Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Gallifrey

"Frau Marlene" - Shirt mit U-Boot-Ausschnitt macht Probleme

Recommended Posts

Meine Nähkursleiterin würde jetzt sagen: Der Zusammensetzpunkt stimmt nicht.

An deinem Körper ist das Vorderteil oben zu breit für dich.

Guck doch mal, was passiert, wenn du die Vorderteilschulter an jeder Außenseite ca 1 cm (max. Hälfte der Falte) überstehen lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi zusammen :)

An deinem Körper ist das Vorderteil oben zu breit für dich.

Guck doch mal, was passiert, wenn du die Vorderteilschulter an jeder Außenseite ca 1 cm (max. Hälfte der Falte) überstehen lässt.

 

Das leuchtet mir ein. :idee:

 

Das dürfte ja letzten Endes - wenn ich den Überstand im Ärmelloch weggeschnitten habe - dann der Änderung von Andrea entsprechen, oder?

Eine Ärmelanpassung zieht das ja auch nach sich, meine ich... :confused:

 

Ich werds testen und Fotos machen :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das dürfte ja letzten Endes - wenn ich den Überstand im Ärmelloch weggeschnitten habe - dann der Änderung von Andrea entsprechen, oder?

Nein.

Du musst das Teil oben schmaler machen. Du hattest ein Bild, da hast du Abnäher weggesteckt. da lag der Ausschnitt relativ glatt an. Diese Abnäher musst du quasi ganz nach außen schieben und wegschneiden.

Ich geh mal malen.

 

PS: Leider erst heute Abend, muss weg

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du musst das Teil oben schmaler machen. Du hattest ein Bild, da hast du Abnäher weggesteckt. da lag der Ausschnitt relativ glatt an. Diese Abnäher musst du quasi ganz nach außen schieben und wegschneiden.

Ich geh mal malen.

Ja, das vermute ich auch. Allerdings würde ich das nicht gleich wegschneiden, schon gar nicht im Schnitt.

Erst mal die Ärmel reinheften und dann am Körper wegstecken:

Hefte doch mal mit der Maschine (Stichgrösse 4- 5, allenfals ganz flacher ZZ; Geradstich reicht i.a.) die Ärmel rein.

Dann kann man versuchen, mit der Armlochform zu spielen.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

@sikibo - ich hab verstanden. glaube, du brauchst nicht malen :hug:

 

hab vorne mal auf die Schnelle die Einsätze je 1cm nach innen geschoben

 

_20190225_172423.jpg.d73fc2d9c9192d1b576d6fcf49209e94.jpg

(das lustigste Selfie ever... :D)

 

_20190225_164842.jpg.493e955609adf7a4e8992d8030aaf727.jpg

 

_20190225_164821.jpg.cbd7d6e9d13e7366cadcfc13cb49a59b.jpg

 

Hier sieht die Schulterlinie noch arg weit hinten aus, von oben und vorne gehts eigentlich finde ich...

_20190225_164801.jpg.4a53c421baf5622999921d95c53cf6a4.jpg

 

Lea, Ärmel einsetzen kommt spätestens Mittwoch :hug:

Edited by Gallifrey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast ja recht Lea, ich bin immer schon bei der Endlösung :rolleyes:.

 

hab vorne mal auf die Schnelle die Einsätze je 1cm nach innen geschoben

Genau so, ruhig noch etwas.

 

Hier sieht die Schulterlinie noch arg weit hinten aus, von oben und vorne gehts eigentlich finde ich...

Ich finde sie auch etwas weit hinten, zumindest von der Seite aus gesehen. Ich würde den Einsatz 1 cm nach vorn schieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau so, ruhig noch etwas.

 

Ich finde sie auch etwas weit hinten, zumindest von der Seite aus gesehen. Ich würde den Einsatz 1 cm nach vorn schieben.

Jeweils Zustimmung.

 

An einem Oberteil mit "normalem" rundem Halsausschnitt ist es viel einfacher, die richtige Schulterlinie zu bestimmen, weil die Schulternaht länger ist - dann kann man das gut so anpassen, dass sie wirklich genau auf der Schullterlinie des Körpers verläuft.

Wenn man dann mal weiss, was man machen muss, kann man das auf andere Schnitte übertragen. Ich nähe überwiegend nach Burda; da weiss ich genau:

Arm/Schulterpunkt hinten 15mm und vorn 5mm hoch, Armausschnitt 1 cm hoch; dann passt das ;) Bei anderen Schnittherstellern muss ich auch erst ausprobieren, wieviele mm es jeweils sind.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, da bin ich wieder.

 

_20190227_183740.jpg.bd05b5e44b99419a31211400339374b9.jpg

 

Ich hab jetzt die Einsätze vorne 2cm weiter innen angenäht und 2cm weiter unten (den Saum am Hals also vergrößert)

Ohne Ärmel war das Aufklappen noch nicht ganz weg, wenn auch besser.

 

Schulterlinie finde ich auch besser.

 

_20190227_183648.jpg.dc785fadf8e22200408e6a3b070f13aa.jpg

 

_20190227_183715.jpg.59007920ee2845d589213ceb67ade0ca.jpg

 

Mit Ärmeln wird die Sache aufgespannt und ich denke, der minimale Rest wird von einem Beleg erledigt. Wenn er nicht sowieso auf das fehlende Festnähen der NZ zurückzuführen ist.

 

Ich frag mich allerdings, ob der botch, es kurzerhand vorne 2cm hochzuholen korrekt und ausreichend ist.

Gefühlt hätte ich eher hinten noch zusätzlich 2cm zugegeben und nicht nur vorne 2cm hochgeholt - ging aber mangels NZ nicht wirklich gut.

 

Davon abgesehen würgt es mich jetzt. Stelle ich das Würgen mit einer angepassten Ausschnittlinie ab?

Edited by Gallifrey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du brauchst hinten mehf Höhe. Dein Kopf geht nicht nach oben sondern nach vorne und oben. Ich muss auch hinten zugeben, deshalb kommt mir das so bekannt vor. Wenn ich mich bewege, rutschen viele, naja fast alle, Kaufsachen nach hinten weg - und dann würgt es mich auch.

 

Viel Erfolg

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich sollte die vordere Halslinie dabei nicht hochkommen. Die war ja gut von der Höhe her.

Es sollte so sitzen, als ob du das Shirt einfach vorn nach unten gezogen hättest bis die Schulter richtig sitzt.

Es könnte gehen, indem du vorne den Armausschnitt um den Verschiebebetrag höher setzt und hinten mehr ausschneidest.

Lea, was meinst du? Ich kann hier gerade nur "Trockenübungen" machen ;)

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Davon abgesehen würgt es mich jetzt. Stelle ich das Würgen mit einer angepassten Ausschnittlinie ab?

Wahrscheinlich würgt er einfach, weil er jetzt anliegt - vorher hing er nach vorne weg.

Wie ich schon sagte: gerade Schultern und diese Ausschnittlinie geht schlecht; da ist einfach nicht genug Höhe zwischen Schulter und Halsansatz.

Du müsstest am Hals bestimmen, wie hoch der Ausschnitt da sein darf und von dort aus eine "schöne" Linie bis zur Schulter ziehen. Die ist dann aber zwangsläufig runder.

Du brauchst hinten mehf Höhe. Dein Kopf geht nicht nach oben sondern nach vorne und oben.

Stimmt.

Wahrscheinlich sollte zusätzlich zur Schulterkorrektur hinten (auf halber Höhe der Armausschnitte) Höhe eingefügt werden.

Allerdings hast Du jetzt vorne schon um 2cm gekürzt - was übrigens sehr viel ist. :kratzen:

Übrigens Achtung! Damit ist Dein vorderes Armloch um 2cm kürzer geworden.

Da stimmt dann die Länge der Ärmelkugel nicht mehr.

 

Alle diese Korrekturen sind bei diesem Shirt extrem schlecht zu beurteilen, weil man keine Taillenlinie, keine Brustlinie und eigentlich auch keine Schulterlinie sieht. Du solltest das mal an einem normalen Grundschnitt aus Nessel durchexerzieren.

 

Es könnte gehen, indem du vorne den Armausschnitt um den Verschiebebetrag höher setzt und hinten mehr ausschneidest.

Wie meinst Du das? Meine Vorstellungskraft versagt da gerade...

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde, man sollte noch einmal ein Tragefoto von der gesamten Vorder und Rückseite sehen. Das der Ausschnitt jetzt so hoch ist wundert mich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Anpassungsbuch ist gekommen. :)

 

 

Die schlagen diese Änderung für mein Problem vor:

DSC_0734.jpg.b57d9d63b0b72df89b930ed3641f3866.jpg

Vorne Abnäher von unterm Arm bis zum Hals auf Null auslaufend

Und hinten das Gegenteil.

 

Ich habe also die 2cm von gestern wieder raus an der Halslinie vom Vorderteil und nur das nach Innen schieben der Einsätze um 2cm beibehalten.

Dann hab ich vorne unter 2cm unterhalb der Achsel angesetzt und Abnäher diagonal nach oben Richtung Hals gemacht. Zielpunkt war 5cm innerhalb von dem Schultereinsatz am Halsausschnitt. Der Abnäher hatte unter dem Arm 2cm und lief oben auf Null raus.

 

Hinten hab ich das Gegenteil gemacht und mit Schnitten 2cm eingefügt.

 

Der Halsausschnitt liegt besser an als gestern. Es würgt allerdings auch nochmal mehr. Und ich verstehe nicht, warum die Schulterlinie das Gegenteil von dem macht, was ich erwartet hätte. Sie liegt jetzt weiter hinten als vorher. :confused:

 

Bei den Ärmeln hab ich vorne das meiste an Luft rausgeholt, was die NZ hergegeben hat und hinten eine etwas größere NZ genommen.

 

 

_20190228_124202.jpg.8ebdb10df318962b63c2888bb996f09e.jpg

 

_20190228_124146.jpg.dc88a2260e78ad74a37f2bab4bf340c3.jpg

 

_20190228_124128.jpg.e533ab8fcfcbf76806a568ceffed4663.jpg

 

_20190228_124058.jpg.5d35de6bab8be99307b99c303cd77fb9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du nach Deinem Anpassungsbuch arbeiten möchtest musst Du Dir erst mal ein Shirt mit dem Grundschnitt wie im Buch nähen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö, das war nichts ;)

ich verstehe nicht, warum die Schulterlinie das Gegenteil von dem macht, was ich erwartet hätte. Sie liegt jetzt weiter hinten als vorher. :confused:

Edit:

Hier hatte auch ich Quatsch geschrieben :D

 

So ganz verstehe ich es auch nicht, aber es scheint mir deutlich weniger Verschiebung zu sein als 2cm.

Vor allem bekommst Du hier keine Längenänderung im Mittelbereich!

Wofür / wogegen soll die Änderung denn sein?

Behalte auch im Hinterkopf, dass Du die Schulter bereits begradigt hattest (hinten und vorn +1 cm am Arm-Schulterpunkt).

 

Grüsse, Lea

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie meinst Du das? Meine Vorstellungskraft versagt da gerade...

Grüsse, Lea

Wenn du das Shirt mit offenen Seitennähten vorne runterziehst, um die Schulterlinie dahin zu schieben, wo sie hin soll, rutscht der vordere Armausschnitt nach unten und der hintere nach oben. Damit die Schulterlinie dann da bleibt, muss der vordere Armausschnitt entsprechend angehoben werden und der hintere tiefer ausgeschnitten.

Das wäre jetzt meine ganz pragmatische Änderung für diesen Schnitt. Natürlich nach der (schon erfolgten) Anpassung für gerade Schultern.

Wegen des geraden Ausschnitts funktioniert das Übliche: an die hintere Schulter was dran und entsprechend an der vorderen was wegnehmen nicht. Das hatte Gallifrey ja - eigentlich richtig - probiert.

Hinten muss man dann gucken, ob der Ausschnitt noch gut ist oder etwas ausgerundet werden muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entschuldigung, das was ich jetzt geschrieben hatte, war falsch.

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn du das Shirt mit offenen Seitennähten vorne runterziehst, um die Schulterlinie dahin zu schieben, wo sie hin soll, rutscht der vordere Armausschnitt nach unten und der hintere nach oben. Damit die Schulterlinie dann da bleibt, muss der vordere Armausschnitt entsprechend angehoben werden und der hintere tiefer ausgeschnitten.

Ah ja, jetzt verstehe ich. Das geht aber nur für einen völlig geraden Schnitt, bei dem es egal ist, wo z.B. die Taille und der Brustpunkt sind.

Besser wäre es, die Kürzung oder Verlängerung in mittlerer Höhe der Armausschnitte vorzunehmen. Bei einem bereits zugeschnittenen Shirt muss man sowiso schauen, wie man das noch hinmogeln kann.

 

Deswegen auch meine Empfehlung, an einem stinknormalen Grundschnitt zu analysieren, welche Änderungen prinzipiell erforderlich sind.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn du das Shirt mit offenen Seitennähten vorne runterziehst, um die Schulterlinie dahin zu schieben, wo sie hin soll, rutscht der vordere Armausschnitt nach unten und der hintere nach oben. Damit die Schulterlinie dann da bleibt, muss der vordere Armausschnitt entsprechend angehoben werden und der hintere tiefer ausgeschnitten.

 

Ha! :D

Das hab ich eben mit Stecknadeln probiert (nachdem ich die Geschichte von davor rückgängig gemacht hatte) - sieht ganz gut aus.

 

DSC_0735.jpg.df35ad883d840e6525b443399dde155c.jpg

 

So wär das dann. Sind grad ungefähr 2cm.

 

Ist es richtig, vorne 1cm hoch zu nehmen und hinten 1cm runter?

Das würd ich dann auf Papier machen - zusammen mit der Änderung am Schultereinsatz. Und dann nochmal neu auf Stoff. Nummer 5 ist nämlich inzwischen arg ausgelutscht. :o

 

Besser wäre es, die Kürzung oder Verlängerung in mittlerer Höhe der Armausschnitte vorzunehmen.

 

Nachdem ich das eh auf Papier machen werde, kann ich das auch mittig machen.

Blöde Frage: unten am tiefsten Punkt hätte ich einfach die waagerechte Stelle verschoben. Wie mache ich das in mittlerer Höhe? Da ist ja das Armloch mehr oder weniger senkrecht... :confused:

 

Über die gesamte Breite einen geraden Streifen von +1cm bzw. -1cm rein/raus?

 

Grundschnitt aus Webware mache ich vor dem nächsten Blusenprojekt. Jetzt im Moment möchte ich Marlene passend manipulieren und zwei Mal nähen. Danach hab ich zwei Oberteile aus Webware geplant. Da passt das gut davor.

Edited by Gallifrey

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nö, das war nichts ;)

 

Edit:

Hier hatte auch ich Quatsch geschrieben :D

verwirrt mich doch grad alle! :p

 

So ganz verstehe ich es auch nicht, aber es scheint mir deutlich weniger Verschiebung zu sein als 2cm.

Vor allem bekommst Du hier keine Längenänderung im Mittelbereich!

Wofür / wogegen soll die Änderung denn sein?

Das soll gegen die nach vorn gedrehten Schultern helfen. Sah halt naheliegend aus, da dachte ich, ich teste das mal.

War ja auch passend zu dem Prinzip, hinten was dazu zu geben und vorne was wegzunehmen.

Aber das scheint wohl nur für die angedeutete Schnittform zu gelten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über die gesamte Breite einen geraden Streifen von +1cm bzw. -1cm rein/raus?

Genau. Mach das doch mal schnell an Deinem Probeteil.

Vorn eine Falte abnähen, hinten durchschneiden und einen Streifen drunternähen. Das Armloch bleibt dabei insgesamt gleich gross, nur der Schulterpunkt an der Armkugel wandert nach vorn.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D:D:D

 

Es wird!

_20190228_154649.jpg.896eb003311aa7c52211a54992701248.jpg

 

Nicht wundern - ich hatte zwischenzeitlich noch bisschen mit verschiedenen Schultereinsätzen gespielt. Dieser ist Ärmelseitig 1cm breiter, dafür hab ich ihn vorne in schräger Linie angenäht, außen 1cm tiefer, Richtung Hals auf NZ auslaufend - damit das Armloch gleich groß bleibt.

 

_20190228_154618.jpg.96f97f737caa2e1cde054e7a52231e70.jpg

 

_20190228_154835.jpg.30ed307d5eeabc85beb8e6c03fc5b28d.jpg

 

_20190228_154550.jpg.e3fb8e10bfa8704e6daa8b9909ef11c7.jpg

 

Jetzt ist allerdings das Armloch/die Achsel wieder tiefergerutscht.

 

_20190228_154633.jpg.703ec82d332710b3e6193dd924ef461d.jpg

 

Kann ich da einfach den waagerechten Teil des Armlochs hoch schieben und den Ärmel enger machen? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe zwar nicht genau, was Du gemacht hast, aber um die Schultern und den Ausschnitt sieht es doch jetzt ganz OK aus :klatschen:

Ich finde es aber quer rüber zwischen den Armausschnitten immer noch zu breit - hattest Du da nicht was weggenommen?

 

Ob sich oberhalb der Brust Stoff staut oder ob das nur die abgenähte Falte ist, sehe ich nicht.

Jetzt ist allerdings das Armloch/die Achsel wieder tiefergerutscht.

Du meinst, das Armloch ist Dir zu tief? Daran hat sich jetzt ja eigentlich nichts geändert. Du kannst das schon höher setzen, aber dann muss man eigentlich auch die Kugel am Ärmel ändern.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin gerade unterwegs - ich denke, dass der Jersey einfach durchgenuckelt ist. Hab inzwischen ja gefühlt jede Naht an Nummer 5 mindestens 500 Mal auf und wieder zu gemacht.

Ich mache morgen noch einmal die eigentlichen Schultereinsätze rein zwecks Vergleich (der jüngste Entwurf hat andere Winkel und ist armseitig breiter), vielleicht liegt es auch daran.

 

Und dann mache ich noch mal ein Probemodell mit frischem Stoff.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.