Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sissy

Maschinensticken- Gemeinsam macht es mehr Spaß

Recommended Posts

@Essa wow die Engel sind ja nur toll..... Da bin ich sprachlos wie schön .... oesd habe ich bisher noch nie gehört :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, die sehen toll aus! Mit Cotton habe ich noch nicht gearbeitet, muss ich unbedingt ausprobieren.

 

oesd habe ich bisher noch nie gehört

 

Das schöne dabei ist, dass die FSL-Teile bei OESD gesteckt werden, dh auf einer Seite werden Noppen gestickt, auf der anderen Ösen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das schöne dabei ist, dass die FSL-Teile bei OESD gesteckt werden, dh auf einer Seite werden Noppen gestickt, auf der anderen Ösen.

 

Das mit dem Zusammennähen kenne ich auch und wollte es eigentlich nicht mehr, habe dann habe ich diesen tollen Engel gesehen und konnte nicht widerstehen.

 

Hobbyschneiderin 24 - Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Gemeinsam nähen im Advent

 

OESD kenne ich zwar, aber irgendwie vergesse ich da immer zu stöbern. Muß ich mir jetzt endlich mal merken.

 

Ansonsten seid Ihr so schreibwütig, daß ich jetzt nur ein Rundumlob verteilen kann, die gezeigten Sachen finde ich alle sehr schön.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Engel sieht fantastisch aus, Sissy! Wundervoll!!! Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt!

 

Vor zwei Jahren habe ich auch einen großen Engel (von Husqvarna) gestickt und dach schwor ich mir: nie wieder! Das mit den Nadeln sah ganz ähnlich aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,ich setze mich einfach mal dazu und schaue euch über die Schulter.

 

Ich habe es mir einfacherer vorgestellt...:cool::freak:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Tag,ich setze mich einfach mal dazu und schaue euch über die Schulter.

 

Ich habe es mir einfacherer vorgestellt...:cool::freak:

 

Was? Das Sticken? :confused:

 

Im Sommer habe ich mir zwei ITH-Täschchen gestickt, konnte sie aber nicht zeigen, weil ich die in Jeans für den Adventskalender gestickt habe. Stickdateien sind von rock-queen.

 

SDC10019.JPG.1894a47222f6c19a1559be07c3d1425e.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sissy,

wer hätte es gedacht - in Pink :)Sehr sauber gestickt!

Dieses Täschchen hatte ich auch für meine Freundin genäht. Welche Nadel/-stärke hast Du für das Kunstleder genommen?

 

Boah, man kommt ja mit Nachlesen kaum noch mit. Die Taschen gefallen mir auch gut. Diese Lace-Stickereien finde ich zwar schön, wüsste aber nicht wohin damit.

Einen schönen Abend wünscht

Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sissy,

wer hätte es gedacht - in Pink :)Sehr sauber gestickt!

Dieses Täschchen hatte ich auch für meine Freundin genäht. Welche Nadel/-stärke hast Du für das Kunstleder genommen?

 

Boah, man kommt ja mit Nachlesen kaum noch mit. Die Taschen gefallen mir auch gut. Diese Lace-Stickereien finde ich zwar schön, wüsste aber nicht wohin damit.

Einen schönen Abend wünscht

Maruscha

Was für eine Datei sind die Taschen?:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sissy,

wer hätte es gedacht - in Pink :)Sehr sauber gestickt!

Dieses Täschchen hatte ich auch für meine Freundin genäht. Welche Nadel/-stärke hast Du für das Kunstleder genommen?

 

75er, mit der Neuen sticke ich fast alles mit den Blue Tipp Nadeln, bei der W6 hatte ich die Schmetz oder Organ Sticknadeln.

 

 

Ja das Sticken,ich schaue einfach nur mal zu....

 

Das Sticken ist ganz einfach, wenn man einmal den Durchblick bei den verschiedenen Vliesen hat. Viel Spaß beim Zuschauen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das gleiche Problem- ich komme mit Lesen nicht mehr hinterher.

Deshalb nur an alle: tolle Sachen!!

 

Besonders der letzte Engel gefällt mir total gut - und die bunten Patchwork-Quiltsachen von dier pea-irgendwas-Seite. Habe ich mir gespeichert.

Embroideryonline oder so ist auch be tolle Seite. Auch da habe ich mir schon einiges vorgemerkt. Sobald ich wieder mehr Zeit habe (meiner Oma geht es immer schlechter) werde ich die Sache in Ruhe angehen.

Bis dahin lese ich hier still mit und freue mich über Eure schönen Sachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Den Stickdateihersteller kannte ich noch nicht.

Nachdem ich in mir angsehen habe, stufe ich ihn als sehr gefährlich ein :D

 

Dem schließe ich mich völlig an. :ohnmacht:

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was? Das Sticken? :confused:

 

Im Sommer habe ich mir zwei ITH-Täschchen gestickt, konnte sie aber nicht zeigen, weil ich die in Jeans für den Adventskalender gestickt habe. Stickdateien sind von rock-queen.

 

[ATTACH]251500[/ATTACH]

 

Eines davon ist bei mir gelandet :)..... Ich wollte dies Täschchen auch erst für den Adventskalender machen, da ich sie so mag;)...

 

Hab davon einige in Kunstleder :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese ITH Stickdatei von Rockqueen habe ich auch aber erst einmal probiert und dabei den Reißverschluß nicht richtig eingefädelt.

.... hhhmmmm .....

ok, ich werde meinen Job kündigen ;) damit ich genügend Zeit für all die Stickereien, Nähereien, Strick- und Häkeleien habe :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
75er, mit der Neuen sticke ich fast alles mit den Blue Tipp Nadeln, bei der W6 hatte ich die Schmetz oder Organ Sticknadeln.

 

 

 

 

Das Sticken ist ganz einfach, wenn man einmal den Durchblick bei den verschiedenen Vliesen hat. Viel Spaß beim Zuschauen. :)

 

Bei den Vliesen blick ich’s auch nicht so recht. Ich nehme eigentlich bei Webware immer Aussreissvlies und bei Jersey Klebevlies. Auswaschbares Vlies für Lace. Was muss man sonst noch so beachten.:confused:. Für Hinweise vielen Dank im Voraus.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vliese sind Geschmacksache, da muß letztendlich jeder für sich selber rausfinden, womit er zurecht kommt und die besten Stickergebnisse erzielt. Und Du wirst wahrscheinlich 10 verschieden Antworten erhalten. ;)

 

Bei Webware nehme ich meistens ausreißbares Vlies, davon habe ich verschiedene in unterschiedlichen Stärken. Bevorzugt benutze ich mittlerweile das Madeira Cotton Soft, das ist etwas rau und uneben und spannt besser ein, bei dünnen Stoffen nehme ich es doppelt.

Von W6 habe ich auch welches, das ist sehr fest, das nehme ich hin und wieder auch ganz gerne. Und dann habe ich noch welches von Walz, das nehme ich nicht so gerne, mir ist das zu weich. Wenn, dann nehme ich es doppelt.

 

Dann habe ich noch abschneidbares Vlies für sehr kompakte Stickereien, das benutze ich sehr selten, weil ich so kompakte Stickmuster nicht so mag bzw. auch selten Verwendung dafür habe.

 

Selbstklebendes habe ich am Anfang mal benutzt, aber das mag ich nicht mehr so, ist mir zu klebrig. Da nehme ich lieber normales Vlies und Sprühkleber, z.B. bei Kunstleder.

 

Bei Jersey, Swearshirtstoff, Frottee und Fleece nehme ich fast ausschließlich Soluvlies, also wasserlösliches. Ich spanne 2 Lagen Soluvlies in den Rahmen und fixiere den Stoff mit Sprühkleber. Obendrauf lege ich dann noch wasserlösliche Folie, damit die Stiche nicht so einsinken.

Anfangs habe ich auch das Soluvlies obendrauf gelegt, aber dann sieht man erst nach dem Auswaschen, ob die Stickerei was geworden ist. Die Folie ist transparent und läßt sich abreißen, da sieht man gleich nach dem Sticken die Bescherung. ;)

 

Ich nehme das auswaschbare Vlies bei diesen Stoffen, weil die Stickereien dann nicht ganz so steif und fest werden, wie mit normalem Vlies.

 

Ausnahmen bei Jersey mache ich nur, wenn ich Redwork sticke, dann nehme ich aufbügelbares Vlies und spanne den Jersey mit ein. Ansonsten verzieht sich die Stickerei, meiner Erfahrung nach.

 

Und damit sind wir auch schon am Ende meiner Vliese, das aufbügelbare benutze ich auch schon mal bei dünnen Stoffen oder bei Stoffen, die sich sehr verziehen.

 

Einem Stickanfänger würde ich raten, mit einem ausreißbaren, einem aufbügelbaren und einem wasserlöslichen Vlies anzufangen, damit ist man schon ganz gut ausgestattet. Ach ja, und natürlich ein Sprühkleber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Runde.

 

Da wollte ich nur Mal fix vorm zu Bett gehen nachgucken in dem Trööt und was sehe ich, viel zu viele tolle Sachen die bestimmt kt oder gestickt sind. Von Laceengeln bis hin zu tollen Täachchen.

 

Eure Werke sehen sehr schön aus.

 

@Sissy: Au wei, das hat mich eben überfordert mit den ganzen Vliesen :D. Da ich ja leider sei einiger Zeit nicht mehr zum sticken komme, und davor ja auch nicht lange und tief in die Materie eingetaucht bin, war ich sehr erstaunt wie viele verschiedene Vliese es gibt.:D

Danke für deine Info diesbezüglich.

 

Ich habe ein festes ausreißbares, ein Klebevlies und ein dünne Folie. Ja und Sprühkleber, bis dato bin ich damit zurecht gekommen, und stockt hab ich schon Jersey, Sweat, und Bw ach ja und einmal hab ich mich an einem Lace Schneestern versucht, hat auch geklappt. Oh und Frottee hab ich bestickt . Aber das fühlt sich an als wenn es ewig her wäre :p:D.

 

 

Liebe Grüße,

Saskia

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh je,da kommt man mit dem Lesen gar nicht nach. Habt schöne Sachen gemacht. Zu dem Thema Vlies findet ihr einige Informationen zur Anwendung auf der Seite von Gunold.

Habt einen schönen Tag

Klaudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vliese sind Geschmacksache, da muß letztendlich jeder für sich selber rausfinden, womit er zurecht kommt und die besten Stickergebnisse erzielt. Und Du wirst wahrscheinlich 10 verschieden Antworten erhalten. ;)

 

Bei Webware nehme ich meistens ausreißbares Vlies, davon habe ich verschiedene in unterschiedlichen Stärken. Bevorzugt benutze ich mittlerweile das Madeira Cotton Soft, das ist etwas rau und uneben und spannt besser ein, bei dünnen Stoffen nehme ich es doppelt.

Von W6 habe ich auch welches, das ist sehr fest, das nehme ich hin und wieder auch ganz gerne. Und dann habe ich noch welches von Walz, das nehme ich nicht so gerne, mir ist das zu weich. Wenn, dann nehme ich es doppelt.

 

Dann habe ich noch abschneidbares Vlies für sehr kompakte Stickereien, das benutze ich sehr selten, weil ich so kompakte Stickmuster nicht so mag bzw. auch selten Verwendung dafür habe.

 

Selbstklebendes habe ich am Anfang mal benutzt, aber das mag ich nicht mehr so, ist mir zu klebrig. Da nehme ich lieber normales Vlies und Sprühkleber, z.B. bei Kunstleder.

 

Bei Jersey, Swearshirtstoff, Frottee und Fleece nehme ich fast ausschließlich Soluvlies, also wasserlösliches. Ich spanne 2 Lagen Soluvlies in den Rahmen und fixiere den Stoff mit Sprühkleber. Obendrauf lege ich dann noch wasserlösliche Folie, damit die Stiche nicht so einsinken.

Anfangs habe ich auch das Soluvlies obendrauf gelegt, aber dann sieht man erst nach dem Auswaschen, ob die Stickerei was geworden ist. Die Folie ist transparent und läßt sich abreißen, da sieht man gleich nach dem Sticken die Bescherung. ;)

 

Ich nehme das auswaschbare Vlies bei diesen Stoffen, weil die Stickereien dann nicht ganz so steif und fest werden, wie mit normalem Vlies.

 

Ausnahmen bei Jersey mache ich nur, wenn ich Redwork sticke, dann nehme ich aufbügelbares Vlies und spanne den Jersey mit ein. Ansonsten verzieht sich die Stickerei, meiner Erfahrung nach.

 

Und damit sind wir auch schon am Ende meiner Vliese, das aufbügelbare benutze ich auch schon mal bei dünnen Stoffen oder bei Stoffen, die sich sehr verziehen.

 

Einem Stickanfänger würde ich raten, mit einem ausreißbaren, einem aufbügelbaren und einem wasserlöslichen Vlies anzufangen, damit ist man schon ganz gut ausgestattet. Ach ja, und natürlich ein Sprühkleber.

 

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.:hug: Dann mache ich es ja gar nicht so falsch. Sprühzeitkleber nutzte ich auch, insbesondere bei kleinen Sachen wie z.B. meinem Wetterquilt und Soluvlies und Avalon plus habe ich jetzt in einer Sammelbestellung geordert. Wenn das demnächst kommt, sollte ich dann ganz gut ausgestattet sein.:D

Edit: Bügelvlies habe ich auch gerade noch entdeckt, aber noch nicht oft benutzt.;)

Edited by schnittmonsterkiki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

da war ich drei Tage wegen Jahresabschluß nicht im Forum und sehe da, mehrere Seiten nachzulesen. :D Super tolle Sachen. Da kribbeln die Fingern um an die Stickmaschine zu gehen. Mal sehen, leider hält mich seit gestern Erkältung im Griff, ich muss mich etwas schonen um nächste Woche wieder arbeiten zu gehen. Die Jahresabschlußarbeiten sind noch nicht ganz zu Ende.

 

@Sissy - vielen Dank für die ausführliche Erklärung zu den Vliesen, sowas habe ich gebraucht, da ich mir immer recht unsicher war, welchen Vlies ich nehmen soll. Ich habe hier aus meinen Anfangszeiten noch Vliese, die ich gar nicht mehr bennenen kann. Die werde ich dann entsorgen und neue holen. Diese werden dann entsprechen gleich gekennzeichnet.

 

Ich wünsche euch allen ein schönes und produktives Wochenende.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.:hug: Dann mache ich es ja gar nicht so falsch. Sprühzeitkleber nutzte ich auch, insbesondere bei kleinen Sachen wie z.B. meinem Wetterquilt und Soluvlies und Avalon plus habe ich jetzt in einer Sammelbestellung geordert. Wenn das demnächst kommt, sollte ich dann ganz gut ausgestattet sein.:D

Edit: Bügelvlies habe ich auch gerade noch entdeckt, aber noch nicht oft benutzt.;)

 

Schön, wenn ich ein bisschen helfen konnte. Dann bist Du für die Zukunft ja perfekt ausgestattet. Ich habe ja auch an der Sammelbestellung teilgenommen, zum Glück, mein Soluvlies nähert sich so langsam dem Ende. :D

 

Theresa, Deine unbekannten Vliese brauchst du doch nicht wegwerfen, es läßt sich doch leicht feststellen, was es für Vliese sind, auch wenn Du nicht weißt, von welchem Hersteller sie sind. Zu dünne Vliese kann man doppelt oder sogar 3-fach einspannen.

Ich mache mir auch immer Zettel an die Vliese, damit ich den Überblick behalte.

 

Ich habe ein festes ausreißbares, ein Klebevlies und ein dünne Folie. Ja und Sprühkleber, bis dato bin ich damit zurecht gekommen, und stockt hab ich schon Jersey, Sweat, und Bw ach ja und einmal hab ich mich an einem Lace Schneestern versucht, hat auch geklappt. Oh und Frottee hab ich bestickt . Aber das fühlt sich an als wenn es ewig her wäre .

 

Wenn Du mit den Vliesen auskommst, ist es doch ok. Bei den Vliesen hat sowieso jeder andere Vorlieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal eine Frage an Essa:

Bei den Markttaschen hast du geschrieben, dass du die Taschengröße vergrößert hast.

Gab es da kein Problem beim Zusammenfalten, passte alles in die Ledermäppchen?

 

LG Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nochmal eine Frage an Essa:

Bei den Markttaschen hast du geschrieben, dass du die Taschengröße vergrößert hast.

Gab es da kein Problem beim Zusammenfalten, passte alles in die Ledermäppchen?

 

Überhaupt kein Problem! Ich habe die Stickerei probeweise auf einen fertigen Stoffbeutel gelegt, zusammengefaltet und es passte alles sehr gut. Auch die Henkel habe ich verlängert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.