Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Filzmotte

Mr. BoJangles

Recommended Posts

ciao,

ich habe in den letzten Wochen viel recherchiert, wie ich diesmal das Skelett bzw. Oberkörper und Becken anfertige.

Eine Entscheidungshilfe war dann der Grossmeister des Marionettenbaus:

https://www.youtube.com/watch?v=Stwhg-0567c&t=8s   

hier scheinen die Körperteile mit Kunststoff gefertigt zu sein. DAS ist nix für mich, habe zu Filzwolle & Nadel gegriffen.

Die Teile einer Plastikkette allerdings wegen dem "Leichtgewicht" verwendet und in

den Filzkörper eingeklebt.

Über diesen Corpus kommt dann noch das eigentliche "Körperfell", so der Plan...

gruss Filzmotte

 

bo23.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

ciao,

bei Mr. BoJangles habe ich versucht die Beinteile aus Modelliermasse zu fertigen.

Bei den Feinarbeiten ist dann der Rand am Kniegelenk eingebrochen, also DAS wird nix.

Fertige die Beinteile erneut aus Holz,

gruss Filzmotte

 

9.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

ciao,

der Versuch mit "Holzbeinen" hat begonnen,

ich nehme keine Weichholz- sondern Buchenleisten dafür,

die Kanten werden alle gerundet, dafür habe ich mir einen Satz

Schnitzwerkzeug im Baumarkt gekauft und

scharf ist ES auch, wie man sieht....

gruss Filzmotte

 

 

bo24.JPG

IMG_8944.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohje wolltest du auch Holzfinger ? :classic_biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ciao,

habe wohl was missverstanden,

konzentriere mich jetzt auf`s   Holz und passe besser auf meine Finger auf...

gruss Filzmotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

ciao,

soweit sehen die Holzbeine schon mal gut aus,

allerdings habe ich mich nun für eine Kniegelenkmechanik entschieden,

werde also am Knieteil verzapfen, damit das der Unterschenkel, samt Fuss,

nicht unkontrolliert herum pendelt.

gruss Filzmotte

 

 

bo25.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

ciao,

ich habe Verzapft, mit Laubsäge, Dremel, Holzfeile, Schnitzwerkzeug, Schraubstock und mit dem Bohrständer ein paar Löcher gebohrt, die

eventl. noch gebraucht werden.

Allerdings habe ich mit dem Dremel dabei ein Oberschenkelteil zu weit angesägt, dass ich es neu machen musste,

beide Kniegelenke sind jetzt so gearbeitet, dass sie auch relativ gleich "abwinkeln",

möchte jetzt den Fuss befestigen und dann mal sehen ob der Oberschenkel nicht zu kurz geraten ist.....

gruss Filzmotte

 

bo26a.JPG

bo26.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.