar mal weiter für eine Bestimmte, die ich mir jetzt noch nicht erlaube.

 

Danke daß Du mich vor der Straftat mit der Oma bewahrt hast, liebes Peterle.😂

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Friedenstaube

 

Bei meinen Hundegeschirren und dem Gearzeug nehm ich bis jetzt  Privileg 518Q + 1512 , wobei die 518Q noch etwas besser, kräftiger ist. Aber nur mit Obertransportfuß, sonst verschieben sich die Gurtlagen.

 

Im tacticaltrim Forum habe ich Dir ja schon empfohlen, Dich mal zu belesen, dort sind die Spezialisten im Nähen von Gear.

Und auch dort gibt es einen Handelsbereich, dort werden geeignete Maschinen einfach öfter angeboten, als hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb NadelEule:

@Friedenstaube

 

Bei meinen Hundegeschirren und dem Gearzeug nehm ich bis jetzt  Privileg 518Q + 1512 , wobei die 518Q noch etwas besser, kräftiger ist. Aber nur mit Obertransportfuß, sonst verschieben sich die Gurtlagen.

 

Im tacticaltrim Forum habe ich Dir ja schon empfohlen, Dich mal zu belesen, dort sind die Spezialisten im Nähen von Gear.

Und auch dort gibt es einen Handelsbereich, dort werden geeignete Maschinen einfach öfter angeboten, als hier.

Hmm, es gibt wohl mehrere tacticaltrim-Foren, aber in dem einen werden im Marktplatz eine Bernina 121 und eine Pfaff 230 angeboten, die sind wie auch die o.g. Privilegs auch nicht wirklich besser als eine Singer 216 für die genannten Zwecke geeignet.

 

Vermutlich ist eh die Bernina 530 die kräftigste von diesen Maschinen.

 

Wenn die Singer gefällt und für kleines Geld abgegeben wird, kann sie doch als robuste Zweitmaschine durchaus Sinn machen.

Bis man bei der Bernina alles eingestellt hat, hat man bei der Singer doch wahrscheinlich schon die erste Naht fertig ;)

 

Gruß

Detlef
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau diese beiden Maschinen habe ich dort auch gefunden. Und die lösen kein : Haben-Wollen, in mir aus.

 

Ich habe noch eine Bernina 707 Minimatic, die einwandfrei läuft. Aber da geht der Nähfuß nicht wirklich hoch. Da komm ich schon bei einer Geldbörse ins Schleudern.

Ich dachte halt, die Singer steht wohl da. Gleich eingefädelt, mit passender Nadel. Wie Detlef schreibt: hinsetzen und  anfangen. Aber das sind wohl eher Luxusprobleme:)

Liegt evtl. auch dran, daß ich im Moment Einiges mehr auf dem Konto habe, als erwartet.

Daß weckt die Begehrlichkeiten gleich noch mehr.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab  mir die 215 G, die noch keinen Zickzack kann. letztes Jahr instand setzen lassen, sie ist wunderschön und näht gut, aber bisher habe ich ihr  nur 5 Lagen kräftigen Baumwollstoff zugemutet.

Ich glaube nicht, dass man bei diesen Maschinen an so einen Kampfeinsatz gedacht hat, und so hoch ist der Füßchenhub ja auch wieder nicht. Drei lagen Gurtband, mehrere Lagen Kunstleder, och nöh, ich glaube, dass ist dann tatsächlich Omamord.

Gruß von Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe und liebe meine Singer 216G. Wenn ich von all meinen Maschinen nur eine behalten dürfte, wäre es genau diese Tretoma! 

 

Ich nähe aber nur ab und zu Taschen, Bisher aber nicht aus Kunstleder, sondern aus - durchaus festen - Baumwollstoffen. Das machte sie durchaus ohne zu stöhnen, manchmal musste ich an kniffligen Stellen aber das Handrad einsetzen. 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@det     Wäre vielleicht die Phoenix Automatic 283 etwas für Friedenstaube?

 

Ist die nicht für diesen Extremeinsatz geeignet?

Edited by NadelEule

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine "Fast -Singer" hat schon einen Motor dran:D 

Ich brauch eine stabile Maschine, die ich auf den Tisch stellen kann. Für alles Andere ist leider kein Platz da.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ach, so ein Holzunterbau ist schnell gemacht und im Netz habe ich schon Motoren gefunden, die 80-100 Watt haben. Das sollte stark genug sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor ich mich auf Umbau einlasse,  muss meine Privilge 480 dran glauben. 

Die hab ich halt nicht am Nähtisch stehen , wie die Bernina. Aber ein Versuch ist Es wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb NadelEule:

@det     Wäre vielleicht die Phoenix Automatic 283 etwas für Friedenstaube?

 

Ist die nicht für diesen Extremeinsatz geeignet?

Nicht besser als die anderen auch. Die Automatik der 283 ist hier sogar überflüssig und der Brillengreifer der Phoenix ist  m.M.n. eher für feinere Garne gut. Die Singer 216 hat einen CB-Greifer, den würde ich bei dicken Garnen bevorzugen.

 

Gruß

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.