Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Rosenliebe2012

Courleys.de Videokurse - war: Babylock Kaufberatung

Recommended Posts

Vielen Dank für die tolle Beschreibung!

Ich habe mir im Juli die Gloria gegönnt und bin total im Glück mit ihr.

Leider musste sie schon in die Werkstatt...... ich hatte den Faden für die Covernaht nicht kurz genug abgeschnitten und er hat sich unbemerkt beim Nähen über das Handrad nach innen gezogen und dann alles blockiert.

Beim ersten Werkstattbesuch wurde der Faden entfernt und leider nicht probiert ob sie näht, tat sie leider nicht, also wieder 100 km hin und zurück, ein paar Tage später zum abholen das gleiche Spiel. Es hatte sich innen ein Band oder Zahnrad oder ähnliches so verschoben, dass es nachgestellt werden musste.

Jetzt näht sie wieder.

Daher als Tipp: Immer die unbenützten Garne die rechts sitzen, ganz kurz abschneiden, damit das nicht passiert!

 

Liebe Grüße

Marion

 

P.S: habe mir die Video-Tutorials gekauft und finde sie richtig gut!

Jetzt warte ich noch auf eines nur über Covern.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

P.S: habe mir die Video-Tutorials gekauft und finde sie richtig gut!

Jetzt warte ich noch auf eines nur über Covern.....

 

Video-Tutorials direkt für die Gloria? Wo gibt es die denn? Ich habe auch eine und bin total glücklich mit ihr (hatte vorher eine Janome Cover Pro). Eigentlich komme ich super mit ihr klar, habe aber schon überlegt, ob ich mir im neuen Jahr einen Kurs direkt in Chemnitz gönne. Vielleicht lerne ich da noch Funktionen kennen, die sie kann und die ich sonst vielleicht nicht nutzen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr findet die Videokurse unter Courleys DIY Kurse

Alle sind ganz begeistert, es gibt nicht einen einzigen negativen Kommentar.

 

Selbst diejenigen, die schon Jahre damit nähen, schauen gern mal die Grundeinweisung I und II, und finden Dinge, die sie nciht kannten. Ich freue mich, wenn Ihr hier mal berichten mögt, wie Ihr sie fandet ;O))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja eine interessante Seite :)

 

Die realen Kurse finde ich total spannend, wobei ich nicht weiß, auf welchem Level ich mich einordnen müsste. Ich nähe schon ewig mit Overlock-Maschinen. Früher auf eier Bernette, seit kurzem mit der Babylock Enlighten. Ebenfalls seit kurzem mit der Babylock Gloria - nutze ich aber nur zum Covern. Mit beiden Maschinen komme ich gut klar (Drunterlegen, nähen, fertig, freuen), Das geht bei den Maschinen ja auch fast gar nicht anders :)

Ganz sicher nutze ich aber nicht alle Möglichkeiten. Das würde ich gerne ändern. Anfängerkurs? Fortgeschritten??

 

Leider sind ja auch fast alle Kurse auf Monate hinaus ausgebucht :-(

 

Wieviel Teilnehmer brauchst Du, um evtl. noch Zusatztermine anzubieten? Habe hier noch mehr Nähbegeisterte.

Gibt es in Bielefeld außer den Plotterkursen evtl. auch mal Overlock-/Coverkurse?.Das wäre ideal für uns :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein realer Kurs ist natürlich auch toll. Aber ich liebe es bei den Videokursen immer wieder nachschauen zu können. Zudem sind die für mich zu weit entfernt. Leider gibt es nichts hier in Sindelfingen/Böblingen/Stuttgart.

 

Habe schon seit Ewigkeiten eine Overlock erst Pfaff, dann Bernina 1150 und jetzt endlich die Kombimaschine Gloria. Hatte auch erst mit einer separaten Cover geliebäugelt. Janome oder die neue Brother. Die Brother ist aber dermassen laut....

Jetzt bin ich über die Gloria sehr froh, mein Maschinenpark ist auch so groß genug;)

 

Für mich wäre ein Kurs nochmal speziell auf die Decogarne ausgerichtet toll.

Habe aber aus dem 1B auch nochmal gesehen, wie ich die dicken Garne einfädeln muss. Das hat mir mein Händler nicht gezeigt...... klar bei der günstigen Maschine braucht man auch sich nicht so bemühen......

Obwohl ich immer dafür plädiere zu einem Geschäft vor Ort zu fahren (und ich daher auch die 50km einfach gefahren bin) würde ich beim nächsten Mal die Babylock bei einem großen Onlinenähmaschinenhändler kaufen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist ja eine interessante Seite :)

Danke sehr :)

 

 

Die realen Kurse finde ich total spannend, wobei ich nicht weiß, auf welchem Level ich mich einordnen müsste. Ich nähe schon ewig mit Overlock-Maschinen. Früher auf eier Bernette, seit kurzem mit der Babylock Enlighten. Ebenfalls seit kurzem mit der Babylock Gloria - nutze ich aber nur zum Covern. Mit beiden Maschinen komme ich gut klar (Drunterlegen, nähen, fertig, freuen), Das geht bei den Maschinen ja auch fast gar nicht anders :)

Ganz sicher nutze ich aber nicht alle Möglichkeiten. Das würde ich gerne ändern. Anfängerkurs? Fortgeschritten??

 

 

Wenn Du nicht spontan sagen kannst, wo Du zB den Rollsaum hintust (A, B, C, oder D) und warum, dann solltest Du in den Anfängerkurs. Hört sich komisch an, wenn man schon zig Jahre näht, ist aber am sinnvollsten. Ich ahbe oft Damen, die schon länger nähen als ich alt bin, und bislang ist noch niemanad raus ohne happy zu sein :o

 

 

Leider sind ja auch fast alle Kurse auf Monate hinaus ausgebucht :-(

 

 

Die Termine stehen für das gesamte Jahr 2019 schon fest. um den Jahreswechsel herum stelle ich sie ein, veröffentliche sie aber zunächst für 2 - 3 Tage so, dass man sie nur über den Newsletter findet und buchen kann. Erst danach gehen die offiziell auf die Seite.

 

 

Wieviel Teilnehmer brauchst Du, um evtl. noch Zusatztermine anzubieten? Habe hier noch mehr Nähbegeisterte.

Gibt es in Bielefeld außer den Plotterkursen evtl. auch mal Overlock-/Coverkurse?.Das wäre ideal für uns :)

 

Rein technisch kann ich überall hinkommen. In Bielefeld ist bislang ncihts geplant (die Plotterkurse gebe ich nciht selbst, die macht jemand, der sich damit auskennt - ich kann nicht plotten :D:D) . Es sollten inn den Overlockkursen mindestens 7 Teilnehmer sein, wenn wir etwas planen, aber das wäre adnn jetzt für 2020 - das ist ein bischen arg, oder? Lass uns darüber evtl dann im Spätsommer nochmal sprechen... :):):)

 

Manu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Anfängerkurs ... gerne...

Habe gerade noch mal auf Deiner Seite geguckt. Die 2019er Kurse scheinen aber alle schon ausgebucht zu sein. Ich finde nur noch freie Plätze Ende November- aber das ist leider ein schlechter Termin für mich. Da fängt die Konzert-Hochsaison schon an. Oder kommen zum Jahreswechsel noch mehr Termine dazu?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja. Ich bin noch diverse Male in Trittau (von da komm ich ja, das liegt bei Hamburg), dann in Heinsberg, und in Dortmund. In Aarau in der Schweeiz und in Baden bin ich im Oktober, die Kurse dort findet Ihr aber nur in der Stoffzentrale CH, und Aachen wird auch wieder dabei sein.....

 

Manu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manu,

ich habe mir eben dein Video über die Positionierung der Covernaht angesehen und dabei ist mir aufgefallen, dass deine Maschine *viel* sanfter anläuft als meine. Machen die Maschinen das jetzt schon ab Auslieferung oder musstest du das Pedal tunen, siehe hier BLCS: nur Vollgas nähen möglich ?!? - Hobbyschneiderin 24 - Forum ? (es gibt aber mehrere Threads zu dem "Vollgas-Problem" bei der BLCS).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja. Ich bin noch diverse Male in Trittau (von da komm ich ja, das liegt bei Hamburg), dann in Heinsberg, und in Dortmund. In Aarau in der Schweeiz und in Baden bin ich im Oktober, die Kurse dort findet Ihr aber nur in der Stoffzentrale CH, und Aachen wird auch wieder dabei sein.....

 

Manu

 

Das wäre ja schön. Hamburg ist ja auch nicht ais der Welt. Ich habe mich jetzt mal für den Newsletter eingetragen, dann werde ich es ja mitbekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Machen die Maschinen das jetzt schon ab Auslieferung oder musstest du das Pedal tunen, siehe hier BLCS: nur Vollgas nähen möglich ?!? - Hobbyschneiderin 24 - Forum ? (es gibt aber mehrere Threads zu dem "Vollgas-Problem" bei der BLCS).

 

Ich hab an meiner Maschine nichts verändert, die lief schon immer so.

 

Hat Dir das Video denn gefallen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Video ist gut gemacht und alles gut erklärt, aber ich käme nie auf die Idee, die Unterseite einer Covernaht als "Ziernaht" außen zu tragen. Die erinnert mich an warme Unterhosen. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Video ist gut gemacht und alles gut erklärt, aber ich käme nie auf die Idee, die Unterseite einer Covernaht als "Ziernaht" außen zu tragen. Die erinnert mich an warme Unterhosen. :o

:D:D:D Mich auch.

Genau das lässt mich vermuten, dass ich eher nicht zur Zielgruppe der Kurse gehöre. Generell dürfte sich das meiste um solche "Verzierungen" drehen?

 

Ich wollte mir eigentlich interessehalber mal das kostenlose Cover-Tutorial ansehen, aber das geht wohl nur gegen Datenabgabe.

 

Vielen Dank aber für die ausführliche und gut gemachte Kaufberatung hier und die Abgrenzung der Maschinen gegeneinander!

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

:super::klatsch1:

Das Video ist gut gemacht und alles gut erklärt, aber ich käme nie auf die Idee, die Unterseite einer Covernaht als "Ziernaht" außen zu tragen. Die erinnert mich an warme Unterhosen. :o

 

:super::klatsch1:

...ich finde auch immer, das sieht aus wie bei KIK gekauft ;) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich glaube, Ihr stellt Euch nicht das vor, was gemeint ist. Ich habe die Covernaht mit der eigentlich linken Seite außen auch schon genutzt (das war sogar einer meiner Grüde für den Kauf), und zwar so:

 

FleeceshirtCovernaehte.jpg

 

Ich denke dabei jedenfalls nicht an Unterhosen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ja, doch, so stell ich mir das schon vor, aber es ist nun mal Geschmackssache.

Ich mag es nicht, würde es nicht nähen und noch weniger tragen :o ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
:D:D:D Mich auch.

Genau das lässt mich vermuten, dass ich eher nicht zur Zielgruppe der Kurse gehöre. Generell dürfte sich das meiste um solche "Verzierungen" drehen?

 

 

Ne, es geht um die Nutzungsweisen der Maschinen, und Vrzierunngen sind eben EIN Teil davon. Es geht viel um Fadenspannung und wie man die Maschinen nutzen kann, was tun bei Fehlern, etc pp

 

:D:D:D

Ich wollte mir eigentlich interessehalber mal das kostenlose Cover-Tutorial ansehen, aber das geht wohl nur gegen Datenabgabe.

 

 

Das kostenfreie Video habe ich auch bei You Tube:) https://www.youtube.com/channel/UC7L2cL-hE5klPQ8Yvk1D4bg

 

Und na klar ist nciht jede Art zu nähen für jeden gleich und gleich gut. Ich selbst mag das covern sowohl mit den Nadeln rechts als auch mit dem Greifer rechts. Erstaunlich finde ich aber jetzt gerade, dass Euch der Coverstich aussen an Unterwäsche erinnert. In meinen Kursen sind immer sehr sehr viele, die die Maschine gerade genau dafür einsetzen möchten, um dekorativ abzusteppen.

Auch wenn wir gerade schon ein Bild gesehen haben, so möchte ich doch mal kurz nach Bildern schauen, auf denen das etwas anders umgesetzt ist (in der Hoffnung, dass es nicht an Wäsche erinnert :bier:)

(mal kucken, ob ich hier die Foto-Hochlad-Funktion noch finde)

 

 

[YOUTUBE=https://www.youtube.com/channel/UC7L2cL-hE5klPQ8Yvk1D4bg][/YOUTUBE]

TanteTom542.jpg.dc4fb2f461b48912cebd03c40ce93fd5.jpg

TanteTom810.jpg.80c9a99c234f61b38596dc0063e93364.jpg

Manu2018001.jpg.fe7e57e0dd24eae760362fdb15b97187.jpg

Edited by Courleys

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Assoziation zu dieser Covernaht ist sportliche Kleidung. Insbesondere an Sportkleidung sieht man viel Nähte, die so aussehen. Auf Unterwäsche wäre ich niemals gekommen. :D

 

Ich nutze an meinen legeren T-Shirts gerne diesen Coverstich als Ziernaht (z.B. an Teilungsnähten).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kostenfreie Video habe ich auch bei You Tube:) https://www.youtube.com/channel/UC7L2cL-hE5klPQ8Yvk1D4bg

Danke für diesen Tipp, sehr nett von Dir.

Ich habe mir inzwischen die meisten Videos angeschaut, obwohl ich generell kein Freund von Video-Anleitungen bin. Deine sind - im Gegensatz zu vielen anderen - wirklich gut gemacht. Trotzdem ist mir persönlich eine präzise schriftliche Beschreibung, u.U. mit Zeichnungen, immer noch lieber.

Erstaunlich finde ich aber jetzt gerade, dass Euch der Coverstich aussen an Unterwäsche erinnert

In der Tat hat ein Stich mit dieser Optik für mich seine Berechtigung als Flatlocknaht an Sportkleidung und Unterziehteilen, bei denen es auf nicht auftragende Nähte ankommt.

Ich weiss, dass es schon seit einigen Jahren Mode ist, den Stich wo auch immer zur Dekoration einzusetzen, aber mir gefällt es halt nicht.

Ich verwende auch die Enlighten nur zum Nähen von Jersey und zum Versäubern, weil sämtliche Overlock-Stiche als Verzierung nicht mein Geschmack sind. Ist halt so :D

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
...In der Tat hat ein Stich mit dieser Optik für mich seine Berechtigung als Flatlocknaht an Sportkleidung und Unterziehteilen, bei denen es auf nicht auftragende Nähte ankommt.

Ich weiss, dass es schon seit einigen Jahren Mode ist, den Stich wo auch immer zur Dekoration einzusetzen, aber mir gefällt es halt nicht.

Ich verwende auch die Enlighten nur zum Nähen von Jersey und zum Versäubern, weil sämtliche Overlock-Stiche als Verzierung nicht mein Geschmack sind. Ist halt so :D

Grüsse, Lea

 

Genau so sehe ich es auch.

Diese overlock- und coverstitch-verzierten Sachen sehen m.E. aus wie gekauft, und das ist bei mir KEIN KOMPLIMENT.

Die Industrie setzt billigste Methoden zum "Verzieren" ein, der Massengeschmack guckt sich das schön, und Hobbynäherinnen kopieren Industriemethoden.

Ich orientiere mich eher am traditionellen Handwerk ;):D ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meine Assoziation zu dieser Covernaht ist sportliche Kleidung. Insbesondere an Sportkleidung sieht man viel Nähte, die so aussehen. Auf Unterwäsche wäre ich niemals gekommen. :D

 

Das ist wahrscheinlich eine Generationensache :) In meiner Kinder- und Volksschulzeit (Jahrgang 1955) waren lange Unterhosen für Männer und Buben noch weit verbreitet: weiß oder grau, manchmal auch braun, in der Winterversion innen angeraut und mit eben solchen Nähten verarbeitet. Für Frauen und Mädchen gab es oberschenkel- oder knielange Modelle. Das hat sich mit den Miniröcken dann ziemlich aufgehört. Aber sie erscheinen noch immer vor meinem geistigen Auge, wenn ich Covernähte sehe.

 

Für Sportshirts, Leggings, Gymnastik- und Badeanzüge usw. wurden sichtbare Überdecknähte (Covernähte) erst 20-30 Jahre später verwendet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manu,

habe mir eben zwei deiner you tube Anleitungen angesehen und bin begeistert!!! Vieeelen herzlichen Dank dafür.

LG Sissi

Share this post


Link to post
Share on other sites
In meiner Kinder- und Volksschulzeit (Jahrgang 1955) waren lange Unterhosen für Männer und Buben noch weit verbreitet:

 

Ich bin Jahrgang 1969 und assoziiere das ähnelich. Wobei die langen Unterhosen dann eher weiß oder marine waren, für Buben auch mal ein kräfigeres Blau.

 

Und natürlich später, als der männliche Teil meines Jahrgangs seinen Wehrdienst geleistet hat... olivgrün.

 

Ich kann es als Dako bei Sportkleidung akzeptieren, weil es da gleichzeitig eine Funktion hat... aber kann mir gerade nicht vorstellen, mir so was zu nähen oder gar zu tragen. (Außer an Shirts für den Sport. Und selbst da muß ich es nicht haben. Ich glaube, meine gekauften sind alle ohne so was.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wirklich witzig, die Einstellungen über die Covernähte. Ich freue mich immer, die unterschiedlichen Sichtweisen, Einstellungen und Erinnerungen zu verstehen und zu kennen.

Letztlich geht es mir natürlich gar nicht um eine Covernaht. Als ich begann, mich mit den Videos zu befassen, war mein Ansatz ein anderer:

Ich finde, dass es wirklich wenig gute Videos gibt, denn bei den meisten wird genau da, wo es schwierig wird, die Kamera abgeblendet oder die Hand geschickt drauf gehalten, der sowas in der Art. Und für Overlock sieht es noch schlechter aus. Ich sehe mitunter Videos, da will ich reingreifen und den Differential selbst hochschieben:o:o

Ich habe Videos gefunden, da wird ernsthaft gesagt, man solle bei der Flachnaht die Stichbreitenzunge wegziehen. Ich war erschüttert.

Mir geht es neben de Verständnis für die Maschine vor allem um die Nutzung. Die meisten nähen mangels Wissen nur die 4 Faden OV Naht, evtl maaal den Rollsaum, aber dann wars das auch schon. Weil sie nciht wissen, wie es geht und nciht wissen, was alles geht. Genau da setzt irgendwie meine Mission an. Als Overlock- und Covernerd seit 15 auf allen möglichen Overlocks unterwegs, dabei immer die Evolution von Babylock dabei, bin ich in den letzten Winkel gekrochen von dem was geht. Und mir macht es Spass, das weiterzugeben...

Aktuell habe ich 3 Videos in naher Zeit vor, fertigzustellen. Ich bin gespannt, wie die werden und wann ich endlich fertig bin, denn ich kann genau wie genähte Kleidung die Videos erst dann rausstellen, wenn ICH sie gut und prima finde :o:o

 

Aber ich finde den Austausch hier sehr nett und solche "Gespräche" finden dann auch immer irgendwie in die Videos :cool:

 

Manu

Edited by Courleys

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.