Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Quälgeist

Zeitschriftenschau - La Maison Victor 01/2019 (Januar/ Februar)

Recommended Posts

Die erste Ausgabe für das neue Jahr - La Maison Victor 01/2019

 

 

LaMaisonVictor012019

klick mich

 

 

 

Königsblau ist wieder in, so behauptet es das Magazin. Ich finde, die Farbe hat immer Saison und der einfache und doch raffiniert aussehende Schnitt des Kleides mit der Farbe haben viel Potential. Einzig, der Gummi als Raffung in den Seiten gefällt mir nicht sooooo sehr. Das Kleid ist dennoch mein Highlight des Heftes.

LaMaisonVictor012019

klick mich

 

 

 

Tweed... Tweed finde ich immer gut, aber die Schnitte dazu?

Geht leider garnicht, für mich.

Der Midirock in Wickeloptik an sich ist nicht schlecht. Aber leider ist auf den Bildern zu erkennen, daß der Schnitt keine optimale Passform hat. Der Teil des Wickeleffektes spannt und bereits am Bund und zieht sich auf.

Das geht besser und keine wirkliche Empfehlung. Die Stoffwahl hingegen finde ich für eine solche Art Rock durchaus passend.

Das Kleid hingegen geht für mich nicht. Dafür wäre mir der Tweed zu schade. Es sei denn, ich bräuchte ein Kleid für einen Mittelaltermarkt als Wikingerfrau.

Ein gerade, formloser Schnitt, der der Trägerin nicht schmeichelt. Die Schulterriemen hier wurden aus Lederimitat genäht. Als ich das Bild das erste Mal sah, dachte ich, es wäre ein breiter Gummi.

LaMaisonVictor012019

klick mich

 

 

 

Die Latzhose hat eine interessante Form und ich würde sie einer jungen Frau bei entsprechender Stoffwahl als Abendoutfit empfehlen. Im Alltag wüßte ich nicht, wo die Latzhose einen sinnvollen Einsatzzweck findet. Die Interpretation einer Latzhose ist Geschmackssache.

LaMaisonVictor012019

klick mich

 

 

 

Die beiden Sweatshirts finde ich nett und sind irgendwie so 80er Style.

Der extra tiefe V-Ausschnitt scheint dieses Jahr der Renner zu sein. Das ist nicht der erste Schnitt, den ich da sehe.

Das Sweatshirt mit den Raglanärmeln könnte einen Versuch wert sein. Ein Klassiker.

LaMaisonVictor012019

klick mich

 

 

 

Ja, also ... "alles in einem". Der Shirtschnitt mit den angeschnittenen Ärmeln ist nicht neu. Das Geflatter auf den Ärmeln schon. Nur leider nicht meines.

Auch der Schnitt ist ein klassischer Standardschnitt. Was mich jedoch etwas irritiert, aber wohl auf Grund der Weite des Schnittes funktionieren könnte, ist die Tatsache, daß der Schnitt sowohl als Pulli aus weichem Jersey wie als Kleid aus weichem Baumwollstoff, unelastisch, genäht wurde. Der Schnitt ist nicht passformsensibel, daher könnte es funktionieren. Überzeugt bin ich aber nicht davon.

LaMaisonVictor012019

klick mich

 

 

 

Die Idee mit dem Pyjama finde ich nett. Der Schnitt für das Oberteil geht als Schlafanzugoberteil genauso wie als Standardshirt im Alltag. Die Hose wird als unisex benannt. Auch das funktioniert vermutlich nur, weil der Schnitt nicht passformsensibel ist. Nett, aber auch nichts, was man unbedingt haben müßte.

LaMaisonVictor012019

klick mich

 

 

 

 

Alles in allem spricht mich die erste Ausgabe in diesem Jahr nicht an. Hätte ich das Heft nicht im Abonnement, dann wäre es dieses Mal im Regal geblieben. Ich baue auf das nächste.

 

 

Die Schnittübersicht findet ihr hier: klick

 

 

 

Das vorgestellte Heft ist mein Eigentum.

012019.JPG

lmv012019a.jpg

lmv012019b.jpg

lmv012019c.jpg

lmv012019d.jpg

lmv012019e.jpg

lmv012019f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es im Regal liegen lassen. Vielleicht wird das nächste Heft besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alles in allem spricht mich die erste Ausgabe in diesem Jahr nicht an. Hätte ich das Heft nicht im Abonnement, dann wäre es dieses Mal im Regal geblieben. Ich baue auf das nächste.

 

Da bin ich ganz deiner Meinung und habe es deshalb nicht gekauft. Das ist jetzt schon das 2. oder 3. in Folge. Ich finde, in mancher Hinsicht sind die Schnitte beliebiger geworden und andere sind zu besonders für mich. Das alltagstaugliche, das mich 2017 angesprochen hat, fehlte zuletzt.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mir gefallen die Modelle auch nicht besonders. Ich mochte diese Mode, als sie das Letzte mal modern war, so vor ca 30 Jahren.

Aber Leute, das ist neue(ste) Mode!

Ich habe für meinen Teil beschlossen, dafür bin ich zu alt bzw. Es würde an mir nicht gut aussehen. Sollen die jungen Frauen sich daran freuen.

Aber das ist nicht schlimm, ich habe meinen Stil längst gefunden.

LG Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Blick ins Heft, ich krieg die nur in der Nachbarstadt am Bahnhof, und deswegen freu ich mich immer über den von dir gewährten Einblick.

 

Für mich ist diesmal nichts drin, was mich reizt, also gibt es auch keine Fahrt zum Bahnhof ;)

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das finde ich ja lustig. Das Trägerkleid und die Trägerhose sind genau die beiden Teile, die mich zum Kauf am Kiosk gebracht haben. Und ich werde sie auch bestimmt nähen und tragen (auch mit 55 ;-)). Ich mag schlichte Schnitte und greife bei der Stoffauswahl gerne in die Vollen. Das Kleid wird also bestimmt nicht einfarbig daherkommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau diese Teile gefallen mir auch :).

 

Das Trägerkleid finde ich sehr schön. Die Träger der Hose gefallen mir auch. Ich werde sie mir allerdings eher an eine etwas schmalere Hose oder sogar an einen Rock basteln.

 

Übrigens- ich bin 58 und sehe nicht ein, weshalb ich solche Sachen nicht tragen "darf". Ich trage auch meine Haare ganz lang und finde mich nicht unvorteilhaft damit. Obwohl es heißt, dass ab einem gewissen Alter nur noch kürzere Haare "passend" sind. Ich würde mich damit nicht wohl fühlen. Folglich ist es für mich nicht passend.

 

Ich bin alt und selbstbewusst genug selbst zu entscheiden, was ich trage und für mich "altersgemäß" ist. Wem es nicht gefällt, kann ja woanders hinschauen ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Genau diese Teile gefallen mir auch :).

 

Das Trägerkleid finde ich sehr schön. Die Träger der Hose gefallen mir auch. Ich werde sie mir allerdings eher an eine etwas schmalere Hose oder sogar an einen Rock basteln.

 

Übrigens- ich bin 58 und sehe nicht ein, weshalb ich solche Sachen nicht tragen "darf". Ich trage auch meine Haare ganz lang und finde mich nicht unvorteilhaft damit. Obwohl es heißt, dass ab einem gewissen Alter nur noch kürzere Haare "passend" sind. Ich würde mich damit nicht wohl fühlen. Folglich ist es für mich nicht passend.

 

Ich bin alt und selbstbewusst genug selbst zu entscheiden, was ich trage und für mich "altersgemäß" ist. Wem es nicht gefällt, kann ja woanders hinschauen ;).

 

 

Hey, wenn es figurmäßig im Alter passt, warum denn nicht?

Ich habe nur ein Problem damit, wenn Frauen im fortgeschrittenen Alter, die auch so aussehen, und entsprechend zugelegt haben, einfach meinen, sie müßten sich damit auf jungendlich trimmen.

 

Es gibt tolle Frauen deutlich jenseits der 50, die eine sensationelle Erscheinung sind, ich denke da z.B. an Eveline Hall, Bilder von ihr, an denen ich mir das auch vorstellen kann, aber das ist eben nicht die Mehrheit :)

Edited by Quälgeist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Ina,

 

sehe ich wie Du :hug:. Ich mag es auch nicht wenn frau sich auf jugendlich trimmt. Wirkt auf mich immer etwas verzweifelt...

 

Die "verlinkte" Dame ist mir vom Typ her ähnlich. Auch frisurmäßig. Es ist zwar nicht das, was "man" massenkonform nennt aber mir gefällt es.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liebe Ina,

 

sehe ich wie Du :hug:. Ich mag es auch nicht wenn frau sich auf jugendlich trimmt. Wirkt auf mich immer etwas verzweifelt...

 

Die "verlinkte" Dame ist mir vom Typ her ähnlich. Auch frisurmäßig. Es ist zwar nicht das, was "man" massenkonform nennt aber mir gefällt es.

 

:D Massenkonform.... ja, langeweile lässt grüßen.

 

Wenn es zum Typ passt und die Ausstrahlung stimmt, ist mir das Alter und die Meinung der Masse wurscht ;)

 

 

Und es gilt im Hinterkopf zu behalten, die Heftbesprechung ist selbstredend subjektiv und betrachte es aus meiner Brille mit dem Versuch den Blick über den Tellerrand nicht zu vergessen.

Das es bei den Schnitten auch Ausnahmen gibt, die gut Älteren funktionieren, schließe ich nicht aus. Ich schaue mir halt meist die Masse der Menschen an und da herrscht leider oftmals mit zunehmendem Alter entweder Mittelmaß oder auf jugendlich getrimmt.

 

Aber darum nähen wir ja auch, um uns von der Masse abzuheben und unseren eigenen Stil zu unterstreichen. Das zumindest ist mein Ansatz. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist genau der richtige Ansatz :).

 

Und Deine Heftbesprechungen lese ich immer sehr gerne. Ich finde es sehr inspirierend die Ansicht und Einschätzung von anderen Personen zu lesen. Es hat mir auch schon oft die rosa Brille vom Gesicht genommen. Gerade, was Schnitte betrifft. Da bin ich, ehrlich gesagt, manchmal etwas vorschnell begeistert und froh, es nochmal ohne den verklärten Blick, betrachtet zu haben. Als Beispiel möchte ich da ein Ballonkleid nennen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist genau der richtige Ansatz :).

 

Und Deine Heftbesprechungen lese ich immer sehr gerne. Ich finde es sehr inspirierend die Ansicht und Einschätzung von anderen Personen zu lesen. Es hat mir auch schon oft die rosa Brille vom Gesicht genommen. Gerade, was Schnitte betrifft. Da bin ich, ehrlich gesagt, manchmal etwas vorschnell begeistert und froh, es nochmal ohne den verklärten Blick, betrachtet zu haben. Als Beispiel möchte ich da ein Ballonkleid nennen...

 

:hug: danke. ich weiß was du mit der begeisterung für schnitte meinst.

kenne ich auch von mir. um dann festzustellen, daß der schnitt bei mir eben nicht funktioniert. :o da habe ich doch einiges an geld vernichtet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, da sind wir nicht alleine. Es ist auch viel schwieriger einen Schnitt, den man erst nähen muss, einzuschätzen als ein fertiges Kleidungsstück. Und dann muss zum Schnitt auch noch der Stoff passen. Nicht immer einfach... Ich habe da auch schon viel Geld versenkt und war ernüchtert. Es ging schon so weit, dass ich das Nähen ganz lassen wollte...

 

Mittlerweile habe ich "meinen" Stil gefunden, wie man so schön sagt. Das ist gar nicht so schwer. Ich musste nur wirklich gnadenlos ehrlich zu mir selbst sein :cool:. Hat mir anfangs schon Probleme gemacht. Aber irgendwann habe ich es wirklich radikal durchgezogen und mich von "schön" reden bzw. denken konsequent verabschiedet.

 

Ich habe rigoros meinen Schrank ausgemistet und das hat mir große Erleichterung, im Wortsinn und übertragen, verschafft. Ich habe damit mein Leben entschleunigt. Das hat mir wirklich gut getan. Im Endeffekt auch meinem Geldbeutel. Ich hatte seitdem keine Fehlkäufe mehr. Und auch keine Hamsterstoffkäufe ;). Ich frage mich, wenn mir etwas ins Auge springt: Brauche ich das? Passt es zu mir und meinen Sachen? Gefällt es mir morgen auch noch? Wenn ich in dem letzten Punkt nicht sicher bin, warte ich ab und entscheide später. Oft habe ich dann Abstand genommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

kenne ich auch von mir. um dann festzustellen, daß der schnitt bei mir eben nicht funktioniert. :o da habe ich doch einiges an geld vernichtet.

 

:o Das Problem, das ich dabei immer habe, ist, dass ich ja erst im "Machen" und "Anprobieren" feststelle, dass das wohl ein Satz mit X ist (War woll nix). Also quasi, wenn das Geld bereits im Sand sitzt.

 

Vorher denk ich immer: Na! Das sieht so toll aus, das muss doch... :rolleyes:

Machts aber meist nicht so, wie ich denke, dass es sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.