Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

andrea59

Upcyclingjeans-Urheberrecht?

Recommended Posts

Ich muß jetzt mal ganz deppert fragen.

Wenn ich die Label, Knöpfe und Nieten sowieso unkenntlich machen muß wozu dann der ganze Aufwand mit Abschleifen und Lackieren?

Die Nieten und Knöpfe rauszwicken und neutrale einsetzten, die Label abtrennen und neutrale witzige Buttons aufnähen.

Wo da allerdings der Gag liegt?

:confused:

Grüße

Nera

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marion: so dachte ich mir das auch. Ich werde es mit meinem Lack vom Auto ausprobieren, danke.

 

@Nera: ich weiß nicht, ob man diese Nieten und Knöpfe so einfach raus bekommt und, ich habe nichts um Nieten wieder rein zu machen.Und ich denke, das ist in etwa die gleiche Arbeit. Außerdem finde ich es sehr schön, wenn die Knöpfe verschieden sind( was ja auch der Fall ist), mal groß ,mal klein, mal tief mal flach.

Klar, könnte ich das auch ganz weg lassen, aber mir gefällt es eben so, weil der Mantel dann ein absolutes Unikat ist.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du lackierst... Haftvermittler drunter. (müsste es auch in der Ecke mit den Autolacken geben.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne das,nur als Grundierung und die brauchst du meiner Meinung nach zwischen Niete und Lack. Die gibt es auch für Metall. Es gibt auch fertige Mischungen, also Grundierung und Lack in einem. Die Mitarbeiter in der Farbenabteilung eines Baumarktes kennen sich da aber bestens aus.

 

Nur die Frage nach der Waschbeständigkeit wird dir dort wohl auch mit größter Wahrscheinlichkeit niemand beantworten können.

 

Heizkörperlack könnte auch noch eine Möglichkeit sein, ich sag nur...Trockner ;).

 

Viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andrea,

 

schade, dass so schöne Idee über solche Markenrechte zunichte gemacht wird. Hoffentlich wird das noch zu deinem Gunsten geklärt.

 

Allerdings mache ich mir Gedanken von der anderen Seite: Lackieren, egal mit welchem Lack oder Farbe. Hier muss du wiederrum an die Hunde denken. Sollten diese das Ablecken und zu Schaden kommen, wird das auch ein Problem geben.

 

Und nein, ich suche keine Nadel im Heuhaufen. Hätte ich vielleicht gar nicht daran gedacht, aber neben mir liegt meine Katze und leckt gerade das Kissen ab, aus welchem Grund auch immer...

 

Ich würde sagen, dass hier ein Dremel die beste Lösung wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marie: die Lacke( Metallacke) sind nur bedingt waschbeständig, d.h. es geht ein paarmal, aber nicht auf Dauer, da der Lack durch die Waschsubstanzen bröckelt( Aussage vom BAumarktmitarbeiter)

 

Ölfarbe war ja erst meine Idee, aber die gibt es nur in Weißtönen. Da müsste ich höchstens bei einem Malerbetrieb fragen.

 

@Theresa: ich sehe das nicht als Kritik, sondern als Tip. Ja, du hast recht, soweit habe ich nicht gedacht. Allerdings ist das dann auch kein Mantel für Toben, eher zum Flanieren :D Die Hund könnten in Hecken nämlich hängen bleiben. Ich werde mir wohl aber einen Dremel besorgen, denn ich denke auch, dass das das Beste und Einfachste ist.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.