Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sissy

Maschinensticken- Gemeinsam macht es mehr Spaß

Recommended Posts

Hallöle!

 

Ich hab mal wieder ein bissel gepuncht.

Soll auf die Krägen des Bajazz unserer Musikkapelle.

Das Notenband ist nicht von mir.

 

 

LyraNote02.JPG.ec3702500136bc9fe20d2dedc4d8bfa1.JPG

 

 

Grüßle, Annette

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja der Wahnsinn hier, ich habe leider den Überblick verloren. :o Deshalb verteile ich nur ein Rundumlob :hug: und freue mich sehr, daß ich endlich mal ganz viel Gesticktes zu sehen bekomme. Sonst geht das hier entweder im Forum verloren oder wird gar nicht erst gezeigt?

 

 

Ich habe auch noch schnell was, ich bin ja ein totaler Fan von FSL, 2017 habe ich Unmengen gestickt, im letzten Jahr schon etwas weniger. 2017 ist dann auch diese Tannengirlande entstanden, im letzten Jahr habe ich dann auch eine für meine Mutter dekoriert.

 

SDC10039.JPG.e0df45adfec411a32982036e09be80f6.JPG

 

 

Zu Sylvester gab es auch ein paar Glücksschweinchen.

 

1929065001_Glcksschweine.JPG.9bb73ed6725327db8457298720bdeb5c.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da setze ich mich auch gerne mit dazu. Ich bin im letzten Jahr zwar kaum zum Sticken gekommen aber ich hoffe, dass das auch mal wieder besser wird. :cool:

Eine Stickmaschine habe ich schon seit über 10 Jahren und habe in der Zeit auch viel Unterschiedliches gestickt. Zum Beispiel FSL Schneeflocken und Engelsflügel hängen auch bei uns am Baum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

2017 ist dann auch diese Tannengirlande entstanden, im letzten Jahr habe ich dann auch eine für meine Mutter dekoriert.

 

Zu Sylvester gab es auch ein paar Glücksschweinchen.

 

Die Girlande sieht super aus und die Schweinchen sind so süß!

 

 

Ich habe mir gestern zwei Mug Rug Dateien gekauft, einmal mit Katzensilhouetten und einmal weihnachtlich (man nie früh genug ans nächste Weihnachten denken :D). Mal schauen, wann ich dazu komme, die erste auszuprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sissy: die Girlande sieht toll aus und die Oinks sowieso. Ich hoffe ja das ich in diesem Jahr wieder etwas mehr zum nähen und sticken komme.

 

Ich wollte mir zum Beispiel so gerne Kaufhoodies mit Stickbilder aufpimpen.

 

Ansonsten experimentiere ich und lerne das sticken immer noch. Wobei ich bis jetzt kaum Probleme mit meiner Maschine hatte. Nur beim Garn muss ich da gucken, am liebsten mag sie das von Gunold das Sulky. Ach ja und fertig gespulte Bobbins mag sie nicht, da kann ich nur bis etwa zur Hälfte mit sticken und dann sind die zu klein und hopsen nur noch in der Spulenkapsel rum. Aber das hab ich schnell rausgefunden und halt passende Bobbins selbst bespult und nun ist das Problem gelöst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr habt ja alle! so viele schöne Sachen gestickt.

 

Diese filigranen Sachen sehen an der Tannengirlande sehen sehr schön aus. Auch die stickerei auf dem Tshirt ist gut geworden.

 

Diese Schweinchen sind auch total süß. Die wären hier auch gut angekommen an Silvester.

 

Ich hoffe ich bekomme es auch mal hin Fotos hier einzustellen.

 

Meine kleines Tischset hat auch eine Stickerei bekommen. Doch das hat nicht so geklappt wie es sollte. Ich müsste nochmals drüber. Ich muss da mal nach der Fehlerquelle suchen.

 

Ich freue mich auf viele weitere Bilder und Ideen hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit welcher Software verkleinerst Du? Reduziert Deine Software auch die Stiche?

 

Die Muster von UT und emblibrary haben i.d.R. so eine hohe Stichdichte, daß man beim Verkleinern ohne Reduzierung der Stiche eine noch höhere Stichdichte hat. Ich vergrößere die eher, damit sie nicht ganz so dicht sind.

 

Und man soll Motive ja nur höchstens um 20 Prozent vergrößern oder verkleinern.

 

Dann habe ich Hatch Embroidery, das Programm reduziert beim Verkleinern die Stiche, bzw. beim Vergrößern gleicht es auch die Stiche an da habe ich aber schon böse Überraschungen erlebt, da hat man plötzlich Stiche von einer Farbe, wo man sie nicht gebrauchen kann.

 

Also ich arbeite mit Hatch Customizer. Ist genau gleich wie die SW von Janome (gleicher Hersteller) damit kann ich auch die Stickdichte z.b. An das Material anpassen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch keine kostenlose?

 

Wilcom Trusizer, Bernina Artlink um mal zwei zu nennen

 

Hatch kannst du 30 Tage kostenlos testen. ;)

 

Reicht zum ausprobieren :):)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die Tannengrüngirlande mit den Stickereien ist sehr schön. Das merke ich mir fürs nächste Weihnachten vor. ;)

Ich nehme auch keine fertigen Unterfadenspulen. Habe mir eine sehr dicke Garnrolle Unterfadengarn gekauft und einige Leerspulen und dazu eine Spulenschachtel. Da spule ich mir immer einen Vorrat und habe bei Bedarf genug da. Bei meinen großen bunten Stickereien benötigt man oft zwischendrin eine neue Spule.

Ich drucke mir das Motiv nicht extra aus. Sondern notiere mir nur die Größe, schneide ein Papier in der Größe zu und lege es auf den zu bestickenden Stoff. Sind es mehrere Motive kennzeichne ich manchmal die Umrisse mit einem Heftfaden. Das Anzeichnen mit Stiften ist mir zu unsicher.

Vor dem Sticken lass ich oft die Maschine den Umriß der Stickerei abfahren. So erkenne ich genau ob die Stickerei am richtigen Platz ist. Ich weiß nicht ob das jede Stickmaschine kann.

Notieren und Farben aufschreiben - mache ich nicht. Oft entscheide ich erst beim Sticken welche Farben ich nehme.

Ich arbeite mit den Basisprogramm von Embird. Das Stickmotiv lasse ich dort während ich sticke im Programm "mitlaufen" und kann dann die Farben besser abschätzen. Die Stickmaschine zeigt oft Farbnummern an die es im Handel gar nicht gibt.

Hier ein Beispiel von mehreren Motiven die zusammengefügt wurden. Das Foto ist etwas verschoben, die Messlatte ist ganz gerade im Original

Messlatte.jpg.0185cf2704aa0a969a6a1050215b346f.jpg

Edited by Rosenfreundin

Share this post


Link to post
Share on other sites

[bSissy]Sissy[/b] war eine tolle Idee, diesen Thread zu eröffnen, danke dafür.

Endlich eine Möglichkeit sich mit anderen Stichsüchtigen auszutauschen.

Meine Händlerin hat mir zu Anfang ein Buch empfohlen, das mir sehr geholfen hst.

Auch bei Embroidery Library gibt es gute Videos, die hilfreich sind.:super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls noch Platz ist, möchte ich mich gerne bei Euch einreihen und viel dazu lernen...

 

Besitze eine Brother Innov-is 90E

 

Gestickt habe ich noch nicht viel, zu Weihnachten Hundehalstücher mit deren Namen bestickt.

 

Hatte mich damals für einen 10x10 Rahmen entschieden, der nach der jetzigen Lage doch ein bischen zu klein ist.

 

Wahnsinn wenn ich Eure Werke sehe.:super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eigentlich sind es nur so 3cm die die Dateien zu groß machen. Und wie gesagt ohne Software kann ich es nicht verkleinern. Alles dumm. Aber daraus hab ich gelernt!!

 

Ich kaufe gern bei Emblibrary, da hab ich in meinem Profil meine (größte) Rahmengröße eingegeben. Wenn ich dann doch ein größeres Motiv auswähle, wird mir angezeigt, dass mein Rahmen dafür zu klein ist. Bei UT müsste dass doch auch gehen, die beiden gehören ja zusammen.

 

 

Die FSL Stickereien finde ich auch total schön. Vor allem die Schneeflocken haben es mir angetan. Ich hab letztes Jahr vor Weihnachten "Tannenbäume" als Windlichter gestickt. Die schauen fertig dann aus wie kleine Kegel. Ist für LED-Teelichter, echte wären etwas gefährlich.... :D Allerdings habe ich es nicht mehr geschafft, die Teile dann auch fertig zu machen. Sie müssten noch zusammengeklebt werden... Und so liegen sie heute noch unfertig rum... Aber das nächste Weihnachten kommt bestimmt. :D

 

Sagt mal, Avalon Folie ist doch zum Auswaschen, oder? Ich hab die Bäume da drauf gestickt, aber zum Auswaschen hab ich mich anscheinend zu blöd angestellt. Das war total glibberig, als es nass war. Wie macht man dass denn nun richtig? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich arbeite mit Hatch Customizer. Ist genau gleich wie die SW von Janome (gleicher Hersteller) damit kann ich auch die Stickdichte z.b. An das Material anpassen

 

Ja, den Hatch Customizer habe ich auch, aber beim Stiche reduzieren bzw. angleichen habe ich schon böse Überraschungen erlebt.

 

Ich habe auch noch nie fertige Bobbins benutzt. Ich habe mir 20 Leerspulen und große Konen in Schwarz und Weiß gekauft, da spule ich auch immer auf Vorrat. Ich muß aber demnächst neue Leerspulen kaufen, durch die viele FSL-Stickereien habe ich mittlerweile so viele Spulen besetzt.

 

Ich drucke mir das Motiv nicht extra aus. Sondern notiere mir nur die Größe, schneide ein Papier in der Größe zu und lege es auf den zu bestickenden Stoff. Sind es mehrere Motive kennzeichne ich manchmal die Umrisse mit einem Heftfaden. Das Anzeichnen mit Stiften ist mir zu unsicher.

Vor dem Sticken lass ich oft die Maschine den Umriß der Stickerei abfahren. So erkenne ich genau ob die Stickerei am richtigen Platz ist. Ich weiß nicht ob das jede Stickmaschine kann.

So ähnlich mache ich das auch. Ich messe aber nur das Motiv aus und markiere mir dann auf dem Stoff die Position. Ich mache das auch oft mit Heftfäden, je nach Stoff. Ich markiere einmal die Mitte und dann entweder die Position oben oder unten von dem Motiv.

 

Notieren und Farben aufschreiben - mache ich nicht. Oft entscheide ich erst beim Sticken welche Farben ich nehme.

 

Ich stelle mir immer den Laptop mit der Farbfolge daneben. Dann stelle ich mir die Farben zusammen, aber während des Stickens entscheide ich mich dann oft noch mal um, weil man dann erst sieht, wie die Farben wirken.

 

Die Messlatte ist auch hübsch. Ist schon toll, was man alles mit einer Stickmaschine machen kann und ich finde es super, daß wir jetzt so einen regen Austauch haben.

 

Crowley, ich habe die letzten Tage auch noch Dateien für Weihnachten gekauft, nach Weihnachten ist vor Weihnachten. :D

 

Und Mug Rugs habe ich auch nie genug, habe mir gestern noch 3 Stück fürs Nähzimmer gestickt, Fotos kommen morgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Garnhexe

 

Ich habe mich damals auch bei meiner ersten Stickmaschine für eine mit einem 10 x 10 Rahmen entschieden.

 

Wer weiß ob es einem Spaß macht ..ist ja auch mit einigen Kosten verbunden, Stickgarn..gerne in vielen Farben...verschiedene Vliese...Dateien usw...

 

Doch ich habe mir später dann eine Maschine mit einem größeren Rahmen gekauft..

Und wenn man mal auf dem Gebrauchtmarkt schaut...ich denke das geht vielen so..die kleinen Brother, Janome oder Elna sind doch öfters zu finden als Maschinen mit einem größeren Stickbereich.

 

Du kannst auch mit dem kleinen Rahmen viele Dinge gestalten und verschönern.

Und größer geht irgendwann ja immer noch.😉

Edited by schokostern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sagt mal, Avalon Folie ist doch zum Auswaschen, oder? Ich hab die Bäume da drauf gestickt, aber zum Auswaschen hab ich mich anscheinend zu blöd angestellt. Das war total glibberig, als es nass war. Wie macht man dass denn nun richtig? :confused:

 

Ja, Avalon Folie ist zum Auswaschen. Ich nehme ja immer Soluvlies und das löst sich am Besten im warmen Wasser. Man darf aber nur so viel auswaschen, bis es sich gelöst hat, ein Großteil muß drin bleiben, weil es wie Stärke funktioniert. Wenn es nass ist, ist es klebrig und beim Trocknen wird es dann fest und verbiegt sich auch während des Trocknens. Ich bügle die Teile dann immer mit viel Dampf, bis sie wieder glatt sind und lasse sie so lange liegen, bis sie ausgekühlt sind.

 

Ich nehme mal an, Avalon Folie verhält sich ähnlich.

 

Garnhexe, auch mit einem 10 x 10 Rahmen kann man einiges anstellen, z.B. diese wunderschönen FSL-Teile sticken, ansonsten kann man ja auch Muster kombinieren, man muß dann nur öfter einspannen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit fertigen Bobbins arbeite ich auch nicht. Kaufe immer grosse Konen und spule dann selbst sehr fest auf...Anregung dafür habe ich bei der Rock Queen gefunden. .. Von ihr habe ich jede Menge ITH Dateien für Taschen, Mugrugs etc.

Bei der gibt es übrigens im Moment alle Dateipacks für 3,50. .... Da kann man kaum widerstehen ;)

 

Nicht nur sticken macht Spaß und süchtig. .. Dateien kaufen auch... und im Moment hat Emblibrary mal wieder solch schöne reduziert :jump::freu:

 

Und es ist wirklich so..Nach Weihnachten ist vor Weihnachten. ...

 

Und wie Spotzel 81 schon gesagt hat, wenn du registriert bist, sagt dir der Shop sofort, dass etwas zu groß ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Thread finde ich super spannend.

Ich habe seit 2 Jahren eine Kombimaschine, aber leider außer einer Probe noch nichts gestickt.

Mir graust es noch vor dem Aufwand.

 

LG

Conny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier einmal ein Beispiel für zusammengesetzte Muster mit Embird digitalisiert. Die Bluse hat inzwischen schon lange Knöpfe und die Stickerei bleibt nach leichtem Bügeln glatt. Ich sticke immer mit etwas lockerer gestelltem Oberfaden.

Mein Stickrahmen ist nur 150x240, so wurde das Muster aus zwei Teilen zusammengesetzt....Ich glaube, ich hatte die Stickerei sogar im Endlosrahmen gemacht, dort bekomme ich Muster oft präziser aneinander gesetzt.

 

Ich arbeite nur mit Avalon plus 2lagig und sticke mit Madeira...zum Platzieren wurde hier ja schon vieles gesagt.

Ich speicher alle Kaufmuster zentriert ab., früher hat man da oft Überraschungen erlebt, heute mag das nicht mehr nötig sein, ebenso wie Probemuster... Da ich nur eine ganz alte Stickmaschine habe, lasse ich immer das Muster auf Embird parallel laufen, damit ich sehen kann, wo die Maschine gerade stickt. Ich treffe auch eine Vorauswahl der Farben...aber meist ändere ich noch während des Stickens....

Zum Verarbeiten der Probelappen habe ich damals mit Patchwork angefangen...

659613417_PlastronBlusenochohneKnpfeKopie.jpg.a934861f4cb152f71dc9d4b6b53e17d2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde den Thread sehr nett, aber bitte unterlasst hier die Hinweise wo gerade welche Dateien günstiger zu kaufen sind.

Das ist eher ein Markt-/ Kleinanzeigenthema.

Im Zweifel melde ich solche Posts und lasse die Mods/ Admins diskutieren wie es künftig gehalten werden soll.

 

 

Nein, ich habe diesen Post nicht gemeldet sondern weise Euch darauf hin.

 

 

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, ich habe auch so einen Bodürenrahmen. Aber bisher noch fast nix damit gemacht.

Ich setze gern Motive zusammen. Das geht mit dem Embird sehr gut. Andere Sticksoftware war mir zu teuer. Ich kann auch nicht selbst Stickdateien entwickeln. Ich sticke lieber. Sammle schon seit über 10 Jahre freie Motive und habe dadurch eine sehr grosse Auswahl. Gekaufte habe ich weniger.

Als Stickvlies benutze ich das Soluvlies und ein einfaches abreißbares Stickvlies. Ach ja, auch habe ich Klebevlies für z.B. Handtücher zu besticken oder Bänder. Mit diesen drei komme ich sehr gut zurecht.

 

Noch etwas zum Auswaschen von Lace Stickereien. Liane rät die Stickerei in ein großes Sieb oder ähnliches zu legen und dann auszuspülen. Das funktioniert sehr gut und die Stärke wird nicht nur gelöst sondern auch ausgespült.

Ich bügle die Teile dann auf einem Frotteehandtuch, mit der rechten Seite auf das Frottee legen. Dann wird die schöne Stickerei nicht so platt gedrückt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich finde den Thread sehr nett, aber bitte unterlasst hier die Hinweise wo gerade welche Dateien günstiger zu kaufen sind.

Das ist eher ein Markt-/ Kleinanzeigenthema.

 

Du hast natürlich völlig Recht, hier kann man jetzt posten, wo es Stickdateien im Angebot gibt:

Welcher Shop hat gerade Stickdateien im Angebot? - Hobbyschneiderin 24 - Forum

 

Noch etwas zum Auswaschen von Lace Stickereien. Liane rät die Stickerei in ein großes Sieb oder ähnliches zu legen und dann auszuspülen. Das funktioniert sehr gut und die Stärke wird nicht nur gelöst sondern auch ausgespült.

 

Die ganze Stärke auszuspülen, ist aber nicht Sinn der Sache, viele FSL-Teile brauchen gerade die Stärke, um in Form zu bleiben. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Problem, wenn ich Dateien im Hatch Customizer lade, zeigt es mir die Farben von Janome an und nicht die ursprünglichen Farben von Madeira.

Kennt jemand das und hat vielleicht eine Lösung? habe schon alles mögliche ausprobiert:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest mal versuchen, die Dateien zu wechseln. Meine Maschine stickt PES,HUS,VIP....und bei VIP stimmen die Farben fast perfekt. Darum Speicher ich alles in VIP obwohl ich mit Husqvarna sticke...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.