Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hmmm.... Jacke Stricken könnte ich auch mal wieder.....

 

Habe sogar ungefähr 30 Jahre altes Garn liegen. Aber ob das reicht? 9 Knäuel a 110 m, Baumwolle mit viskose, Nadelstärke 3-4. hmmmm....und noch kein Muster.

 

Würde gern eine mit Rundpasse, evt Lochmuster o.ä. Haben...habt ihr einen Tipp?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Christine & Sabine Eure Jacken sind genau mein Ding! Die Kokon habe ich mir mal abgespeichert. Aber ich hab echt keine Zeit dafür im Moment. Wobei ich fast befürchte, dass die Wolle reicht. Ich muss mal Knäuel zählen gehen. LL passt schon mal :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich reihe mich mit ein!

 

Derzeitigig versuche ich meine Still light tunic endlich fertig zu stricken, ich bin schon bei den Taschen (ich stricke beide auf einmal) und mir fehlen eigentlich nur noch 5-6 cm.

Dann natürlich noch spannen, Fadenenden vernähen, Knopf annähen, Taschen fixieren.

Habe ich eigentlich einen passenden Knopf?

 

Allerdings habe ich schon wieder im Projekt lockerer gestrickt, als die Maschenprobe, daher ist das Attribut "positiv-ease" deutlich, obwohl ich eigentlich rechnerisch leicht unter meinen Körpermaßen gestrickt habe.

 

Zumindest ist die Farbe schön und die Wolle trägt sich auch angenehm. Besser zu locker als zu eng ;)

 

 

Meine Jacke soll in die Richtung dieser Jacke gehen, allerdings eher nach diesem faire isle-Muster oder irgendwas dazwischen, mal sehen.

Edited by Crusadora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viren über Viren...:rolleyes:

 

@Lieby

Vorschlag:

Die Maschen aus dem Saum auffassen und noch einen Saum stricken, dann auf der Rückseite von Hand annähen...ob das funktioniert kann ich nicht sagen.

 

lg

birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gundel, die Jacke sieht ja auch hübsch aus. Hoffe du bekommst den aktuellen Stand noch raus, das problem hab ich auch hin und wieder:o

 

Heute Mittag ist der Knoten im Kopf geplatzt, jetzt könnte ich weiter machen. Muss nur leider bis zum Wochennende warten, vorher komme ich nicht dazu.

 

Immerhin, ich weiß wieder, wo ich bin. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Birgit, danke, das ist die Idee :klatsch: hätte ich auch selber drauf kommen können.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nächste Problem, das Bündchen klappt nach oben:mad: ich wollte unbedingt ein schmales Bündchen. Aufriffeln wolte ich bei dem dünnen Garn eigentlich vermeiden, sonst werd ich damit nie fertig:o. Ideen?

(...)

Zur Not nähe ich von Hand innen ein passendes Webband ein, aber vielleicht gibt es ja ne elegantere Lösung, die mehr zur Seide passt:D.

 

Es gibt doch so elastisches (Beilauf-)Garn. Könnte man das ggf. nachträglich einziehen? Und wenn ja: würde das helfen? :confused: (Nur als Idee; ich habe bislang keine Ahnung vom Jacken-/Pulloverstricken.)

 

Ich drück die Daumen, daß du eine gute Lösung dafür findest. Wäre wirklich zu schade um das wunderschöne Teil. :hug:

 

 

Das Modell ist aus Dänemark, von Hanne Falkenberg und heisst Mermaid: http://www.knit.dk/mermaid.htm#

 

In die Jacke habe ich mich schon vor einiger Zeit verliebt... :o

Ist die Anleitung auch für Anfänger geeignet? Also für Leute, die noch nie einen Pullover oder eine Jacke gestrickt haben? (Rechts, links, verkürzte Reihen u.ä. kann ich. Zu- und Abnahmen sind auch kein Hexenwerk.)

Ist halt die Frage: wäre das für jemanden wie mich machbar?

(Das Kit kostet ja doch ein bißchen was; das möchte ich ungern als "Fehlkauf" abtun müssen.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die Idee mit dem elastischen Faden funktioniert vermutlich bei einer Jacke nicht. Bei einem Pulli kann ich mir das hingegen gut vorstellen.

 

Ich hatte überlegt, dass ich unten eine Reihe links und dann auch das Rippenmuster stricke - in creme, davon ist vermutlich eh über und dann umklappe, dass die linke Reihe unten raus schaut - als design-Element.

 

Morgen werd ich mir bei meiner Freundin neue Nadeln holen, übers Internett war ich jetzt nicht soooo fündig geworden. Wollte eigentlich die bunten Buchennadeln von KnitPro, aber so wirklich vom Hocker hat mich das angebot jetzt nicht.... und ich hab schon nen ganzen Abend mit Suchen verschwendet - so gibbbed nix mit der Jacke:rolleyes:

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Edited by Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites
In die Jacke habe ich mich schon vor einiger Zeit verliebt... :o

Ist die Anleitung auch für Anfänger geeignet? Also für Leute, die noch nie einen Pullover oder eine Jacke gestrickt haben? (Rechts, links, verkürzte Reihen u.ä. kann ich. Zu- und Abnahmen sind auch kein Hexenwerk.)

Ist halt die Frage: wäre das für jemanden wie mich machbar?

(Das Kit kostet ja doch ein bißchen was; das möchte ich ungern als "Fehlkauf" abtun müssen.)

 

Wenn Du verkürzte Reihen kannst und Geduld beim Stricken aufbringst (die Wolle ist doch eher fein (Nd. 3/3.5), dafür wird die Jacke dann auch schön leicht), sehe ich da nichts unüberwindbares.

 

Es sind immer gleiche Keile (Godets), die eingestrickt werden. Dazu je ein Keil unterm Armloch und in der Rückenmitte. Ansonsten ist da keine Zauberei dabei.

 

Wenn Du nicht weiterkommst, helfe ich auch sehr gerne weiter.

 

Original wird die Jacke leicht gefilzt (in der Waschmaschine) - das werde ich vermutlich nicht machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hatte überlegt, dass ich unten eine Reihe links und dann auch das Rippenmuster stricke - in creme, davon ist vermutlich eh über und dann umklappe, dass die linke Reihe unten raus schaut - als design-Element.

 

Das tönt vielversprechend. So würde ich das wohl auch machen.

 

Ich hab Rosenholznadeln von KnitPro (so ein ganzes Set mit allen möglichen Stärken) - die nehme ich sehr gern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habt ihr mich aber wieder angestiftet.

 

Habe heute Garn gekauft, diese Jacke soll es werden. Anderes Garn, weil ich Wolle nicht gut vertrage und etwas andere Farben.

 

Ich stell sie euch vor, wenn ich angefangen habe.

 

Ich geh jetzt aber erstmal noch Shirt nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Christine, leider gibt es für die 2,5er Stärke keine Aufschraubspitzen, sonst hätte ich die schon lange. Irgendjemand hat geschreiben, dass sie auch welche in der Größe gefunden hat, aber das ist bestimmt ein komplett anderes System. Naja, ich schau gleich mal weiter.

 

Paula, die Jacke ist auch sehr schön.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christine, leider gibt es für die 2,5er Stärke keine Aufschraubspitzen, sonst hätte ich die schon lange. Irgendjemand hat geschreiben, dass sie auch welche in der Größe gefunden hat, aber das ist bestimmt ein komplett anderes System. Naja, ich schau gleich mal weiter.

 

Bei den feinen Spitzen (kleiner gleich 3) gibt es keine aus Holz, aber aus Carbon. Die passen problemlos dazu und die Maschen laufen auch schön drüber.

 

@Paula: die gefällt mir auch sehr gut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, ihr habt mich überzeugt: ich melde mich zum Jackenstricken mit an!

 

Nach dem ich eure Strickmotivation für das nächste Quartal gelesen habe, begab ich mich in die Tiefen meines UFO-Schranks und habe eine Trachtenjacke hervorgeholt.

Begonnen vor mindestens 5-6 Jahren. Als ich sie heute hervorgekramt habe, meinte mein Mann: die passt dir doch sowieso nicht mehr!

Na ja, ich hab schon in den letzten Jahren etwas zugenommen, aber das hat dann meinen Ehrgeiz angestachelt und so will ich

 

1. die Jacke bis Ende März fertig haben und

2. sicher wieder hineinpassen

 

Zudem habe ich mich noch zum Dreieckstricken angemeldet, denn da muss auch was fertig werden, dass ich im Mai begonnen habe.

 

Ich hoffe, ich kann euch zeitmäßig folgen.

 

Liebe Grüße, irina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Weihnachten 2017 hatte ich mir von meinem Mann Wolle für eine ganz bestimmte Jacke gewünscht und diese schenkte er mir dann auch. Über die Weihnachtstage 2017/2018 habe ich dann gestrickt und gestrickt und gestrickt....bis die Luft raus war. Nicht ging und geht mehr.

Fertig sind das Rückenteil und ein halbes Vorderteil. Ich kann mich einfach nicht aufraffen , weiterzustricken.

Das Modell ist "Maple" von ROWAN.

120030229_2018-Januar014.jpg.188ff480b2171f1e61856e7ca5ab4bb2.jpg

 

1152261411_2018-Januar015.jpg.c7094127c36dd5ad10e23097c88c0903.jpg

 

170262216_2018-Januar016.jpg.6f784319b4ad757b7b3ee6e9cd35f48a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

das sieht aber sehr schön aus! Daß sie so lange ausgeruht hat sieht man nicht, sie wirkt ganz frisch :D

wenn du dich entschließen kannst jeden Tag eine Reihe zu stricken? Dann kannst du trotz der feinen Wolle zu Weihnachten 2019 eine ärmellose Weste anziehen ;) oder vielleicht doch die Jacke?

 

Ich hab durch den Dreieckthread ein UfO rausgekramt, bei dem mir das Muster als kompliziert in Erinnerung war :rolleyes: Meine Erinnerung war falsch, das strickt sich gut und ich mach es jetzt fertig, bevor ich Neues anfange.

Ich drück die Daumen, daß es dir ähnlich geht.

 

Irina,

du gehst da mit so viel Elan dran, klasse :super:!

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist sooo schön! Lass das bloß nicht länger liegen, ist viel zu schade!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Naehfreundin

Deine Jacke ist viel zu schade um nicht getragen zu werden. Jeden Tag ein paar Minuten stricken und du kannst sie nächstes Weihnachten tragen.

 

@ all

Ihr strickt sehr schöne Jacken.

 

Meine wächst nur sehr langsam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, Naehfreundin,

wie schön ist die Jacke erst, wenn du sie tragen wirst;), wenn sie jetzt im unfertigen Zustand schon soviel Begeisterung hervorruft.

 

Ich habe größten Respekt vor dir, ob dieser Aufgabe, mit mehrfarbigen, -fädigen Stricken innerhalb einer Reihe habe ich nur ganz kleine Erfahrungen...;)

 

Aber es sieht super aus und du kannst dir wirklich auf die Schulter klopfen...

 

Steig wieder ein und bleib dran...

Zuspruch aus diesem Thread sei dir sicher:hug::)

Share this post


Link to post
Share on other sites
..... Tiefen meines UFO-Schranks und habe eine Trachtenjacke hervorgeholt.

Begonnen vor mindestens 5-6 Jahren. Als ich sie heute hervorgekramt habe, meinte mein Mann: die passt dir doch sowieso nicht mehr!

Papperlapapp, Strick ist ja schon ein bißchen flexibel, du wirst es ihm beweisen...

:cool:

dass es klappen kann.

Gedrückte Daumen...:) sind hier im Thread vorhanden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@naehfreundin:

 

Wenn ich das richtig sehe, hast du die Hälfte des Torsos (mir fällt kein besseres Wort ein) schon geschafft und bei den Ärmeln strickst du nur noch Streifen mit jeweils nur einer Farbe. Das wird dann ja ein Klacks. Es wäre einfach zu schade die Jacke liegen zu lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christine, leider gibt es für die 2,5er Stärke keine Aufschraubspitzen, sonst hätte ich die schon lange. Irgendjemand hat geschreiben, dass sie auch welche in der Größe gefunden hat, aber das ist bestimmt ein komplett anderes System. Naja, ich schau gleich mal weiter.

 

Bei den feinen Spitzen (kleiner gleich 3) gibt es keine aus Holz, aber aus Carbon. Die passen problemlos dazu und die Maschen laufen auch schön drüber.

 

Ich hab jetzt mal neugierig bei KnitPro nach den Nadelspitzen geguckt

aber auch in der Serie Karbonz ist die kleinste Größe 3,00mm (US 2.5)

Nur mit festem Seil gibt es dünnere Nadeln.

http://www.knitpro.eu/Materialwise-Details.asp?id=21&mcid=1&Language=German

 

Die Karbonz hab ich als Strumpfstricknadeln (mittlerweile 2 Spiele) in 2,5mm

mit den stricke ich gerne unterwegs, die sind extrem stabil :cool:

Die könnten was für Dich sein Lieby, die sind im ersten Moment ungewohnt steif, stricken aber sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@sisue:

 

Da ich heute erst alles hier gelesen habe, musste ich nachsehen, was ein Mariusgenser ist, und bin schon wieder voller Ideen.

Ich schulde meinem Liebsten eigentlich noch einen Pullover und so ein Klassiker würde ihm bestimmt gefallen, allerdings darf es nicht zu warm werden und so müsste ich dann schon wieder mit max. Nadelstärke 3 und sport weight stricken. arrggh

Das wäre dann ja wieder wie so ein langes Projekt, wie dieses Strickkleid.... Vielleicht zu Weihnachten 2019, wenn ich brav im April anfange? :engel:

Mal sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.