Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Schwimmtraum

Decke, plane nähen aus Schwimmflügel

Recommended Posts

Hallo zusammen Entschuldigung das ich nicht mehr so Aktiv gewesen bin

Habe immer noch relativ ville Schwimmflügel zu vernähen

Möchte draus ein decke plane nähen wie mache ich das am besten.

Farblich soll ich sie bund nähen orange oder auch pink.

Häte für so ein forhaben noch genug Schwimmflügel in der entsprechenden farbe. Was würdet sowas eine decke plane fewenden und für was.

Wie nähe ich am besten so ville Schwimmflügel zu sammen

Lg schwimmtraum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich wirst du das ausprobieren müssen an ein paar Teststücken.

 

Ich schätze, grosse Stiche und grosse Stichlänge sind empfehlenswert, da das Material perforiert wird.

 

Ich würde mal probieren, die Schwimmflügel so zuzuschneiden, dass "reines Material" übrigbleibt, also keine Ventile und keine Schweissstellen.

Solche Stücke würde ich am ehesten plan (d.h. die Kanten flach aufeinander- oder aneinanderlegen, nicht rechts auf rechts)mit breitem, langem Zickzackstich zusammennähen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Technik, die du suchst, nennt sich Patchwork. Dazu gibt es jede Menge Anleitungen im Netz oder in Buchform:

 

patchwork anleitung - Google-Suche

 

Es gibt Millionen an unterschiedlichen Mustern; für den Anfang würde ich etwas einfaches wie LogCabin empfehlen; das hat nur einfache, gerade Nähte und sieht auch gut in knalligen/kontrastreichen Farben aus.

 

Log Cabin Quilt Anleitung

 

FadenFräulein: Log Cabin, eine kleine bebilderte Anleitung

 

Ich würde das erstmal an einem kleinen Stück testen, so Kissengröße. Du kannst die Streifen aber beliebig breit zuschneiden, solange sie alle die gleiche Breite haben.

 

Damit eine Decke daraus wird, brauchst du etwas, das sich Quilten nennt; dabei wird noch eine Unterseite angenäht, sowie meist auch eine weiche Zwischenschicht; und die Kanten werden mit einem Streifen eingefasst. Aber guck erstmal, ob dir das Patchwork generell zusagt... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinst du wirklich, das meint sie?

 

Klar, eine Decke/Plane aus Schwimmflügeln zusammenstückeln ist logischerweise "Patchwork".

 

Aber ich würde bei dem Material keine "klassischen" Patchworktechnken anwenden.

 

Warum? Man kann das Material kaum bügeln (schmilzt) und auch nicht gut plattdrücken. Also wird man eine normale Naht nie befriedigend flachdrücken können.

Deshalb mein Vorschlag, "plan" zu arbeiten, d.h. die Stoffkanten übereinanderzulegen und aufeinanderzunähen.

 

(Man könnte ev. die Nähte normal nähen und dann absteppen, aber ich vermute, das ist schwer zu legen und gibt rechte Wülste)

 

Quilten würde ich wenn möglich vermeiden. Das Material wird durch Nähte perforiert und reisst leicht. Ich würde deshalb nur mit einer Naht arbeiten, und zwar einer, wo die Löcher weit auseinander sind.

Deshalb der Vorschlag Zickzack mit grosser Stichlänge und -breite.

 

Dass ein anderer Rückseitenstoff oder gar ein Vlies dazwischen gewünscht ist, davon habe ich nichts herauslesen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stimme Rumpelstilz in allen Punkten zu.

Vielleicht solltest du uns verraten wofür du eine solche Plane (?) verwenden möchtest.

Weil wasserdicht wird das sicher nicht.

Grüße

Nera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ersterline möchte ich meine Schwimmflügel Sammlung Auflösen.

 

Häte so an eie piknik decke gedacht oder als decko decke.

Oder einfach als plane verwenden die nicht divjt wirt.

Merci vür eure tibs habe bis jetzt nur erfarungen im Täschli nähen.

 

Kann leider keine Bilder hochladen

Lg

D89ADACE-B4AA-4219-9881-6F06A3AA805A.jpg.d455e8448456e295a8e022c21d39ac36.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, ok, dass man das Plastik nicht bügelt, habe ich mal als gegeben vorausgesetzt, aber gut, dass du noch mal drauf hin weist. :)

 

Ansonsten würde ich es davon abhängig machen, wie dick konkret der "Stoff" ist und ob man mit der Optik ohne Nahtzugaben zufrieden ist. Schneller ginge das schon ohne, stimmt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte die Schwimmflügel knapp überlappend auf eine Unterlage nähen, so ähnlich wie bei foundation quilting (aber ohne Umbügeln) und die Unterlage so wählen, dass sie als Oberseite für die Picknickdecke taugt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter Zickzackstich klingt für mich auch sinnvoll. Ich würde die Flügel(fragmente) vor dem Nähen dauerelastisch verkleben, damit sich beim Nähen weniger verschiebt. Nicht notwendig die Ganze Decke auf einmal (das hält bestimmt nicht) sondern immer nur das Stück, das ich gerade annähen will. Schmales doppelseitiges Klebeband funktioniert bis jetzt ganz gut für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jochen, beim Gedanken an Nähen von etwas Verklebtem sträuben sich immer meine Nackenhaare, weil ich da nur Erfahrungen mit Klebeklett habe, die ich nie wiederholen möchte :eek:, weil sich da so fürchterlich die Nadel verklebt hat.

Was für ein Klebeband meinst du? Wondertape? Das könnte ich mir ggf vorstellen, wäre aber etwas teuer auf die Strecke.

 

Das Material dieser Schwimmflügel ist meiner Erinnerung nach sehr sperrig. Ich würde fürchten, dass so eine Decke ausreißt. Und ich glaube, das ist auch mit einem Weichmacher hergestellt, der gern mit der Zeit entweicht, und dann wird das Material brüchig, denke ich. Ich würde die nicht gerne vernähen, ehrlich gesagt. Oder wenn, dann wohl eher zu Taschen. Da fallen mir diese Milka-Täschchen ein, da wurde zu dem Schokoladenpapier (Folie) noch eine extra Plastikfolie dazu verwendet. (Ich glaube, diese Tischdeckenschutzfolie). Dann war es fest und weich genug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Material dieser Schwimmflügel ist meiner Erinnerung nach sehr sperrig. Ich würde fürchten, dass so eine Decke ausreißt. Und ich glaube, das ist auch mit einem Weichmacher hergestellt, der gern mit der Zeit entweicht, und dann wird das Material brüchig, denke ich. Ich würde die nicht gerne vernähen, ehrlich gesagt.

 

Soweit ich die bisherigen Pläne durchschaue, geht es nicht darum, langlebige Gebrauchsgüter herzustellen, sondern die Schwimmflügel zu irgendwas Originellem zu verarbeiten und zwar viele davon. Minitäschchen würden das Problem nicht lösen. Außerdem müsste Schwimmtraum dafür noch jede Menge Reißverschlüsse oder sonstige Verschlüsse kaufen.

 

@Kleben: Vielleicht eignet sich so ein Sprühkleber, wie die Quilter_innen ihn verwenden. Der verklebt die Maschine angeblich nicht. (Selbst noch nicht ausprobiert. Mir reichen bisher je nach Material Stecknadeln, Büroklammern, meine Finger. Vor Jahren hatte ich ein Klebeband, mit dem man zB Reißverschlüsse temporär fixieren konnte. Allerdings habe ich da immer *daneben* genäht und nicht *durch*.)

Edited by ju_wien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Wondertape (doppelseitiges Klebeband von Prym) verklebt die Nadeln nicht. Ich nähe da immer durch; ist auf der Verpackung auch so abgebildet. Auch das Farbenmix StyleFix ist dafür gedacht, dass man durchnäht. Darüber würde ich mir keine Sorgen machen. :)

 

Ob man das überhaupt braucht, ist noch die andere Frage. Erstmal testen, würde ich sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Schwimmtraum, darf ich dir ganz ehrlich etwas raten?

 

Du willst deine Schimmflügerlsammlung auflösen. Das halte ich für eine gute Idee.

 

Eine Decke daraus zu machen halte ich für keine gute Idee.

Entsorge sie fachgerecht bei einer Sammelstelle und freue dich über die Situation, dass du nichts mehr daraus nähen musst.

 

Es gibt so viele hübsche Stoffe, die du als unterschiedlichste Projekte vernähen kannst. Decken, Taschen, Kleidung und vieles mehr …

 

Ganz liebe Grüße :):hug:

Samba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.