Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Nera

Lederfingerhut

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo in die Runde,

lange habe ich mich mit den käuflich zu erwerbenden Fingerhüten rumgeschlagen.

Die Metallenen scheuern mir den Faden durch, genauso die Ledernen mit Metalleinsatz.

Die oben Offenen mag ich nicht, weil ich garantiert dahin steche wo ich keinen Schutz habe.:o

Der hier angefertigte, das Orginal ist mir zu knubbelig, der nachgebaut oben offen und durch das doppelte Leder aussen wieder zu knubbelig.

Billig sind sie ja obendrein nicht und für mich hier nicht sofort erhältlich

Also habe ich mir selber einen gebastelt.

Möbelleder hab ich mal von einem Bekannte bekommen. Nämlich die Teile aus den Musterbüchern.

Mein Leder hier ist ca. 2mm dick

Der Fingerhut ist 5cm lang

Finger an der dicksten Stelle messen.

 

Fingerhut01.jpg

 

 

Dann habe ich meinen Finger mit der Handrückenseite abgemalt

 

Fingerhut02.jpg

 

Fingerumfang ca. 6cm davon entfallen 2,5 cm auf den Handrücken.

bearbeitet von nowak
Bilder anders eingefuegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Schnittmuster erstellen, Nahtzugabe nicht vergessen bei mir pro Seite 5mm.

 

Fingerhut03.jpg

bearbeitet von nowak
Bild anders eingefuegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Leder ausschneiden.

Aus einem Rest Leder einen kleinen Kreis schneiden als Verstärkung.

Der kommt in die Fingerkuppe.

Der Kreis sollte nicht in die Nahtzugabe ragen.

 

Lederteil.jpg.b95483761cfb8aa7f427a4ce9db5fa66.jpg

bearbeitet von Nera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den kleinen Kreis und den Fingerhut mit Lederkleber einstreichen und einige Minuten ablüften lassen

17574865_LederteilmitVerstrkung.jpg.c92fc28c8cfb2108b3d55c699e6f9de0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Ich presse das Ganze mit einer Zwinge.

Bei meinem Lederkleber kommt es nicht auf die Dauer des Pressens, sondern auf den Anpressdruck an.

1950579314_Klebenundpressen.jpg.e678b5977fd2b94468ad08039ef41be9.jpg

bearbeitet von Nera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu meiner Maschine gibt es ein Füßchen das besser flutscht.

Ledernadel nicht vergessen.

Werkstück Links auf Links.

 

 

898110259_Linksauflinks.jpg.4559d34b095334524ca57c7f3e027935.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Hebamme unterlegen.

Bis zur Fingerkuppe nähen.

Die Fingerkuppe möglichst rund ausformen.

Weil meine Maschine nicht so gerne dicken Faden mag, habe ich normalen Faden genommen und wende an der Fingerkuppe und nähe zurück.

 

1246505170_anderSpitzewenden.jpg.514e080bb62dc915697c1e45e9546f34.jpg

bearbeitet von Nera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fäden verknoten und gegebenenfalls mit etwas Kleber sichern.

 

Mit Kleber hab ich noch nie gesichert, hat auch immer so gehalten.

 

317864975_Fdenverknoten.jpg.80e4a6aa0e2615be7e871b565a6357a0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nahtzugaben ganz knapp zurückschneiden.

Besonders wichtig an der Fingerkuppe, das da keine Nasen überstehen.

Da bleibt sonst der Faden hängen.

 

Fertig.jpg.383a96945afeae4529c929ba302546a6.jpg

 

Der Fingerhut darf gerne ganz straff sitzen, er wird sich mit der Zeit weiten.

 

Wenn er an der Fingerkuppe noch gut ist, nähe ich ihn dann einfach nochmal einige mm ab.

Vielleicht kann jemand mit meiner Version vom Fingerhut was anfangen.

Grüße

Nera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Mühe. Ich habe zwar einen gekauften Lederfingerhut, aber dein WIP ist trotzdem gut.

 

moka :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schick, danke für die Anleitung! :)

 

Mit den gekauften aus Metall komme ich nicht gut zurecht; zum einen sind die an meinen zarten Fingerchen etwas zu weit, was die Handhabung schwierig macht, und ich mag das Schwitzen darunter nicht. So ein maßgeschneidertes Teilchen aus Leder sieht wie die perfekte Lösung aus; vielen lieben Dank! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, tolle Idee und Anleitung!

Gruß Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nera, die Anleitung ist klasse!

 

Ich hab sogar noch Leder hier herumliegen, das dünn genug sein könnte ... :kratzen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Nera :hug:

 

da ich viel per Hand näh und das ohne jeglichen Schutz sehen meine Fingerkuppen arg mitgenommen aus:silly:

ich schau mal nach ob ich passendes Leder habe *suchsuchwühl*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für diesen tollen WIP!

Ich finde es ziemlich genial, wie du die Schnittteile aufgeteilt hast, mit diesem Handrückenteil. :idee:

Er sieht auch noch toll aus und löst direkt das Habenwollen aus :cool:

:klatschen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke auch von mir - ich komme zwar mit dem mit Metallplatte zurecht, aber Deinen kann ich besser an meine Finger anpassen, und der vorhandene könnte ja auch mal hin sein ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ebenfalls herzlichen Dank, Nera!

 

Sobald ich eine Idee habe, woher ich das passende Leder bekomme, wird die Fa. Clover also keinen Umsatz mehr mit mir machen - die Dinger lassen sich von den dünnen Quiltnadeln ja doch recht schnell durchlöchern, da entsteht ein gewisser Durchsatz... Und der geht dann doch ins Geld;).

Spannend finde ich Deine integrierte Verstärkung - das drückt nicht?

 

LG Junipau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber Deinen kann ich besser an meine Finger anpassen,

Genau, das war auch mein Problem.

Meinen Fingerhut kann man sich so straff machen wie es einem beliebt.

Meiner landet auch gerne mal im Salatwaschwasser, weil ich einfach vergessen habe ihn abzumachen.:D

 

sich von den dünnen Quiltnadeln ja doch recht schnell durchlöchern, da entsteht ein gewisser Durchsatz... Und der geht dann doch ins Geld;).

Spannend finde ich Deine integrierte Verstärkung - das drückt nicht?

Die Verstärkung spüre ich nicht. Ich hab auch einige ohne Verstärkung, kommt immer ganz aufs Leder an, sind halt dann schneller durch.

Es braucht schon einige Versuche um die perfekte Passform für deinen Finger zu finden und das richtige Leder.

Ich nähe und quilte ja auch mit den 10er Quiltnadeln und die sind manchmal auch am Öhr s..scharf.

Ich hab bei meinem La passion jetzt auch schon einige Fingerhute verbraucht.

Freut mich, daß der eine oder andere was damit anfangen kann.

Grüße

Nera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke liebe Nera, da begebe ich mich auch mal dran, bevor es mit den Hexagons weiter geht. Es dauert mir einfach zu lage bis ich dann wieder Hornhaut am Finger habe und die käuflichen konnte ich bisher nicht anprobieren, da im Pliester und für meine "Pranken" brauch ich da bestimmt was dickeres:o

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Super Idee. Lederreste liegen hier noch rum. Wieder ein Punkt mehr auf der Zu-machen-Liste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.