Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Moin moin meine verehrten Damen und Herren,

 

Ich habe wieder ein neues Kleid in Planung.

Natürlich gibt es auch einen Anlass – ein Western-LARP im April – man braucht ja schließlich eine Ausrede .. äh Anlass für so ein neues Kleid.:D

Das LARP spielt 1875 und mein Charakter ist die Frau des Stadtarztes, also gesellschaftliche Elite, sprich ich kann mich halbwegs austoben was Stoffe, Auszier usw. angeht. :p

 

Das soll es werden:

 

Kleid_Entwurf.jpg.bfc5f5452096bedecbfdd6218a5448a0.jpg

 

 

Und warum heißt es jetzt das Arsengrüne Kleid?

 

Ich gebe meinen Projekten bzw. den Ensembles die dabei entstehen ja gerne Namen. Dieses hier sollte meinen ersten Überlegungen nach lila werden, ich habe mich dann aber dann doch für Grüntöne entschieden und kurz danach mehrere Artikel über sehr giftige, arsenhaltige Farben gelesen, die im 19. Jahrhundert extrem in Mode waren: leuchtende Grüntöne.

 

Das überaus beliebte Schweinfurter- oder Pariser Grün ist ein sehr greller, quasi giftgrüner Farbton, der aufgrund seiner Leuchtkraft und Lichtechtheit sehr beliebt war und mit dem quasi alles gefärbt wurde: Tapeten, Spielzeug, Lebensmittel und auch Stoffe, die diejenigen, die damit in Berührung kamen mehr oder weniger vergiftet haben.

Die Gefahren, die von dem Pigment ausgingen, wurden auch relativ schnell bekannt, aber die Fashion-Victims haben sich davon nicht abhalten lassen... :rolleyes:

 

Das hat mich zum Nachdenken gebracht, was auch heute noch so alles an Giftstoffen in unseren Kleidern und Stoffen drin steckt (Stichwort Azofarbstoffe) und dass wir uns heute auch oft zu wenig Gedanken darüber machen.

Auch deswegen heißt dieses Projekt das Arsengrüne Kleid.

 

Giftgrün wird mein Ensemble nicht sondern bewegt sich im Spektrum petrol/dunkelgrün/türkies, aber viele Grüntöne bestanden mit aus Arsenpigmenten nicht nur das Schweinfurter/Pariser Grün.

 

 

Aber zurück zum Kleid selbst:

 

Es wird ein mehrteiliges Ensemble aus Basisrock und Polonaise (Taille und Überrock in einem), dazu kommen ein gefütterter Talma (ein Capeartiger Überwurf), natürlich ein Hut und Handtasche, zudem will ich mich an Handschuhen und Stiefelgamaschen versuchen.

Dazu brauche ich noch einen Unterrock.

Vorhanden sind bereits Korsett, Wäsche und eine "Schwerlast"-Hummerschwanz-Tournüre.

 

Das Kleid soll eine Schleppe bekommen, die je nach Wetterverhältnissen hochgeknöpft werden kann.

Also muss der Unterrock auch eine Option mit und ohne Schleppe haben. Das erreiche ich, indem ich einen schleppenlosen Unterrock mache und eine daran anknöpfbare separate Schleppe.

Das hat zusätzlich den Vorteil, dass ich im Zweifel nur die angeknöpfte Schleppe waschen muss und nicht den ganzen Unterrock.

Weil aber ein Unterrock mit Schleppe erfahrungsgemäß nach dem 1. Ausflug auch bei Kaiserwetter ziemlich „bäh“ aussieht und oft auch nicht mehr richtig sauber wird, mache ich den Unterrock plus Schleppe gleich schwarz. ;)

 

Meine ausgewählten Schnitte:

- Truly Victorian TV208 - Trained Skirt View A (etwas kürzer, ohne Schürze)

- Truly Victorian TV410 - Polonaise

- Truly Victorian TV500 – Talma Wrap

 

 

Stoffe habe ich mir schon online vorausgesucht, fahre aber am Wochenende zu Stoff und Stil und schaue mir die Stoffe noch mal vor Ort an und gucke, ob sie auch wirklich so gut zusammen passen, wie es online aussieht.

 

Neben Kleidern in kontrastierenden Farben gab es auch Ensembles in einer oder sehr ähnlichen Farben, bei denen sich die Stoffe in der Oberfläche unterscheiden, zum Beispiel glänzender Satin und matter Samt zusammen.

Das soll es bei diesem Projekt auch werden.

 

Ich habe mir petrofarbenen Satin und feinen Cordsamt ausgesucht, dazu kommt in die Auszier etwas feiner Tüll. Eigentlich kann man mich mit Satin ja jagen, aber dieser hier glänzt schön dezent (nicht der extreme Glanz von Faschings- oder Brautsatin) und lässt sich gut verarbeiten, ich hatte ihn schon in einer anderen Farbe.

 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Lust habt dabei zu sein, Tee und Gebäck stehen bereit. :)

Fragen, Anregungen, Lok und Kritik sind wie immer willkommen und ich freue mich auf eine Reise ins Jahr 1870 mit Euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich stell mal schnell einen Stuhl hier rein, Cappuccino und Kekse bring ich auch mit und guck gespannt zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gucke ich doch gerne zu. Ich stelle noch ne Kanne Kaffee dazu und nehme in der ersten Reihe Platz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das überaus beliebte Schweinfurter- oder Pariser Grün ist ein sehr greller, quasi giftgrüner Farbton, der aufgrund seiner Leuchtkraft und Lichtechtheit sehr beliebt war und mit dem quasi alles gefärbt wurde: Tapeten, Spielzeug, Lebensmittel und auch Stoffe, die diejenigen, die damit in Berührung kamen mehr oder weniger vergiftet haben.

Die Gefahren, die von dem Pigment ausgingen, wurden auch relativ schnell bekannt, aber die Fashion-Victims haben sich davon nicht abhalten lassen...

 

:rolleyes:kommt daher der Ausdruck >todchic<?:confused:

 

ich schau auch wieder gerne zu, es gibt immer auch was zu lernen bei dir.

 

liebe Grüße

Lehrling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:jump:

 

 

Es geht endlich wieder los.... Da sin wer dabei , dat wird prihima.......

 

Mal schauen wann ich Zeit für mein neues Nürchen als Strandkleid finde :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh es geht schon los :jump:

die Zeichnungen sehen schon toll aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hui, schnell das Stühlchen aufstellen, damit ich auch ja nix verpasse! Ich schau immer sooo gern bei Dir zu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rutscht mal noch ein bisschen zusammen, ich will auch schauen :D

Das wird bestimmt wieder ganz toll :freu:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Käsegebäck und Servietten hinstelle und dazu setze.

 

Tamsin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön, es geht schon los ... Arsen und Pariser Grün, das hatten wir die Tage bei den Hörbüchern "Sherlock Holms". Spannendes Thema - und dass der Begriff "todchic" damit zu tun hat kann ich mir vorstellen, wäre ja naheliegend.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich quetsch mit noch mit einem großen Häferl Tee in die Ecke. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich freue mich drauf. Deine Kleider sind ein Traum und Deine WIPs megatoll.

 

LG

Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich stell meinen Stuhl auch hier hin und freu mich aufs Zuschauen :)

LG hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gucke auch gerne zu, danke, daß Du Dir wieder die viele Arbeit machst!

 

Und jetzt mußte ich gerade mal schnell schauen: "todschick" bzw. "totschick" ist offenbar gar nicht morbide (auch wenn es zum Arsen passen würde), sondern ist wohl eine Verballhornung aus frz. "tout chic" - "vollkommen schick". Sorry an alle, die jetzt enttäuscht sind;)

 

LG Junipau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich quetsche mich auch noch mit in die erste Reihe, ja? :D

 

Deine Entwürfe gefallen mir sehr gut und ich bin gespannt auf deine Stoffe, die bestimmt wie immer wunderschön sein werden. Das Talma Wrap wollte ich auch schonmal nähen nur ist daraus aus Zeitgründen bisher noch nix geworden - Umso mehr freue ich mich, dir dabei zugucken zu dürfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Au ja, da gucke ich auch zu, schönes Projekt!

Junipau, danke für die Erklärung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das möchte ich auch nicht verpassen.

Und dann schicke ich mal eine Lok ;) los mit jeder Menge Lob an Bord für die ausführliche Vorstellung des Projektes.:D

Gruß Myrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh wie schön, jaaaaa! :ja:

Ich möchte auch gucken

und wünsche dir viel Spaß :D

Ist das auch emerald green, oder kam das später (oder nur woanders ;))?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huch!

Hab ich gestern doch glatt vergessen, mir hier ein Plätzchen zu sichern...

aber ist ja noch Platz.

 

Möcht wer ein Stückchen Quittenbrot?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möcht wer ein Stückchen Quittenbrot?

mmmh lecker :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schau auch mit zu. Und vielen Dank für die interessanten zusätzlichen Informationen :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

 

so viele Zuschauer! :hug::hug:

Herzlich willkommen Euch allen!

*Chai Tee & Kekse servier*

 

 

Ich war erfolgreich am Samstag bei Stoff&Stil und habe alles fürs Kleid bekommen. Die Stoffe sind schon gewaschen und warten auf Verarbeitung, aber zuerst muss ich ja den Unterrock machen.

 

Ist das auch emerald green, oder kam das später (oder nur woanders )?

 

Ja, emerald green ist auch eine der vielen Bezeichnungen, unter der die Farbe in den Handel kam.

 

Arsen und Pariser Grün, das hatten wir die Tage bei den Hörbüchern "Sherlock Holms"

 

In welchem denn? Das würde ich auch gern hören. (Deezer hat auch eine Reihe Sherlock Holmes Hörspiele im Angebot und ich hoffe jetzt mal, dass

es die selbe Reihe ist.)

 

Und jetzt mußte ich gerade mal schnell schauen: "todschick" bzw. "totschick" ist offenbar gar nicht morbide (auch wenn es zum Arsen passen würde), sondern ist wohl eine Verballhornung aus frz. "tout chic" - "vollkommen schick". Sorry an alle, die jetzt enttäuscht sind

 

Das wusste ich auch nicht, vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das giftige grün ist auch Thema im Buch:

"Lethal Black Dress: A Crime of Fashion Mystery" von Ellen Byerrum

in dem Fall hat der Black Dress ein grünes Futter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.