Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

cadieno

UWYH 2019 - Mal schauen, was dieses Jahr abnimmt

Empfohlene Beiträge

Ich bin gefrustet :traurig: und dabei hatte alles so schön angefangen.

Wegen Diensttausch und Überstundenabbau war ich heute schon halb  4 zu Hause und hab mich voller Vorfreunde an die Nähmaschine gesetzt. 

Schon beim Ausschnitt des Tops bin ich zum ersten Mal gestolpert. Aber mit ein bisschen Fummelei hab ich das noch hinbekommen. Die Fältchen überseht ihr mal bitte :D 

 

Ausschnitt_Blusentop.jpg.dbb111744c4c64d2effd383cc866a290.jpg

 

Dann bin ich fast an der Anleitung für die Rückenpasse gescheitert :rolleyes: Ein Glück, dass @namibia2003 die Probleme auch hatte und mich mein Gedächtnis nicht im Stich gelassen hat :D Also nächste Klippe umschifft.

 

Dummerweise hab ich mich aber beim Zusammennähen der Schulternähte echt so doof angestellt, dass ich erst beim Probeanziehen festgestellt habe, dass ich irgendwie die hintere Passe an der einen Seite verzogen habe. Also wieder auftrennen. Ich muss nicht sagen, dass auch die Steppnähte schon fertig waren? :klatsch:

 

Und das allerschlimmste: Das Teil wird wohl - wenn mir kein Gedankenblitz kommt - wohl eins für die Tonne. Es ist massig zu weit und trotz Verlängerung vorne immer noch zu kurz. Zumindest um es zu einer Hose zu tragen..... :banghead: :eek: :banghead: :eek:

 

Ich mach jetzt erstmal die Schultern neu. Dann steck ich die Seiten nochmal etwas enger. Dann gibts ein "Tragefoto", auch wenn es grässlich ausschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh menno, das ist ja wirklich ärgerlich. Aber vielleicht kommt der Gedankenblitz noch über Nacht. :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In welcher Größe hast Du es denn genäht das Blusentop ? Ich habe obenrum Größe 48 und ab Armauschnitt erweitert auf 52 wegen der breiten Hüften und kaum vorhandener Taille und das passt mir gut. Sorry, das mit der Länge hätte ich Dir sagen können, der Originalschnitt ist echt kurz und auf den Fotos im Heft nicht erkennbar. Vielleicht kannst Du für die Länge vorne und hinten noch einen Streifen ansetzen, sowas kann ja auch gewollt sein.

Gegen Fältchen am Ausschnitt hilft gut bügeln, rate mal woher ich das weiß  :classic_rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest auch 2 oder 3 breitere Streifen einsetzen um auf Deine Länge zu kommen, Anne. So à la Colour-Blocking. Also aufschneiden und einsetzen meine ich, damit es kein TfT wird :hug:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich hab drüber geschlafen. In die Tonne kommt es wohl nicht.

 

@AndreaS. Colourblocking geht nicht, weil ich das Teil hauptsächlich zu gemusterten Röcken anziehen will :D

@namibia2003 Ich habe wie bei FS üblich ne 54 genäht. Passt von den Maßen auf dem Papier super. In echt sieht es eher aus wie ein Zelt :traurig:

 

Die nächsten Schritte:

  • Schulternaht neu nähen
  • Seitennähte enger stecken und heften -> Anziehen und Foto machen 
  • Entscheiden, wo Weite raus muss
  • Evtl. unten Falten legen, die denen an Schulter/Rücken entsprechen (mit weniger Breite wahrscheinlich)
  • 2 Möglichkeiten zum Verlängern: 1. eine schräge Überlappung einbauen, so dass es aussieht, als wird der Ausschnitt wiederholt oder 2. ein "Bund" mit langen Bändern an der Seite, die man knoten kann (ich trag Oberteile nie im Rock-/Hosenbund)

Irgendwie bezwinge ich das Ding schon! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb cadieno:

 


@AndreaS.

@namibia2003 Ich habe wie bei FS üblich ne 54 genäht. Passt von den Maßen auf dem Papier super. In echt sieht es eher aus wie ein Zelt :traurig:

 

Ich glaube, mit ausnahme Deiner wohlgeformten Beine haben wir beide eine ähnliche Figur; vielleicht hab' ich etwas weniger Busen.

Und ich hab noch nie 54 bei fS genäht, Bei fS immer 50. Nur bei ottobre brauch ich eher ne 52. Das merke ich jetzt an der Jeansjacke, die ich (in 50) nähe - die könnte etwas größer ...

Aber fS passt immer in 50. Solltest dich mal wieder neu vermessen lassen :D

 

lg Trizi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir gerade noch mal Deine Fotos mit den neuen Röcken angeschaut, ich denke Du hast einen längeren Oberkörper als ich. Wenn meine Oberteile so lang wie Deine sind und ich einen Rock darunter trage sieht das verboten aus. Und deswegen bin ich mit einer einfachen Verlängerung auch gut hingekommen aber Dir reicht das dann natürlich nicht. Aber das Du Größe 54 bei der FS kopierst hätte ich nicht gedacht, Du bist doch obenrum nicht soooooooooo stämmig  :hug: , nein, nein, nein und dann kommt auch noch die Weite durch die Falten hinzu.

Jetzt warte ich erst mal auf das Tragefoto und dann sehen wir weiter, gelle  :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann man eine breite Spitze unten drannähen? Das ist doch gerade modern...Ton in Ton past es dann auch vielleicht zu den Röcken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf in den Kampf!

 

Ihr habt mich gestern mit den Maßen noch ganz kirre gemacht. Ich weiß, dass ich - gerade auf Fotos - nicht so breit wirke, wie ich tatsächlich bin. Aber hier bin ich wirklich ins Grübeln gerade. Also haben wir mich gerade noch einmal ausgemessen (die FS-Maße von Größe 54 schreib ich in Klammern dazu)

  • OW 129 - 132 (131) (hängt vom BH ab :D )
  • TW 124 (113)
  • HW 136 (138)

Passt also - bei der Taille schummel ich halt ein bisschen. Das ist mein vorwitziger Magen, nur der Rücken sind 51 cm.

 

Das Schräge ist, ich hab das Teil gerade nochmal übergeschmissen und heute scheint es gar nicht mehr so riesig zu sein. Nur kurz :D 

Ich bin dann mal nähen........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern Nachmittag war ich kurz davor, das Ding doch in die Tonne zu schmeißen. Alle Absteckereien in welche Richtung auch immer haben es nur schlimmer statt besser gemacht. Also wieder in die Ecke geschmissen.

Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass ich trotz dass meine Maße stimmen eine zusätzliche FBA benötige. Es waren immer diese typischen Schrägfalten nach unten hin sichtbar.

 

Heute morgen ..... ähm hüstel....... vormittag hatte ich dann die Idee, mal einen anderen BH anzuziehen. Der verlagert meinen Brustpunkt minimal nach unten. Und schwups, schon sind die Falten weniger, wenn auch noch da.

 

Blusentop_vorn.thumb.jpeg.f2b84a846fa626ec163a554975b126eb.jpegBlusentop_hinten.thumb.jpeg.995599fcaf2505c8e237361363fba552.jpeg

Blusentop_Seite.thumb.jpeg.d6cfaac289d7f5582b579cb6132ba0fc.jpegBlusentop_arme.thumb.jpeg.ba6223d883f3f5be073465fa3a79ed31.jpeg

 

 

(auf dem Hinten-Bild stehe ich schief. Das Top hängt auf beiden Seiten gleichmäßig runter)

 

Meine Überlegungen:

  • Die Schulterfalten in die angegebene Richtung zu legen ist für mich nicht passend. Irgendwie hab ich das Gefühl, in die andere Richtung wäre es besser.
  • Das Rückenteil braucht keine oder nur eine kleinere Dehnungsfalte (ja ich weiß, dass die in der Anleitung andersrum gelegt ist, ändert aber an der Sache wohl nichts)
  • Irgendwie habe ich den Eindruck, dass das Ding einfach zu groß ist - läuft dann wohl in die von @Trizi und @namibia2003 geschriebene Richtung. Nur wie dann weitermachen? Wenn ich das Oberweitenmass (bei mir 126 cm wenn wir nicht totalen Müll gemessen haben) als Anhaltspunkt nehme, liefe es auf 52 + FBA raus. Oder sollte ich hier mal den Schnitt messen? Die Breite auf Achselhöhe erscheint mir hier sehr reichlich. Bei Gr- 54 messe ich 152 cm Fertigmaß :confused:

Ich bin für jede Überlegung dankbar. Stoff habe ich zum Glück noch etwa 1,20 m. Außer komplett neu zuschneiden ist also alles drin :D  Obwohl......... die Passenteile bekäme ich aus dem jetzigen Vorderteil auch raus. Damit kommt wohl sogar ein Komplettzuschnitt in Frage. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb cadieno:

Die Schulterfalten in die angegebene Richtung zu legen ist für mich nicht passend. Irgendwie hab ich das Gefühl, in die andere Richtung wäre es besser.

Dann probier es doch aus.

 

vor 1 Stunde schrieb cadieno:

Das Rückenteil braucht keine oder nur eine kleinere Dehnungsfalte (ja ich weiß, dass die in der Anleitung andersrum gelegt ist, ändert aber an der Sache wohl nichts)

 

Doch, auch da ändert sich der Fall des Rückenteils, ob du einer Kellerfalte oder eine Quetschfalte nähst :o

Nichts desto trotz wüde ich die Seitennaht mal etwas mehr taillieren. Aber vorher würde ich einen Brustabäher einbauen. Das siehst du sehr schön auf deinem seitlichen Bild. Ich hab´s vergessen, kommen da eigentlich noch Ärmel dran? Nein, oder? Außerdem stört mich, dass die Schulternaht so hoch steht, deswegen die Frage nach den Ärmeln....., hm... ich würde wohl zuerst mal alle Falten anders legen und dann nochmal anziehen und Foto machen.

 

Eigentlich wollte ich den :hug: :hug: :hug: jetzt noch an den Anfang setzen, aber das funktioniert leider nicht mehr. Ich denke chon, dass du dieses Teilnoch tragbar bekommen kannst, aber es ist schon ein bißchen arbeitsintensiv.

 

LG

 

flocke1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @flocke1972

Doch, da kommen noch Ärmel dran. Ich überlege, ob ich die nicht auch einmal einheften soll. Zum einen finde ich die Schulterlinie auch etwas hoch und außerdem möchte ich sehen, wie sich der viele Stoff unter dem Arm verhält, wenn der Ärmel drin ist. 

Das mit dem Fall durch Keller-/Quetschfalte war mir nicht so bewusst. Bislang habe ich eigentlich immer ne Kellerfalte genäht, weil ich die anderen nicht mag. Alle bisherigen Versuche dieser Falten haben mir nicht gefallen.

 

Grundsätzlich denkst du aber, die Größe passt?:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass die Seiten auf jeden Fall zu weit sind. Da du aber beim Arme ausstrecken so komische abstehende "Stoffmassen" hast wäre die Seitennaht erstmal das, was ich am Schluß ändern würde. Durch anders gelegte Falten, evtl Brustabnäher und auch Ärmel verändert sich das ja immer noch etwas.

Wie gesagt, ich denke du kannst das Oberteil tragbar bekommen, aber das werden immer wieder kleine Schritte mit Foto sein. Ich würde dann die Änderungen von oben nach unten angehen. Das würde bedeuten zuerst die Falten andersrum. Bedenkte aber am besten zu heften, denn wenn dir die Falten doch so wie jetzt besser gefallen, mußt du es wieder ändern können. Weißt du wie du das am besten machen kannst? Du heftest die Naht, ohne den Inhalt der Falte mit zu heften. Du könntest also den Falteninhalt immer nach rechts und links legen, obwohl du die Naht geheftet hast. Um dann das Aussehen an dir zu beurteilen kannst du den Inhalt feststecken und ganz kurz von Außen mit einem oder zwei Stichen festhalten. Bist du dir unsicher, kannst du diesen Stich wieder öffnen und den Falteninhalt zur anderes Seite legen, ohne alles trennen zu müssen (ok, bei Quetsch und Kellerfalte geht das nicht, aber bei den anderen und auch bei Abnähern!!). Danach würde ich die Ärmel mal einheften. Dann vor den Spiegel stellen und Bewegungen machen. Arme nach vorne, nach unten, nach rechts und nach links. Du arbeitest im Büro? Setz dich an einen Tisch und ahme die Bewegungen nach, die du auf deiner Arbeit machen mußt. Schau dabei, ob dich der mM nach große Armausschnitt stört. Dann solltest du nämlich bedenken, wenn du einen Brustabnäher einsetzt wird der Umfang des Armausschnittes zwar weniger, dafür verschiebt sich aber die Naht und der Ausschnitt wird wieder größer. Dann müßtest du das Oberteil auf jeden Fall neu zuschneiden. Um aber zu wissen, auf was du achten mußt und damit dir später nicht evtl wieder Stoff gerade am Armausschnitt fehlt, würde ich erstmal mit diesem Oberteil weiter machen.

Wenn du unsere Meinungen hören willst und Hilfe haben möchtest sind halt Fotos von den ganzen Etappen notwenig. :o

 

Jetzt bin ich auf deine Entscheidung gespannt. :classic_smile:

 

LG

 

flocke1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das was man da unter Deinen Armen sieht ist das alles die Weite der Bluse ? Wo kommt denn dieser viele Stoff her ?

Ich habe gerade mal bei meinen Varianten geschaut, beim ersten habe ich die vorderen Falten so gelegt wie bei Dir zu sehen, beim nächsten habe ich die Falten in die andere Richtung gelegt und beim dritten wie beim ersten. Bei mir hat das an der Passform nichts geändert. Hinten würde ich die Falte tatsächlich anders legen, ich glaube das hat hier bestimmt Auswirkungen auf den Fall der Bluse. Ansonsten halte Dich an Flockes Vorschlag dann wird das mit dem Blusentop auf alle Fälle noch was  :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, also Ärmel hochkrempeln und ran an den Speck :D Aber nicht heute - mit Aperol Sprizz und Ramazotti intus gibt das nix Gscheits:classic_blush:

 

Ich gehe in Gedanken schon meine Vorräte durch. Viel Auftrennen macht der Stoff nämlich leider nicht mit. Also würde ich lieber ein extra Probeteil machen und mit den Erkenntnissen neu zuschneiden. Mal sehen, was sich findet. 

 

Danke auf jeden Fall für eure Hilfe :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb cadieno:

Ok, also Ärmel hochkrempeln und ran an den Speck :D  SUPER

 

Ich gehe in Gedanken schon meine Vorräte durch. Viel Auftrennen macht der Stoff nämlich leider nicht mit. Also würde ich lieber ein extra Probeteil machen und mit den Erkenntnissen neu zuschneiden. Mal sehen, was sich findet.

 

Freut mich dass du so denkst. :D

 

LG

 

flocke1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb namibia2003:

Das was man da unter Deinen Armen sieht ist das alles die Weite der Bluse ? Wo kommt denn dieser viele Stoff her ?

 

Keine Ahnung, aus dem Schnitt? :D 

 

Als Frühstücksunterhaltung bin ich gerade meine Webwarenkiste durchgegangen. Tatsächlich hat sich nur ein Stoff angefunden, den ich für ein Probeteil nehmen kann und möchte. Der ist allerdings so alt, dass ich nicht mehr weiß, ob er schon gewaschen ist. Also ab in die Waschmaschine. Ich hoffe, der hat danach wirklich einen ähnlichen Fall wie der grüne.

An dem Teil wird es dann langsam weitergehen. Mein Mann bringt mir erst am WE das Stativ für die Bilder mit - Spiegelbilder sind kontraproduktiv, wenn es auf die Armhaltung ankommt :D 

 

In der Zwischenzeit mach ich was einfaches: Platzsets für den Osterbrunch. Mein Plotter will mal wieder was zu tun haben.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Blusenmodell sieht sehr chic aus :super:, wäre auch etwas für mich, um meine "Körperzuvielteile" etwas zu kaschieren.:classic_biggrin:

Bin auf dein Endergebnis gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Zwischenprojekt nimmt Form an. Wenn auch andere, als zunächst erwartet.

Zum einen sind 9 Platzset-Rückseiten zugeschnitten. Leider haben meine Vorräte keinen Stoff hergegeben, der ansatzweise dazu passt und auf dem Plotts gut sichtbar sind. Was folgt daraus? 2 Merkposten für den Stoffmarkt am WE: 1 m einfarbige oder gepünkelte Baumwolle in grün/gelb/orange, 15 m passendes Schrägband :D 

 

Dann fiel mir ein, dass ich morgen meine erste Yogastunde hab und dazu meine Matte mitnehmen sollte. Nur wie transportieren, ohne einen Koffer mitzunehmen? 

Schnipp-Schnapp und ferdsch! :D Der Träger ist von einer alten Reisetasche. Passt nicht ganz, aber macht nix. Da bin ich nicht so.

 

Tasche_Matte.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, Du bist aber schnell mit was anderem nähen  :D  Deine Tasche für die Yogamatte ist toll geworden, gibt es da einen Schnitt ?  So was sollte ich mir auch endlich mal nähen, meine Matte ist in einer Werbetasche untergebracht, die einzige wo sie reingepasst hat, schön ist aber anders  :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist quick and dirty :D

Umfang und Länge der Matte gemessen, Stoff großzügig zugeschnitten. Zur Rolle genäht, vorn und hinten Tunnel für Kordel/Gummi rein. Probeanziehen und testen, wo der Träger angebracht werden soll. Dort verstärken und die Laschen anbringen. Das wars :clown: Musste heute schnell gehen..........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.