Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Marieken

Schlaufenbildung, welche Ursache?

Recommended Posts

Sikibo, es waren nur Universalnadeln dabei. Ich hebe ja auf hoch und heilig erstmal alles auf, was zu der dicken Bertha gehört, weil es eben doch eine Investition ins Ungewisse war. Ok, mittlerweile würde ich sagen, der Näh- und Stickvirus hat sich eingenistet :D und es hat sich gelohnt, auch wenn ich die Zicke noch nicht im Griff habe.

 

Aaaaaaber, der nächste Stick wartet nur noch aufs Knöpfchendrücken :D.

 

Diesmal 2x Madeira plus unten, oben nix und die Organ-Nadel zum Sticken. Außerdem die Originaldatei in der Maschine bearbeitet, etwas vergrößert, Satinstiche reduziert, Garn ausgewählt usw.

 

Was das Maschinchen nicht alles kann, Wahnsinn!

 

Jadyn, ja, ich muss noch ;). Aber das musstest du ja auch :hug:! Alles halt zu seiner Zeit.

 

Ich geh jetzt mal drücken :rolleyes:.

Edited by Marieken

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liebe Sikibo,

 

welche waren das denn bei dir, dann schau ich nachher mal...

So eine rote Bernina-Nadelpackung. Also eine mit normalen Nähnadeln in verschiedenen Stärken und eine Embroidery waren dabei.

 

Viel Erfolg bei deinen Versuchen.

Und alles Gute für deinen Mann - drei Tage nix essen + Infekt kann einen schon von den Beinen holen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sikibo, rote Packung ja. Sticknadel kann ich aber nicht erkennen :(. Siehe Foto.

 

@all: komme mir langsam nervig vor :traenen:.

 

Habe jetzt die Originaldatei von der Rock Queen in der Maschine leicht vergrößert, Satinstiche reduziert, Garn und Sticknadel eingegeben, 2x Avalon plus unterlegt, Fadenspannung auf 2,25, dann auch 2,75 erhöht und nach einem Teilstick mit Schlaufenbildung auf eine Datei aus dem maschineneigenem Vorrat gewechselt. Nadel Organ Sticknadel 75-er aus dem Bestand. Trotzdem auch bei der Bernina- Datei ab und an Schlaufenbildung :(. Also gehe ich davon aus, dass das Problem nicht in der Datei von der Rock Queen liegt, sondern woanders. Links gekaufte Datei, rechts berninaintern.

 

Wie geschrieben: recht dicker Sweatstoff.

 

Falls noch einer Lust hat: was würdet ihr machen? Von der Nadel bis zu den Vliesen?

 

Diverse Sticknadeln habe ich mir auf Grund der Empfehlungen hier schon bestellt. Ich vermute das Problem eher im Ablauf des Oberfadens, in der OFS. Wenn ich denn so sehe, dann ist das nicht rund. Und das war ja auch beim ersten Stick schon das Problem auch wenn ich da noch viel falsch gemacht habe.

8A29CE21-8DEF-4FC4-BA78-3D542A00C026.jpg.882865b5afd1f23e4a66a1484bd0a194.jpg

84EA42AA-D0F6-49B9-B53A-D30B7DC2F9E5.jpg.e0d8533e5f8e2f9f03dc4b3b4be6f036.jpg

Edited by Marieken

Share this post


Link to post
Share on other sites
..............

Diesmal 2x Madeira plus unten, oben nix und die Organ-Nadel zum Sticken. Außerdem die Originaldatei in der Maschine bearbeitet, etwas vergrößert, Satinstiche reduziert, Garn ausgewählt usw. ....

 

Ich frage aus Interesse: warum hast du doppeltes Vlies eingespannt und hast du die Datei auch mal unbearbeitet/original gestickt zum Testen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Karla: 2x Vlies unten auf Basis gesammelter Empfehlungen hier vor einiger Zeit. Ich verfüge ja noch über keine Erfahrungen :p.

 

Unbearbeitet war die gekaufte Datei nie. Nur einmal habe ich es in Embird gemacht und einmal in der Maschine. Damit wollte ich eine Fehlerquelle durch mich als Embirdneuling ausschließen, auch wenn ich nicht glaube, dass es daran lag.

 

Die Berninadatei war allerdings bis auf gleiche OFS und gleiches Garn unbearbeitet. Bei der sollte man ja davon ausgehen können, dass sie auf die Maschine optimiert ist. Das war ein Vergleichstest. Alle vorherigen Berninadateien auf Webware liefen auch super, nachdem der Fehler vor der Maschine eliminiert wurde ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites

...Du hast jetzt so viel geübt und Erfahrungen gesammelt....mach das Teil fertig und zum Schluß wenn Dich die kleinen Schlaufen immer noch stören, ziehe sie durch und fange was Neues an....

Vielleicht hat schon mal jemand anders diese Motive gestickt und kann was dazu sagen....(ich habe leider keine Maschine hier, sonst hätte ich es schon gemacht)

 

@ Karla ...Ich mache auch 2x Vlies unter, mir ist Soluvlies oder Avalon plus zu dünn...da ich so gut wie nie den Stoff mit einspanne, bekomme ich eine Lage nicht trommelfest in meinen Rahmen..

Ausreißbares Vlies verwende ich nicht, aber das würde ich einlagig nehmen:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sikibo, rote Packung ja. Sticknadel kann ich aber nicht erkennen :(. Siehe Foto.
Das ist es nicht. Steht embroidery drauf.

Lt. deiner Bedienungsanleitung Seite 140 ist ein Sticknadelsortiment dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du übrigens mal anderes Garn / Farbe ausprobiert? Ich habe auch so ein paar Rollen, die Schlaufen bilden.

Oder das Stickmotiv mal drehen. (Achtung, Stoff auch;))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Josef schreibt doch auch manchmal ( beim Nähen), man solle die Rolle drehen, damit der Fadendrall anders läuft. Vielleicht hilft das hier auch?

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jadyn, warum benutzt du kein Ausreißvlies?

 

Ok, ich bin einfach zu "bequem": seit Beginn meiner Stickerei benutze ich unten bisher nur zwei Vliese, und zwar Ausreißvlies und bei nicht einspannbarem Material (Jersey, Kunstleder) Klebevlies. Wobei ich bei ITH-Dateien sogar bei Kunstleder Ausreißvlies verwendet habe.

 

Für Frottee und FSL verwende ich wasserlösliches Vlies, das bei hochflorigem Stoff natürlich (auch) obenauf kommt.

 

Ich lese in den Stickthreads weiter fleißig mit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich benutze z.B kein Bobbinfil von Maderei mehr, weil ich immer Schwierigkeiten hatte. Stickmuster zu hart ,Fadensalat auf der Unterseite, Unterfaden war auf der Oberseite sichtbar.

Meine Nähmaschinenhändlerin hat mir als Unterfaden damals

 

Anchor Cotton Machine Embroidery 25g(-1136m)-nr.50

 

empfohlen.

L1010286.JPG.85827ee251ecb1c67a604bc27bcbf58b.JPG

 

L1010290.JPG.c188a1f35f4397bfc317e7cc324e064f.JPG

 

L1010292.JPG.46117451ac20661f559457aa8d1532a1.JPG

 

L1010287.JPG.670b67c1e77e3f2e0edb0e8d628f4f23.JPG

 

L1010288.JPG.47cde75c9424f6ddc1e0ac2e135cb2c8.JPG

 

L1010291.JPG.ed5014f82c80476a21a7c00027b7cc4b.JPG

 

L1010289.JPG.7deb0a55021b1cf382913a6ca6947717.JPG

Habe für die hellen Farben weiß und für die dunklen Farben schwarz.

Ich verwende das auswaschbare Klebevlies, ich glaube es ist von Freudenberg.

Herzliche Grüße

Kiwibklüte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jadyn, warum benutzt du kein Ausreißvlies?

 

Ok, ich bin einfach zu "bequem": seit Beginn meiner Stickerei benutze ich unten bisher nur zwei Vliese, und zwar Ausreißvlies und bei nicht einspannbarem Material (Jersey, Kunstleder) Klebevlies. Wobei ich bei ITH-Dateien sogar bei Kunstleder Ausreißvlies verwendet habe.

 

Für Frottee und FSL verwende ich wasserlösliches Vlies, das bei hochflorigem Stoff natürlich (auch) obenauf kommt.

 

Ich lese in den Stickthreads weiter fleißig mit.

 

Ich bin auch bequem...und mag das Vlies nicht ausreißen (heraus-pulen). Da ich nur noch für die Familie und auch keine Deko sticke, bekommen sie alles abgeschnitten und unausgewachsen....und ich bilde mir ein, die Stickerei ist weicher, weil ja das Papier nicht drin bleibt und das Vlies ist nach der ersten Wäsche weg...

Als ich noch gewerblich gestickt habe (Gurtbänder bestickt, die auf Taschen genäht wurden) habe ich auch ausreißbares Vlies genommen.

Klebevlies gab es zu meinen Stickanfängen noch nicht....und ich sage mir immer, wenn alles gut läuft brauche ich keine Experimente mehr...

(Was aber nicht heißt, es sind keine Reste von allem mehr im Schrank :mad:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marieken, ich habe die Pusteblumen von der Rockqueen schon mehrmals gestickt, auf Kunstleder, auf Fleece und auf Stoff, sowohl auf der Brother, als auch auf der Janome. Ich erinnere mich jetzt nicht an Schlaufen, aber es könnte schon mal sein, so ganz perfekt sind die Dateien oft nicht digitalisiert. Kann man bei dem Preis auch nicht erwarten. ;)

 

Nachdem das interne Stickmuster auch Schlaufen hat, war mein erster Gedanke jetzt auch das Garn. Manchmal stickt eine Farbe schlechter, warum auch immer. Hast du vielleicht Garn von verschiedene Anbietern, daß Du da auch mal probieren könntest, ob eins besser stickt.

 

So lange du den Fehler nicht gefunden hast, solltest Du auf jeden Fall nur Probesticks mit den internen Stickmustern machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, mir scheint, ich sollte mal ausprobieren, was ich so habe :D

Edited by zwirni
Korrektur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz herzlichen Dank Jadyn, Sikibo, Lehrling und Kiwiblüte für eure vielfältige Unterstützung :hug:!!!

 

Als ich gerade unsere Erkältungsapotheke wieder zurückgeräumt habe, ist mir im Nachbarfach noch eine Tüte mit der Aufschrift „Sticken“ in die Hände gefallen.

Ich sach ja, das Haus verliert nix und ich hüte meine Sachen wirklich wie einen Schatz. Die hatte ich scheinbar nur vergessen, in mein Nähzimmer umzuräumen :D.

 

Und nicht nur die von Bernina zum Lieferumfang gehörenden Sticknadeln waren dabei, sondern auch noch ein Garnnetz :cool:. Und da war mir alles klar. Ich und auch einige andere hatten den Oberfaden ja eh schon im Visier, aber wenn Bernina das schon beilegt...wird es seinen Grund haben, wetten?!

 

Also probier ich nachher nochmal. Nochmal mit dem gleichen Oberfaden und dem gleichen Bobbin (herzlichen Dank für diese Tipps! Das wäre ohne den Fund des Garnnetzes der nächste wirklich logische Versuch gewesen.). Bobbin hab ich auch noch von Fufu hier, bislang Madeira.

 

Ich wette, das ist die Lösung :hammer:. Jemand dagegen :D?

 

Was ich positiv finde trotz der vielen Versuche ist die Tatsache, dass ich auf diese Tour bereits einiges mehr vom Sticken, von meiner Maschine und in Embird UND auch vom blöden Windows 10 auf meinem neuen Rechner gelernt habe :D. DAS finde ich super :roller:.

 

Melde mich mit dem Ergebnis :rolleyes:.

59746D58-337F-403F-A99A-37F37E59F499.jpg.f33a337fa11a01127b62d4b16b94a57d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

L1010327.JPG.f3497630d27149f9003fb5a45161f710.JPG

 

 

Das Garnnetz wird über die Garnrolle gezogen , dann läuft das Stickgarn kontrollierter ab.

Herzliche Grüße

Kiwiblüte

Edited by Kiwiblüte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gewonnen :freu:!

 

 

 

Allerdings nicht die Wette :o. Weitere Versuche mit dem Garnnetz, dann anderem Faden, dann andere Nadel, anderes Garn: immer noch nix :mad:.

 

Und dann habe ich die OFS mit der letzten Kombi auf 3,5 hochgeknallt und jetzt funzt es 💪. Ein perfekter erster Stengel *froi*. Das Probier ich aber nochmal mit dem Isacord-Garn. Da hab ich soviel von, dass muss ich wissen.

 

Ich glaube dieser Fred kann vielen Stickanfängern weiterhelfen.

 

Danke an alle lieben Berater!

 

:ja:

61BA15A8-B21F-4150-AC03-A096F466832A.jpg.e11232cce7d0f27cb20001ac4f2aaf24.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratuliere Marie:super:

 

Mit der Zeit wirst du sicherer und dann klappt das wie am Schnürchen.

Wenn ich dran denke, als ich vor zwei Jahren begonnen habe;)

da war ich auch total unsicher, welches Vlies bei welchem Material.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Rosenliebe, sehr lieb von dir!

 

Und SISSY, deinen Beitrag habe ich erst gerade gelesen, wir haben uns überschnitten glaube ich! Danke, das hilft sehr weiter! Mir geht es ja nicht um 5 €. Aber ich dachte, da wäre ich bei einem zuverlässigen Anbieter und habe mich mit ein paar Dateien ausgestattet, die ich längerfristig und vielseitig nutzen könnte.

 

Werde mich jetzt auf die Suche nach anderen Pusteblumen etc. begeben. Mein Stick auf dem Shirt hatte wieder ein paar Schlaufen, nicht schlimm, als Muckelshirt und erstes Kleidungsprojekt werde ich das zu Ende nähen, aber auf so einen Murks habe ich keine Lust, auch wenn der Stoff wohl nicht so easy ist.

 

Alleine die Stengel sind so etwas von unterschiedlich...äh, nö. Bei aller Liebe und in Anbetracht meiner großen Experimentierbereitschaft.

 

Da mache ich die Gegenprobe :beleidigt:.

 

Denn bei aller Akzeptanz, dass ich ein Stickfrischling bin und weiß, dass das Problem meist vor der Maschine sitzt: das Ergebnis muss schön aussehen :D!

 

So schlimm ist es aber wie gesagt nicht, allerdings scheine ich beim Sticken ein Stück intoleranter zu sein als beim Nähen, wo ich schon einiges Verzeihen/Übersehen kann :p.

 

Wir werden sehen :cool:!

B590CA8C-3026-48D5-BBB0-CAFEED7D027A.jpg.aa7666ef4247768c4afe2a7d5ca610e6.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Pusteblume ist doch schon sehr gut geworden....es wird immer mal wieder kleine Problemchen geben...manchmal sogar, wenn man ein Motiv schon mehrmals gestickt hat.

Schlaufenbeseitigung....eine Fadenschlinge in die Schlaufe legen, beide Enden in eine dünne Nähnadel und durch die Stickerei nach unten ziehen...das kommt nie wieder hoch....und ist nicht zu sehen...

 

Weiterhin viel Freude und gutes Gelingen...:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deine Pusteblume ist doch schon sehr gut geworden....es wird immer mal wieder kleine Problemchen geben...manchmal sogar, wenn man ein Motiv schon mehrmals gestickt hat.

Schlaufenbeseitigung....eine Fadenschlinge in die Schlaufe legen, beide Enden in eine dünne Nähnadel und durch die Stickerei nach unten ziehen...das kommt nie wieder hoch....und ist nicht zu sehen...

 

Schlaufen beseitigen mußte ich gestern auch. Ich nehme auch an, daß es an der Datei lag, bei 3 Satinstichreihen waren ein paar Stiche etwas lockerer. Est dachte ich, das läge an der Farbe, aber an anderer Stelle war es ok und der Rest der Stickerei war problemlos. Manchmal ist das einfach so. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tadahhhh, danke Jadyn :D, ich habe gestern schon mit einer feinen Nadel versucht, die Schlingen runterzuziehen, hat aber nicht geklappt. Aber mit deiner Anleitung wird das, ich war schon auf der Suche nach meinem Einfädler :hug:! Das war es, was mir fehlte, mal wieder Anfängerunwissen durch Forumerfahrung ausgeglichen :).

 

Sissy, nicht schön, dass dir das auch passiert, aber gut zu wissen ;). Bei dir ist das Stillstehen der Stickmaschine ja eher die Ausnahme ;).

 

Also, ihr beide findet es gar nicht so schlecht? Okeeeeeh, dann wird das Shirt vertütet. Allerdings mache ich mit Stoffen, gleicher und anderer Datei auch noch einmal ein paar Experimente. Das schreit geradezu nach Learning by doing. Mein Konvolut Sticknadeln ist heute auch eingetroffen. Also Sticknadeln zum Sticken, das muss man sich mal vorstellen :lol:!

 

Ich habe trotzdem noch eine Frage:

 

In welchem Format lade ich mir Dateien grundsätzlich herunter bzw. in was formatiere ich sie idealerweise um? Meine Bernina kann ja einige und ich habe Embird. Grundsätzlich kann es ja sein, dass ich irgendwann nicht mehr mit Bernina sticke, weil ein Maschinenwechsel stattfand?! Ich weiß, dass einige Seiten auch zu einem späteren Zeitpunkt noch andere Formate zur Verfügung stellen, aber das ist nicht überall so und eine grundsätzliche Frage, wie man sich sein Archiv anlegt.

 

*malimganzkleinenmoduswegendervielenfragenbeschämtschauend*

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

In welchem Format lade ich mir Dateien grundsätzlich herunter bzw. in was formatiere ich sie idealerweise um? Meine Bernina kann ja einige und ich habe Embird. Grundsätzlich kann es ja sein, dass ich irgendwann nicht mehr mit Bernina sticke, weil ein Maschinenwechsel stattfand?! Ich weiß, dass einige Seiten auch zu einem späteren Zeitpunkt noch andere Formate zur Verfügung stellen, aber das ist nicht überall so und eine grundsätzliche Frage, wie man sich sein Archiv anlegt.

 

*malimganzkleinenmoduswegendervielenfragenbeschämtschauend*

 

Ich habe eine HUS und lade alles in VIP herunter, weil da die Farben meist am besten übereinstimmen. Kann Embird denn inzwischen Art -Dateien lesen? Früher ging das nicht....

Wenn es immer noch so ist müßtest Du ja so wie so zwei Formate laden...

 

Ich lade nur noch die Dateien herunter, die ich gleich sticken will. Alle anderen bleiben im Shop....(ich kann sie jederzeit herunterladen, und ich finde mein Archiv bei Emblibrary oder UT viel übersichtlicher, als mein eigenes:D...) und ganz ehrlich, es gibt immer neue Ideen....schon alleine hier...oder in den Newslettern, so daß ich aus meinem Fundus nur noch ganz selten was nehme...

 

Wenn ich dann mal eine Bernina-Sticki hätte(was aber nie passieren wird), dann würde ich nur ganz wenig Dateien in Art umwandeln müssen:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe trotzdem noch eine Frage:

 

In welchem Format lade ich mir Dateien grundsätzlich herunter bzw. in was formatiere ich sie idealerweise um? Meine Bernina kann ja einige und ich habe Embird. Grundsätzlich kann es ja sein, dass ich irgendwann nicht mehr mit Bernina sticke, weil ein Maschinenwechsel stattfand?! Ich weiß, dass einige Seiten auch zu einem späteren Zeitpunkt noch andere Formate zur Verfügung stellen, aber das ist nicht überall so und eine grundsätzliche Frage, wie man sich sein Archiv anlegt.

 

*malimganzkleinenmoduswegendervielenfragenbeschämtschauend*

 

Das ist natürlich schwierig zu beantworten, weil man ja nicht weiß, welche Maschine Du kaufen würdest.

 

Ich habe mal gelesen, daß die meisten Leute Brother oder Janome kaufen. Brother liest PES, Janome JEF und beide DST. Liest die Bernina auch DST, dann würde ich vielleicht das Format immer zusätzlich mit runterladen.

Ich lade DST immer zusätzlich mit runter, falls mal die JEF oder PES Datei nicht in Ordnung ist.

 

Ich formatiere ungerne in andere Formate, weil dabei schon mal was schief gehen kann. Dann werden Sprungstiche in Laufstiche umgewandelt, oder zusätzliche Stiche eingefügt, die da nicht hin gehören oder die Kontur verschiebt sich.

 

Die Dateien im Shop zu lassen, halte ich persönlich für keine gute Idee. In manchen Shops kann man nur eine begrenzte Zeit seine Dateien runterladen und UT und emblibrary könnten es ja auch mal ändern, daß man unbegrenzt seine Dateien runterladen kann. Außerdem finde ich meine Dateien schneller auf dem Computer als in meiner Bestellhistory.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.