Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
zottelschnatz

Entscheidungshilfe Neukauf nach Hirnblutung

Recommended Posts

Seit 2001 nähe ich. Ich hab mir damals eine Brother Super ACE 1 gekauft, auf Zuwachs sozusagen. Allerdings habe ich das meiste an Stichen nie genutzt.

Vor 1,5 Jahren hatte ich eine schwere Hirnblutung und bin links eingeschränkt in Feinmotorik, sehe schlechter. Ich nähe trotzdem wieder. Nur die Nähmaschine muss ersetzt werden. Reparatur lohnt nicht. Es sind inswischen zu viele Dinge nicht mehr richtig funktionstüchtig. Und die Zwillingsnadel hat praktisch immer gezickt. Ich brauche Geradstich, Zickzack und Freiarm, keine Zierstiche, keine Knopflöcher. Aber ich hätte gern Bedienkomfort. Automatischer Einfädler, Nähen ohne Fussanlasser, Automatischer Fadenschneider bzw. Vernähen habe ich auch immer genutzt. Verstellbarer Nähfussdruck und Kniehebel wären nicht schlecht. Ich würde gern die Füße und Spulen der Brother wieder nutzen können. Aber w6 z. B. hat ja schon einiges dabei. Ich nähe von Jersey über Jeans bis Leder und habe keine Ovi. Großer Durchlass wäre schön. Ich bin einfach nicht mehr geschickt. Wenn ich an den Einstellungen viel fummeln muss, dann lass ich es gleich. Aus demgleichen Grund will ich auch keine robuste alte Maschine. Ich muss an vermeidbaren Arbeiten sparen. Also nichts, was regelmäßig geölt werden muss zum Beispiel. Ich komme nicht in Fachgeschäfte. Meine Gesundheit lässt einen Tagesausflug nicht zu. Und eigene gründliche Online-Recherche ist auch schwierig, weil Konzentrationsfähigkeit und Kurzzeitgedächtnis stark gelitten haben. Es würde mir helfen, wenn ich durch ein paar Erfahrungen hier das Ganze etwas eingrenzen könnte. Ich hab jetzt w6 und Elna, im Hinterkopf. Grundsätzlich muss ich aufs Geld schauen. Und je weniger dran ist, desto besser. Aber ich will nicht am falschen Ende sparen. Hat jemand einen Vergleich, eine Modellempfehlung oder rät mir lieber zu was anderem?

Edited by zottelschnatz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

den Greifer wirst Du immer mit ein wenig Öl behandeln müssen, sonst laufen die Maschinen sehr klapperig, gerade die von W6 brauchen das bei jeder neuen Unterfadenspule.

 

Schau mal bei W6, ob die N5000 Dir bietet, was Du haben möchtest.

Edited by NadelEule

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Brother verstehe ich nichts, aber die neue Maschine wird eher Zierstiche und keinen Kniehebel haben statt umgekehrt ... :rolleyes:

 

Mir ist spontan die Elna-Eintauschaktion eingefallen, die nehmen alte Maschinen quasi in Zahlung.

Elna - Deutschland - Nähmaschinen - eXplore 240 (Elna 2300) (Nur als Beispiel und zur Dokumentation, dass Alter und Zustand der Maschine für die Eintauschaktion egal sind.)

 

Wie das mit dem Zubehör (also deinen Spulen, Füßen oder was immer) ist, weiß ich nicht (ich nähe Bernette 440 und Bernina record 830, beides uralte Teile).

 

Ein Einfädler ist genial, aber ich meine, den haben sowieso die meisten neueren Maschinen.

Kniehebel findet man eher in der echt teuren Preisklasse, das günstigste Modell mit Kniehebel habe ich bei Janome gesehen (DC 7100: 584,-€ bis 719,- € versandkostenfrei).

Edited by laquelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dankeschön, das hilft mir. Ich habe mir das Video der N5000 angeschaut. Da müsste ich mich nichtmal sehr umstellen. Ist meiner Brother sehr ähnlich.

Die Elna experience 520 erscheint mir auch interessant.

Und danke für den Hinweis mit dem Kniehebel. Das erspart langwierige Suche und Preisvergleiche. Ist auch nicht so wichtig.

Edited by zottelschnatz

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nadeleule, wie kommst du darauf dass die W6 bei jedem Spulenwechsel geölt werden soll? Ich finde dazu nichts auf der HP von W6.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Itsme,

 

den Hinweis findest Du auch nicht auf der Homepage, da muß man schon mit einem Mitarbeiter telefoniert haben, dann bekommt man solche Tipps.

 

Und es ist tatsächlich so, wenn eine Spule langsam gegen Ende geht, fängt der Greifer an, merklich zu rasseln und zu klappern.

 

Hat auch sein Gutes: ich weiß, wann die Spule zuende ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, ich habe lange mit der W6 N5000 genäht und ich hatte null Probleme mit Öl. Eher im Gegenteil, das einzige Problem saß vor der Maschine. :D

 

Generell ist die Einfädelhilfe bei 75-er Jerseynadeln meist nicht umsetzbar, da würde ich eher auf ein Lupenset o. Ä. setzen.

 

W6 kann ich für Einsteiger mit Interesse an Ausstattung grundsätzlich empfehlen. Sowohl N5000 als auch N8000. Für mehr Tipps fehlt mir leider die Kompetenz.

 

Dir viel Erfolg bei der Suche!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dankeschön! Ich überlege noch. Im Prinzip kann die N8000 das, was meine jetzige Brother kann. Die 504 angepriesenen Programme könnte ich ja ignorieren. :)

Ich denke nur, für den Preis macht man Abstriche an der Mechanik. Andererseits hat man mir 2001 auch deshalb von der Brother abgeraten. Und sie hat bis jetzt durchgehalten, nur mit An- und Ausschalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich mich nie für eine preisintensive Maschine entscheiden konnte nähe ich jetzt auch schon einige Zeit auf der W6-3300exklusive. Die Einfädelautomatik geht bei mir auch bei Nadeln kleiner als 75. Leder oder Kunstleder habe ich noch nicht vernäht. Neulich hatte ich 3Lagen dickeres Gurtband zum Probieren drauf, hat sie genäht. Über Kappnähte bei Jeans wird das nicht so sensationell und den Reißverschlussfuss finde ich grottig. Ansonsten kann ich nicht klagen, ich nähe aber eher feinere Materialien.

 

Den Greifer ölen kann ich mir bei den mechan. von W6 vorstellen.

 

Bei Bewegungseinschränkungen kann ich mir gut vorstellen dass ein Kniehebel hilfreich ist sofern die Einschränkungen nicht das rechte Knie betreffen

Edited by xpeti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Maschine sagt seit heute morgen gar nichts mehr. Ich habe jetzt kurzentschlossen die N8000 bestellt. Es kommt mir ja auch entgegen, wenn W6 auf online-Handel spezialisiert ist. Das ist für mich deutlich leichter, als einen Ausflug zum Händler zu organisieren, sollte mal ewas damit sein. Ich kann so auch in Ruhe zu Hause testen, wie sie läuft und ob ich damit zufrieden bin. Im Geschäft überfordert mich das. Wenn nicht, schau ich dann nochmal weiter.

Danke nochmal an euch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt doch gut, dann viel Spaß beim Warten und vor allem beim Auspacken und Ausprobieren :ja:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toi toi toi für dich, daß du die passende Maschine findest bzw. vielleicht ja schon gefunden hast! :)

 

Was das Einfädeln angeht, könnte ggf. auch ein einfacher Hand Einfädler helfen.

kannst du sehen, was ich meine. (Sorry, ist Youtube. Alle anderen Varianten wären Shoplinks gewesen, und die darf ich hier nicht verlinken.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für gute Wünsche und den Hinweis auf den Einfädler! Hatte ich ausprobiert, fand ich nicht so hilfreich. Und es ist wieder ein Teil, was ich verlegen kann. Konzentrationsproblem. Ich bekomme Einfädeln notfalls auch ohne Hilfsmittel hin, die Masse der kleinen Hürden entmutigt oder bremst mich, nicht ein einzelnes Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.