Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

wolf37

Unterfaden kommt nicht hoch / Oberfaden verheddert

Recommended Posts

Huhu,

also folgendes, habe mir eine gebrauchte Singer 760 zugelegt, hat auch erst wunderbar funktioniert, dann wollte ich aber den Unterfaden wechseln, und da gehen die Probleme los. Wenn die Spule eingelegt ist und man am Handrad dreht, wickelt sich nun aber der Oberfaden um die Unterfadenspule und hängt dort fest, und dann reißt entweder der Oberfaden oder alles verheddert sich. Hilfe?? Woran kann das liegen und was tu ich dagegen?

Bin sehr dankbar für eure Hilfe!

Liebe Grüße

IMG_1889.jpg.b88f7b0e0a99087c2bdacada015bc2ca.jpg

Edited by wolf37

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir scheint das Garn auf der Spule sehr viel dicker als der Oberfaden - das tut wahrscheinlich nicht gut...!

Die Spannung des Unterfadens wird dadurch sehr viel höher.

Probier noch mal mit der anderen Spule, mit der es funktionierte!

 

Wenn es das nicht war, dann:

sicherstellen, dass

a) es sich um die richtige (zur Maschine passende) Spule handelt

b) die Spule vorschriftsgemäss aufgespult ist

c) die Spule richtigherum drin liegt

d) die Einfädelwege oben und unten stimmen (nochmal mit Handbuch kontrollieren)

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort!

I know, das Garn vom Unterfaden ist bissl dicker, habe es aber schon mit diversen Spulen versucht, habe auch eine neu aufgespult, es ist soweit ich sehe alles richtig eingefädelt.. Ich gehe mal davon aus dass die Spulen die dabei waren auch zur Maschine passen.. :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du mal unter dem Spulen Korb gereinigt?

Zu viel Fuseln an dieser Stelle hebt die Spule etwas an und dann gibt's Fehlfunktionen.

Was hast du den zuletzt genäht, bevor das passiert ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist nicht nur "bissl" dicker ;)

Ich vermute, dass dadurch die Fadenspannung unten so stark wird, dass der Oberfaden es nicht mehr schafft, den Unterfaden hochzuziehen.

 

Eigentlich nimmt "man" oben und unten dasselbe Garn.

Wenn man aber verschieden dicke hat, dann das dicke nach oben und ggf. die obere Fadenspannung entsprechend nachregulieren.

Dann auch eine passende Stärke der Nadel wählen - sonst wird das Stichloch zu klein und Du hast dasselbe in grün...

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok danke dir, werds mal mit reinigen probieren.

Habe nur ein paar Test-Nähte auf einem Stoffetzen gemacht, mit dem Garn das noch eingefädelt war. Diese Nähte waren aber noch tadellos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja da geb ich dir definitiv recht dass das Garn zu dick ist, aber ich hab's davor bereits mit anderen Spulen mit anderen Garnen, u.a. mit dem selben wie beim Oberfaden, versucht, und da ging es auch schon nicht. Die auf dem Bild war erst die dritte oder so mit der ich es versucht habe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich gehe mal davon aus dass die Spulen die dabei waren auch zur Maschine passen.. :confused:

 

Wenn Du das nicht bei einem Händler gekauft hast, sondern von privat - dann würde ich von gar nix ausgehen....

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich hab's davor bereits mit anderen Spulen mit anderen Garnen, u.a. mit dem selben wie beim Oberfaden, versucht, und da ging es auch schon nicht.

Aha!

Dann zurück auf Null - nimm mal genau die Spule und das Garn, mit denen es funktioniert hat.

Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich irritiert das das Garn von der Spule direkt nach hinten links wegläuft

das kann doch nicht sein oder ?

 

Bei den liegenden Dingern gibt es doch immer einen Fädelweg der sich da einmal schlängelt, damit der Unterfaden unter die hier verdeckte Feder am Spulenkorb rutscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich irritiert das das Garn von der Spule direkt nach hinten links wegläuft

das kann doch nicht sein oder ?

 

Bei den liegenden Dingern gibt es doch immer einen Fädelweg der sich da einmal schlängelt, damit der Unterfaden unter die hier verdeckte Feder am Spulenkorb rutscht.

 

Das und die Spule ist mE falsch rum. Bist du sicher, dass genau so eingefädelt war?

 

Viel Erfolg

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.